Exitus - Das war´s

Diskutiere Exitus - Das war´s im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; So, will ich euch mal die Geschichte vom kurzen Leben meines "neuen" Dicken erzählen. Weil ja die Benziner als "unzerstörbar" gelten hab ich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
So, will ich euch mal die Geschichte vom kurzen Leben meines "neuen" Dicken erzählen.

Weil ja die Benziner als "unzerstörbar" gelten hab ich meinen 2,5er Diesel (der übrigens nie muckte) im Dezember 2006 verkauft und hab mir einen 4.0l Benziner (auch Bj 99) zugelegt. Der hatte beim Besichtigen Ölverlust am hinteren Simmerring und einen leicht hörbaren Kolbenkipper. Zylinderkopfdichtung und Wasserpumpe waren neu gemacht. Kein Problem, damit kann ich leben, der Preis passte also hab ich zugegriffen.

Simmerring bestellt, eingebaut - Motor dicht. Super. ;)
Fahrwerk eingebaut, Sperren eingebaut, Lampen drauf - Was kann´s schöneres geben. :shocked:

Weil die Heizleistung sehr schwach war hab ich das Kühlsystem entkalkt. Kein Problem, das Ganze noch ordentlich gespült (da kam ein ganzer Eimer voll Sand raus) und es wurde wieder richtig mollig im Auto.
Nur nid lange. Jetzt fing der Motor an den Ausgleichsbehälter aufzublasen. Oh Mann. Wat´n nu schon wieder.

Das Kühlwasser roch nach Benzin- also Kopfdichtung durch. Kopf gerissen ? Nee, sowas gibt´s ja beim Benziner glücklicherweise ned :shocked:

Kopfdichtung bestellt, Kopf runter, sauber gemacht und dann der Schock - Zylinderkopf gerissen. Zwischen den dritten und vierten Zylinder geht ein Haarriss von Stehbolzen zu Stehbolzen quer durch. Da brat mir doch einer nen Fisch. Ich dacht sowas gibt´s nur beim Diesel. Pfeiferdeckerla.

Aber das is noch ned alles. :angel:
Die Odysee geht weiter.

Beim Durchsehen der Zylinder-Laufbahnen am Block zeigten sich hinten am sechsten Zylinder tiefe Riefen in der Büchse. Scheinbar hatte sich der mal gefressen oder geklemmt. Auch der Kolbenboden is schon recht verschrammt, grad so als ob da mal Metallbrocken durchgemahlen worden sind. Na toll.

Momentaner Stand der Dinge :

Die Kutsch steht jetzt kopflos, planlos und nutzlos in der Garage rum und ich bin nervlich ziehmlich angegriffen. :top:
Und das Image des so "standfesten Benzinmotor´s" hat sich für mich auch in Luft aufgelöst.

Ich hab jetzt die Möglichkeit übergangsweise nochmal einen Kopf zu montieren (wenn ich einen auftreiben würde) oder gleich die ganze Maschine zu wechseln (hab aber noch keine).

Dritte Möglichkeit wäre, den ganzen Rotz zu verscherbeln und Fahrrad zu fahren. :heuldoch:
Wäre sicher im Moment am gesündesten für meine Nerven kommt aber wohl nid in Frage.

Für diejenigen, die einen HO-Kopf oder einen ganzen HO-Motor übrig haben, oder wissen wo was aufzutreiben is, oder Jemanden kennen der Jemand kennt der was weiß - Bitte melden. Bin für jeden Tip dankbar.


So long ...

Gruß Kurt :wave:
 
chuck

chuck

Edelmitglied
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
537
Danke
11
Standort
STR / DXB / DAM
Oh Mann,

wasn Mist. Da gibst Du Dein geliebtes Dieselchen für nen 4 Liter weg und dann sowas.

Aber bei allem Ärger den Du jetzt hast, der wird wieder und dann macht Dir der 4 L sicher auch wieder mächtig Spass.

Im Prinzip hatte ich die gleiche Geschichte, nur umgekehrt. Bei mir wars der Diesel der mich geärgert hat.

Good Luck und Kopf hoch
 
TDiesler

TDiesler

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.059
Danke
0
Never Change a Running System.
Du hattest doch so viel am Dieselchen gemacht :shocked:

Drück dir die Daumen dass wieder alles passt.


:heuldoch:
Andy
 

grimaldur

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.228
Danke
16
aua :shocked:
das ist natürlich böse, von dem diesel nicht enttäuscht und dann sowas vom 4L :heuldoch:

kopfhoch wird wieder..
 

jeeper20

Member
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
243
Danke
0
Standort
Franken
Beim besten Motor passiert mal was. Lässt sich leider net ganz vermeiden.

Aber ich denk doch mal es gibt schlimmeres.

Wir schon wieder Kurtla! :shocked:

Gruß

René
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
mein beileit :heuldoch: das gibs nicht , bei wieviel kilometern ist das pasiert :shocked:

aber da hast du jetzt die besten voraussetztungen einen storker zu machen . aufgebort müß er sowieso werden oder
sind die spuren so groß .

hoffentlich bekommst du was günstig .... die meisten angebote die ich bekommen hatte als ich mal was gesucht hatte
waren viel zu teuer , da hab ich ein kommpletfahrzeug biliger bekommen .

gut das ich noch einen powerdieselmotorchen zu stehn hab ,falls meiner mit fast 200000 den geist aufgibt.
 

vollernter

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
568
Danke
0
hi,

na schöne scheisse, des.

des darf meine frau nich lesen, ich mach ihr grad nen 4 liter schmackhaft :shocked:

ich hör ma rum, kann sein, dass ich nen 4 liter weiss.

gruss und kopf nich hängen lassen, ein franke steht des durch.

volli
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Kurt, Du weist doch: Auch aus nem Araber kannste ne Schinmähre machen - mußt ihn nur schlecht genug behandeln.
Ob das Deinem Benziner beim Vorbesitzer so passierte oder er einfach nur mehrere dumme Misgeschicke hatte, werden wir
nicht herausbekommen.

Wenn Du Deinem "Gaul" auf die Füße helfen möchtest und kannst, wär das schon schön. Kurtla ohne Jeep - das ist nicht
vorstellbar.

Falls Dir etwas einfällt, wie ich Dir helfen kann, sag bitte Bescheid.

Volli, mach ihn ihr weiter schmackhaft. Unsere 91er XJ waren grad zur Reparatur. Ich muß gestehen, dass die Guten bei
mancher Veranstaltung schon sehr leiden mußten. Trotzdem waren nur die VTG defekt.
(Überholt bei DC für nur etwa 1700€ :shocked: )

:heuldoch:
Gruß,
Matthias
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
So, erstmal danke für euer Mitgefühl. ;)

Zum Auto : Dess hat erst 145 000 Kilometer drauf. Wie die zusammengekommen sind will ich garned wissen. Aber wenn ein Motor bei diesen Kilometerstand solche Narben trägt isser mit Sicherheit nicht zum Sonntagsausflug oder zur Fahrt in die Kirche benutzt worden. ;)

Aufgrund dessen daß die Wapu und die Kopfdichtung erst gemacht worden sind geh ich mal davon aus daß bei der Reparatur der Schaden des Kopfes gesehen wurde, und mit dem Verkauf des Autos auch die weiteren Sorgen mitverkauft wurden. Das Blöde nur daß gerade ich :heuldoch: an so´ne Möhre kam. Und reinschauen in nem Motor kann auch ich ned. B)

Naja, iss halt dumm gelaufen. :wave:
Fällt unter die Kategorie "Erfahrungswerte sammeln" oder einfach nur "Pech gehabt" :shocked:
Gewährleistung ? Gekauft wie gesehen. Und meinen Rechtschutz hab ich letztes Jahr gekündigt. Was soll´s.

Was mich eigentlich am meisten ärgert is daß alle Welt über den Diesel schimpft, - Oh wie schwer isses da nen Kopf zu bekommen und die reissen ja alle 100 000 Kilometer, - dann fahr ich über drei Jahre so ne Kiste, hab außer den Öl beim Ölwechsel nix an der Maschine gehabt, kauf mir nen Benziner damit alles noch besser wird und fall ganz brutal auf die Fresse damit. :shocked:
OK, is vieleicht ein Einzelfall, aber es iss halt "mein Einzelfall" und momentan bin ich a bisserla frustich. :angel:

Aber die ganze Heulerei bringt mir jetz nix. Ich hoff drauf daß sich hier aus dem Forum jemand meldet der nen Kopf oder nen ganzen Motor zu verkaufen hat. Und dann hoff ich daß mal eine zeitlang Ruhe is im Karton. Weil die Fahrerei mit´m Automatik macht schon Spaß. :rofl:


Gruß :top:
 
birti

birti

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
1.505
Danke
20
Standort
78112 St.Georgen
Hi Kurtla

auch mein Beileid zu deinem Problem. Aber was du geschrieben hast von wegen " gekauft wie gesehen " gilt schon lange nicht mehr und gilt als rechtswidrig.
Wenn du den Verkäufer auf die gültige Rechtslage hinweist, zeigt er sich vielleicht kulant und zahlt dir einen Teil zurück oder beteiligt sich an den Reparaturkosten. Ginge es vor Gericht, MÜßTE er den Wagen zurücknehmen, solange die Sache nicht länger als 6 Monate zurückliegt. Versuch es wenigstens!

Gruß Marco
 

XJoachim

Guest
Mit den Laufspuren am Zylinder würde ich sagen du bist beim Kauf aufs Kreuz gelegt worden. Der Betrieb der den Motor auf hatte und die Zylinderkopfdichtung gemacht hat musste den Defekt sehen und hat dem Besitzer dies sicher mitgeteilt. Damit gilt das verkauft wie besehen nicht und der Tatbestand der arglistigen und vorsätzlichen Täuschung liegt vor. Sch.... auf die Rechtsschutz und geh zu einem Anwalt und mach dem Sch....kerl die Hölle heiss.
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Hi Kurt auch mein Beileid. Ich dück dir alle Daumen das es wieder gut wird.
Und mach dem Typ die Hölle heiß :shocked:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Is glaub ich ned so einfach. :heuldoch:

Gekauft hab ich das Auto schon im September letzten Jahres. Zugelassen nachdem ich den Diesel verkauft hab am 02.01.2007.

Und zurücknehmen is nimmer. Der iss schon umgebaut mit Fahrwerk, Sperren usw. Die Originalteile sind im Diesel verbaut und der iss verkauft. :shocked:

Nochwas :

Im Kaufvertrag gilt als besonders vereinbart : (Handschriftlich geschrieben)

Keine Garantie oder Gewährleistung; Verkauft für Export in Nicht - EU Land.

Ich glaub damit dürften meine Chancen auf plus-minus Null stehen um da irgendwas im Nachhinein zu erreichen. :wave:

Vieleicht kennt den Händler wer - Pries & Bangert in Dexheim
Eigentlich recht anständiger Typ. Hat mir auch ned den Eindruck vermittelt mich übers Ohr hauen zu wollen.

Gruß :shocked:
 

XJoachim

Guest
Ein Händler? Etwa der der die Zylinderkopfdichtung eingebaut hat?

GEH ZUM ANWALT

Mein Gott, hier hat es so viele Anwälte im Forum, kann hier nicht mal einer was dazu sagen?
 
birti

birti

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
1.505
Danke
20
Standort
78112 St.Georgen
Hi Kurtla

als Händler, hat er ja noch schlechtere Karten vor Gericht. Bin davon ausgegangen, daß der XJ von privat gekauft wurde. Wenn der als Händler, wohlweislich wissend wer den Wagen kauft, handschriftlich aufnimmt nur für den Export in nicht EU - Länder und sonstigen schwachsinn, dann lacht den jeder Richter aus. Kommt er nie und nimmer durch. Er WUSSTE daß der Wagen hier gefahren wird und nicht im Ausland. Ergo ist klar daß er sich mit dieser Klausel nur schützen wollte vor einem Schaden, der ihm bekannt war. Fakt ist: Jeder Händler hat 12 Monate Garantie zu leisten, dafür sind die Händler in der Regel versichert und zahlen Prämie, falls ein Wagen zurückkommt. In den ersten 6 Monaten hat der Händler Null Chancen, nach 6 Monaten mußt du ihm nachweisen können, daß der Fehler bekannt war. Einzige Ausnahme bei den Versicherungen sind Fahrzeuge die älter als 12 Jahre alt sind, denn diese werden durch die Versicherer nicht mehr gedeckt und der Händler muß selber löhnen. Daher kommt auch der blöde, und von keinem Gericht anerkannte Satz " nur für den Export ". Umbauten hin oder her. Im Gegenteil, wenn´s Hart auf Hart kommt, muß er die diversen Kosten für die Umbauten auch noch tragen, oder zumindest den Umbau von dieser Schleuder auf einen anderen Wagen. Laß dich nicht in´s Boxhorn jagen.

Gruß Marco
 

retro911

Member
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
134
Danke
0
Anwalt hin, Anwalt her, natürlich ist das oberdoof. aber ich hab meinen 11/99 er auch mit einer origial ATM von DC mit 20000 km auf der Uhr gekauft. Das Auto hatte ingesamt 197000 , also ca . 175000 bei Totalausfall.


Ich glaub die NEUEREN sind anfälliger als die Alten. Hab auch schon von einem Insider gehört : Das neue Zeugs kannst Du durchgängig vergessen.


................ je älter desto besser ............... :shocked: :heuldoch: :shocked:
 
kainzi

kainzi

Member
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
199
Danke
0
Standort
A-7503 jabing
:heuldoch:


Autsch,das tut weh,mein Mitgefühl,drück dir die Daumen,das alles wieder ins Lot kommt :shocked: !!!


:shocked:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Exitus - Das war´s

Werbepartner

Oben