bekannte Probleme mit GC 3.0CRD

Diskutiere bekannte Probleme mit GC 3.0CRD im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Leute, überlege mir den GC 3.0CRD zuzulegen. Könnt ihr mir bitte Tipps geben was die bekannten Mängel bei dieser Baureihe sind? Wie sieht es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
gutsch6

gutsch6

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
36
Danke
0
Standort
obersteiermark
Hallo Leute,
überlege mir den GC 3.0CRD zuzulegen. Könnt ihr mir bitte Tipps geben was die bekannten Mängel bei dieser Baureihe sind?
Wie sieht es mit der Zuverlässigkeit aus?
Danke
mfg
 
Peacock

Peacock

Member
Mitglied seit
25.02.2007
Beiträge
201
Danke
0
Standort
stuttgart
Hallo , habe selbst einen seit Dez 2007 (Model 2007 ) und 35000 Km - Probleme : NULL , Null
Super Fahrzeug das einzige was mich etwas stört ist die Harte Federung und etwas knarzen in der Fahretür beim öffnen
ansonsten TOP Auto mit genügend Dampf

mfg

Peacock
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
871
Danke
682
Standort
Bremen und umzu
Moin, moin
wir haben unserem GC seit August und bis auf einen Totalausfall des Navi/Audio Systems am 2. Tag (..) alles gut.
Obiger Ausfall wurde durch Aufspielen der "allerneusten" Software-Version in der Werkstatt behoben, unerklärlicherweise war noch eine veraltete Version drauf ?

Daher mein Rat: unbedingt darauf bestehen das beim Objekt der Begierde ein Software-Update eingespielt wird. Dazu gibts hier im Forum reichlich Info's.

Kleine Einschränkung jenseits des Software-Themas: mit der (sehr wirkungsvollen!) Klimaanlage kämpfe ich noch immer.
Von meinem Honda bin ich es gewöhnt das ich die Temperatur vorwähle und fertig.
Beim Granny pustet es wie wild und eine Wohlfühl-Einstellung aus Temp.vorwahl und Luftbewegungsmasse zu finden - hmm, wir suchen noch...

Darüber hinaus ein Super-Auto mit dem wir echt Spaß haben. Die 2.2t Gewicht sorgen dafür das man deutlich entspannter fährt weil man 'wahrgenommen' wird und bei Regen/Schlechtwetter zieht er seine Bahn wie ein Kreuzer...ruhig und souverän.
Verbrauch 10-12 l Diesel (viel Stadt).
Ich würde den Overland empfehlen wegen der Xenon-Lampen und dem besseren Allradsystem (besser als im Limited, richtig ?).

Viel Glück bei der Suche.
Tom
 
boxster

boxster

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
588
Danke
0
Standort
Bayern
Hab meinen seit Anfang 2006 (ca. 70.000 km) und bisher null Probleme. Bin sehr zufrieden und werde ihn deshalb auch länger fahren als ursprünglich geplant.

Gruß
Alex
 
WJRudi

WJRudi

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
330
Danke
7
Hi,

habe meinen CRD nun auch schon über 3 Jahre, ebenfalls ca. 70000 km.

Mangel:
AGR-Ventil war defekt und wurde im Rahmen der Garantie (Abgassysteme bis 80000 km)
kostenlos ersetzt. :devil:

Ansonsten ist der CRD :D und eignet sich auch zum spielen :coolman:



Viele Grüsse aus Windeck

Rudi :yes:
 

snwbrdr

Guest
Hi Rudi

Kannst du mir bitte sagen, wo du den Unterfahrschutz her hast? Genau so was such ich nämlich noch!

Danke und Grüsse aus der Schweiz
Adrian
 

uwe10

Member
Mitglied seit
03.09.2008
Beiträge
265
Danke
1
Nach sooo viel Lob auch mal was negatives: Neufzg. GC Bj 07 bei ca 120Kmh sehr starkes vibrieren/schlagen der gesamten Karosserie. Fehler konnte nicht beseitigt werden. Bis schließlich nach zig. Maßnahmen die Hinterachse gewechselt wurde. Meinerseits war schon die Rückabwicklung des Vertrages angeleiert.
Nach 3000 km Laufleistung Überschlag und Indianerhimmel
Dann Neufzg. Commander jetzt 1 1/2 Jahre alt 35000 km
Hier läuft ein Gerichtsverfahren bzgl. Rückabwicklung. Hauptgrund: Aus unerfindlichen Gründen plötzlich Batterie tiefstentladen. Durfte daher bislang acht mal auf den Abschlepper warten, und mich dann mit einem Leihwagen vergnügen.
Zusätzlich etliche andere Ärgernisse: Scheiben fahren sehr schwer hoch( div. Einstellungen vorgenommen, schließlich die Motoren gewechselt)
Außenspiegel klappt nicht ein, Motor def. Schiebedach sitzt schief, starke Windgeräusche Fahrertür, Heckklappe schief, Heizung geht nicht, und und und.
Das größte Übel dabei ist, die Niederlassung als Verkäufer und auch Chrysler Berlin stellen auf stur, jegliche Komunikation wird versagt.
Aber auch andere Hersteller hätten gerne mein Geld.-

Gruß

uwe
 
WJRudi

WJRudi

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
330
Danke
7
Hi Rudi

Kannst du mir bitte sagen, wo du den Unterfahrschutz her hast? Genau so was such ich nämlich noch!
Danke und Grüsse aus der Schweiz
Adrian
Hallo Adrian,

ich habe den Unterfahrschutz vorne aus Alu-Tränenblech 5/6,5 mm kanten lassen.
Hier noch größeres Foto. Die Biegung (so wie ich sie haben wollte) habe ich aus einem alten
Nummernschild vorgebogen und dem Schlosser gegeben. Passt :D



Zusätzlich habe ich noch aus 3mm Stahlblech eine Getriebeschutzplatte machen lassen.

Zur Zeit ist mein Seiten/Unterfahrschutz beim verzinken :coolman:

Viel Spaß beim nachmachen und viele Grüsse aus Windeck

Rudi :yes:
 

Seau

Member
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
23
Danke
0
Standort
Wiesbaden
Hallo Rudi, Dein CRD sieht absolut klasse aus. Starke Karre jenseits braver Bürgerlichkeit...Meine Frage: Was muss ich in meinen CRD S-Limited investieren, um ihn optisch ähnlich zu gestalten? Wo kreige ich diese tollen Zusatzscheinwerfer fürs Dach her (ABE?), wie verwirkliche ich die Höherlegung? Ich bin ein absoluter Rookie was sowas angeht...

für ein paar Infos wäre ich echt dankbar!

Merci

Carsten
 
WJRudi

WJRudi

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
330
Danke
7
Hallo Rudi, Dein CRD sieht absolut klasse aus. Starke Karre jenseits braver Bürgerlichkeit...Meine Frage: Was muss ich in meinen CRD S-Limited investieren, um ihn optisch ähnlich zu gestalten? Wo kreige ich diese tollen Zusatzscheinwerfer fürs Dach her (ABE?), wie verwirkliche ich die Höherlegung? Ich bin ein absoluter Rookie was sowas angeht...
für ein paar Infos wäre ich echt dankbar!
Merci
Carsten
Hi Carsten,

danke für das Lob :yes:
Also ich habe mich damals für 2" Spacer entschieden. Komplette Fahrwerke mit TÜV waren noch nicht auf dem Markt.
Gibt es jetzt aber von Trailmaster und OME. Heute würde ich wahrscheinlich ein OME einbauen. Kosten ca. 700,- bis 1000,-- Euro, plus Einbau
wenn man es nicht selber macht.
Dann habe ich noch 265/70/17 MT´s fürs grobe montiert :devil:
Da das Ersatzrad nicht mehr unters Auto passt musste ein Dachträger her. Habe also zwei Thuleträger 775 montiert und darauf ein Alu-Platte
aus Tränenblech 5/6,5 mm. Dort kann ich das Ersatzrad festschrauben. Gleichzeitig habe ich 2 Rückfahrscheinwerfer und vorne die 4 Fernscheinwerfer montiert. Können bei Bedarf von innen abgeschaltet werden :ph34r:


Und hier die Kabelführung vom Innenraum aufs Dach (kann durch Steckverbinder gelöst werden) :D



Zu den Gesamtkosten kann ich schlecht etwas sagen. Fahrwerk siehe oben. Die Felgen hatte ich noch von meinem WJ. 4 Reifen mit Montage ca. 750,00
Euro, Thuleträger ca 120,00 Euro, 4 Lampen mit Kabel und Schalter ??..... :devil:

Viele Grüsse aus Windeck

Rudi :coolman:
 

Seau

Member
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
23
Danke
0
Standort
Wiesbaden
Servus Rudi,

merci für die prompte Antwort! Hast ein gute Kombi aus Do it yourself und Machen lassen gewählt. Merci auch für die Photodokumentation.

Viel Spaß mit Deinem Granny

C.
 

snwbrdr

Guest
danke auch von mir für die infos!
hab die karre erst 2 wochen, aber kleine umbauten sind bereits in planung und den unterfahschutz werd ich mal ausmessen und aufzeichnen..
 
rtl010805

rtl010805

Member
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
432
Danke
18
Standort
97539 Wonfurt
Hallo,

ich will die Suppe ja nicht trüben, aber ich schließe mich den Ausführungen von Uwe (dreirad) zu 100% an.

Fahre ebenfalls einen ´07er Commander CRD Overland. Von der Technik soweit ich informiert bin sollte der baugleich mit dem GC sein.

EZL war 01/08. seitdem 26 ausserplanmässige Werkstattaufenthalte. Davon 7-mal wegen tiefentladener Batterie. Fehler nicht findbar.

Gruss

Robert
 
gutsch6

gutsch6

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
36
Danke
0
Standort
obersteiermark
Hallo Leute , :wave:
Danke für die zahlreichen Antworten. Ich habe mich nun entscheiden müssen zwischen einem BMW X5 und dem Jeep GC 3.0CRD. Da die Kritiken (Turboschäden und Getriebeschäden) bzw. auch die Probefahrt des BMW X5 mich nicht wirklich überzeugen konnten habe ich mich nun für den JEEP GC 3.0 CRD Limited in schwarzmetallic entschieden. Im Fahrverhalten und Kraft steht der Jeep dem BMW nichts nach,einzig die Verarbeitung im Innenraum ist bei BMW hochwertiger.
Nochmals Danke
mfg
 
combollo

combollo

Member
Mitglied seit
14.04.2009
Beiträge
111
Danke
0
Standort
Hessen
Richtige Entscheidung :wave:

Viel Spaß, und meld' dich mal wieder wenn du ihn hast!

Gruß
Combollo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

bekannte Probleme mit GC 3.0CRD

Werbepartner

Oben