Kaufberatung Wrangler JK / JKU

Diskutiere Kaufberatung Wrangler JK / JKU im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo miteinander, dieses Thema ist für - möglichst fundierte - Tipps und Checklisten zur Kaufberatung des Wrangler JK / JKU gedacht. Erfahrungen...
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.139
Danke
3.478
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Hallo miteinander,

dieses Thema ist für - möglichst fundierte - Tipps und Checklisten zur Kaufberatung des Wrangler JK / JKU gedacht.
Erfahrungen zu Stärken & Schwächen sowie 'Kinderkrankheiten' oder oft auftretenden Problemen können das Thema bereichern.

Hier schon mal ein erster Überblick über die Modelle, Varianten und Motorisierungen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Jeep_Wrangler


Los geht´s - viel Spaß :wave:

Gruss vom Team des Jeepforum.de


Und hier auf vielfachen Wunsch eingefügt ...
(bereitgestellt von jeeping_mitch - vielen Dank!)

DER Test, ob Du ein "Jeep-Wrangler-Typ" bist, oder nicht...
 
Welche Aussage passt eher zu Dir:
 
1) Mein Auto muss mich nur von A nach B bringen
2) Ich hatte schon immer eine gewisse "Beziehung" zu meinen Autos
 
******
 
1) Ein Auto darf nicht viel Sprit verbrauchen, muss günstig in Steuer und Versicherung sein
2) Ein Auto braucht das an Sprit was es braucht und wenn der Tank leer ist, tanke ich dort, wo die nächste Tankstelle ist, Steuer und Versicherung kosten eben
 
******
 
1) Ein Cabriodach muss schnell zu öffnen/schließen sein und muss - natürlich - wasserdicht sein
2) Ein Cabriodach ist cool, egal wie lange es dauert, es zu öffnen... und wenn mal ein paar Tropfen durchkommen, ist`s egal, denn das Auto ist cool...
 
******
 
1) Ein Auto muss schnell sein... 150... 160 Sachen müssen locker drin sein und dabei muss der Innenraum schön ruhig bleiben, um sich zu unterhalten
2) Ein Auto muss nicht schnell sein... 120, 130 Sachen reichen völlig und wenn es dabei etwas lauter wird, muss ich eben das Radio lauter drehen oder lauter reden
 
******
 
1) Die Sitze des Autos müssen bequem sein, eine Lordosenunterstützung ist Pflicht und das Interieur muss edel/elegant und multifunktional sein
2) Die Sitze sind was sie sind: Sitze, nicht mehr und nicht weniger. Klimaanlage, Radio, Handschuhfach und schon kann`s losgehen. Alles Andere ist Schnickschnack, den ich nicht brauche
 
******
 
1) An meinem Auto braucht man nicht rum zu schrauben, und wenn, dann macht das die Fachwerkstatt
2) An meinem Auto schraub ich auch mal gerne selber was dran oder ab, was aber auch problemlos geht, weil die Technik leicht verständlich ist
 
******
 
1) Der Tempomat muss die Geschwindigkeit auf den Kilometer genau halten, wie ich ihn einstelle, egal ob bergauf oder bergab
2) Der Tempomat ist toll, um mal nicht die ganze Zeit Gasgeben zu müssen, aber ich justiere auch gerne mal nach, wenn nötig
 
******
 
1) Das Auto muss stadttauglich sein, also kleine Abmessungen haben, um immer einen Parkplatz zu bekommen
2) Jedes Auto ist stadttauglich, man muss es nur fahren können und mit großen Dingen umgehen können
 
******
 
1) Lächeln tu ich beim Fahren nur dann, wenn jemand einen guten Witz erzählt oder ich mich auf etwas freue
2) Ein Grinsen habe ich immer im Gesicht, wenn ich ins Auto steige, damit rumfahre oder es nur dastehen sehe... oder ein anderes, gleiches Modell sehe
 
******
 
1) Wenn ich nach einem starken Regenschauer eine 1cm hohe Wasserlache unter der Fußmatte hätte, würde ich mein Auto beim Händler zurückgeben
2) Wenn ich nach einem starken Regenschauer eine 1cm hohe Wasserlache unter der Fußmatte hätte, würde ich die Matte rausnehmen, den Stopfen rausmachen und das Wasser ablaufen lassen, danach etwas nachwischen und gut is...
 
******
 
1) Ins Gelände - und sei es nur ein Feldweg - fahre ich nie, da mein Auto dafür nicht gebaut ist und ich vermutlich steckenbleiben würde
2) Ich fahre da hin, wo ich hin will/muss, egal ob es eine Strasse, ein Feldweg, ein Waldweg, eine Wiese, oder Schotterwege sind
 
******
 
1) Ich bin eher der Autofahrer, der Qualität für sein Geld haben will und sich bei den kleinsten Geräuschen im Auto schon Sorgen macht, was da kaputt ist
2) Ein Auto macht Geräusche, es klappert mal, aber das ist normal und bringt mich nicht so schnell aus der Ruhe
 
******
 
1) Ich will höchste Qualität bei meinem Auto, die Spaltmaße müssen überall stimmen, die Lackierung muss top sein, ist ja auch normal
2) Spaltmaße ? Qualität ? Mein Auto ist cool, ist Kult und ist ein echter Jeep. Was interessieren mich da so Sachen wir Spaltmaße
 
******
 
1) Unterbodenschutz, Hohlraumversiegelung und einen Steinschlagschutz für den Kühler erwarte ich beim Kauf eines Neuwagens als Serienausstattung
2) An den nicht behandelten Unterboden und die Hohlräume lasse ich nur Mike Sanders oder Permafilm (o.ä.) und den fehlenden Kühlerschutz kann man auch selber bauen
 
******
 
1) Mein Auto wird einmal die Woche gewaschen und gesaugt, nur dann ist es ein schönes Auto
2) Mein Auto kann auch mal richtig dreckig sein und wird trotzdem von den meisten Männern neidisch beäugt
 
******
 
1) Für das Geld kaufe ich lieber einen SUV, der schneller, sparsamer, besser ausgestattet und stadttauglicher ist
2) Schnell ? Sparsam ? Stadttauglich ? Wer braucht denn das alles ? Ich fahre das einzig wahre Auto und habe immer Spaß damit
 
***************************************
 
Mehr Typ 1:
Kauf Dir auf keinen Fall einen Jeep Wrangler, nur weil Dein Nachbar einen hat. Du wirst ihn garantiert bald wieder verkaufen und Dir einen VW Tiguan holen.
 
Mehr Typ 2:
Willkommen bei den Verrückten, den Infizierten, bei den Wrangler-Gläubigen. Du bist definitiv der nächste Besitzer eines Jeep Wranglers.
 

Jeeper4x4

Member
Mitglied seit
02.03.2015
Beiträge
774
Danke
181
Standort
Kleinsibirien
die neuen Threads welche das Team generiert hat sind eine deutliche Verbesserung fürs Forum. :wave:
die ersten Einträge sind aber dennoch zu oberflächig, ist nicht böse gemeint, beim ersten lesen nützt es nicht so richtig was.
Es soll ja auch Informativ sein für Neulinge.
 
@wranglerpit
bei Ihm hätte ich mir u.a. noch gewünscht Bj. , Kilometer etc.
einfach als Grundinformationen, das sind die Fakten. Wobei ich die Daten/Infos von Ihm bereits kenne
o.k. er hat seinen Thread verlinkt mit der Problematik, aber man muss sich da erst alles zusammen lesen.
 
@Danuu
seine Auflistung hab ich mehrfach gelesen und mir einiges zusammen gereimt.
210000km, war u.a. in Afrika --> dadurch höherer Verschleiss , also Normal
als Kaufberatung ? nicht wirklich hilfreich.
dennoch finde ich seine Infos interessant.
 
Nicht falsch verstehen, aber nicht das das hier in die falsche Richtung läuft.
Diese Ansätze sind in einigen anderen neuen Threads auch zu sehen.
Klar man kann es einfach erstmal weiter laufen lassen wie sich das entwickelt.
 
 
 
 
 
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.139
Danke
3.478
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Moinsen
 
Jeeper4x4 schrieb:
die neuen Threads welche das Team generiert hat sind eine deutliche Verbesserung fürs Forum. :wave:
die ersten Einträge sind aber dennoch zu oberflächig, ist nicht böse gemeint, beim ersten lesen nützt es nicht so richtig was.
Es soll ja auch Informativ sein für Neulinge.
 
@wranglerpit
bei Ihm hätte ich mir u.a. noch gewünscht Bj. , Kilometer etc.
einfach als Grundinformationen, das sind die Fakten. Wobei ich die Daten/Infos von Ihm bereits kenne
o.k. er hat seinen Thread verlinkt mit der Problematik, aber man muss sich da erst alles zusammen lesen.
 
@Danuu
seine Auflistung hab ich mehrfach gelesen und mir einiges zusammen gereimt.
210000km, war u.a. in Afrika --> dadurch höherer Verschleiss , also Normal
als Kaufberatung ? nicht wirklich hilfreich.
dennoch finde ich seine Infos interessant.
 
Nicht falsch verstehen, aber nicht das das hier in die falsche Richtung läuft.
Diese Ansätze sind in einigen anderen neuen Threads auch zu sehen.
Klar man kann es einfach erstmal weiter laufen lassen wie sich das entwickelt.
 

Du hast vollumfänglich Recht - wir hatten hier auch mit etwas mehr 'substanziellem' gerechnet.
Da sollte doch schon noch was kommen in Richtung Checkliste für den (Gebraucht-)Kauf etc.
Bei einem so starken JK-Lager hier wird sich doch mal jemand erbarmen..?

Die o.g. Postings werden wir dann ggf. bei Gelegenheit bereinigen, sobald was 'amtliches' kommt.

Gruss
Mik
 

JJL

Member
Mitglied seit
29.11.2016
Beiträge
1.043
Danke
562
Dachte an sowas (könnte dann jeweils kopiert und erweitert werden) :
 
1. Rost  : Wie sieht das Fahrgestell/ Unterboden aus ? Wurde eine Hohlraumkonservierung/Unterbodenversiegelung durchgeführt? (Rostvorsorge ab Werk: mangelhaft)
 
2. 
 
3.
 
4......
 
Voodoo1993

Voodoo1993

Member
Mitglied seit
26.03.2015
Beiträge
1.471
Danke
801
Standort
Forchtenberg
2.) Elektrik auf Funktion überprüfen, beim Rubicon ganz besonders auf die Elektrisch Entkoppelbaren Stabilisator /Swaybar und die elektronischen Differentialsperren achten. Beides sollte bei 4H/4L ein (leises)Geräusch beim betätigen von sich geben. Sollte es Probleme geben werden die Kontrolllampen ggf. Blinken.

Meinst du in diese Richtung?
 

JJL

Member
Mitglied seit
29.11.2016
Beiträge
1.043
Danke
562
1. Rost  : Wie sieht das Fahrgestell/ Unterboden aus ? Wurde eine Hohlraumkonservierung/Unterbodenversiegelung durchgeführt? (Rostvorsorge ab Werk: mangelhaft)
 
2. Elektrik auf Funktion überprüfen, beim Rubicon ganz besonders auf die Elektrisch Entkoppelbaren Stabilisator /Swaybar und die elektronischen Differentialsperren achten. Beides sollte bei 4H/4L ein (leises)Geräusch beim betätigen von sich geben. Sollte es Probleme geben werden die Kontrolllampen ggf. Blinken. 
 
3.
 
4......
 

Danuu

Member
Mitglied seit
14.09.2012
Beiträge
149
Danke
62
Standort
Bern
Hi Jungs,
habs begriffen, um was es geht.
Jeder hat seine eigenen Präferenzen. Ich bin Offroader. Rally mit Bikes. Downhill mit MTB's.
Würd ich mir also nochmals diese Karre kaufen, stellt sich die Frage:
geprüft?
<100tkm
hat er Diesel?
hat er Automat?
ist er lang?
stimmt der Preis mit meinen Wahnvorstellungen überein?
kein Hundetransporter?
AHK 3.5t?
keine Fehlercodes?
klappert und scheppert nichts?
unfallfrei?
Wartung gemacht?
Wenn alles ja, gekauft.

Meinen Entschluss zum Kauf könnte noch verstärken:
darf ich die Türen gleich hier lassen?
willst du die Kotflügel nicht selber verkaufen?
hättest du lieber Verkäufer nicht bitte Interesse an der vorderen Stoss Stange?
Darf ich dann auch gleich die hintere Sitzbank hier lassen?
Und zum Schluss, bitte lieber Verkäufer, aber ich benötige weder das Softtop noch das Hardtop, du findest sicher einen geeigneten Abnehmer.
Hättest du Interesse an einem schönen Reserverad?

Gar keinen Einfluss auf mein Kaufverhalten, nur Preismindernd:
Spaltmasse, Kratzer, Sauberkeit, Radio, Elektronik KrimsKrams, Farbe und ähnliches

Ein Getriebe kann jederzeit seinen Dienst einstellen, der Turboschlauch von jetzt auf sofort platzen, von Motorproblemen hab ich noch nie was gehört.
Alles andere sind Kleinigkeiten, wenn:

ich nicht auf Schweizer Werkstätten angewiesen bin.
Denn als Schweizer stellt sich mir die Frage, kann und will ich selber schrauben oder kenn ich eine gute Schrauberwerkstatt im nahen Ausland. Die aufgerufenen Apothekerpreise in CH sind eine absolute Frechheit. Auch wenn mans hat.
Gruss Dänu

ps mods: es steht euch frei, zu kürzen, löschen, ändern
 

JJL

Member
Mitglied seit
29.11.2016
Beiträge
1.043
Danke
562
Jungens seid jetzt mal wieder für die  armen, ahnungslose Wrangler-Verliebten die vor einem Autokauf stehen produktiv. Da ich selbst den Wrangler erst ein paar Monate habe kenne ich technische Schwachstellen noch nicht.
 
Falls ihr typische Schwachstellen kennt, seid doch so gut und schreibt diese hier rein. Hätte mich letztes Jahr bei meinem Kauf über solche Angaben auch sehr gefreut.
Persönliche Vorlieben wie Benzin/Diesel, Hardtop/ Softtop etc pp sind doch irrelevant. Es sei denn man nennt Schwachstellen von eben diesen Merkmalen (zb : Softtop kontrollieren, da es 4 cm über dem Beifahrer weiter links ums Eck im Kofferraum knicken und reissen kann und der Diesel ist immer am neunten Zylinder undicht.  :jester: )
 
Eure Tipps  müssen sich ja auch nicht unbedingt nur auf den originalen Wrangler beziehen. Sondern können sich ja auch auf Umbauten beziehen. Was geht besonders schnell kaputt wenn ihr das Fahrwerk XY drin habt ? Irgendwelche Gummis oder ähnliches?
 
Dass jeder die üblichen Verschleissteile wie Bremsen, Reifen, Auspuff und co bei einem Autokauf checken sollte, ist meiner Meinung nach klar. Es sei denn, der Jeep frisst zb besonders die hinteren Bremsbeläge. Die Besonderheiten eben.
Ihr habt doch so unendlich viel Wissen mit den Jahren gesammelt. Da muss man doch etwas brauchbares hinbekommen.
liebe Grüße =)
 
 

martin61

Banned
Mitglied seit
20.02.2010
Beiträge
190
Danke
14
Standort
Schweiz
Steckfenster undicht (zu wenig anpressdruck)
Originale Scheinwerfer schwach
Keine Rostschutzbehandlung
Ansonsten seit 110t km fehlerfrei
 

Danuu

Member
Mitglied seit
14.09.2012
Beiträge
149
Danke
62
Standort
Bern
@jjl
grundsätzlich habe ich weiter oben beschrieben, was in 200tkm das zeitliche gesegnet hat. Mehr war halt nicht.

Im Bereich Zubehör:
Bestop Bikinitop macht Lärm ohne Ende, lässt sich nur schwer montieren und demontieren und pisst rein
Bestop Softtop Türen kriegen aud der Autobahn bei 120 5cm Luft
Alle bisher, 3, Dämpfer sind nach 10tkm Afrika an den Gummibüchsen ausgeschlagen
Fährt sich dann halt für die jeweils restlichen 20tkm bis zum nächstmöglichen Wechsel ein wenig metallisch.
Ansonsten, man weiss was man hat und lebt gut damit.
Einige sind der Meinung, dass nur ein Landrover oder Toyrosta für weite Reisen tauglich ist, da es überall auf der Welt Ersatzteile gibt.
Ich fahre lieber eine Karre, welche keine Ersatzteile braucht.
Jeep Wrangler.
Gruss
Dänu
 

JW3600

Member
Mitglied seit
05.12.2016
Beiträge
16
Danke
2
Standort
Berlin
Hallo, ich fahre seit Anfang Dez.2016 den JKU 3,6er Benziner mit Autogasanlage ! Jetzt erst 7500km auf der Uhr. Über 90% mit dem teuren Gas hier in Spanien. Und 14-15 ltr/100km sind für mich Ok. Viel kann ich nicht sagen bei der Laufleistung. Habe hier das Softtop drauf gehabt und auch ganz ohne gefahren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, aber was mich total abnervt: Bei Autobahnfahrt 100-120 km/h mit Tempomat ... plus kleine Steigung... der Automat schaltet brutal sogar in den 3Gang zurück! Der Schreck ist so groß, das ich den Tempomat immer wenn ich ne Steigung sehe meide! Das geht gar nicht! Ich habe den mit 1:4,1 und da dachte ich sollte sowas ja überhaupt nicht passieren. Kennt das noch Jemand von Euch? Gruß Ron
 

FalkR

Member
Mitglied seit
10.04.2016
Beiträge
13
Danke
8
Standort
Ingolstadt
Das nervige Zurückschalten bei leichter Steigung kann ich leider nur Bestätigen. Scheinbar ist die Berg-Erkennung recht scharf. Da hilft nur Tempomat aus schalten und\oder in die Tipgasse gehen.
Gruß Falk.
 

jeeping_mitch

Einmal Jeep, immer Jeep !
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.433
Danke
401
Standort
South Germany
Also wenn ich den Tempomat bei 120km/h betätige und es geht den Berg hoch, wird der Dicke allmählich immer langsamer... aber runterschalten tut er nicht.

Wenn ich dann bei 120 Sachen bleiben will, gebe ich manuell Gas.
 

Massi

Member
Mitglied seit
13.12.2014
Beiträge
360
Danke
219
Standort
Bochum - Tief im Westen - Ruhrpott
Ich würde mich mit meinen Berg/Tempomat Erfahrungen Mitch anschließen, da wird nix knallhart zurueck geschaltet sondern es gibt einfach Geschwindigkeitsverlust, der aber nicht unerheblich ist, 15kmh sind es bei 120 und Steigungen bestimmt mal.
 
sebbekk

sebbekk

overland bound
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
1.509
Danke
712
Standort
Essen
Fahrzeug
2007 Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon 3.8L
Das ja komisch, ich dachte Eure Diesel haben so viel Drehmoment? :thefinger_red:  *duck und weg*
 
Aber Spaß bei Seite, mit meinem alten V6 muss ich am Berg auch vom 6. in den 5. schalten, um 120 km/h halten zu können. War trotzdem ne super Idee, ihn höher zu legen und fette Reifen drauf zu ziehen. Wenn es keine Abgasauflagen gäbe, hätte der Wrangler meiner Meinung nach eigentlich ab Werk mit 35" Reifen kommen sollen.
 
Grefenius

Grefenius

Member
Mitglied seit
28.07.2011
Beiträge
1.012
Danke
267
Standort
Solingen
Fahrzeug
JKU | MJ 2012
2.8 CRD | Automatik
Keine Fehlinterpretationen, bitte ;)
 
Ohne Tempomat hält der Motor die Geschwindigkeit auch im höchsten Gang locker; man muß eben der Steigung entsprechend mehr "Gas" geben. Der Tempomat benimmt sich da eher wie ein Steuer- aber eben kein Regelkreis. Für mich sieht es so aus, als ob stur die eingestellte Gaspedalstellungbeibehält ohne lastabhängig nachzuregeln. In der Folge kommt es dann zu dem genannten Geschwindigkeitsabfall.
 
=> Jeep Thing :hehe:
 

jeeping_mitch

Einmal Jeep, immer Jeep !
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.433
Danke
401
Standort
South Germany
Ich sag immer...

Ein Jeep Wrangler ist CW-Wert technisch ein Schrank, kein sparsames Auto, im Innenraum ab 120km/h so laut dass man das Radio auch ausmachen kann, das Softtop ist umständlich komplett aufzumachen, der Komfort in einem Golf ist besser, es kann sein dass Wasser rein kommt, auf Verarbeitung besser gar nicht genau achten, er rostet am Unterboden bereits wenn er beim deutschen Händler steht, ...

Aber wenn man das alles ausblendet und immer noch ein Grinsen im Gesicht hat, wenn man einen auf der Strasse sieht... dann ist er das richtige Fahrzeug für Dich.

Das ist die ungeschönte Wahrheit.

Wenn man sich dessen bewusst ist und immer noch einen Jeep Wrangler haben will, dann...

Willkommen bei den Verrückten !
 
Voodoo1993

Voodoo1993

Member
Mitglied seit
26.03.2015
Beiträge
1.471
Danke
801
Standort
Forchtenberg
Man sollte sich auch im klaren sein das man mit einem Wrangler, egal welcher Baureihe, des öfteren von wild Fremden Menschen an gesprochen wird. Der Wrangler ist ein Fahrzeug das einfach auffällt und polarisiert.
 
SirHenry

SirHenry

Member
Mitglied seit
24.01.2016
Beiträge
25
Danke
22
Mahlzeit an alle
JJL und jeeping_mitch haben es auf den Punkt gebracht
Ein Wrangler ist kein Fahrzeug sondern eher eine Lebenseinstellung
Wenn mir ein Normalo sagt ich hätte nicht mehr alle Latten am Zaun einen Wrangler zu fahren
dann gebe ich ihm Recht , setz mich in den Wrangler und fahre grinsend weiter
Schönen Tag noch
Gruß
Holger
 

TnTAlex

Member
Mitglied seit
26.02.2017
Beiträge
17
Danke
2
Standort
Karl-Marx-Stadt
so sollte es sein!
 
Das lustige ist, die letzten Beiträge erinnern mich an den letzten Verkäufer...der wollte mir auf Biegen und Brechen das ST ausreden... "nimmst Du eh nicht weil es laut ist und es dann später rein regnet" ... und???? Wegen dem ST im Sommer kauft man sich doch so ein Teil? Und als ich ihm sagte das ich die Türen auch mal raus nehmen möchte... um Gottes Willen mach das nicht! :)
 
Nochmal auf den Tempomat zurück zu kommen, versucht doch mal 130 zu fahren und dann den Tempom. rein zu machen. Hat bei meiner Probefahrt funktioniert... 130/140 Tempomat drin und nix gemerkt das er langsamer wurde.Miz HT ja auch kein Unterschied.  Hat dann ja wohl ein höheres Drehmoment...
 
 
 
Thema:

Kaufberatung Wrangler JK / JKU

Kaufberatung Wrangler JK / JKU - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik

    Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik: Ich würde mich freuen wenn ihr mir nochmal helft bei der Suche eines YP. Fahrzeug soll bei mir als Sommer-Spaß-Auto mit Kindern dienen aber auch...
  • Kaufberatung Wrangler Unlimited

    Kaufberatung Wrangler Unlimited: Guten Tag zusammen, aktuell habe ich noch keinen Wrangler und hoffe hier auf Hilfe.   Ich suche nach einem neuen Reisefahrzeug welches mich neben...
  • Kaufberatung Wrangler JL / JLU / JT

    Kaufberatung Wrangler JL / JLU / JT: Hallo miteinander, inzwischen ist der JL / JLU ja auf dem Markt etabliert und der Gerechtigkeit halber soll er hier auch einen entsprechenden...
  • (Neu) Vorstellung und Kaufberatung Jeep Wrangler Rubicon

    (Neu) Vorstellung und Kaufberatung Jeep Wrangler Rubicon: Hallo,   ich bin der Jörg, 37 Jahre alt und komme aus Braunschweig. Vor ein paar Jahren habe ich mich hier angemeldet, weil ich Interesse an einem...
  • Wrangler Kaufberatung gesucht.

    Wrangler Kaufberatung gesucht.: Hi, Fahre zZ. noch einen Patriot CRD Limited, nun soll es ein kurzer Wrangler werden. Ausgesucht habe ich jetzt die Sport Version, mit Komfort...
  • Ähnliche Themen

    • Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik

      Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik: Ich würde mich freuen wenn ihr mir nochmal helft bei der Suche eines YP. Fahrzeug soll bei mir als Sommer-Spaß-Auto mit Kindern dienen aber auch...
    • Kaufberatung Wrangler Unlimited

      Kaufberatung Wrangler Unlimited: Guten Tag zusammen, aktuell habe ich noch keinen Wrangler und hoffe hier auf Hilfe.   Ich suche nach einem neuen Reisefahrzeug welches mich neben...
    • Kaufberatung Wrangler JL / JLU / JT

      Kaufberatung Wrangler JL / JLU / JT: Hallo miteinander, inzwischen ist der JL / JLU ja auf dem Markt etabliert und der Gerechtigkeit halber soll er hier auch einen entsprechenden...
    • (Neu) Vorstellung und Kaufberatung Jeep Wrangler Rubicon

      (Neu) Vorstellung und Kaufberatung Jeep Wrangler Rubicon: Hallo,   ich bin der Jörg, 37 Jahre alt und komme aus Braunschweig. Vor ein paar Jahren habe ich mich hier angemeldet, weil ich Interesse an einem...
    • Wrangler Kaufberatung gesucht.

      Wrangler Kaufberatung gesucht.: Hi, Fahre zZ. noch einen Patriot CRD Limited, nun soll es ein kurzer Wrangler werden. Ausgesucht habe ich jetzt die Sport Version, mit Komfort...

    Werbepartner

    Oben