Lenkrad zittert wackelt flattert ruckelt

Diskutiere Lenkrad zittert wackelt flattert ruckelt im Wrangler TJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Brauche wieder mal Hilfe das Lenkrad zittert,ab 80km auf tacho reader gewuchtet neue reader kalt 1500 km gelaufen ,an was kann es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
jeep97tj

jeep97tj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.04.2008
Beiträge
138
Danke
1
Hallo Brauche wieder mal Hilfe das Lenkrad zittert,ab 80km auf tacho reader gewuchtet neue reader kalt 1500 km gelaufen ,an was kann es liegen?geschmiert ist auch alles ,bin dankbar auf jede Antwort...
 
moretti

moretti

Rhönbüffel
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
747
Danke
5
Standort
97633 SAAL
Schlamm in der Felge?

Falsch eingestellte Spur? - Death wobble ?
 

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.017
Danke
79
Wenn es vor Tausch der Räder keine Probleme gab und du nicht zwischdurch kräftig gegen den Kantstein gedengelt bist, ist mindestens eines der neuen Räder nicht richtig gewuchtet oder nicht richtig festgeschraubt. Der Mensch macht mal einen Fehler, ein Wuchtgewicht kann auch mal wegfliegen. Wenn du erstmal selbst suchen willst: nimm die Räder der Hinterachse nach vorne. Wenn nur ein Rad nicht in Ordnung ist, sollte dann auf der Vorderachse Ruhe sein.

Gruß Clemens
 
moretti

moretti

Rhönbüffel
Mitglied seit
01.10.2006
Beiträge
747
Danke
5
Standort
97633 SAAL
Welche Reifen fährst Du denn ? - Kann auch sein, dass ein Reifen einen Höhenschlag hat.
Kann man mit bloßem Auge sehen. Auto anheben und Rad drehen.

Da ist Wuchten meist sinnlos.

Gruß Ralf
 

TJHXschwarz

Member
Mitglied seit
10.07.2009
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Höxter
Zuviel Spiel in der Lenkung wäre noch ne Möglichkeit, wobei das Lenkgetriebe einstellbar ist.

Hab das gleiche Problem, beim Bremsen ist es sogar ganz unangenehm, leider ist trotz einstellung der Lenkgetriebes nicht alles weg, werd wohl nen neues die Tage bestellen. . .
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Wackeln im Lenkrad ab 80 kmh ist eigentlich typisch für unwucht in den Reifen . Hast du ne Möglichkeit mal andere drauf zu machen ?? Kann immer mal passieren das ein Wuchtgewicht fliegen geht ,besonders wenn sie neu Montiert/geklebt wurden .


Gruß manu
 

mberkes

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
271
Danke
0
Ich habe schon mehrmals etwas zu dem Thema geschrieben, hatte über zwei Jahre das selbe Problem, es wurde alles gewechselt was man wechseln kann, für sehr viel Geld. Meine neue Werkstatt hat den Nachlauf eingestellt und weg ist es!!!
 

Seppel2810

Member
Mitglied seit
02.03.2010
Beiträge
17
Danke
0
Standort
Sauerland
Ich hatte auch das selbe Problem!

Hatte immer so zwischen 80-100km/h ein wackeln im Lenkrad und wenn man dann gebremst hat, hat die Karre so angefangen zu wackeln dass man dachte man kippt um.

Ein bekannter KFZ-Meister meinte ich sollte mal den Lenkungsdämpfer wechseln, er hätte das auch mal an nem Cherokee erlebt.

Gesagt - Getan und das wackeln war beim bremsen ganz weg und beim fahren nur noch leicht zu spüren, was aber daran liegt das ich mir in eine Felge an der Vorderachse en ziemliches Ei reingefahren hab.

Der Lenkunsdämpfer hat vielleicht 60-70€ gekostet war auch kein Akt den zu wechseln.

Also an TJHXschwarz bau erstmal den Lenkungsdämpfer aus und guck ma ob der noch genug Druck hat bevor du dir en neues Lenkgetriebe holst, da wird man ja arm bei! (Und ich glaub dass das sowieso nicht am Lenkgetriebe liegen kann. Warum sollte da was wackeln?)

Und an jeep97tj fahr mal zu ner Werkstatt und lass dir mal die Reifen überprüfen ob die richtig gewuchtet sind. Das kostet meist nur en paar Euro oder vielleicht sogar garnichts! Aber es kann auch bei dir der Lenkungsdämpfer sein, bei mir hat das auch so angefangen.

Gruß

Seppel
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
dein meisterkollege sollte in rente gehen.
lenkungsdämpfer zu wechseln beseitigt nicht das eigentliche problem
-wenn deine reifen nen sägezahn haben aufgrund falsch eingestellter spur, ist der sägezahn zwar weg wenn du die reifen tauschst, aber die spur ist immernoch falsch eingestellt und der sägezahn kommt wieder.

der lenkungsdämpfer sollte zwar überprüft werden, aber bevor du den wechselst sollte der rest in ordnung sein
also alle gelenke der lenkung checken, die längslenker checken, den panhard checken, die wuchtung der reifen überprüfen, ggf auch bei höheren geschwindigkeiten
 

Seppel2810

Member
Mitglied seit
02.03.2010
Beiträge
17
Danke
0
Standort
Sauerland
Wieso bei mir is doch wieder alles in Ordnung, ich denke nicht das was an den Gelenken gelegen hat, sonst würd es doch immernoch wackeln
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
dann bau den lenkungsdämpfer doch mal aus und guck ob die probleme weg sind
 

Seppel2810

Member
Mitglied seit
02.03.2010
Beiträge
17
Danke
0
Standort
Sauerland
warum ausbauen??
wenn der garnicht mehr dämpft kanns doch nicht besser werden oder denk ich da falsch
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
wenn an deinem auto alles in ordnung ist brauchst du keinen lenkungsdämpfer, du sagtest es sei jetzt alles wieder in ordnung

ein siffender motor hört ja auch ned auf zu siffen weil du das fahrzeug 20m weiter geschoben hast und jetzt kein ölfleck mehr unterm auto ist
die vibrationen sind nach wie vor da, nur sind sie noch ned heftig genug das sie am lenkrad ankommen, das ändert sich aber, spätestens wenn der LD wieder hin ist weil der durch die vibrationen ein kurzes leben haben wird
 

TobiTJ

Member
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
182
Danke
5
Standort
Südbayern
Muß mich jetzt auch mal einklinken,hab auch grad in etwa das selbe Problem,hatte sogar vor kurzem schon nen death wobble :D is aufgetretten als ich im 4 Gang mit vollgas über ne kette von Schlaglöchern gefahren bin. Hab dann erstmal alles durchkontrolliert,Lenkung,Fahrwerksaufhängung hinten und vorne,Kreuzgelenke und hab sogar andere Reifen montiert,eigentlich alles gut in Schuß! Werds jetzt mal mit nem neuen Lenkungsdämpfer probieren,der alte orginale is seit 130000 Km verbaut,nicht deswegen aber der Jeep fährt sich auch irgendwie nervös,nicht mehr gradlinig wie früher und läuft jeder Spurrille nach,kanns am Dämpfer liegen?An sämtlichen Fahrwerkseinstellungen wurde nichts verändert.
Klar kann man sich durch nen neuen Dämpfer in die eigene Tasche Lügen aber wenn sonst alles passt,was meint ihr?einfach mal austauschen,kanns wirklich nur am Dämpfer auch liegen?

Gruß Tobi
 

TobiTJ

Member
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
182
Danke
5
Standort
Südbayern
JAKYJ ich kann dir folgen was du im Bezug auf Lenkungsdämpfer sagen willst! Du hast schon recht,kenne ein ähnliches Problem vom Motorrad,dort unterstützt der Dämpfer aber eben in bestimmten Situationen das Vorderrad um ruhe zu bewaren,kann man die funktion auf den Jeep ebenfalls zurückführen?
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
atürlich soll der helfen das lenkrad und vor allem die lenkung ruhig zu halten wenn das system angestoßen wird, aber nicht wenn der wagen auf ner straße ohne irgendwelchen erwähnenswerten besonderen randbedingungen wie zB ein haufen aneinandergereiter schlaglöcher oder ner wellblechpiste.

@tobi
wie schaut denn dein nachlauf aus? Originale längslenker?
 

TobiTJ

Member
Mitglied seit
12.09.2007
Beiträge
182
Danke
5
Standort
Südbayern
@JAKYJ

hab einstellbare Lenkslenker verbaut,das Fahrwerk wurde vermessen und eingestellt,hatte aber in der Vergangenheit aber eigentlich auch nie Fahrwerksprobleme.Fahr das Fahrwerk jetzt ca. 3 Jahre eigentlich ohne Probleme,fast ausschließlich im Strasseneinsatz.
 
jeep97tj

jeep97tj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.04.2008
Beiträge
138
Danke
1
GROSSES DANKE AN ALLE

SO LENKUNGSDEAMPFER SIND NEU DOPPEL SKYJACKER 1,5 monate alt
REIFEN ALLE 4 NEU 31x10,5x15 1,5 monate alt wurden zusammen eingebaut

das zittern fengt ab 70-85 km an und ich glaube ich kippe um .
keine ahnung was los ist spur ist dreimal eingestellt worden die krigen es nicht hin habe atu probiert 89 euro weg ,private werkstadt reifendienst 60euro weg, und nochmal reifendienst 90 euromaster, und das aller beste chrysler gereat ist kaputt sagen die. ich hab keine ahnung mehr...


DANKE UND GUTE FAHRT AN ALLE...
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
geh mal alle gelenke durch die du im bereich der va findest, also fahrwerk und lenkung, irgendwo wirst du spiel finden
 

geierhorst

Member
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
16
Danke
0
Hi, 31er Reifen, seh ich grad. Hast du ein höheres Fahrwerk? Wenn ja, mußt du vielleicht das Getriebe absenken!

Bei mir half auch ein neuer Lenkungsdämpfer, klar sind da nur die Symptome weg, aber es ist erstmal gut! Das weitere findet sich dann vielleicht noch.

Viele Grüße aus Nürnberg

PS: wieso ist manchmal die antwort einfach weg? Bin ich jemandem auf den Schlips getreten?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Lenkrad zittert wackelt flattert ruckelt

Oben