JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk

Diskutiere JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen,habe gestern meinem kleinen ein neues Fahrwerk spendiert 2,5 Zoll jks,der Einbau war einfacher als gedacht und in Ca. 3 Stunden...
Dieselcarl

Dieselcarl

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.03.2016
Beiträge
19
Danke
16
Hallo zusammen,habe gestern meinem kleinen ein neues Fahrwerk spendiert 2,5 Zoll jks,der Einbau war einfacher als gedacht und in Ca. 3 Stunden erledigt .
vielleicht kann mir einer von euch weiterhelfe !?jetzt leuchtet ständig die Reifendruck Kontrolle...
In der Montage Anleitung wird beschrieben das man die Halter für die Längslenker lang Löcher machen soll um die Achse etwas zu verschieben ,ist dies zwingend notwendig ? Merke mit den originalen Lochern keine negativen Auswirkungen beim fahren . Sonst hat sich das Fahrverhalten deutlich verbessert und ist fast 7 cm in die Höhe gewachsen .
 

Anhänge

fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Gratulation zum Fahrwerk. Meins 2,5Zoll JKS liegt auch schon zum Einbau, in einer Woche, bereit. In diversen Einbauvideos ist das mit dem Langloch an der Längslenker-Aufnahme auch nicht so gezeigt. Das habe ich in der Einbauanleitung zum ersten Mal gesehen. Damit wird sicher der Nachlauf nach der Höherlegung korrigiert. Alternativ geht das auch mit den Control Arm Correction Brackets. Bin selbst unschlüssig....
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.536
Danke
1.478
Standort
Rhein-Main
Moin,

nehm andere LL oder einfacher die Brackets -gibts von JKS, RE oder AEV. Das Fahrverhalten ändert sich noch mal zum besseren durch den angepassten Nachlauf. Die Exzenter mit den Langlöchern würd ich lassen. Ansonsten mal die Sufu bemühen, hatten wir schon x-mal.

G Heiko
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Also ich hab gerade noch schnell die Brackets bestellt und baue die dann gleich mit ein. Zumal ich die geänderte Partikelfilterleitung auch schon habe.
 
Dieselcarl

Dieselcarl

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.03.2016
Beiträge
19
Danke
16
Also ich hab gerade noch schnell die Brackets bestellt und baue die dann gleich mit ein. Zumal ich die geänderte Partikelfilterleitung auch schon habe.
Also ich hab gerade noch schnell die Brackets bestellt und baue die dann gleich mit ein. Zumal ich die geänderte Partikelfilterleitung auch schon habe.
Ich denke das werde ich auch so machen ,für was man die veränderte Leitung braucht ist mir ein Rätsel ,habe sie auch bestellt aber musst Dan feststellen das die alte überhaupt nicht stört ,im Gegenteil . Kann dies am Baujahr liegen ?
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.536
Danke
1.478
Standort
Rhein-Main
Ich denke das werde ich auch so machen ,für was man die veränderte Leitung braucht ist mir ein Rätsel ,habe sie auch bestellt aber musst Dan feststellen das die alte überhaupt nicht stört ,im Gegenteil . Kann dies am Baujahr liegen ?
- also bei meinen und bei anderen Dieseln an denen ich geschraubt habe hätte es mit der Original Leitung mit den Brackets nicht gepasst. Allerdings war der neuer JK 2015 oder älter...möglich wäre es natürlich das da was geändert wurde ... gehört hab ich davon bisher noch nichts.

G Heiko
 
Maulwurf16

Maulwurf16

Member
Mitglied seit
15.12.2018
Beiträge
12
Danke
3
Standort
Thüringen
Guten Abend. Ich habe mir am Montag nun das 2,5‘ von AEV bestellt mit allem was dazu empfohlen wird. Ich bin mal gespannt wann alles hier bei mir ankommt? Es soll wohl ein paar (Wochen) dauern! Na ja schau mer mal .
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Lieferzeit für mein 2,5 >Zoll JKS war unter einer Woche... und die JKS-Brackets waren nach 2 Tagen da. Das sind mal ordentlich massive Teile und die 70 Euro mehr zu denen von z.B. AEV scheinbar wert. Da muss man nichts erst aus Abstandhaltern und Blechen zusammen friemeln. Da ist alles in einem Stück. Sonntag wird alles montiert. Freue mich da übelst drauf... Fotos vom Einbau folgen.

IMG_20201023_175321.jpg
IMG_20201028_171005.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

JKRalf

New Member
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
2
Danke
0
Hallo fbruechert, könntest du mir verraten wo du bestellt hast? Ich möchte meinen kurzen Jk auch höherstellen, aber wohl die originalen Felgen behalten und nur maximal große Reifen zukaufen evt. mit Distanzscheiben.
P.S.: Ich nehme an du baust heute das Fahrwerk ein?
Beste Grüße
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
@JKRalf: Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob ich hier den Händler nennen darf... PN geht noch nicht, da du noch zu neu im Forum bist. :)
Ich möchte auch die Felgen behalten. Leider ist die Auswahl dann nicht so groß, vor allem wenn die dann noch etwas größer werden sollen.
Ich mache dann 275/70R18 drauf, mit 25mm Distanzscheiben.

Heute war Einbautag. Ich habe die Hinterachse fertig und vorn sind jetzt die längeren Federn drin. Morgen erledige ich den Rest.
Für die Vorderachse kann ich nur empfehlen, sich einen Federspanner zu besorgen. Das ist eine ziemliche Eierei, die Achse so weit runter zu bekommen, dass man die längeren Federn rein bekommt. Wer keinen hat, sollte möglichst hohe Unterstellböcke nehmen. Hier die versprochenen Fotos, aber erst das Heck.
Front kommt mit dem nächsten Post...

IMG_20201101_091231.jpg
IMG_20201101_094729.jpg
IMG_20201101_121806.jpg
IMG_20201101_121801.jpg
IMG_20201101_124213.jpg
 

Anhänge

fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Heute ging es weiter mit der Vorderachse. Um den Dämpfer auf der Beifahrerseite zu montieren, sollte man oben den Kunststoff wegschneiden.
Dann kommt man da auch dran, wenn man kein Frauenarzt ist. Sonst ist das eigentlich keine große Sache, aber wie gesagt, ein Federspanner ist
dabei sehr nützlich. Ein Tip noch, unten hinter der Bremsscheibe sollte man das Blech demontieren, an dem die Bremsleitung festgemacht ist. Dann
haben die Leitungen genug Luft, beim Achse absenken. Man muss die Dinger aber wieder montieren, bevor die Dämpfer untern angeschraubt werden.
Sonst bekommt man das Blech da nicht mehr rein.

IMG_20201102_090228.jpg

Wie gesagt, das ist alles nicht schlimm. Aaaaaber... diese Control Arm Correction Brackets... was für eine verf... Schei...
Fahrerseite ging noch so, aber es war ein Kampf, die Längslenker wieder zu montieren. Der Wagen steht auf den Böcken und die Achse ist abgestützt. Das schiebt man nicht mal schnell in Position... irgendwann ist mir dann eingefallen, dass ich doch mit einem Spanngurt arbeiten könnte... damit war das dann wieder einfach. Also merken... Spanngurt.
Nun zur Beifahrerseite... unteren Längslenker lösen geht, aber der obere... da bekommt man die Schraube nicht raus, da die Abgasanlage im Weg ist. Die rührt sich auch keinen Millimeter. Lösung ist mir eingefallen... Schraube absägen. Aber da kommt man kaum hin und die Schraube ist ziemlich hart. Multicutter mit Metallsägeblatt ging nicht, Reciprosäge mit neuem Metallsägeblatt ging auch nur ganz kurz, bis zum Zahnausfall. Am Ende habe ich die Schraibe mit einem Dremel durchgefräst.

IMG_20201102_120331.jpg

Nächste Hürde war denn die Partikelfilterleitung. Kein Platz für die Hände und fürs Werkzeug. Die ist auch mit einer Schelle am Rußpartikelfilter angeschraubt. Natürlich oben zum Bodenblech hin. Unglaublicher Mist. Irgendwie hab ich das dann doch geschafft... keine Ahnung wie.
Dann das Bracket rein und gleich gesehen, dass die Schraube für den oberen Längslenker auch nicht wirklich in das obere Loch rein geht, wenn das Teil angebaut ist. Also habe ich das erst montiert und dann das Bracket angebaut. War ein guter Plan, bis ich gemerkt habe, dass ich den Längslenker nicht hochklappen konnte. Wenn man das so macht, muss man darauf achten den Längslenker über der Achse zu lassen, wenn man den oben fest macht.
Glück hatte ich mit dem Panhardstab. Den hatte ich nach Anleitung auf 83cm Auge-Auge eingestellt und das passte am Ende auf den Millimeter genau. Die Achse steht also top mittig. Lenkung einstellen ging dann ganz einfach. Dafür musste nur meine Tochter helfen und das Lenkrad beobachten.
So, ich hoffe das war jetzt hilfreich. Hier noch ein paar Fotos.

IMG_20201102_150039.jpg
IMG_20201102_150051.jpg
IMG_20201102_150059.jpg
IMG_20201102_163051.jpg
Vorher sah er so aus...
IMG_20201101_091320.jpg
 

Anhänge

Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.560
Danke
440
Standort
Kiel
Ich kann deine Probleme nicht nachvollziehen. Ich habe vor ein paar Wochen ein 3,5 AEV eingebaut. Ich musste nix Sägen etc. Alle Schrauben etc gingen gut ab. Auch wenn es eng war. Passende Schlüssel sind aber nötig. Auch musste ich nix am Partikelfilter werkeln und nen Federspanner braucht man wirklich nicht. Kardanwelle los und die Achse kannst bis auf den Boden ablassen.
Ach ja auch alles auf dem Boden im Carport gemacht
 

JKRalf

New Member
Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
2
Danke
0
Heute ging es weiter mit der Vorderachse. Um den Dämpfer auf der Beifahrerseite zu montieren, sollte man oben den Kunststoff wegschneiden.
Dann kommt man da auch dran, wenn man kein Frauenarzt ist. Sonst ist das eigentlich keine große Sache, aber wie gesagt, ein Federspanner ist
dabei sehr nützlich. Ein Tip noch, unten hinter der Bremsscheibe sollte man das Blech demontieren, an dem die Bremsleitung festgemacht ist. Dann
haben die Leitungen genug Luft, beim Achse absenken. Man muss die Dinger aber wieder montieren, bevor die Dämpfer untern angeschraubt werden.
Sonst bekommt man das Blech da nicht mehr rein.

Anhang anzeigen 73554

Wie gesagt, das ist alles nicht schlimm. Aaaaaber... diese Control Arm Correction Brackets... was für eine verf... Schei...
Fahrerseite ging noch so, aber es war ein Kampf, die Längslenker wieder zu montieren. Der Wagen steht auf den Böcken und die Achse ist abgestützt. Das schiebt man nicht mal schnell in Position... irgendwann ist mir dann eingefallen, dass ich doch mit einem Spanngurt arbeiten könnte... damit war das dann wieder einfach. Also merken... Spanngurt.
Nun zur Beifahrerseite... unteren Längslenker lösen geht, aber der obere... da bekommt man die Schraube nicht raus, da die Abgasanlage im Weg ist. Die rührt sich auch keinen Millimeter. Lösung ist mir eingefallen... Schraube absägen. Aber da kommt man kaum hin und die Schraube ist ziemlich hart. Multicutter mit Metallsägeblatt ging nicht, Reciprosäge mit neuem Metallsägeblatt ging auch nur ganz kurz, bis zum Zahnausfall. Am Ende habe ich die Schraibe mit einem Dremel durchgefräst.

Anhang anzeigen 73564

Nächste Hürde war denn die Partikelfilterleitung. Kein Platz für die Hände und fürs Werkzeug. Die ist auch mit einer Schelle am Rußpartikelfilter angeschraubt. Natürlich oben zum Bodenblech hin. Unglaublicher Mist. Irgendwie hab ich das dann doch geschafft... keine Ahnung wie.
Dann das Bracket rein und gleich gesehen, dass die Schraube für den oberen Längslenker auch nicht wirklich in das obere Loch rein geht, wenn das Teil angebaut ist. Also habe ich das erst montiert und dann das Bracket angebaut. War ein guter Plan, bis ich gemerkt habe, dass ich den Längslenker nicht hochklappen konnte. Wenn man das so macht, muss man darauf achten den Längslenker über der Achse zu lassen, wenn man den oben fest macht.
Glück hatte ich mit dem Panhardstab. Den hatte ich nach Anleitung auf 83cm Auge-Auge eingestellt und das passte am Ende auf den Millimeter genau. Die Achse steht also top mittig. Lenkung einstellen ging dann ganz einfach. Dafür musste nur meine Tochter helfen und das Lenkrad beobachten.
So, ich hoffe das war jetzt hilfreich. Hier noch ein paar Fotos.

Anhang anzeigen 73560
Anhang anzeigen 73561
Anhang anzeigen 73562
Anhang anzeigen 73563
Vorher sah er so aus...
Anhang anzeigen 73565
Super Arbeit, und das ohne Bühne, denke da werde ich es einfacher auf der Bühne meines Bruders haben. Tolle Arbeit und Doku!!!
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
@Dreamland
Wie auch immer, bei mir ging die Schraube nicht raus. Das Abgasrohr war im Weg und ohne Schraube zersägen ging da nichts. Da gibt es übrigens auch ein Video vom Einbau der Brackets, wo genau diese Schraube abgesägt werden musste. Es kann einen also durchaus treffen. Auch hätte ich sicher irgendwann die Achse so weit absenken können, um die Federn ohne Spanner einzusetzen. Dafür hätte ich erst wieder die alten einbauen und den Wagen höher auf die Böcke stellen müssen. Das wäre in meinem Fall viel umständlicher gewesen... und ich hatte einen Federspanner. ;-)

@JKRalf
Auf der Bühne macht das natürlich viel mehr Spaß... ;-)
 
US911

US911

Member
Mitglied seit
30.03.2015
Beiträge
496
Danke
165
Standort
ODW
Gute Arbeit und sehr schön bebildert !
Die obere Aufnahme des vorderen Schwingungsdämpfers musste ich auch freischneiden...
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Hallo zusammen,
noch ein kleiner Nachtrag zu der Partikelfilterleitung und warum die beim 2,8L Diesel gegen eine geänderte Version getauscht werden muss, wenn man die Control Arm Correction Brackets verbauen möchte. Auf dem Foto sieht man die geänderte Leitung und sogar bei dieser ist nicht sehr viel Platz. Die originale Leitung würde mindestens am Bracket anliegen...

IMG_20201105_142332.jpg
 

Anhänge

fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Hallo zusammen, nachdem ich das Fahrwerk jetzt etwa eine Woche in Benutzung habe, hier ein kleiner Fahrbericht.
Natürlich ist das alles nur mein persönliches Empfinden.
Ein Ziel habe ich auf jeden Fall erreicht… es ist weicher und fährt sich irgendwie „fluffiger“. Das wollte vor allem meine Frau, der das originale Fahrwerk zu hart war.
Trotzdem liegt der Wagen ähnlich in den Kurven. Da machen sich scheinbar die progressiven Federn bemerkbar. Der Gerdeauslauf ist gefühlt besser geworden, was ich den Correction Brackets und dem damit größeren Nachlaufwinkel zuschreibe. Ich bin also sehr zufrieden mit dem Komfort und der Straßenlage.
Einen etwas negativen Punkt gibt es und das ist das jetzt vorhandene leichte Bump Steering. Aber nur wenn die Achse merklich ein- oder ausfedert. Ich erwäge dagegen noch das High Steering Kit, mit dem Anschraub-Adapter für den Panhardstab zu montieren.
Damit ist das hier vollständig. ;)
 
fbruechert

fbruechert

Member
Mitglied seit
30.11.2013
Beiträge
151
Danke
54
Standort
Wernigerode
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2,8 CRD Rubicon; 2,5' JKS
Noch ein Zusatz:
Die Schraube vom oberen Längslenker vorn, welche ich ohne sie zu zersägen nicht demontieren konnte, hat die Teilenummer 6104243AA (BOLT HEX FLANGE HD M12x1.5x80).
 

combine

Member
Mitglied seit
26.05.2015
Beiträge
12
Danke
1
Standort
Ludwigsfelde OT Wietstock
Lieferzeit für mein 2,5 >Zoll JKS war unter einer Woche... und die JKS-Brackets waren nach 2 Tagen da. Das sind mal ordentlich massive Teile und die 70 Euro mehr zu denen von z.B. AEV scheinbar wert. Da muss man nichts erst aus Abstandhaltern und Blechen zusammen friemeln. Da ist alles in einem Stück. Sonntag wird alles montiert. Freue mich da übelst drauf... Fotos vom Einbau folgen.
Hi,

mich würde auch sehr interessieren wo Du das Fahrwerk gekauft hast. Ich warte schon seit Mitte August auf meine Bestellung. Scheinbar ist es nirgendwo verfügbar.

VG Björn
 
Thema:

JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk

JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk - Ähnliche Themen

  • Jeep wrangler jlu 2.0 t-gdi Fahrwerksverbesserung

    Jeep wrangler jlu 2.0 t-gdi Fahrwerksverbesserung: Hallo zusammen Ich möchte evtl an meinem Sahara das Fahrwerk verbessern und zugegeben auch Optik.... Mein Ziel ist eigentlich keine Höherlegung...
  • Jeep GC WH Reifen, Fahrwerk

    Jeep GC WH Reifen, Fahrwerk: Hallo nachdem ich nun meinem WH ein neues 2 Zoll Fahrwerk verbaut habe biete ich hier mal die gut gebrauchten Teile an. 1. Das komplette fahrwerk...
  • Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition

    Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition: Das Originalfahrwerk unseres Jeep Wrangler JKU (4Türer) haben wir 1500 km nur auf der Straße gefahren. Es ist also so gut wie neu. Angeboten...
  • Fahrwerk Jeep Wrangler JK

    Fahrwerk Jeep Wrangler JK: Hallo . biete hier vier Federn und vier Stossdämpfer vom Jeep JK 2,8 CRD: Das Fahrwerk hat ca 46 tkm gelaufen und die Stossdämpfer sind trocken...
  • Welches Fahrwerk im Jeep

    Welches Fahrwerk im Jeep: Hallo zusammen,   laut meinem Schein ist in meinem CJ-7 ein Rancho 2,5" Fahrwerk eingebaut. Auf den Federn finde ich leider keine Nummern mehr und...
  • Ähnliche Themen

    • Jeep wrangler jlu 2.0 t-gdi Fahrwerksverbesserung

      Jeep wrangler jlu 2.0 t-gdi Fahrwerksverbesserung: Hallo zusammen Ich möchte evtl an meinem Sahara das Fahrwerk verbessern und zugegeben auch Optik.... Mein Ziel ist eigentlich keine Höherlegung...
    • Jeep GC WH Reifen, Fahrwerk

      Jeep GC WH Reifen, Fahrwerk: Hallo nachdem ich nun meinem WH ein neues 2 Zoll Fahrwerk verbaut habe biete ich hier mal die gut gebrauchten Teile an. 1. Das komplette fahrwerk...
    • Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition

      Originalfahrwerk Jeep Wrangler JKU Final Edition: Das Originalfahrwerk unseres Jeep Wrangler JKU (4Türer) haben wir 1500 km nur auf der Straße gefahren. Es ist also so gut wie neu. Angeboten...
    • Fahrwerk Jeep Wrangler JK

      Fahrwerk Jeep Wrangler JK: Hallo . biete hier vier Federn und vier Stossdämpfer vom Jeep JK 2,8 CRD: Das Fahrwerk hat ca 46 tkm gelaufen und die Stossdämpfer sind trocken...
    • Welches Fahrwerk im Jeep

      Welches Fahrwerk im Jeep: Hallo zusammen,   laut meinem Schein ist in meinem CJ-7 ein Rancho 2,5" Fahrwerk eingebaut. Auf den Federn finde ich leider keine Nummern mehr und...
    Oben