Brummendes Geräusch - Kugellager? (Und: Airbag / Bremsen / Rost)

Diskutiere Brummendes Geräusch - Kugellager? (Und: Airbag / Bremsen / Rost) im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo zusammen, nachdem ich hier schon mehrfach sehr hilfreiche Antworten bekommen habe, versuche ich es dieses Mal auch hier - obwohl ich leider...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Hallo zusammen,

nachdem ich hier schon mehrfach sehr hilfreiche Antworten bekommen habe, versuche ich es dieses Mal auch hier - obwohl ich leider nur schwammig angeben kann, worum es geht, weil mir einfach das Wissen fehlt.

1) Vielleicht als erstes Mal die Frage nach den Bremsscheiben vorweg, das dürfte leicht sein: Mittlerweile haben zwei Werkstätten versucht, die Bremsscheiben an meinem KJ, Bj. 2003, 3.7l-Benziner zu wechseln. Beide haben unpassende Scheiben geliefert bekommen. (Wie geht das, wenn man mit Fahrgestellnummer sucht?) Ich habe nun gesagt, ich schau mal lieber selbst. Habe das Forum bereits durchsucht und Tipps gefunden. Es scheint, die EBC-Bremsen sind zu empfehlen. Könnt ihr mir bestätigen, dass das hier die richtigen für mich sind:EBC105877 Premium Disc (Satz für die kompl. Achse) eintragungsfreie deutsche Ausführung 285x12mm / Lochzahl: 5 / eintragungsfrei / hinten

Meine Werkstatt hat die alten Scheiben ausgemessen und das sollte doch passen. Die "alten" haben: 285x12 und sind 59,3mm hoch. Zur Höhe steht jetzt nix dabei, aber die beiden anderen Angaben stimmen jedenfalls.
Kann mir nur vorstellen, dass beide Werkstätten statt nach Liberty nach Cherokee gesucht haben... :rolleyes: (Ohne Fahrgestellnummer...)


2) Jetzt kommt das schwerwiegendere und neue Problem:
Kaum aus der letzten Werkstatt raus (haben Motoröl + Filter gewechselt und mal wieder den Führungsbolzen am Bremssattel vorne gangbar gemacht :rolleyes: ), da bemerke ich ein neues Geräusch. Eine Art Abrollgeräusch, weshalb ich erst die Reifen (den Reifendruck) in Verdacht hatte. Das ist es aber nicht. Mittlerweile, also gut 600km später, wird das Geräusch lauter und es steht fest: da stimmt was nicht. :cry:
Es brummt ab einer gewissen Geschwindigkeit, vielleicht so ab 70km/h. Fahre ich schneller, wird das Brummen auch schneller, bis es irgendwann ein gleichbleibendes durchgängiges Geräusch ist, das man dann aber kaum noch wahrnimmt (bei 130km/h). Ich bilde mir ein, dass das Brummen weniger laut ist, wenn ich nach rechts lenke.
Sowas hatten wir schonmal an unserem Ford, da war es das .... *wie hieß das gleich* ... na dieses Kugellager (?) am Antrieb... ach herrje, wie hieß das noch? Radlager?

Ich habe durchaus hier auch schon nach Kugellager gesucht und auch eine Diskussion dazu gefunden, daraus wurde ich aber nicht so recht schlau, obwohl sogar ein Wiki-Artikel über das homoninetische Gelenk verlinkt war. Kann es das sein, was bei meinem Indianer so brummt? Wo kriege ich Ersatzteile her?

3) Weitere Frage: Die Warnleuchte "AIRBAG" geht hin und wieder einfach an. Und dann wieder aus. Dann wieder an. Ist das jemandem bekannt? Ich lasse auslesen, aber bis dahin - vielleicht habt ihr ja Ideen.

4) Und einen hab ich noch: Thema Rost. An meinen Türen bildet sich langsam aber sicher Rost im Bereich dieser Umfalzung unten. Kann ich da selbst was machen? Was? Wo krieg ich her, was ich brauche? Oder in eine Lackiererei bringen? Gaaaanz so ungeschickt bin ich nicht, hab nur noch nicht viel Ahnung, man müsste mir also genau sagen, was ich machen muss. Abschleifen, versiegeln?!


Sorry, jetzt hab ich alles in einen Fred gepackt - ob das ok ist?
Ich danke euch! :beerchug:
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hi Indianer,

das Geräusch "liest" sich nach Deiner Beschreibung für mich wie ein Geräusch, das vom Radlager kommt.

Um das festzustellen, geht das nur mit einer Hebebühne. Anschließend ein Rad nach dem anderen drehen - ist dabei ein mahlendes Geräusch zu hören, dann ist das Lager leider defekt. Zusätzlich dann das Rad oben und unten mit beiden Händen nehmen und kräftig wackeln - dabei sieht man, und hört man (Klackgeräusch), ob es ausgeschlagen ist. Da auch die ABS-Warnlampe ab und an leuchtet, deutet auch dies auf ein kaputtes Radlager hin; auch die Geräuschentwicklung, "es wird mit zunehmender Geschwindigkeit immer lauter", zeigt deutlich mit dem Finger auf das Radlager.

Beim Thema Rost bist Du bei der Firma http://www.korrosionsschutz-depot.de sehr gut aufgehoben. Dort findest Du alle nötigen Hilfsmittel und Rostentferner. Übergangsweise genügt es auch mal, in die Wasserablauflöcher wasserverdrängendes Öl einzusprühen, um den Rost vorerst zu stoppen.

Bei den Bremsscheiben verstehe ich die Werkstätten nicht ganz: Gerade hier gibt es in Deutschland sehr viele Anbieter. Vielleicht sollte die Werkstatt bei der Ersatzteilsuche mal Cherokee KJ eingeben.

Grüße von Otto
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Hey Otto!

Vielen Dank für deine Antwort! :top: Bei den Bremsscheiben habe ich denselben Verdacht wie du. Habe jetzt den Link zu den richtigen Scheiben weitergeleitet und hoffe mal, dass das nun endlich klappt.
Wegen des Rosts werde ich mich auf der verlinkten Seite umtun, besten Dank auch dafür.

Und das Radlager: Verdammt. :shocked: Klaro, dass ich nur noch morgen Urlaub habe. Maaaan. Jetzt versuche ich mal meinem Schrauber zu verklickern, dass er die RICHTIGEN Ersatzteile bestellt. Drückt mir die Daumen. :hehe: Der ist leider recht weit weg, so dass er schonmal alles auf Verdacht da haben muss, wenn ich angerollt komme.
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hi Indianer,

solltest Du auf die Schnelle kein neues Radlager eingebaut bekommen (wenn es denn kaputt ist), dann ist das, bis auf das lästige Geräusch, kein Problem: Man kann also hier nicht plötzlich ein Rad verlieren, oder so.

Viel Erfolg.
Grüße von Otto

Renegade CRD 2,8/Bj.03 mit 148.000 km
und zum Betütteln einen Wrangler Unlimited Rubicon CRD 2,8 /Bj.08 mit 59.000 km
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Hey nochmal!

Danke für die Tipps, Otto! Hat mich sehr erleichtert und entsprechend selbstbewusst ist frau dann heute mal zur Auto-Apotheke gefahren, nur um Gucken zu lassen. Wollten die aber nicht, weil man scheinbar Spezialwerkzeug braucht, um das Radlager zu wechseln. Dabei sollten die doch bloß gucken, aber gut, das war vielleicht unverschämt. :smilewinkgrin:

Weil mein Schrauber mich nicht zurückrief, war ich dann mal beim örtlichen Fiatvertreter. Ergebnis: Radlager vorne links defekt. Anschließend scharrten sich zwei Mechaniker und der Meister um den PC... :huh: Mission: Herausfinden, welches Teil man bestellen müsse. :rolleyes: Aufgeregtes Getuschel, Gemurmel, leise Wortfetzen dringen bis zu mir durch, die nix Gutes verheißen.
Nach 15 Minuten kommt der eine Mechaniker mit Dackelblick wieder nach vorne: man könne das Radlager nur zusammen mit der Narbe bestellen, und nur das würde über 500 Euro plus Mehrwertsteuer kosten, der Einbau nochmal ca. 300 Euro plus USt.

:nono: :angryfire:

Ich sach: Danke schön und danke nein.

1.000 Euro fürn neues Radlager?! Ich liebe meinen Schrauber. :wub: Nur, ob der das "Spezialwerkzeug" hat?! :blink:

Otto: Du lagst also sogar mit der Ferndiagnose vollkommen richtig! Und siehe da: Vorführeffekt - die Airbag-Warnleuchte war nicht an heute, so dass die auch nix auslesen konnten.
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hi, nochmal ich,

bei http://www.kilan-shop.de gibt es Radlager (im Augenblick wird zwar dort nur das rechte Lager angeboten) für 229.-- Euro inkl.MWST, oder Du gibst mal bei Google "Radlager für Jeep KJ" ein, dann erhält Du ein paar Lieferanten. Unter anderem auch bei ebay - dort verkauft auch die Renegade-Station Radlager links und rechts für etwa den gleichen Preis wie der kilan-shop - beide sind seriöse Firmen ohne Risiko die auch schnell liefern.

500 Euro für das Lager und nochmal den Einbau für ca. 300 Euro sind völlig deneben: Es sei denn, die Teile sind vergoldet.

Beim jeweiligen Lager ist die ABS-Leitung neu dabei; dann dürfte sich auch das Problem mit dem Kontrolllicht erledigt haben, da ein defektes Lager oft auch den ABS-Kontakt stört.

Grüße von Otto
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Perfekt. Werde dann mal am Montag die Teile ordern, damit das diesmal alles seine Richtigkeit hat, wenn ich beim Schrauber anreise. Wird der schon irgendwie eingebaut kriegen, hoffe ich.

Bin jetzt über die Bremsscheiben beim ebc-Shop auf neue Felgen gekommen - vielleicht mal irgendwann. Das wär schön: tolle neue Bremsscheiben dann für vorne mit farbigen Belägen und dann tolle neue Felgen. :hehe: Wo muss ich nochmal mitspielen für die 3.000 Euro-Sofortrente?!

Meine Liste arbeite ich also der Reihe nach ab: Bremsscheiben werde ich Montag ordern, ebenso das Radlager. Der Rost wird zunächst mit Kriechöl (richtig?) verdrängt und die olle Leuchte ist vielleicht schon wieder in Ordnung, wenn das Radlager getauscht ist. Ansonsten sieht es mir aus wie ein Wackelkontakt bei der Warnleuchte, die geht in Kurven an und wenn ich wieder gerade lenke, geht sie wieder aus.

Besten Dank für die Hilfe, und ich bin weiterhin offen für Vorschläge. :)
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Alle gut ins neue Jahr gerutscht? :jester:

Freitag geht der Kleine in die Schrauberwerkstatt, wenn bis dahin alle Teile da sind. Schrauber meinte, das Radlager könne er auch ohne Nabe bestellen, dann wär's günstiger. Das "Spezialwerkzeug" hat er auch da, hab aber vergessen, wie es heißt.

Drückt die Daumen, dass ich diesmal auch wirklich neue Bremsen kriege und dass auch sonst endlich mal alles glatt geht!

Achso: Ich fahre derzeit auf Allradbetrieb und die Airbag-Warnleuchte ist seit 5 Tagen nicht mehr an gewesen.
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
So, ich schließ hier dann mal ab:

- Das Brummen war das linke Radlager, und Spezialwerkzeug war nicht nötig. Man braucht halt was zum Abziehen, aber das hat jede Werkstatt.
- Die Bremsscheiben, die von EBC geliefert wurden, passten auch nicht. Habe jetzt aber endlich passende drin.
- Das Airbag-Symbol ist seitdem nicht wieder angegangen.

Wünsch euch was! Danke für die Tipps! :top:
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hallo Indianerin ,

cool, das ist ja erfreulich. Danke für die Info.

Grüße von Otto
 
sebastianwagner

sebastianwagner

Member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
261
Danke
4
Standort
Leipzig
Zum Thema Bremsscheiben und Verschleisteile und Teile allgemein:

hättest du bei Joachim (das banner auf der startseite hier) keinen fehler gemacht.

schleim :nono: aber wahr...


und nein! ich werde nicht dafür bezahlt
 

hurricane

Member
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
42
Danke
0
Standort
KARLSRUHE
Und Alles in Allem lady:
Was hat die Reparatur des Lagers gekostet? gegliedert?
Ich befürchte ähnliches... oder
eventuel das Vordere Kardanwelle Kreuzgelenk??
Mein Geräusch ist in der Rechtskurve lauter als in der Linkskurve. Ich habe vor 3 Monaten das hintere Kreuzgelenk der Kardanwelle getauscht, das Geräusch hört sich ähnlich an.
Ein Kreuzgelenk ist natürlich günsiger ca. 20€, das hoffe ich nun...
 
Hanning

Hanning

Member
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
600
Danke
1
Standort
Wartenberg
Hört sich nach Radlager an . Oder die Manschette vom Kreuzgelenk defekt und das Kreuzgelenk ist trocken ? Da gibt es Rep. Sätze.

HA kann man relativ einfach selbst machen. Muss aber die Achse aufgemacht werden zum Steckachse ziehen.
Das Lager kostete so um die 40 €

VA meines Wissens nur "Komplett" zu wechseln. Glaub so um die 150 € Dadurch vielleicht auch einfacher ??
Brauchte ich zum Glück noch nicht machen :coolman:

Vielleicht hilft dir das erstmal

Gruß Thomas
 

DerKleineIndianer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Mittelhessen
Und Alles in Allem lady:
Was hat die Reparatur des Lagers gekostet? gegliedert?
Meinst du mich?
Das Radlager hab ich bei der Renegade Station selbst gekauft für 225 Euro inkl. Versand (Bei Kilan hatte ich es erst hinterher gefunden, da kostet es glaub ich nur 170 Euro, jedenfalls nochmal deutlich günstiger). Einbau war dann nicht mehr viel, es sind laut irgendeinem Plan (die Referenz für die Werkstätten) 0,7 Stunden dafür einzuplanen (man merke: Fiat wollte 300 Euro + USt). Dauerte bei mir aber länger, weil es total festgerostet war.
Genau weiß ich's jetzt nicht. War aber alles zusammen maximal halb so teuer wie das, was Fiat mir "angeboten" hatte.
 

hurricane

Member
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
42
Danke
0
Standort
KARLSRUHE
Danke Thomas
Ich habe eine CD erstmal bestellt by ebay.2002-2007 JEEP CHEROKEE KJ WORKSHOP SERVICE MANUAL– alle Mooren für 12.50€,
bis es ankommt, werde noch auf die Hebebühne, aber wenn das Radlager ... dann wird es noch teurer.
Ich werde berichten
gruß von Jian
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Brummendes Geräusch - Kugellager? (Und: Airbag / Bremsen / Rost)

Oben