Muss ich evtl. Bremsen hinten tauschen?

Diskutiere Muss ich evtl. Bremsen hinten tauschen? im Wrangler TJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Forum, ich habe wieder mal eine neue Baustelle an meinem Kumpel gefunden :unhappy: Eigentlich wollte ich nur die Bremsflüssigkeit tauschen...
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Hallo Forum,

ich habe wieder mal eine neue Baustelle an meinem Kumpel gefunden :unhappy:

Eigentlich wollte ich nur die Bremsflüssigkeit tauschen (laut Checkheft zuletzt im Januar 2016 getauscht).
Als erstes musste ich feststellen, dass ich für die Entlüftungsschraube keinen passenden Ringschlüssel finden kann:
Zu klein: 9/32 bzw. 7mm
Zu groß: 5/16 bzw. 8mm

Auch wenn ich die Schraube noch abkriegen sollte, so wird die Schlüsselfläche sicherlich hinüber sein, spätestens beim Festziehen.
Daher habe ich überlegt gleich neue Bremszylinder zu verbauen.
Wobei der Rest natürlich auch fürchterlich aussieht:a060:

So stehe ich nun da und überlege: Wo soll ich anfangen und wo soll ich enden?
Bremsträger, Bremszylinder, Leitungen evtl. dann noch die Bremstrommel, Bremsbeläge etc. ?!?!?

Was sind denn Eure Erfahrungen bzw. Tipps, Ratschläge?

Danke schon mal im Voraus.
 

Anhänge

V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.915
Danke
632
Standort
Selb
So stehe ich nun da und überlege: Wo soll ich anfangen und wo soll ich enden?
Hallo,
wenn du da anfängst, kannst damit rechnen, dass die Bremszylinder (weil Schrauben fest und abreisen usw.) machen musst, schlimmer wird noch die Bremsleitung selbst ab zu bekommen ohne sie zu zerstören :eek:

mein Tip, wenn die Zylinder noch ok sind und es nur ums Entlüften geht...............
erst mal abbürsten, einsprühen.........
Mit gefühl auf die Nippel klopfen (nicht streicheln und nicht voll drauf) und dann mit Sechskanntnuss oder notfals mit Feststellzange ("Frosch") drehen, achtung erst mal etwas auf zu dann auf drehen! Klappt eigentlich immer ;)

evtl. vorsichtig warm machen, aber wirklich nicht zu viel sonst gehen die Zyl. Dichtungen kaputt.............viel Glück

Gruß Ramon

ach ja, danach neue Nippel mit etwas Kupferpaste einbauen

zur Nuss, mal die 7ener versuchen draufzukloppen, evtl. nur etwas verdreckt oder Kanten rund :biglaugh:
 
Zuletzt bearbeitet:
MacDriver

MacDriver

Member
Mitglied seit
13.08.2019
Beiträge
309
Danke
294
Standort
Grevenbroich
Moin,

die Bremszylinder sind nicht teuer. Die habe ich mit den neuen Belägen direkt pauschal mitwechseln lassen, ohne sie vorher zu prüfen. Vielleicht solltest Du erstmal alles ordentlich sauber machen und dann entscheiden. Bremsen sind wichtig. Alles was nicht wirklich top ist solltest Du ersetzen.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.915
Danke
632
Standort
Selb
Bremsen sind wichtig. Alles was nicht wirklich top ist solltest Du ersetzen.
Hallo,
vom Prinzip her gebe ich dir zu 100% recht, aber dann kommen evtl. (ziemlich sicher) noch Leitungen und und dazu (never ending Storry, vorne gehts dann auch noch weiter)

solange alles noch funktioniert, evtt. Beläge und entlüften, so das die Bremse halt passt ;)

don't touch a running System
 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Ok danke.

Beim Bremszylinder habe ich genau die Befürchtung, dass ich die Leitungen nicht vernünftig abkriege und dann diese auch noch tauschen muss.

Die 7er Nuss kriege ich wirklich nicht drüber. Evtl. werde ich mir morgen einen passenden Maulschlüssel "zurechtpfeilen" :ohwell:

Werde vorher aber erstmal alles abwaschen, abbürsten und dann schaue ich mal weiter.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.915
Danke
632
Standort
Selb
Maulschlüssel "zurechtpfeilen"
Hallo, Maulschlüssel wird abrutschen?

machs wie ich in #2 beschrieben hab......

schon mal Zollgröße probiert?

9/32"​
=​
7,14 mm​
5/16"​
=​
7,94 mm​
 
Zuletzt bearbeitet:

Front 34

Member
Mitglied seit
25.06.2020
Beiträge
30
Danke
3
Standort
LK KULMBACH
Fahrzeug
Tj 2,5 Bj97
hallo,

in den entlüftungsnippel rostlöser auf eis oder soähnlich reinsprühen. nicht nur mal kurz sondern so nrichtig. da sind bei mir bis jetzt alle endlüftungs nippel aufgegangen




gruss jürgen
 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Jetzt, nachdem ich alles mit Zahnbürste saubergewaschen und mit Drahtbürste alles entrostet habe, sah ich auch weshalb ich mit keinem Schlüssel drüberkam.
Im ersten Beitrag hatte ich ja geschrieben, dass weder 9/32" noch 5/16" gepasst haben.

Das liegt daran, dass vermutlich der letzte "Schrauber" die Entlüftungsschraube mit 'ner Zange festgezogen hat.
Dadurch ist die Schlüsselfläche eher rechteckig bzw. leicht oval. Kann man übrigens auf dem dritten Bild auch schon leicht sehen.

Ok... den Bremszylinder ausbauen wird auch kein Zuckerschlecken sein, da auch diese Schraubenköpfe ihre besten Tage schon längst hinter sich haben.
Daher werde ich vermeiden wollen, diese auszubauen.

Ich werde jetzt Eure Tipps befolgen:
- Als erstes bade ich die vier Entlüftungsschrauben im Rostlöser.
- Dann werde ich mit Kälte & Wärme, mit klopfen und schlagen versuchen die Dinger rauszudrehen.

Dabei gehe ich davon aus, dass die Teile hinüber sein werden.

Und nun komme ich zu meiner Frage:
Wenn ich diese Bremsen Entlüfterschraube links oder rechts Bj. 76-06 nehme, werden die auch definitiv passen?
Oder muss man auch damit rechnen, dass man einen Exoten hat, bei dem alles anders ist?!?
Was meint Ihr?
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.915
Danke
632
Standort
Selb
Dabei gehe ich davon aus, dass die Teile hinüber sein werden.
neue Nippel sowieso verwenden wenn sie raus sind, und am Gewinde etwas Kupferpaste drauf kann nicht schaden ;) auch nicht zu fest anziehen bzw. wenn der Sitz nal dicht ist noch mal etwas aufdrehn ;)

mach mal, viel Glück ;)
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.263
Danke
2.699
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Und nun komme ich zu meiner Frage:
Wenn ich diese Bremsen Entlüfterschraube links oder rechts Bj. 76-06 nehme, werden die auch definitiv passen?
Oder muss man auch damit rechnen, dass man einen Exoten hat, bei dem alles anders ist?!?
Was meint Ihr?
Nein die passen nicht. Die sind 3/8x24. Die passen nur vorn in die Sättel der DANA 30. War auch hier erst Thema.


Maulschlüssel ist übrigens nicht zu empfehlen. Offener Ringschlüssel heißt das Zauberwort. Andernfalls passiert dir das.

 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Ok erst einmal alles bestellt. Muss nun bis Montag warten ... :ohwell:
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.100
Danke
785
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
mach alles neu, kostet doch nix, beim YJ waren es für beide seiten ca. 300 Euro
dafür hat man nun wieder für jahre ruhe.
 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
mach alles neu, kostet doch nix...
Genau, fangen wir mal an:
Bremszylinder 30,- / Bremstrommel mit Belegen 130,- / Federsatz 40,- /
Bremsleitungen? Klar! Auch neu: Bremsschlauch 35,- / Rohre? Wenn, dann alle neu und gleich aus Edelstahl 280,-
Aber will ich das alles an verrostete Ankerbleche anbringen? Nein! Also auch neu 150,-
Dann bleibt nur noch die verrostete Achse. Auch neu? Wahrscheinlich nicht wobei die Längslenker sind in der Nähe und wenn man schon dabei ist, dann tauscht man die auch noch 320,-
Und hier ist noch Kleinkram wie Schrauben, Halter, Arbeitszeit, und böse Überraschungen... nicht berücksichtigt...:oops:

Soo... Hinten alles neu und vorne alt? Geht nicht! Und somit bin ich nun bei meiner Frage aus dem ersten Beitrag:
So stehe ich nun da und überlege: Wo soll ich anfangen und wo soll ich enden?

Ich denke ich fange erstmal mit Entlüftungsschrauben an und sehe dann weiter :hehe:

***Die Preise beziehen sich selbstverständlich nicht auf MOPAR-Teile***;)
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.100
Danke
785
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
Junge wo lebst du, ne Bremse macht man schon mal neu das ist völlig normal
und die dafür benötigten Teile mit Zylindern kosten um die 300 Euro.
Aber wenn das Auto allgemein so runtergegammelt ist das alles neu muss
hat das nix mit Bremsen neu machen zutun.

Hier die Preise, wo du deine her hast weiss ich nicht:
 
Zuletzt bearbeitet:
joda

joda

Member
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
928
Danke
343
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Fahrzeug
91er XJ Limited 4.0 HO
War auch hier erst Thema.
Maulschlüssel ist übrigens nicht zu empfehlen. Offener Ringschlüssel heißt das Zauberwort. Andernfalls passiert dir das.
Aaaalso - mir hat's geholfen..
:king:

Wenn Du unter 'offener Ringschlüssel' nix findest, guck nach 'Hydraulikerschlüssel'

Wenn der Entlüfternippel abreisst - kannst Du ihn evtl vorsichtig aufbohren und einen Torx reinschlagen... das war das, wie ich meinen rausbekommen habe...
 

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.110
Danke
133
Es lohnt auf jeden Fall, mal einen Blick auf das Innere der Trommelbremse zu werfen. Die Mechanik von Handbremse und Nachstelleinrichtung bedarf gelegentlicher Pflege und spätestens wenn die die Bremszylinder anfangen zu schwitzen, sollte man sie tauschen (bei meinen Autos mit Trommelbremse haben die zwischen 100.000 und 120.000Km gehalten). Bremsbeläge können sich schon mal von der Trägerplatte lösen. Das merkt man erst, wenn die Bremse schon bei leichtem Anbremse blockiert (beim Wrangler mit der Originalbremse gehabt). Und dann wäre noch der ganz normale Verschleiß (einschließlich Riefen und Rost) von Belägen und Trommel, der zu begutachten wäre. Wenn beim Ausbau des Bremszylinders das Bremsrohr bricht, war es eh austauschreif. Besser dabei als unterwegs.
 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Junge wo lebst du...
In Hannover, kann doch jeder sehen, oder?

... die dafür benötigten Teile mit Zylindern kosten um die 300 Euro...
Habe ich nie abgestritten. Die von mir genannten Preise decken sich mehr oder weniger mit ASP ab.

Bremszylinder 30,- / Bremstrommel mit Belegen 130,- / Federsatz 40,- / ...
Kommt nur darauf an wie weit man gehen will bzw. braucht.

Wie bereits geschrieben, ich fang mit Entlüfterschrauben an und sehe dann weiter.
Evtl. komme ich um einen Tausch nicht drum/rum und wenn, dann wird vorne auch getauscht samt Leitungen etc...

Und wer weiß, vielleicht kommen eh noch andere Achsen mit neuer Übersetzung rein... Das ist ja das Schöne am JEEP :hehe:

Dann erstmal bis später...
 
PEGAS357

PEGAS357

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2019
Beiträge
52
Danke
25
Standort
Niedersachsen - Hannover
Fahrzeug
Wrangler TJ4.0
Bj. 1998
Kurzes Update:

Alle Mühen waren nicht umsonst aber vergebens!

Keine Chance die Dinger rauszudrehen.
Tagelang mit Rostlöser eingesprüht.
Kurz vorm Rausdrehen mit Kälteschock-Rostlöser eingesprüht, mit Gripzange eingeklemmt und versucht herauszudrehen.
Keine Chance!
Wieder mit Kälteschock-Rostlöser eingesprüht, von jeder zugänglichen Seite geklopft und das gleiche von vorn.
Keine Chance!
Mehrere Versuche später... aufgegeben.

Fazit:
Werde alles rechts/links neu machen. Angefangen vom Spritzschutzblech bis zur Trommel.
Evtl. die Leitungen auch noch - das wird sich zeigen...
 
Thema:

Muss ich evtl. Bremsen hinten tauschen?

Muss ich evtl. Bremsen hinten tauschen? - Ähnliche Themen

  • Muss der Name "Cherokee" vom Jeep verschwinden?

    Muss der Name "Cherokee" vom Jeep verschwinden?: Dieser Artikel zeigt das Unbehagen der Ureinwohner Amerikas auf, die mE. aber durchaus Ehre und Bekanntheit erlangt haben - sehe da grundsätzlich...
  • Wechsel Turboschläuche/ Zeitbedarf und was muss raus?

    Wechsel Turboschläuche/ Zeitbedarf und was muss raus?: Hallo Leute Ich habe mir ein Set Samco Turboschläuche für meinen KK gegönnt. Ist natürlich übertrieben, weil präventiv Zeugs zu wechseln...
  • Zweiter Jeep Wrangler muss her 😉

    Zweiter Jeep Wrangler muss her 😉: Hallo zusammen, bin gerade am überlegen, einen zweiten Jeep Wrangler anzuschaffen aber dieses mal einen JKU 3,6l der zum Urlaubsmobil umgebaut...
  • Ein Jeep muss her😉

    Ein Jeep muss her😉: Nach ein Paar Jahren Abstinenz muss es wieder ein Wrangler sein. Nun bin ich am hin und her überlegen ob ein Facelift mit ca 130000km oder ein...
  • Muss mich evtl von meinen GC Summit trennen

    Muss mich evtl von meinen GC Summit trennen: Hallo zusammen, Kurz und prägnant. Meine Tochter wurde im November 2015 geboren, da wir auch noch 2 Hunde haben musste ich mich nach einen...
  • Ähnliche Themen

    • Muss der Name "Cherokee" vom Jeep verschwinden?

      Muss der Name "Cherokee" vom Jeep verschwinden?: Dieser Artikel zeigt das Unbehagen der Ureinwohner Amerikas auf, die mE. aber durchaus Ehre und Bekanntheit erlangt haben - sehe da grundsätzlich...
    • Wechsel Turboschläuche/ Zeitbedarf und was muss raus?

      Wechsel Turboschläuche/ Zeitbedarf und was muss raus?: Hallo Leute Ich habe mir ein Set Samco Turboschläuche für meinen KK gegönnt. Ist natürlich übertrieben, weil präventiv Zeugs zu wechseln...
    • Zweiter Jeep Wrangler muss her 😉

      Zweiter Jeep Wrangler muss her 😉: Hallo zusammen, bin gerade am überlegen, einen zweiten Jeep Wrangler anzuschaffen aber dieses mal einen JKU 3,6l der zum Urlaubsmobil umgebaut...
    • Ein Jeep muss her😉

      Ein Jeep muss her😉: Nach ein Paar Jahren Abstinenz muss es wieder ein Wrangler sein. Nun bin ich am hin und her überlegen ob ein Facelift mit ca 130000km oder ein...
    • Muss mich evtl von meinen GC Summit trennen

      Muss mich evtl von meinen GC Summit trennen: Hallo zusammen, Kurz und prägnant. Meine Tochter wurde im November 2015 geboren, da wir auch noch 2 Hunde haben musste ich mich nach einen...
    Oben