Blattfedern ausbauen/ wechseln

Diskutiere Blattfedern ausbauen/ wechseln im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hi zusammen! da nach 20 Jahren Dienst die Blattfedern nach ihrer Rente verlangen, wollen die Nachfolger zum Zug kommen. Allgemein bekannt ist...

Hast du schon die Blattfedern gewechselt?

  • -Ja- und wäre fast verzweifelt

    Stimmen: 11 15,5%
  • -Nein- habe Angst davor

    Stimmen: 15 21,1%
  • Ich habe jemand anders gefunden ders gemacht hat

    Stimmen: 8 11,3%
  • -Ja-kein Problem

    Stimmen: 37 52,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    71
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Weissercherokee

Weissercherokee

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2009
Beiträge
175
Danke
0
Standort
Augsburg
Hi zusammen!

da nach 20 Jahren Dienst die Blattfedern nach ihrer Rente verlangen, wollen die Nachfolger zum Zug kommen.

Allgemein bekannt ist, dass die Schrauben, die die Blattfeder mit dem Rahmen verbinden schwer aufzubekommen sind.
Habe ich folgende Fragen:

Sind das Metrische Schrauben oder Zollschrauben?

Mich würden zudem eure Werkzeuge bzw. die Modifikationen dieser interessieren mit denen es euch gelungen ist, die Schrauben aufzubekommen. Vor allem die Schrauben die durch den Schäkel geht sitzt ja so, dass man nich von der Seite mit einem Schlüssel draufgehen kann.

Danke für eure Mithilfe!
Mike
 

vardis

Guest
Da fehlt ein Auswahlfeld - Wechsel ohne Probleme!

Mit Lötbrenner und Muskelkraft bei einer anständigen Verlängerung ging das perfekt.
Hatte mir 2 Schrauben samt Mutter vorsorglich besorgt, aber nicht benötigt.

Wenn Du sie brauchst... ich hätte da noch 2 nagelneu :smilewinkgrin:
 
Camper31

Camper31

Member
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
3.651
Danke
5
Standort
Schauenstein
Blattfederwechsel ist nur eine Sache der Vorbereitung, ich hatte noch nie Probleme damit!!!
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.340
Danke
1.611
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Ich vermisse ein weiteres Feld: Hab sie gewechselt, gekotzt und geflucht, aber beendete den Kampf als Sieger!

Ich muß dazu aber sagen: den ersten Wechsel hab ich als absoluter Newbie in Sachen Jeep und Blattfeder gemacht - logisch daß da was in die Hose ging. Beim Ausbau an anderem Fzg (wäre dann wahrscheinlich Wechsel Nr. 4 oder 5) war ich entsprechend vorbereitet; trotz bester Anzeichen traten aber Probleme auf, die das ganze in einem Faisko enden ließen - und das wäre nur duch Töten der Blattfeder zu verhindern gewesen.

Dem Rost begegne ichg durch reichlich Hohlraumwachs - fast alles was ich zusammenschraube bekommt davon was ab; Schrauben mit "Sicherung" natürlich ausgenommen.
 
Steff

Steff

Member
Mitglied seit
01.10.2007
Beiträge
817
Danke
95
Standort
91522 Ansbach
Bei meinem XJ war die Distanzbuchse im Blattfederauge mit der Schraube "zusammengerostet" .
Ein kleiner Winkelschleifer und ne Schruppscheibe haben abhilfe geschaffen :smilewinkgrin:
Ansonsten war das Tauschen der Federn nach vier Stunden (mit Kaffee trinken) vergessen
 

xjharri

Member
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
433
Danke
1
Standort
Ach-Österreich
Sind das Metrische Schrauben oder Zollschrauben?
Wenn ich nicht irre sind das Zoll- Schrauben.

Mich würden zudem eure Werkzeuge bzw. die Modifikationen dieser interessieren mit denen es euch gelungen ist, die Schrauben aufzubekommen. Vor allem die Schrauben die durch den Schäkel geht sitzt ja so, dass man nich von der Seite mit einem Schlüssel draufgehen kann.

Ich komm schon auf einer Seite mit Nuss und Knebel an die Schraube bzw. Mutter.Auf der anderen Seite kann mann mit nem Schlüssel ran.Den laß ich dann so lange mitdrehen bis er am Fahrzeug ansteht und dann brauchst ein laaanges Rohr.
Anwärmen ist auch immer gut!
Beim zusammen bauen immer gut mit Gewindepaste einschmieren dann klappts auch beim nächsten mal wieder!!!


Harri
 

Thore1988

Member
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.003
Danke
143
Standort
In der Heide
Sind das Metrische Schrauben oder Zollschrauben?

Mich würden zudem eure Werkzeuge bzw. die Modifikationen dieser interessieren mit denen es euch gelungen ist, die Schrauben aufzubekommen. Vor allem die Schrauben die durch den Schäkel geht sitzt ja so, dass man nich von der Seite mit einem Schlüssel draufgehen kann.

Danke für eure Mithilfe!
Mike
Moin,
habe noch 2 von den alten Bolzen rumliegen, schau nachher mal ob ich die finde dann kann ich dir mehr sagen.

Was dein Problem mit dem Schäkel angeht: Da gibt es keins...selbst wenn die Bolzen die durch den Schäkel gehen abreisen ist es egal weil du dann einfach den abgebrochenen Rest rauskloppen kannst.
Problematischer sind die vorne...da ist die Mutter im Rahmen verschweißt (idiotisch) und wenn die abreißt wirds lustig!

Bei mir gings gut, habe allerdings neue Bolzen gebraucht und diese jetzt auch ordentlich eingefettet für den nächsten Wechsel ;-)
 

Thore1988

Member
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.003
Danke
143
Standort
In der Heide
Zu den Schrauben / Bolzen:

Blattfedern:

Es handelt sich um M14x2,0 Bolzen

Schrauben Stoßdämpferaufnahme an Karaosserie: Müssten 5/16" G18 (G18 = 18 Gänge je Inch/Zoll)

Diese waren zumindest bei meinem 97er Cherokee verbaut!

Lasse mich aber gerne korrigieren :coolman:
 
Weissercherokee

Weissercherokee

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2009
Beiträge
175
Danke
0
Standort
Augsburg
Hi zusammen,

man glaubts nicht, aber ich habe die vorderen Schrauben der Blattfeder aufbekommen, Schlagschrauber 600 NM ging nicht und der große Schlagschrauber auch nicht, aber eine Ratschenverlängerung, Knebel und ein 40 Jahre altes 1,5 m langes gasrohr haben Abhilfe geschaffen. Ich habe die Schraube so 2cm rausgedreht ( weiter net, da ich alles im Zusammengebauten Zustand gemacht habe, und noch keine Blattfederpakete in neu habe) eingesprüht und wieder reingedreht.

Bestelle jetzt dann Blattfedern und Stoßdämpfer.

Zum thema Stoßdämpfer: Die einen Sagen Bilstein, die anderen Procomp, doch ich bin wohl der erste der was komfortables/weiches sucht ( so wie die jetztigen ausgeleierten alten :thefinger: würde die eigentlich drin lassen, aber die haben 20 Jahre aufm Buckel was mich stutzig macht, aber so vom rumschaukeln, iwie angenehm :inlove:

Grüße
Mike
 
Dakota

Dakota

Feinstauberzeuger
Mitglied seit
10.09.2006
Beiträge
1.046
Danke
1
Dann kauf dir doch die Originalen!
 

herman

Member
Mitglied seit
01.05.2009
Beiträge
35
Danke
0
Standort
Nähe Stuttgart
Habe meine Blattfedern vor knapp 2 Jahren als Jeep-Greenhorn gewechselt.

Dabei konnte ich mich auf einige Tipps aus dem Forum stützen.

Sämtliche betroffene Schrauben und Muttern habe ich schon Tage vorher immer wieder in Rostlöser gebadet.
Die 2 vorderen Blattfederschrauben habe ich nur durch Hebelverlängerung mittels eines langen Rohrs aufbekommen.
Bei den hinteren Schäkelschrauben war mir die Anhängekupplung im Weg, also Stoßfänger abbauen und dann die AHK abbauen.
Leider sind mir 2 oder sogar 3 Bolzen der oberen Stoßdämpferaufnahmen abgerissen - trotz Rostlöserbad und gaaaaanz vorsichtigem Öffnungsversuch.

Beim Einbau der Blattfedern musste ich zum Befestigen der hinteren Aufnahmen nochmal richtig wuchten und hebeln - dabei hätten ein, zwei zusätzliche Hände nicht gestört.
Das Ganze hat bei mir - aufgrund der unvorhergesehenen Zusatzarbeiten und der fehlenden Routine - fast 11 Stunden gedauert.

Das nächste Mal werde ich hoffentlich schneller sein :hehe:
 

xjberni

Member
Mitglied seit
01.02.2007
Beiträge
334
Danke
1
Standort
38518 GIFHORN
Tja , habe meine fast neuen hinteren originalen Dämpfer in den Schrott geworfen , schade , hättest die Komfortablen / weichen Dämpfer gerne kostenlos haben können .... :smilewinkgrin:

BERND
 
Weissercherokee

Weissercherokee

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.12.2009
Beiträge
175
Danke
0
Standort
Augsburg
Hi zusammen,

nun bin heute auf das nächste Problem gestoßen... Ich habe entdeckt, dass die Seite vom Schäkel, die mit dem Rahmen verbunden ist, ebenfalls eine Gummibuchse hat. Dem Alter entsprechend porös... .




Sollte diese Gummibuchse gewechselt werden, kann diese defekte Gummibuchse irgendwann irgendwelchen störenden Geräusche verursachen?.

Zudem falls ich auf wundersame Weise, den Schäkel ausbauen sollte, in welcher Neigung sollte er vom Rahmen hängen senkrecht?

So wie der Schäkel jetzt steht, steht er im Winkel 135°? Richtig?



Danke für die Hilfe

Grüße Mike
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.340
Danke
1.611
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Die Stellung des Schäkels wird durch die Blattfeder vorgegeben, also mach dir keinen Kopp, iss gut so.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.208
Danke
6.246
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Wenn ich mir die Schraube der Blattfeder am Schäkel so ansehe, wirst da u.U. eh nur mit der Flex dran gehen können...dann kannst du auch gleich einen neuen Schäkel inkl. Buchse verbauen.
 

xjharri

Member
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
433
Danke
1
Standort
Ach-Österreich
Wechsle gleich alle Buchsen an Schäkel und Feder.Bei dem Bj. schadet das sicher nicht und kostet nicht die Welt!

Harri
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.590
Danke
2.522
Fahrzeug
Nunja, einige...
Zu den Schrauben / Bolzen:

Blattfedern:

Es handelt sich um M14x2,0 Bolzen

Du hast noch einen 2. Versuch ... :rolleyes:

Nimm diesmal eine zöllige Gewindelehre...du wirst sicher auf diese Werte kommen.

9/16" - 12 UNC; 0,563inch Durchmesser; 14,288mm Außendurchmesser; 12,15mm Kernloch; 12Gänge/inch; 2,117mm Steigung

:coolman:
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.340
Danke
1.611
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Wenn ich mir die Schraube der Blattfeder am Schäkel so ansehe, wirst da u.U. eh nur mit der Flex dran gehen können...
Können - immer. Aber müssen??? Vielleicht siehst Du ein anderes Bild als ich, für mich sieht das alles erstklassig aus (zumindest was die genannte Schraube angeht)..... :unsure:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Blattfedern ausbauen/ wechseln

Blattfedern ausbauen/ wechseln - Ähnliche Themen

  • Knarzende Blattfedern

    Knarzende Blattfedern: Hallo, Kann man etwas gegen knarzende Blattfedern(BF) machen? Hatte einige Male hinten den Radlauf in der Waschbox ausgewaschen. Jetzt sind die BF...
  • Wagoneer Austausch Blattfedern hinten......

    Wagoneer Austausch Blattfedern hinten......: Hat das hier schon jemand selbst gemacht? Eigentlich ist das ja kein großes Kunststück. Leider ist die vordere Schraube der linken Blattfeder mit...
  • Erledigt -Verkauft-Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg

    Erledigt -Verkauft-Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg: Nach nochmaligem Umbau biete ich hier die fälschlicherweise gekauften Blattfedern an. Es sind DIESE hier, gekauft im August. Fahrtechnisch top...
  • Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online

    Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online: Hey Jeeples, weiter ging es mit der kleinen Restauration unseres 93er und ich hab mal die Federn und Stoßdämpfer der Vorderachse gewechselt. Habs...
  • HILFE!!! Blattfedern ausbauen

    HILFE!!! Blattfedern ausbauen: servus gemeinde, ich bräuchte mal eure hilfe wir wollen beim kumpel seinem xj die federn hinten mit schäkel ausbauen, das dumme ist nur das alle...
  • Ähnliche Themen

    • Knarzende Blattfedern

      Knarzende Blattfedern: Hallo, Kann man etwas gegen knarzende Blattfedern(BF) machen? Hatte einige Male hinten den Radlauf in der Waschbox ausgewaschen. Jetzt sind die BF...
    • Wagoneer Austausch Blattfedern hinten......

      Wagoneer Austausch Blattfedern hinten......: Hat das hier schon jemand selbst gemacht? Eigentlich ist das ja kein großes Kunststück. Leider ist die vordere Schraube der linken Blattfeder mit...
    • Erledigt -Verkauft-Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg

      Erledigt -Verkauft-Blattfedern XJ ohne Lift + 100kg: Nach nochmaligem Umbau biete ich hier die fälschlicherweise gekauften Blattfedern an. Es sind DIESE hier, gekauft im August. Fahrtechnisch top...
    • Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online

      Wechsel der Blattfedern und Stoßdämpfer am 93er YJ an der Vorderachse - Kleines Video online: Hey Jeeples, weiter ging es mit der kleinen Restauration unseres 93er und ich hab mal die Federn und Stoßdämpfer der Vorderachse gewechselt. Habs...
    • HILFE!!! Blattfedern ausbauen

      HILFE!!! Blattfedern ausbauen: servus gemeinde, ich bräuchte mal eure hilfe wir wollen beim kumpel seinem xj die federn hinten mit schäkel ausbauen, das dumme ist nur das alle...
    Oben