Anlasser und Raildruckaufbau= Zusammenhang ?

Diskutiere Anlasser und Raildruckaufbau= Zusammenhang ? im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Moin, ich habe eine Frage an die Runde. Besteht die Möglichkeit das ein defekter Anlasser, obwohl er augenscheinlich in Ordnung ist, also keine...
Metropolis

Metropolis

Das Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist.
Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
801
Danke
916
Standort
Bitburg
Fahrzeug
GC WG Overland 11/04
Moin, ich habe eine Frage an die Runde.
Besteht die Möglichkeit das ein defekter Anlasser, obwohl er augenscheinlich in Ordnung ist, also keine Geräusche, keine Aussetzer usw. hat, das Startverhalten vom 2,7CRD so negativ beeinflussen kann,
das er einerseits anspringt und andererseits z.b nur mit Hilfe von Startpilot?
Ich meine mich zu erinnern hier irgendwann mal etwas über Anlasser in Verbindung mit Raildruck gelesen habe.
Finde leider den Trööt um´s verrecken nicht mehr.

Was z.Z Sache ist: vor ca. drei Wochen bin ich mit einem Motorradanhänger 670km nach St.Peter-Ording hoch
Bis dahin alles Palletti, 4x zur Pause angehalten, ohne Problem gestartet. Dann bei der Warterei an der Elbfähre, so beim dritten Starten auf einmal georgelt aber der Dicke sprang einfach nicht an. Ich auf doof Startpilot in den Ansaugtrakt und direkt da. Hmm, war wohl irgendein Ausrutscher hab ich gedacht. Beim nächsten Mal genau das gleiche. Danach habe ich den Dicken einfach laufen gelassen bis ich da war.

Nachdem der Wagen so drei Stunden gestanden hat, sprang er sofort wieder an, beim nächsten Tankstopp allerdings genau die gleiche Problematik.
Seitdem konnte man pauschal sagen, das, wenn der Wagen warm ist er nicht oder sehr schlecht ansprang.
Wenn er kalt war kam er sofort
.
Bis Anfang dieser Woche. Jetzt ist es morgens kälter und jetzt will er auch nicht mehr ohne Startpilot morgens. Abends wenn ich von der Praxis nach Hause fahre springt er völlig normal an! Das ist zum verrückt werden.

Ihr wisst das mein Dicker immer feinste Pflege und Wartung erhält. Dieselleitungen, Dichtungen, Filter ist neu,
trotzdem kontrolliert, alles dicht und keine Bläschen.
Hochdruckpumpe und Vorförderpumpe sind neu verbaut und keine 12tk. alt und weisen auch keine Undichtigkeiten auf. Glühkerzen neu, Injektoren Rücklaufmenge tofte und alle auf dem gleichen Level.
KEINE Fehlermeldung im Mäusekino.
Ich steh im Moment echt auf dem Schlauch, habt ihr eine Idee?
Ist es wirklich möglich das der Anlasser so dermaßen durch irgendeine, mir nicht schlüssige, fehlende Power
meinen Raildruck so in den Keller bringt das diese Startproblematik vorliegt.

Grüsse
Dirk
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.323
Danke
6.404
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo Dirk,

sehr lange nichts mehr von dir gehört... ;)

Meinst du den Thread hier :


( Habe nicht die Boardsuche benutzt, sondern über Tante Google ) :


Suchbegriff / Synthax : anlasser raildruck 2.7 site:jeepforum.de

Der Thread ist schon so alt ( 2010) und der Threadersteller hat es fälschlicherweise IM ZJ-Abteil eingestellt.

Deshalb hast du es wahrscheinlich auch nicht gefunden...wie auch immer, gibt ja einige Threads zu dem Thema über meinen Google-Link oben.

Gruß und viel Erfolg

Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.844
Danke
4.206
Standort
46519 Alpen
Ich würde auf Luft im System tippen, wie war das noch mit den O Ringen??
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.292
Danke
973
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Anlasserdrehzahl.

Ich kenne das Problem von einigen Dieselfahrzeugen von VW.
Das Motorsteuergerät erwartet eine vorgegebene Startdrehzahl. Ich glaube in dem Fall war es 550 +- 20 Upm.
Eine Vielzahl der kleinen Anlasser hat durch die Alterung diese Drehzahl nicht oder nur sporadisch erreicht.
VW hat dann im Service durch eine Softwareanpassung diese Drehzahlvorgabe im Steuergerät auf 500 Upm angepasst.


Es gab auch eine von VW nicht freigegebene Abhilfe.
Anlasser ausbauen, zerlegen, reinigen und neu fetten.
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.302
Danke
3.720
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Hallo Dirk,

einmal mehr eine schwierige (Fern)diagnose.

Die HD-Pumpe wird ja direkt durch den Motor angetrieben, ist schon möglich, dass bei schwächelnder Batterie die nötige Motordrehzahl zum Aufbau des zum starten erforderlichen Raildrucks nicht ausreichend ist.
Normalerweise müsste bei zu geringem Raildruck aber der P1130 kommen.

Mit welcher Methode hast du die Fehlercodes ausgelesen - Diagnose-Tool, App oder Schlüssel?
Mach das doch bei Gelegenheit noch mal, am besten mit der WJDiag Pro App.

Die von dir beschriebene Symptomatik klingt verdächtig nach einem defekten Nockenwellensensor, das hatte ich unlängst auch mal, da ist er meist kalt problemlos gestartet und nach dem abstellen war orgeln angesagt.
Dann müsste allerdings eigentlich der P0340 hinterlegt sein.

Luft in den Dieselleitungen und/oder im Railsystem kann man nach den von dir geschilderten Neuteilen und Checks denke ich ausschließen, möglicherweise bekommt er vom Tank zu wenig Sprit weil Tankunit versifft.

Ich würde auf Luft im System tippen, wie war das noch mit den O Ringen??
Denke eher nicht - siehe Eingangspost...

...
Dieselleitungen, Dichtungen, Filter ist neu, trotzdem kontrolliert, alles dicht und keine Bläschen.
Hochdruckpumpe und Vorförderpumpe sind neu verbaut und keine 12tk. alt und weisen auch keine Undichtigkeiten auf.
Glühkerzen neu, Injektoren Rücklaufmenge tofte und alle auf dem gleichen Level.
KEINE Fehlermeldung im Mäusekino.
...
Der Thread ist schon so alt ( 2010) und der Threadersteller hat es fälschlicherweise im ZJ-Abteil eingestellt.
Deshalb hast du es wahrscheinlich auch nicht gefunden...
Der Threat wurde vermutlich seinerzeit nicht im falschen Unterforum eingestellt, damals war die ZJ- und WJ-Rubrik ja (wie du wissen müsstest ;-) noch zudammengelegt, welches auf mein Engagement hin dann erst 2017/18 in jeweils eigene Bereiche aufgesplittet wurde.
Ich habe im Nachgang intensiv und zeitaufwändig versucht, die entsprechenden Threads händisch zuzuordnen, vermutlich sind mir aber etliche durch die Lappen gegangen, was u.a. der unzulänglichen Suchfunktion der alten Forumssoftware zuzuschreiben ist... :angel:

Mik
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.323
Danke
6.404
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Der Threat wurde vermutlich seinerzeit nicht im falschen Unterforum eingestellt, damals war die ZJ- und WJ-Rubrik ja (wie du wissen müsstest ;-) noch zusmmengelegt, welches auf mein Engagement hin dann erst 2017/18 in jeweils eigene Bereiche aufgesplittet wurde.
Stimmt, du hast recht Mik.
 
monk

monk

Member
Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
1.122
Danke
896
Standort
32683 Barntrup
Fahrzeug
Berta WG2.7CRD
Mach mal einen Lecköltest an alle fünf Injektoren. Wenn einer zuviel daneben sabbert dann erreichst nicht der geforderten Druck im im Rail zum Starten.
Ist dann so wie von dir beschrieben.
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.302
Danke
3.720
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
"Injektoren Rücklaufmengen töfte und alle auf dem gleichen Level" -
hat er doch geschrieben und ich gehe davon aus auch kürzlich getestet..?
 
Metropolis

Metropolis

Das Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist.
Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
801
Danke
916
Standort
Bitburg
Fahrzeug
GC WG Overland 11/04
Danke Mik,:up:.
An den Nockenwellensensor habe ich auch schon gedacht, aber die Fehlermeldung fehlt.
Auf doof tauschen, oder rausgeschmissenes Geld?
Wenn er doch P0190 anzeigen würde, da sind in der Regel diese Art Probleme verortet.
Aber da wird nichts angezeigt, nada. Die WJ Diag pro-App habe ich schon seit letztes Jahr.
Das macht mir ja Kopfschmerzen Mik. Laut Diagnose sollte alles im grünen Bereich sein
und funzen. Macht die Diva wie oben beschrieben aber nicht.
Also gehe ich mal an die Tankunit ran.
Finde ich die Anleitung zum Tankunit wechseln im großen WHB das ich als PDF habe.
Hast du zufällig eine Referenznummer zum bestellen?
Muss bestimmt der komplette Tank für raus, richtig?
 
GrannyGuste

GrannyGuste

Diesel Monster
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
2.440
Danke
833
Standort
Stadtsteinach
Du hast ne Wjdiag Pro App und weisst nicht wie man sie benutzt??? Schlecht fürs G'schäft. Ich sag dir jetzt mal was du machst: Wjdiag anstöpseln, Engine Menü aufrufen, dann Sensor Live Data. Dort suchst du die die Punkte Fuel Rail Pressure Sensor, Actual und Fuel Pressure Setpoint, sowie Fuel Pressure Regulator Output, die du auswählst und anzeigen lässt. Das machst du, wenn er nicht anspringen will. Damit kannst du sehen, ob er Startdruck aufbaut oder nicht. Der Setpoint liegt etwa bei 270 bis 290 Bar und der Pressure Actual sollte ziemlich schnell ansteigen, bis zum Setpoint. Tut er das nicht, wird einer deiner Injektoren fritte sein. Bitte Screenshots von den Werten machen und hier posten.

Du kannst auch noch einen Leckölmengentest im kalten Zustand und im warmen Zustand machen, dann siehst ja was Sache ist!
 
Metropolis

Metropolis

Das Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist.
Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
801
Danke
916
Standort
Bitburg
Fahrzeug
GC WG Overland 11/04
O.k, danke. Wenn dieser verfluchte Regen dann mal aufhört, werde ich das prüfen.
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.302
Danke
3.720
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Hi Dirk,

bist du schon weiter gekommen?
Den Tip mit den Live-Daten auslesen hätte ich dir dann auch als nächstes gegeben -
bevor du ggf. anfängst, deinen Tank auszubauen.
Um an die Tankunit zu kommen müsste man in der Tat der komplette Tank raus, da man von ober ran muss -
also auch erst mal die Tankschutzwanne und die Fangbänder.
Was du darunter vorfinden wirst ist vermutlich auch nicht so prickelnd, besser gleich mal Owatrol ordern ;-)

Falls du erneut einen Lecköl-/Rücklaufmengentest machst, hier mal eine Anleitung mit Tipps von Bosch:
(Siehe auch Seite 4-5)

1. Fals der Motor nicht startet (Starter dreht)
Starter 10-15 Sekunden betätigen, bewertung der Einzel-Rücklaufmengen vornehmen.
--> Die maximal zulässige Rücklaufmenge ist 3 mal so groß wie die niedrigste gemessene Rücklaufmenge.

2. Fals der Motor läuft
Motor starten und so lange laufen lassen, bis in einem der Messzylinder die oberste Markierung erreicht ist.
(Wobei ich es so kenne, dass man den Test höchstens 30 Sekunden laufen lässt!)
Motor sofort abstellen, bewertung der Einzel-Rücklaufmengen vornehmen.
--> Die maximal zulässige Rücklaufmenge ist 3 mal so groß wie die niedrigste gemessene Rücklaufmenge.

Man sieht dann aber meist schon auf den ersten Blick, welcher Injektor aus dem Ruder läuft...

Good luck,
Mik
 

Anhänge

Metropolis

Metropolis

Das Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist.
Threadstarter
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
801
Danke
916
Standort
Bitburg
Fahrzeug
GC WG Overland 11/04
Danke Sabrina und danke Mik für eure Mühe, Hilfe und der Aktivierung eures Hirnschmalzes.
So, ich werde das Rätsel nun mal Lösen.
Ich hatte ja schon gesagt das jedwede Fehlermeldung ausblieb, auch deine explizite Anweisung
mit der WJDiag Pro App habe ich nach deiner Anweisung ausgeführt Sabrina. Dort war auch nichts hinterlegt oder irgendetwas auffällig. ( zumindestens für mich nichts sichtbares)

Dafür bekam ich letzten Mittwoch von meiner Esso Tankstelle Post! Diese schrieb mir, das ich zu den Kunden gehöre die verunreinigten Sprit aufgrund von irgendeinem Dreck im Tanklaster bei Ihnen getankt habe.
Und ich solle, wenn ich Probleme mit meinem Pkw habe, zu der und der Werkstatt fahren, die hätten eine Liste von Kunden ( Kartenzahlung mal positiv ) und würden das Motorsystem
respektive die relevanten Aggregate reinigen.
Ich habe den Dicken letzten Donnerstag da hingebracht und Samstag morgen wieder abgeholt.
Bin seitdem 570 km gefahren, habe Ihn unzählige Male im warmen und kalten Zustand gestartet
und tada, er läuft wieder wie vorher.
Eben bin ich noch da vorbeigefahren, habe mich ein bisschen künstlich empört und intoniert was ich schon alles unternommen hätte wegen dem Fauxpas und habe noch eine Gutschein für 2x Volltanken rausgeschlagen;).

So kann es gehen, ich bin auf jeden Fall happy das mein Granny wieder funzt wie vorher.
Grüße aus Bitburg
Dirk
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.323
Danke
6.404
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Glückwunsch Dirk :up:
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.844
Danke
4.206
Standort
46519 Alpen
Sachen gibts die kann man kaum glauben...
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.302
Danke
3.720
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Sehr cool Dirk, freut mich dass dein Grand wieder läuft und dir teure und/oder aufwändige Reparaturen erspart geblieben sind.
Dreck im Tankgeber war ja auch mein Verdacht, aber auf verunreinigten Diesel aus der Zapfsäule wäre ich auch nicht gekommen.
Hast du eine Ahnung, was diese besagte Werkstatt im einzelnen genau unternommen hat um das Dieselsystem zu reinigen?

LG Mik
 
Thema:

Anlasser und Raildruckaufbau= Zusammenhang ?

Anlasser und Raildruckaufbau= Zusammenhang ? - Ähnliche Themen

  • Diverse Warnlampen an nach Anlassertausch 3.0 CRD

    Diverse Warnlampen an nach Anlassertausch 3.0 CRD: Hallo Forum, ich war länger nicht aktiv hier im Forum, daher eine Mini-Kurzvorstellung - ausführlicher dann später nochmal unter...
  • 3,7 l Motor, Bj 2005 - welche Drehrichtung des Anlassers?

    3,7 l Motor, Bj 2005 - welche Drehrichtung des Anlassers?: Nachdem der Anlasser keinen Mucks mehr macht, muss ich wohl einen neuen einbauen. Jetzt habe ich aber beim Vergleich der angebotenen Anlasser...
  • Teilenummer Anlasser Jeep Grand Cherokee 2012 3,0 CRD

    Teilenummer Anlasser Jeep Grand Cherokee 2012 3,0 CRD: Guten Tag Jeep Fan, ich habe einen Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Bj. 2012, hier die Fahrzeugdaten: Vehicle data: Jeep Grand Cherokee Overland VIN...
  • Anlasser wechseln beim Wh

    Anlasser wechseln beim Wh: Hallo. Das soll ja nicht so einfach sein. Gummifinger sollte man haben , habe ich schon gehört. Gibt es irgendetwas zu beachten damit der Wechsel...
  • Anlasser Ritzel bleibt teilweise hängen

    Anlasser Ritzel bleibt teilweise hängen: Ist das Zündschloss schuld oder der Anlasser. Wer hat Erfahrung mit diesem Problem. Wäre froh über jeden Hinweis. Es geht um einen Wh 3,0 CRD...
  • Ähnliche Themen

    • Diverse Warnlampen an nach Anlassertausch 3.0 CRD

      Diverse Warnlampen an nach Anlassertausch 3.0 CRD: Hallo Forum, ich war länger nicht aktiv hier im Forum, daher eine Mini-Kurzvorstellung - ausführlicher dann später nochmal unter...
    • 3,7 l Motor, Bj 2005 - welche Drehrichtung des Anlassers?

      3,7 l Motor, Bj 2005 - welche Drehrichtung des Anlassers?: Nachdem der Anlasser keinen Mucks mehr macht, muss ich wohl einen neuen einbauen. Jetzt habe ich aber beim Vergleich der angebotenen Anlasser...
    • Teilenummer Anlasser Jeep Grand Cherokee 2012 3,0 CRD

      Teilenummer Anlasser Jeep Grand Cherokee 2012 3,0 CRD: Guten Tag Jeep Fan, ich habe einen Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Bj. 2012, hier die Fahrzeugdaten: Vehicle data: Jeep Grand Cherokee Overland VIN...
    • Anlasser wechseln beim Wh

      Anlasser wechseln beim Wh: Hallo. Das soll ja nicht so einfach sein. Gummifinger sollte man haben , habe ich schon gehört. Gibt es irgendetwas zu beachten damit der Wechsel...
    • Anlasser Ritzel bleibt teilweise hängen

      Anlasser Ritzel bleibt teilweise hängen: Ist das Zündschloss schuld oder der Anlasser. Wer hat Erfahrung mit diesem Problem. Wäre froh über jeden Hinweis. Es geht um einen Wh 3,0 CRD...

    Werbepartner

    Oben