Fragen zum Zahnriemenwechsel 2.8 CRD

Diskutiere Fragen zum Zahnriemenwechsel 2.8 CRD im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Moin Kollegen! Ich habe einige Fragen zum Zahnriemenwechsel beim 2.8er CRD: Ist es bei so einem Diesel unnötig, die Pumpe auf eine bestimmte...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
KIA393

KIA393

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
337
Danke
8
Standort
24321
Moin Kollegen!

Ich habe einige Fragen zum Zahnriemenwechsel beim 2.8er CRD:

Ist es bei so einem Diesel unnötig, die Pumpe auf eine bestimmte Position zu fixieren, da ja sowieso immer voller Druck erzeugt wird? CRD=Commonrail-Diesel?

Also nur Nocken-und Kurbelwelle auf OT, oder ist da noch was spezielles zu beachten?

Ich habe einen ZR-Satz mit Rollen aber erstmal ohne Pumpe geordert.

Vielen Dank & viele Grüße Carsten
 
KIA393

KIA393

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
337
Danke
8
Standort
24321
Moin,
ich spekuliere ja immer noch auf hilfreiche Tipps :).

Sehe ich das richtig:
  1. Strom weg
  2. Lüfter raus (Links- oder Rechtsgewinde? Wie genau macht ihr das?)
  3. Flachriemen raus
  4. ominöser "vibration damper" raus (was und wo genau ist das?)
  5. Generator raus
  6. Abdeckung ZR raus
  7. KW hat OT-Markierung auf 12:00, dahin rechtsrum drehen, dann weiter auf 03:00 Uhr -> "90 Grad hinter OT". Fixierung nötig???
  8. die Nockenwellenräder haben sogenannte "alignment pins", die sollen zwar nur zum Kontrollieren sein, nicht zum Fixieren, aber das müsste man, indem man z.B. passende Bohrer reinsteckt doch damit fixieren können?
    Die Nockenwellen-Pins müssen jetzt bei 90 Grad nach OT genau passen.
  9. die Pumpe hat doch eine Markierung , ausrichten (fixieren???)
    (->http://www.fixya.com/support/t6370450-ineed_digram_change da ist es erklärt)
  10. ZR runter und rauf, das Spannen ist mir noch leicht unklar
  11. Motor 2x drehen. Bei 90 Grad nach OT müssen die Pins wieder passen
  12. Rest anbauen

Müssen die Nockenwellenräder irgendwie gelöst werden?

Danke für Tipps!!
 

capper

Member
Mitglied seit
12.04.2009
Beiträge
24
Danke
0
Standort
67685 Weilerbach
Hallo,hab das auch schon einmal selbst gemacht bei 95 000 KM.
Zahnriemensatz mit spannrollen für 190.- ohne Wermachtsteuer.
Hab die Nockenwellenräder ,Rad von der Dieselpumpe und das Kurbelwellenrad zusätzlich mackiert.
Lüfterrad ging nicht ab.Hab dann das Lüfterrad inkl.Wiscolüfter ausgebaut.Ist eng aber es geht mit etwas Geduld.
Abdeckungen danach von dem Riementrieb abgebaut.Die zwei Spannrollen gelöst.Die Räder mußt du dazu nicht lösen.
Wenn der neue Riemen drauf ist zweimal den motor von Hand durchdrehen und kontrollieren ob die Markierungen noch stimmen.
Danach kurz mit dem Zünschlüßel den Motor durchdrehen lassen.Zusammenbauen und fertig.
War ein Tag arbeit wobei ich alles in Ruhe und Gedult gemacht hab ohne Stress.
Alle angaben ohne Gewähr. :judge: :hmmm:
 
KIA393

KIA393

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
337
Danke
8
Standort
24321
Alle angaben ohne Gewähr. :judge: :hmmm:
Hey,
endlich eine Antwort. Dann liege ich mit meinen Gedanken ja nicht ganz verkehrt. Der ZR-Satz ist heute gekommen. Riemen von Conti, die drei Rollen von INA aus Canada.

Ein Schlauchthermostat war auch noch in der Post.

Das Wochenende kann kommen :).

Danke & Grüße Carsten
 
KIA393

KIA393

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.09.2009
Beiträge
337
Danke
8
Standort
24321
Moin!

So, der ZR ist gewechselt. Ganz so wie gedacht lief es nicht ab, aber es hat geklappt (zu zweit). Einige Muttern waren im Zollformat. Die Wasserpumpe habe ich nicht mit erneuert.

  1. Abdeckung Lüfter lösen (2 Schrauben). Noch nicht rausziehen
  2. Lüfter lösen: die Viscokupplung ist mit 'ner 36er-Mutter fest
    Und kein Spezialwerkzeug da, um den Lüfter zu halten. Mit großem Schraubenzieher den Lüftersockel blockieren, 1m Rohr da drauf, festhalten, mit Schlüssel die Nuß links rum abschrauben
  3. Lüfter und Plastikabdeckung nach oben rausziehen
  4. Flachriemen abnehmen
  5. die 2 Laufrollen vom Flachriemen abschrauben: rechtsrum abschrauben
  6. Halter/Fuß vom Lüfter lösen (4 Schrauben)
  7. Dämpfer von der Kurbelwelle abschrauben (also das Laufrad an sich, 4 Schrauben)
  8. Flachriemenspanner weg (1 Schraube)
  9. Abdeckblech vom ZR weg (viele 7mm-Schrauben).
  10. Markierungen suchen -> nur eine an der Pumpe vorhanden-> ausrichten, die anderen Rollen (2 Nockenwellen, Kurbelwelle) mit Edding markieren
  11. ZR-Spanner lösen und abnehmen
  12. ZR abnehmen
  13. 2 ZR-Laufrollen rechts rum abschrauben
  14. neue ZR-Rollen montieren
  15. ZR aufziehen: zum Glück blieben die Nockenwellen ohne Riemen so stehen, aber bis der ZR endlich aufgezogen war sprangen die ein paar mal hin und her. Zu zweit konnte man das aber mit 'nem Schlüssel ausrichten und gleichzeitig den Riemen drauffummeln. Beim Kurbelwellenrad mit dem Riemen anfangen, dann Pumpe, links rum vorarbeiten. Wenns klappt als letztes den neuen ZR-Spanner verschrauben
  16. dann endlich ZR spannen.
  17. Kontrolle: nach 6 mal Motordrehen (direkt an der Kurbelwelle rechts herum) war die Position aller Teile wieder exakt erreicht. Das ganze zweimal, kurz anlassen, läuft hoffentlich ;-)
  18. Rest im umgekehrter Reihenfolge wieder verbauen. Flachriemenspanner montieren, bevor das ZR-Blech draufkommt (sonst muss man wie wir noch das Rad vom Klimakompressor abnehmen)

Alles ohne Gewähr!

Good Luck!

Bild 1 zeigt die ausgerichtete Markierung an der Pumpe (links neben der Pumpe an der Schraube, Spiegel benutzen [das Bild ist 90 Grad gedreht!])
Bild 2 zeigt den neuen Riemen samt neuen Umlenk- und Spannrollen
 

Anhänge

Gipsfuss

Gipsfuss

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
373
Danke
0
Standort
Schorndorf BaWü
Fahrzeug
Jeep KJ 2.8 CRD Bj2004
Schöne Anleitung! Danke. Kann der eine oder andere hier sicher irgendwann brauchen!
Gruß
Tobias
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fragen zum Zahnriemenwechsel 2.8 CRD

Fragen zum Zahnriemenwechsel 2.8 CRD - Ähnliche Themen

  • XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....

    XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....: So zu dem verpassten TÜV Termin kommen noch weitere Rückschläge. Das die neuen Radlager keine Zentrierung haben, ist eine Sache.... Meine...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT: Hallo zusammen Wie es sich gehört, hier noch den Thread für Fragen und Antworten zu Umbauten und Modifikationen des Gladiator JT. Dieses Thema...
  • Getriebeöl und Filter frage

    Getriebeöl und Filter frage: Hey, das ich jetzt mein Getriebe Öl wechseln möchte wollte ich mal fragen welchen Filter ich benötige? und ob es das passende Öl von Mannol gibt...
  • Frage zu Xenonbrenner

    Frage zu Xenonbrenner: Guten Abend Forum! Ich habe eine spezielle Frage,was die Xenonbrenner betrifft. Mein GC ist Baujahr 07/2013 und ist einer der Ersten...
  • Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???

    Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???: Hallo, kurzes knackiges Thema für die alten Hasen.... was ist das für eine Antenne ? Danke im vorraus an alle!
  • Ähnliche Themen

    • XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....

      XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....: So zu dem verpassten TÜV Termin kommen noch weitere Rückschläge. Das die neuen Radlager keine Zentrierung haben, ist eine Sache.... Meine...
    • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT

      Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT: Hallo zusammen Wie es sich gehört, hier noch den Thread für Fragen und Antworten zu Umbauten und Modifikationen des Gladiator JT. Dieses Thema...
    • Getriebeöl und Filter frage

      Getriebeöl und Filter frage: Hey, das ich jetzt mein Getriebe Öl wechseln möchte wollte ich mal fragen welchen Filter ich benötige? und ob es das passende Öl von Mannol gibt...
    • Frage zu Xenonbrenner

      Frage zu Xenonbrenner: Guten Abend Forum! Ich habe eine spezielle Frage,was die Xenonbrenner betrifft. Mein GC ist Baujahr 07/2013 und ist einer der Ersten...
    • Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???

      Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???: Hallo, kurzes knackiges Thema für die alten Hasen.... was ist das für eine Antenne ? Danke im vorraus an alle!
    Oben