Kühlwassertemperatur immer zu niedrig

Diskutiere Kühlwassertemperatur immer zu niedrig im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Leute, meine Kühlwassertemperaturanzeige kommt nie über 1/4. Heute in Eisenberg hat sie es mal kurz bis kurz vor halb geschafft. Da kann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
christii

christii

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
137
Danke
0
Standort
66424 Homburg
Hallo Leute,
meine Kühlwassertemperaturanzeige kommt nie über 1/4.
Heute in Eisenberg hat sie es mal kurz bis kurz vor halb geschafft.

Da kann doch was nicht stimmen.....
.... und wenn da was nicht stimmt tut das dem Motor besimmt nicht gut.

Kann mir jemand einen (oder auch mehrere) Tip geben was es ein könnte und wie ich es suche und auch finde.

Danke schon mal im Voraus.


Gruß
Christof
 

Brüllmücke

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
220
Danke
1
Standort
Viersen
Das liegt meistens an einen defekten Thermostat, besorg dir ein neues dann stimmt die Temperatur wieder


MfG

david
 

SaarJägerXJ

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10
Danke
0
Standort
66280 Sulzbach/Saar
Hallo,
das mit dem Thermostat stimmt nur bedingt.
Habe auch das Problem.
Letztes Jahr habe ich bei Joachim ein Winter-Thermostat
gekauft u. eingebaut. Es hat sich so gut wie nichts verändert.
Jetzt in dieser Jahreszeit ist es aber kein Thema.
Aber im Winter erreicht das Kühlwasser nicht die Temperatur
damit die Heizung richtig wärmt.
Wenn der Motor aber ein Zeit im Stand läuft, z.b. Ampel,
dann erreicht man schon eine höhere Betriebstemperatur.
Sobald man wieder am Fahren ist, wird die Heizleistung sofort
wieder geringer. Es muß also mit dem Kühler zusammenhängen.
 
larrylump

larrylump

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
720
Danke
5
Standort
Region Hannover
tippe auch auf das thermostat.

bei meinem ging die temperatur im stand oft an bzw. fast in den roten bereich.
nach dem einbau eines neuen thermostats ist das nicht mehr der fall d.h. die temperarur steigt nicht mehr so hoch.
ist allerdings auch ein thermostat mit einer öffnungstemperatur von 82° verbaut worden statt des originalen, glaube, die öffnen bei 89°.
bei dir öffnet das thermostat wohl noch früher bzw. ist defekt d.h. ist immer offen und das kühlwasser wird ständig durch den kühler gejagt.

gruß

larry
 
christii

christii

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
137
Danke
0
Standort
66424 Homburg
Vielen Dank, wenn die Meinungen so eng zusammen liegen werd ich wohl mal schnellstens das Thrmostat wechseln.

Gruß
Christof
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Vielen Dank, wenn die Meinungen so eng zusammen liegen werd ich wohl mal schnellstens das Thrmostat wechseln.

Gruß
Christof

Wir haben am XJ meines Dad´s jetzt den dritten Thermostat drin, ist das selbe Problem wie bei dir.... und es hat nix gebracht....

Also hat irgendwer noch ne andere Idee woran´s liegen könnt...???


Gruß Robert
 
needlees

needlees

Vergißt ab & an mal seine Medizin...
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.632
Danke
528
Standort
(NRW)
...ist nur 'ne blöde idee von mir,
wäre wahrscheinlich auch zu einfach...
Wie schaut es denn mit dem Viscolüfter aus?
Kupplung verschlissen...? Läuft er STÄRKER mit als er eigentlich soll...?
...lyncht mich jetzt bitte nicht,
ich weiss ja, das ihr auch da schon dran gedacht habt.
...war eben nur 'ne idee... 'ne blöde.

gruss
needlees
 
christii

christii

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
137
Danke
0
Standort
66424 Homburg
cowboy82: jetzt hast Du mir alle Hoffnung auf schnelle Heilung genommen :wave:
Werd das Teil aber trotzdem wechseln, ist ja nicht die riesige Investition.

needless:Wie kann ich das prüfen? :wave:

Gruß
Christof
 

Brüllmücke

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
220
Danke
1
Standort
Viersen
oder nicht richtig entlüftet, aber dann steigt und fällt die temperatur ständig.
war bei mir zumindest mal so
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Wird ein Motor nid warm liegt´s am Thermostat und an nix anderes. :wave:

Der Thermostat verschließt den großen Kühlkreislauf und verhindert dadurch daß Kühlwasser in den Kühler fließen kann. Während dieser Zeit ist nur der kleine Wasserkreislauf geöffnet. Dieser geht von der Wasserpumpe zum Heizungskühler und über einen zweiten Kanal direkt zurück in den Motor. Und ob in dieser Zeit der Visco oder sonst ein Lüfter sich totdreht hat mit dem Warmwerden des Motors nix zu tun.
Erreicht der Motor nun die Öffnungstemperatur des Thermostat´s dann öffnet dieser und das Wasser kann durch den Kühler hindurch fließen und gekühlt wieder in den Motor zurück.

Auch ein "Zu Heiß Werden" kann am Thermostat liegen, und zwar dann wenn dieser "NICHT" aufmacht. Dann wird das Wasser nur im kleinen Wasserkreislauf im Kreis gepumpt ohne den Kühler zu durchlaufen. Und da isses auch Wurscht ob sich der Visco oder E-Lüfter einen abzappelt. Wenn nix durch den Kühler geht kann nix gekühlt werden.

Is ein Auto nicht richtig entlüftet wird´s zu heiß. Meist is dann im Thermostatgehäuse eine Luftblase die das Weiterleiten der Wärme über das Wasser verhindert und am Fühl-element des Thermostates keine oder nicht genug Hitze ankommt um diesen zu öffnen. Was dann passiert hab ich oben beschrieben.

:wave:
 
needlees

needlees

Vergißt ab & an mal seine Medizin...
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.632
Danke
528
Standort
(NRW)
...DANKE Kurtla,
ausführlich und verständlich erklärt,
habe wieder etwas gelernt.

gruss
needlees

P.S.:
...wenn jemand noch beschreiben könnte,
wie die Funktion des Viscolüfters genau zu testen ist,
(habe in der Suche kaum etwas u. sehr unterschiedliche Angaben gefunden)
dann wäre dieser Thread für später Suchende nahezu perfekt.
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Tja, wo Kurt recht hat hat er recht... waere es umgedreht waere die Auswahl bedeutend groesser.
Dann koennten mer auch u.a. bedingt den Viscoluefter sich naeher anschaun... man bedenke aber das bei entsprechender Fahrt dieser eigentlich ueberfluessig ist und eher stoert als hilft,- w.b. das er nur bei nicht genuegend "Fahrtwind" von noeten ist.


@ needlees

stell Dir den Viscoluefter als eine Art temperaturgeregelte Kupplung mit n Luefterrad drann vor. Als temperaturfuehlendes und gleichzeitig steuerndes Element fungiert ein Bimetall welches je nach Temperatur eine Fluessigkeit (Viscofluessigkeit) zwischen zwei Flaechen, einer fest angetriebnen und einer "lose" sich mitdrehenden mit einen Luefterrad versehenen Flaeche fliessen laesst. Je waermer die Umgebungstemperatur ist um so mehr Fluessigkeit laesst dieser zwischen die beiden Flaechen,- je staerker ist auch die Kopplung beider Flaechen und umgedreht wenn die Umgebungstemperatur niedrig ist und sich wenig Fluessigkeit zwischen beiden befindet.
Also ist bei kalten Motor die die mitnehmende Kraft gering und der Luefter laeuft langsamer und man spuert wenig Widerstand wenn man ihn von Hand bei stehenden Motor dreht... ist der Motor auf Betriebstemperatur und ausgeschaltet und dreht nun den Luefter von Hand, ist der Widerstand um einiges groesser. :wave:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Hy Uli

Jo genau, so isses :wave:

Und um den Ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen :
Das Ganze is dynamisch - zu deutsch muß der Lüfter sich drehen damit er funktioniert. Im Stand kann man, weil ja keine Fliehkraft das Öl in die Kupplung pumpt, den Lüfter nicht testen.
Selbst wenn der Motor heiß is und der Lüfter zugeschaltet hat. Sobald man den Motor ausmacht und die Lüfterflügel ein paar mal hin und herdreht hat der wieder Leerlauf.

Der Lüfter muß also eingebaut sein damit man ihn testen kann. Und selbst dann is der Einschaltpunkt eher wie ein Schätzeisen auf die Temperatur reagierend im Vergleich zu einer elektronischen Steuerung mittels E-Lüfter die einen exakt nachvollziehbaren Einschaltpunkt haben.

Desshalb immer mein Rat beim Ersatz des Viscolüfters gleich auf E-Lüfter umzustellen :wave:


:wave:
 
needlees

needlees

Vergißt ab & an mal seine Medizin...
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.632
Danke
528
Standort
(NRW)
...DANK an euch alle,
ich selbst hatte bisher noch keinerlei Probleme mit Thermostat
oder Viscolüfter... NUR ...niemand weiss was die Zukunft noch so
alles bringen mag...!
Dumm gelaufen finde ich es für cowboy82,
denn allem Anschein wurde dort dann mehrfach ein defekter oder ein
zu früh öffnender Thermostat verbaut.

gruss
needlees
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
....
Dumm gelaufen finde ich es für cowboy82,
denn allem Anschein wurde dort dann mehrfach ein defekter oder ein
zu früh öffnender Thermostat verbaut.

gruss
needlees

Kann ich jetzt irgendwie ned wirklich glauben.... glaube eher das ich irgendwo anders noch ein Problem hat als am Thermostat.... mal suchen bei gelegenheit.... aber leider sabbert jetzt grad die WaPu wie doof und Öl verliert er auch noch wie ein großer....


Gruß Robert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kühlwassertemperatur immer zu niedrig

Kühlwassertemperatur immer zu niedrig - Ähnliche Themen

  • Jeep Compass - Kühlwassertemperatur plötzlicher Anstieg -

    Jeep Compass - Kühlwassertemperatur plötzlicher Anstieg -: Hallo Ihr lieben Jeep Profis, ich habe seit Monaten ein Riesen Problem mit meinem Jeep Compass. 2,2 4WD Diesel Baujahr 2012 KM 169.000 …...
  • Kühlwassertemperatur

    Kühlwassertemperatur: Hi, bei meinem 2,7 CRD Baujahr 2004 funktioniert die Temperaturanzeige anscheinend nicht mehr! Habe in der Werkstatt ein neues Thermostat einbauen...
  • Motortemperatur / Kühlwassertemperatur zu niedrig

    Motortemperatur / Kühlwassertemperatur zu niedrig: Nun ja, mein Dicker ist Baujahr 2011 und hat 172000km runter. Mir ist dann bei der ersten Langstrecke aufgefallen, dass die Kühlmitteltemperatur...
  • Kühlwassertemperatur 72 Grad ??

    Kühlwassertemperatur 72 Grad ??: Bei meinen GC WK2 3.0 Bauj 2012 pegelt sich die Kühlmitteltemperatur bei 72 Grad ein. Mir erscheint das zu niedrig oder ist das ok?
  • Kühlwassertemperaturanzeige

    Kühlwassertemperaturanzeige: Hey Leute. Hab eine kurze Frage. Ich stelle gerade meine Anzeige ein wenig mit Widerständen ein. Wo steht denn der Zeiger wenn der Motor warm (90...
  • Ähnliche Themen

    • Jeep Compass - Kühlwassertemperatur plötzlicher Anstieg -

      Jeep Compass - Kühlwassertemperatur plötzlicher Anstieg -: Hallo Ihr lieben Jeep Profis, ich habe seit Monaten ein Riesen Problem mit meinem Jeep Compass. 2,2 4WD Diesel Baujahr 2012 KM 169.000 …...
    • Kühlwassertemperatur

      Kühlwassertemperatur: Hi, bei meinem 2,7 CRD Baujahr 2004 funktioniert die Temperaturanzeige anscheinend nicht mehr! Habe in der Werkstatt ein neues Thermostat einbauen...
    • Motortemperatur / Kühlwassertemperatur zu niedrig

      Motortemperatur / Kühlwassertemperatur zu niedrig: Nun ja, mein Dicker ist Baujahr 2011 und hat 172000km runter. Mir ist dann bei der ersten Langstrecke aufgefallen, dass die Kühlmitteltemperatur...
    • Kühlwassertemperatur 72 Grad ??

      Kühlwassertemperatur 72 Grad ??: Bei meinen GC WK2 3.0 Bauj 2012 pegelt sich die Kühlmitteltemperatur bei 72 Grad ein. Mir erscheint das zu niedrig oder ist das ok?
    • Kühlwassertemperaturanzeige

      Kühlwassertemperaturanzeige: Hey Leute. Hab eine kurze Frage. Ich stelle gerade meine Anzeige ein wenig mit Widerständen ein. Wo steht denn der Zeiger wenn der Motor warm (90...

    Werbepartner

    Oben