Reifenkombinationen

Diskutiere Reifenkombinationen im Wrangler TJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo! Habe zwar schon die Suche bemüht, aber das passende leider noch nicht gefunden... Ich möchte eigentlich nur wissen, welche...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

uhoff

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
10
Danke
0
Standort
54451 Irsch
Hallo!

Habe zwar schon die Suche bemüht, aber das passende leider noch nicht gefunden...

Ich möchte eigentlich nur wissen, welche Reifengrößen/-breiten auf einen Serien TJ (Sport, 4,0 l, Baujahr 06) maximal passen, ohne Tachoritzel verändern zu müssen oder andere Umbauten wie z.B. Kotflügelverbreiterungen vorzunehmen?

Bei den Rubicon Felgen/Reifen müßte offiziell ja auch schon das Tachoritzel verändert werden. Solche Umbauten möchte ich allerdings - zumindest noch - vermeiden.
Was geht also maximal mit der Serienkarosserie?

Herzlichen Dank und schöne Grüße

Uli
 
schaffi

schaffi

Gelöscht
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
101
Danke
1
Standort
düsseldorf
hi, wenn man jetzt wüsste welche felgengrösse du drauf hast könnte man besser helfen !!!

also rubiconfelgen 8jx16 passen perfekt mit mit 245/75 r 16 du brauchst ein tachoritzel (11,50 euro) und der boschdienst baut es dir für 20 euro ein !!

also normal ist bei 245 ende auch mit serien felgen 7jx15 !! ohne veränderungen vorzunehmen !!

gruß olly
 

wrangler0_13

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
475
Danke
1
31x10,5x15 auf einer 7x15" zoll felgen geht auch !
 

uhoff

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
10
Danke
0
Standort
54451 Irsch
Hallo!

Ich möchte also neue MT-Reifen incl. neuen Felgen kaufen.

Da ich die Serienreifen 215/75/15 mit Original Sport-(Stahl-)Felgen 7x15 auch noch benutzen möchte, möchte ich halt nicht bei jedem Reifenwechsel das Tachoritzel ummontieren müssen.
In meinen Papieren stehen halt auch nur die 215/75/15 drin.

Und zu 31-Zöllern gib der TÜV sein OK?

Gruß

Uli
 

hugon

Member
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
427
Danke
0
Wenn Du nur auf der Strasse fahren willst, dann bekommst Du mit den entsprechenden Felgen 32x11.5x15 untergebracht.
Im Gelände womöglich noch mit offenem Stabi würd ich ohne Lift nur 30x9.5x15 montieren. Schon 31x10.5x15 schleift arg oben im Radkasten.
Alternativ könnte man auch 31x10.5x15 montieren und günstige 1.5-2" Spacer auf die Federn bauen.
 
schaffi

schaffi

Gelöscht
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
101
Danke
1
Standort
düsseldorf
also bei 265 er hatte der tüv hier in düsseldorf schon gemeckert weil das profil rausstand ...bei 285 muss der prüfer dann aber schon blind sein oder ??
 
Mustang

Mustang

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
593
Danke
33
Standort
LDK (Schöffengrund)
Wie hugon schon schreibt:

Empfehlung 31x10,5 mit Stabis, 30x9,5 Stabis ausgehängt.
Bei 31x10,5 je nach Felgen-Einpresstiefe auch Korrektur des Lenkanschlags notwendig.

Ich habe die 30x9,5 auf 7x15-Zoll-Felgen, ET -10mm. Alles schön freigängig, aber Lauffläche bündig abschließend mit der Kotflügelverbreiterung.

Gruss
Harald

P.S.: Reifen/Felgen-Kombinationen sind manchmal auch ein Kompromiss (so wie bei mir).
Ich habe ebenfalls noch einen Satz Straßenreifen und einmal Winterreifen in entsprechend "kleiner" Dimension, daher gab es bei mir auch keine "wilden" Umbauten, obwohl sie mir rein von der Optik besser gefallen würden.
 

TKs-TJ

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
595
Danke
6
Standort
Wermelskirchen
Ich fuhr sogar 265er mit 30mm SPV auf der 7J Originalfelge

Und wenn du 31er oder ähnliches hast willst die 215 eh nie wieder.
Wenn du nur max 31er willst und die Verbreiterungen behälts kann man sich auch Winterreifen auf die Originalfelgen ziehen in 31 und auf neuen Alus MT
 
schaffi

schaffi

Gelöscht
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
101
Danke
1
Standort
düsseldorf
alles eingetragen ? ich werd verrückt ! bei uns hat der prüfer ein riesen fass aufgemacht weil ich 245er mit spv 30mm drauf hatte !! wo haste das denn eintragen lassen ? gruß olly
 

wrangler0_13

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
475
Danke
1
31 x 10,5 x 15 auf einer 7 x 15" mit einer einpresstiefe von -10mm




:thefinger:
 
tklein9

tklein9

Blue Turtle
Mitglied seit
29.07.2007
Beiträge
430
Danke
0
Standort
Zülpich
Aber Vorsicht mit den Flares. Bei europäischen Modellen passt das, bei den US-Modellen sind die Flares 1inch schmaler, wodurch die Reifen deutlich sichtbar rausstehen. Mag der TÜV und die Rennleitung dann wohl nicht wirklich....
 

Lone Star

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
165
Danke
0
Standort
97836 Bischbrunn
Aber Vorsicht mit den Flares. Bei europäischen Modellen passt das, bei den US-Modellen sind die Flares 1inch schmaler, wodurch die Reifen deutlich sichtbar rausstehen. Mag der TÜV und die Rennleitung dann wohl nicht wirklich....
Ich glaube das ist nur bei diesen "Sparversionen" so,es gibt auch US-Modelle mit "normalen" Flares.
 

förster

Member
Mitglied seit
18.09.2006
Beiträge
807
Danke
75
Hi Jeeper,

ich hatte meinen TJ auch mit 215/75-15, von Thorty habe ich 5 Saharafelgen gekauft, da sind 225/70-15 drau, das sieht schon ein bisschen hübscher aus.
Als Winterreifen habe ich seit diesem Winter 30x9,5-15 drauf (das entspricht 235/75-15) und ich finde damit erreicht man eine angemessene Bodenfreiheit und Optik (auch die Federung wird etwas kommoder) ohne allzuviele Nachteile. Dafür gibt es auch beim Chysler eine Freigabe, die trägt der TÜV problemlos ein. Denn je größer die Reifen desto lahmer wirkt der Motor. Dann kommt zwingend der nächste Umbau, die kürzere Achsübersetzung und wenn man schon mal die Differentiale offen hat, dann baut man gleich noch eine Sperre ein und schon sind für alles runde € 4000 weg.

Gruß

Tobias
 

uhoff

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2008
Beiträge
10
Danke
0
Standort
54451 Irsch
Super!

Herzlichen Dank, besonders für den Tip mit der Freigabe vom Händler.
Habe die jetzt auch in Händen und werde mich nach 30 x 9,5 x 15 umsehen.

Freudige Grüße

Uli
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.936
Danke
1.309
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Super!
Herzlichen Dank, besonders für den Tip mit der Freigabe vom Händler.
Habe die jetzt auch in Händen und werde mich nach 30 x 9,5 x 15 umsehen.

Freudige Grüße
Uli

Hi Uli,
lass Dich bitte bremsen - nur kurz auf eine Anmerkung.

Ich finde Deine Entscheidung für 30/9.5/15 vernünftig, wenn man die Serienübersetzung zugrunde legt.
Persönlich würde ich aber 265/70/15 vorziehen, da diese in der Höhe vergleichbar sind, aber durch die
breitere Bauart mehr nach Jeep-Reifen ausssehen.

In einem Gutachten von Fulda wurde u.A. diese Größe explizit für TJ und die Umrüstung auf Serienfelgen
aufgelistet, so dass es ein 'easy-going' sein sollte.
Auch bei unseren XJs wurde diese Größe immer ohne Gutachten ohne Probleme eingetragen.

Falls Du das Gutachten brauchst, schick mir bitte ein eMail -> bodo[ät]cherokee-xj.de

:cry:
Bodo
 

camporocker

Member
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
9
Danke
0
Standort
21079
moin aus hamburg,habe auch 215-75-15 als serien bereifung,habe dann per einzelabnahme 255-50-17 auf 7,5-17 bbs im sommer gefahren,optik ist ok,da geringerer abroll umfang erhöhte drehzahl,nundarf ich 235-65-17 auf die bbs felge aufziehen,da ich meinen 4liter jeden tag fahre und keinen zweitwagen besitze ist die alltags tauglichkeit für mich wichtig gruss jupp
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Reifenkombinationen

Werbepartner

Oben