Neue Kardanwelle für den WH

Diskutiere Neue Kardanwelle für den WH im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo, während ich derweil mit dem neuen JK meine Probefahrt absolviert habe (siehe Thread im Wrangler-Forum) hatte die DC-Werkstatt meinen WH...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Hallo,

während ich derweil mit dem neuen JK meine Probefahrt absolviert habe (siehe Thread im Wrangler-Forum) hatte die DC-Werkstatt meinen WH 3,0 CRD Limited unter die Lupe genommen. Wie ich schon gepostet hatte, bekam ich immer wieder mal heftig Schläge ins Kreuz und mein Veracht, das was nicht mit der Kardanwelle stimmte, hat sich nun unzweifelhaft bestätigt. Am Donnerstag wird sie erneuert.

Bis dahin habe ich heute den neuen JK gegen den Commander (außen schwarz, innen braunes Leder :coolman: ) getauscht.

Das mit der Kardanwelle geht übrigens auf Garantie. Hatte es jedesmal, wenn ich in der Werkstatt war reklamiert. Aber erst jetzt gab man es zu...

Liebe Grüße
Sylvia
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
und mein Veracht, das was nicht mit der Kardanwelle stimmte, hat sich nun unzweifelhaft bestätigt.
Und was genau stimmte damit nicht?

Zu viel Spiel?

Defekte Gelenkscheibe?

Denn die ursprünglichen Probs beim MJ '05/Kardanwelle bezogen sich zumeist auf
Hochgeschwindigkeitsvibrationen aufgrund von Überfetts im hinteren Kardanwellengelenk
 

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Hallo justyli,

das Warum konnte ich nicht klären, ging heute etwas hektisch her dort...Wenn ich den Wagen dann aber abhole, dann frage ich nach.
Fakt ist, daß er immer öfter "geschlagen" hatte. Beim Anfahren an der Ampel, beim langsamen Fahren an die Ampel hin usw. Manchmal hätte man meinen können, da fiele was schweres von der Rückbank runter, mir direkt in den Rücken...
Wurde m. E. immer häufiger und immer stärker. Der Meister wollte es letztlich immer wegdiskutieren, bis er letztlich selbst feststellen musste, daß ich nicht übertrieben habe...
Mal sehen, ob es nun besser wird.

Liebe Grüße
Sylvia
 

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Hallo,

an alle, die es interessiert (speziell Justily):

Auf meine Frage, was denn nun mit der Kardanwelle genau war, antwortete man mir: "Ach wissen Sie, die Welle ist ja so groß, da haben wir nicht geschaut, sondern einfach nur gewechselt !" :shoot: :a060: :rolleyes:

Klingt meines Erachtens schon irgendwie verdächtig...Gibt es da mal wieder was, was es von Seiten von DC zu vertuschen gilt ??
Also mich hätte es schon mal interessiert...und wenn ich dort MEISTER wäre, dann wollte ich es erst recht wissen...

Was haltet Ihr von der Aussage ?

Liebe Grüße
Sylvia
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo
Ich war jetzt auch in der Werkstatt in Sachen Kardanwelle.
Der Freundliche kann es sich nicht erklären,das die Kardanwelle schon wieder hin ist.
Sie wurde ja erst vor ca. 6 Wochen gewechselt.
Ich schätze mal,das sie das nicht hin bekommen und werde mich schon
mal auf eine Wandlung vorbereiten.Das mit den schlägen im Rücken nervt total

Volker
 

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Hallo
Ich war jetzt auch in der Werkstatt in Sachen Kardanwelle.
Der Freundliche kann es sich nicht erklären,das die Kardanwelle schon wieder hin ist.
Sie wurde ja erst vor ca. 6 Wochen gewechselt.
Ich schätze mal,das sie das nicht hin bekommen und werde mich schon
mal auf eine Wandlung vorbereiten.Das mit den schlägen im Rücken nervt total

Volker
Hallo Volker,

Du auch ?? :a060: :rolleyes: :shoot:
Dann sind wir ja Leidensgenossen !
Ich habe meinen jetzt wieder zurück. Bisher konnte ich nichts verdächtiges mehr feststellen,
bin aber seitdem auch kaum den WH gefahren...
Hoffe, das es jetzt besser geworden ist, denn zuletzt war es echt übel !
Ich will nicht hoffen, daß es wieder losgeht und wandeln...nun ja....der Commander würde mir derzeit auch sehr schmecken...LECHZ ! :frust:

Liebe Grüße
Sylvia
 

jola

Member
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Kassel
Hallo

also ich hatte das gleiche .
Bei mir hat der Meister gesagt:(ich habe ein neues Flasch drauf gemacht )
ich denke mal er meint Sofware eingespielt ...
und zu viel spiel .
was auch immer das soll ...
Die Geräusche sind weg seit 1 woche nichts zu hören...
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo

Das wird wohl in den nächsten Wochen wieder massiv auftreten.
Irgendwie kriegen die Jungs das nicht hin.Ich werde auf jeden Fall
nicht lange damit fahren und freue mich auch schon auf einen
Commander :a060:
Volker
 

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Hallo,

ich hatte heute bereits sehr früh einen Außentermin. Auf der etwas längeren Strecke meinte ich, das Schlagen bereits schon wieder zu verspüren....

Liebe Grüße
Sylvia
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo

dann freu Dich auch schon ein mal :a060:

Volker
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Hallo

also ich hatte das gleiche .
Bei mir hat der Meister gesagt:(ich habe ein neues Flasch drauf gemacht )
ich denke mal er meint Sofware eingespielt ...
und zu viel spiel .
was auch immer das soll ...
Die Geräusche sind weg seit 1 woche nichts zu hören...

Cool...die Kardanwelle flashen...das isses doch, gell?




Gruß
Hans
 

MaWo

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
194
Danke
1
Standort
HM & K
Das Problem mit der Kardanwelle haben sie also seit dem WJ/WG immer noch nicht im Griff ???

Das ist ja traurig.

Bei meinem WG 2.7 CRD ist vorne schon die vierte (!) Kardanwelle drin.
Die wissen auch nicht woran es liegt.
Da ich keine Garantie und keine Kulanz mehr habe (161.000 km) kann das echt teuer werden.

Die sagen jetzt so lapidar (liegt "vermutlich" am VTG), müssen wir wechseln, oder aber an der Vorderachse (müssen wir überholen),

ich glaub das nicht und werde mit einem Jeep-Schrauber jetzt selbst die Ursache suchen und hoffentlich finden.

Und ich hatte schon ernsthaft überlegt mir einen WH zu kaufen um die Probs. nicht mehr zu haben.

Aber jetzt, nee ! keine Lust auf das Desaster Teil 2!

Haltet uns auf dem laufenden, echt ein spannende Sache, die unfähigkeit der DCler !


Zum Commander,
der hat doch die gleiche Plattform wie der Granny WH, also auch gleicher Antriebsstrang.
Und da soll das Prob. nicht sein ????


Matthias
 

cooldown

Gelöscht
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
313
Danke
0
Standort
Germany
Zum Commander,
der hat doch die gleiche Plattform wie der Granny WH, also auch gleicher Antriebsstrang.
Und da soll das Prob. nicht sein ????
Matthias
Hallo Matthias,

ich wusste gar nicht, daß das Prob auch schon beim WJ/WG war...
Also bei meinen beiden (WJ und WG) hatte ich damit zumindest keine Probleme gehabt, umso
erstaunter bin ich, daß es am WH vorzufinden ist...

Der Commander gefällt mir derzeit optisch sehr gut. Wie es bezgl. Kardanwelle aussieht, dazu
kann ich Dir nichts sagen, weder positiv noch negativ...

Da sollen sich dann mal unsere vorhandenen Commander-Fahrer zu Wort melden.

Liebe Grüße
Sylvia
 

jola

Member
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Kassel
Hallo Leute
nach nur einer Woche sind die Geräusche wieder da.
morgen bin ich in der Werkst.

habe langsam sie Nase voll..
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo
Das war bei mir auch so.Der Meister fragt schon seit einer
Woche in Berlin nach.Bin mal gespannt
Volker
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo
Ich war gestern beim Freundlichen
Nachdem ich Ihn ein bischen bearbeitet habe,
versucht er meinen jetzt zu wandeln.
Natürlich kam auch die Aussage,das es Stand der Technik ist.

Habe schon Unterlagen vom Commander mitgenommen :king:

Volker
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
... versucht er meinen jetzt zu wandeln.
Für den Kauf bei einer dt. Jeep-Niederlassung gilt dazu dies:

Zuerst wird die Akte mit der Mangelhistorie des Kundenfzgs. an den techn.
Kundendienst der Berliner Zentrale gesandt.

Anschließend wird entweder gleich abgelehnt oder ein Mitarbeiter des techn.
Kundendienstes zur Begutachtung des Kundenfzgs. zum Händler geschickt.

Dieser Mitarbeiter muss sein OK zur Kaufrückabwicklung (hieß früher Wandlung)
geben, damit die Zentrale die Kosten (den Verlust) übernimmt.

Dass die Antwort des techn. Kundendienstes im Regelfall allerdings "NO" lautet,
dürfte jedem klar sein.

Der Freundliche selbst hat fast keinen Einfluss darauf, ob eine Kaufrückabwicklung
von Berlin angenommen wird oder nicht.

Denn, wie bereits gesagt, alle Kosten dafür trägt Berlin.

Wurde das Fzg. bei einem dt. Jeephändler erworben, der nicht zur Vertriebsgesellschaft
Berlin (keine Ndl.) gehört, dann kann dieser selbstverständlich auch allein "entscheiden",
ob das Fzg. "freiwillig" rückabwickelt wird.

Dass er dies nicht gerne tut, ist auch jedem klar. Denn der Händler muss sich die Kosten
dann selbst ans Bein binden.

Rechtliche Voraussetzungen die für eine Kaufrückabwicklung erfüllt sein müssen, sind 3 vergebliche
Reparaturversuche des Freundlichen an demselben Mangel des Kundenfzgs.

Treten in der Addition verschiedene Mängel auf akkumulieren sich diese hingegen nicht.


Für beide Varianten gilt:

Bei einer Kaufrückabwicklung werden alle Leistungen rückgewährt, d.h. Fzg. an den Hdl.
retour und Kaufpreis (oder LR + LSZ) erhält der Kd. zurück.

Für die Nutzung des Fzgs. muss deer Kd. anschließend lediglich eine Nutzungsentschädigung
von 0,5 (früher oft 0,67%)des Kaufpreises je gefahrene 1.000KM an den Händler/Ndl. bzw.
DC-Bank gezahlt werden.

Selbst zahlen musst Du eine Nutzungsentschädigung.

Diese Nutzungsentschädigung wurde von den Gerichten in der Vergangenheit bei Benziner
regelmäßig mit 0,67%/1.000km, bei Dieseln abweichend mit nur 0,5%/1.000km angesetzt.

Die differente Nutzungsentschädigung hing zusammen mit den von den Gerichten unterschiedlich
angesetzten Laufzeiterwartungen von Benziner (auf 150.000KM gerechnet, entspr. 1/150 je 1.000km=0,67%)
und Diesel (auf 200.000KM gerechnet, entspr. 1/200 je 1.000km=0,5%).

Allerdings wird inzwischen auch bei Benzinern von einer Laufzeiterwartung von mind. 200.000 km
ausgegangen und bei Gericht auch hier inzwischen nur noch 0,5% angesetzt.

Günstiger kann man als Kd. natürlich niemals fahren, da 0,5% je 1.000km nun wirklich absolut billig sind. D


Ich drücke Dir abschließend die Daumen, dass es in Deinem Sinne funktioniert.
 

Opelkiller

Member
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
65
Danke
0
Hallo
Das ist eine schöne Info
Das wäre erst meine zweite Reparatur am gleichen
Bauteil.Na,dann sollen Sie es noch einmal versuchen.
Wird eh nicht gelingen.Dann werde ich aber gegen an gehen.
Ist nur eine Sache der Zeit,eine Rückgabe oder Wandlung habe ich noch nie
mitgemacht.
Mal schauen

Freue mich trotzdem schon auf einen Commander :king:

Volker
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
Mein WH schlägt wieder und diesmal meine ich an zwei Stellen.
Tippe entweder auf zu viel Kardanwellenspiel oder Schwappen des Dieselkraftstoffs im Tank.

Wie bereits mehrfach erwähnt, sind im Tank selbst keine Prallbleche o.ä. vorhanden.

Je nach Füllstand gibts dann beim Anfahren oder Abbremsen ein scheinbar schlagendes
Geräusch unterm Fzg.

Zumal der Tank beim WK/WH in Längsrichtung verbaut ist und der Sprit so viel Weg zum
Schwappen hätte.

Zuerst würde ich allerdings das Kardanwellenspiel einfach mal beim Freundlichen messen lassen.

Und anschließend mal das Schlagen bei verschieden Kraffstoff-Füllständen zu provozieren versuchen.
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.056
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
Das Schwappen im Tank fühlte sich bei meinem ersten WH an, als würde ein Sack Kartoffeln
unterm Auto baumeln und hin- und herschlagen.

Kannst Du auch nachvollziehen. Einfach mal die Hand hinten auf den Kardantunnel legen und aus
15 - 20 km/h bei 3/4-vollem Tank hart abbremsen.

Wenn Du es dann schlagen spürst, ist es der Tank.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Neue Kardanwelle für den WH

Werbepartner

Oben