Ölwechsel Grand Cherokee 3.0 CRD WH

Diskutiere Ölwechsel Grand Cherokee 3.0 CRD WH im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Freunde der Selbsthilfe, ich möchte bei meinen Jeep einen Ölwechsel machen. Leider bietet die Betriebsanleitung dazu nur oberflächliche...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

rower

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.09.2009
Beiträge
8
Danke
0
Standort
südliche Sauerland
Hallo Freunde der Selbsthilfe,

ich möchte bei meinen Jeep einen Ölwechsel machen. Leider bietet die Betriebsanleitung dazu nur
oberflächliche Informationen.
Ich habe mich unter den Wagen gelegt. Dort ist beifahrerseitig in der Motorschutzplatte eine Öffnung eingelassen,
durch die eine Verschlussschraube sichtbar ist (etwa SW17).
 

Urschweizer

Member
Mitglied seit
15.01.2009
Beiträge
621
Danke
31
Standort
Zentralschweiz
Hallo,

ich nehme diese Platte zum Oelwechsel immer runter, weil sonst die halbe Sosse in die Platte läuft.

Beachte ausserdem, dass du für den Oelfilterdeckel einen spez. Schlüssel brauchst, geht evtl. auch mit einem Filterband, ist aber eher murks.

Und fülle das richtige Oel ein wenn Du einen Partikelfilter hast. (Baujahr?)

Gruss Eggi
 

rower

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.09.2009
Beiträge
8
Danke
0
Standort
südliche Sauerland
Hallo Eggi,

vielen Dank für die Auskunft.
Werde es probieren/ befolgen.
Habe ein Baujahr 2008.

Gruss Roland
 

Urschweizer

Member
Mitglied seit
15.01.2009
Beiträge
621
Danke
31
Standort
Zentralschweiz
Welches Öl soll das denn sein wenn ein Partikelfilter vorhanden ist?
Wenn ich nicht irre haben doch alle 3l CRD den Partikelfilter.
Hallo,

mein 05er hat noch keinen Partikelfilter, wie die Meisten aus diesem Baujahr. (Erfüllt trotzdem Code 04)

Ohne Filter reicht die Oelfreigabe MB 229.3 oder 229.5.
Mit Filter brauchts MB 229.31 oder 229.51
Einfach solche Oele die für Filter zugelassen sind, werden manchmal auch C3 oder Low Saps Oele genannt, diese produzieren beim Verbrennen weniger Asche die den Filter zumachen könnte.

Gruss Eggi

Mobil1 0W40 darf z.B mit Partikelfilter nicht verwendet werden.
 

manfredo

Banned
Mitglied seit
30.05.2009
Beiträge
344
Danke
0
Aral Supertronic 0 W 40 oder Castrol Edge Formula RS 0 W 40 für den CRD 3,0!
freigegeben von MB nach 229 31 + 229 51, außerdem BMW-Longlife 04, d.h. aschearm und für Rußpartikelfilter geeignet.

Kaufe ich immer hier: http://www.juing-oil.de/webshop/index.php/cat/c5_0W-40.html
Der Liter kostet hier unter 7,-€. :wub: :huh: , bzw. unter 8,-€


LG manfredo B)
 
Mosto

Mosto

Member
Mitglied seit
15.04.2010
Beiträge
108
Danke
4
Standort
Hamburg
...in meinem ist 5 W -30 drin..
 

Profiler

Member
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
48
Danke
0
Standort
Bochum
In meinem ist seit dem letzten Ölwechsel auch 5 W 30 drin. Vorher war 0 W 40 drin. Und mit 0 W 40 hat der Dicke Öl verbraucht, ungefähr 1/4 Liter auf 1.000 KM. Seit 5 W 30 drin ist (jetzt seit fast 4.000 KM) hat er nichts mehr verbraucht.

Da ich keine große Ahnung von der Technik habe, weiß ich natürlich nicht, ob das an der neuen Ölsorte oder am Ölwechsel an sich liegt (habe aber den Intervall von 10.000 km eingehalten).

Gruß
Profiler
 

freetimer

Banned
Mitglied seit
07.10.2010
Beiträge
7
Danke
0
Hallo,
bin neu hier und möchte meine erste Frage stellen:
wieviel Liter Öl benötigt ein Cherokee mit der 3L Dieselmaschine ?
Vielen dank
 

manfredo

Banned
Mitglied seit
30.05.2009
Beiträge
344
Danke
0
9,5l Motoröl benötigt der Grand Cherokee und auch der Commander mit dem 3,0 l CRD- Motor von MB
Der Cherokee hat einen 2,8l Diesel, ich glaube von VM Motori. Wieviel Öl der braucht, weiß ich nicht.

Willkommen und liebe Grüße!

manfredo :newlaugh:
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
899
Danke
698
Standort
Bremen und umzu
Hallo Manfredo,
die Seite des "Öl-Mannes" sieht vertrauenserweckend aus - aber WIE kann er derartige Preise bieten. Nur über die Menge ? Das Mobil 1 liegt etwa bei der Hälfte des Normalpreises...verlockend aber man grübelt erst einmal etwas..
 

MadMax63

Banned
Mitglied seit
02.02.2010
Beiträge
1.026
Danke
13
Die METRO hatte kürzlich auf alle Öle im Sortiment 20% Rabatt - das Mobil1 war auch dabei. Scheint eine ordentliche Gewinnspanne bei Ölen zu geben.

Gruß,
MM.
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
899
Danke
698
Standort
Bremen und umzu
Moin,
herzlichen Dank an Manfredo für diesen Tip. Läuft wirklich 1A mit Juing-Oil.

Am Mo bestellt, heute mit GLS auf Rechnung geliefert bekommen.
11 l Mobil 1 5W-50 für nur 85€ ... hmm, vorgestern beim Praktiker über 90€ für einen 5l Kanister gesehen.. not bad!

Juing-Oil hat einen Stammkunden mehr.

Gruß Tom
 

Urschweizer

Member
Mitglied seit
15.01.2009
Beiträge
621
Danke
31
Standort
Zentralschweiz
Hallo,

ist das Mobil 1 5W 50 neuerdings für Partikelfilter geeignet?

Gruss Eggi
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
899
Danke
698
Standort
Bremen und umzu
Moin,
mein (Tipp)fehler 5-W30 (mit MB Freigabe 229.51) nicht 5W-50..
 
darthalex

darthalex

Banned
Mitglied seit
01.10.2010
Beiträge
655
Danke
27
Habe jetzt meinen ersten Ölwechsel an dem WH gemacht und es hat nicht wirklich Spaß gemacht.

Erst mal sind mir gleich beide vorderen Bolzen des Unterfahrschutzes abgerissen. Die Schrauben wurden noch nie gelöst, es wurde wohl immer nur abgesaugt… schön guten Tach an die Vertrags DC Werkstätten. Da will ich gar nicht diskutieren, Absaugen ist für mich Pfusch! – Punkt.
Erst eine Spülung mit Motorclean dann 30 Minuten ablaufen lassen, es ist erstaunlich was da noch so raus kommt über die Zeit.
Beim ablassen trifft der Strahl den Träger?! … naja gut gegen Flug-Rost :rolleyes: aber nicht wirklich schön.
Ich durfte dann die Gewinde ausbohren und Muttern anschweißen um den Unterfahrschutz wieder anzuschrauben, jetzt sind da 4 Edelstahlschrauben nebst Edel-Unterlegscheiben drin und alles gut gefettet. Das Nächste Mal geht’s dann einfach einfach. :D
Echtes Vollsynthetik von Valvoline 5W30 mit MB Freigabe 229.51 ist jetzt drin, diese „Vollsynthetik“ – HC Öle kommen mir nicht in den Motor.
 
darthalex

darthalex

Banned
Mitglied seit
01.10.2010
Beiträge
655
Danke
27
Wird wenig helfen, die Schrauben und Gewinde sind ca. 2,5 cm lang. Da wird auch das beste Kriechöl zu knabbern haben um an der Unterlegscheibe und der Platte selber vorbei zum Gewinde zu kriechen aber schaden kanns sicher nicht.
Halte besser 4 mal 8'er Schrauben mit 13er Kopf und großen Unterlegscheiben bereit falls die Gewinde der Schrauben dann tot sind.

Es ist dabei so "gedacht", dass die Vorderen Schrauben nur ca. 0.5 bis 1cm gelöst werden und wenn die hinteren raus sind kann man die Platte nach vorn schieben und nach unten abnehmen.
An der vorderen Seite der Platte sind noch 4 Schrauben welche die erste kunststoffmotorabdeckung mit halten. War bei mir auch ein Klumpen und nicht mehr zu lösen.
 
Mosto

Mosto

Member
Mitglied seit
15.04.2010
Beiträge
108
Danke
4
Standort
Hamburg
....hmmm, kann mir einer von Euch in einfachen Worten den Unterschied zwischen 0W 40 und 5W 30 erklären.. :rolleyes:
 
darthalex

darthalex

Banned
Mitglied seit
01.10.2010
Beiträge
655
Danke
27
Motoröl hat seine optimalen Fließeigenschaften bei Temperaturen um 80° bis 90° C. Dies ist beim Start des Motors besonders im Winter nun mal nicht gegeben. Daher werden den Ölen Additive und Legate beigemischt die die Schere von sehr kalt bis sehr heiß kompensieren und das Öl bzw. die Viskosität des Öls im annähernd optimalen Bereich halten sollen.
Der erste Wert vor dem W bedeutet wie "dünnflüssig" das Öl bei niedrigen Temperaturen ist, je kleiner desto niedriger kann die Temperatur sein bis es dickflüssig wird. Daher ist die Mär von zu dünnen 0W40 Öl so gesehen falsch, weil im Optimalen Bereich die Viskosität von ECHTEN Vollsynthetischem Öl (KEIN HC Öl) so ist wie sie sein soll. Lediglich wenn es deutlich unter 80° C ist, das Öl nicht so eindickt wie 5Wx oder höher.
Die Ursache der "Probleme" mit den "zu dünnen Ölen"liegt daran, dass die Hersteller auf die Dosen schreiben was sie wollen da der Begriff „Vollsynthetisch“ nicht geschützt ist. Und diese Freigaben nicht das halten was sie sollen. Das hab ich selber ganz einfach getestet, aber das ist ein anderes Thema.
Zum Vergleich zB. das 15w40 kann man bei -15° C schon mit einem Brotmesser schneiden während das 0W40 bei der Temperatur noch gute Fließeigenschaften hat und somit der Kaltstart für den Motor weniger problematisch ist.

Die Zahl hinter dem W stellt die Hitzestabilität dar. Gute Öle sollten bis zu 300°C aushalten ohne zu verlacken. Bis zu 300°C weil es unter bestimmten Bedingungen Hotspots im Motor auftreten können an denen die reichlich vorhandenen minderwertigen Öle an diesen Stellen verlacken und Schlamm verursachen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ölwechsel Grand Cherokee 3.0 CRD WH

Ölwechsel Grand Cherokee 3.0 CRD WH - Ähnliche Themen

  • Ölwechsel, und wie alles schief ging...

    Ölwechsel, und wie alles schief ging...: Ich habe schon länger das Öl und den Filter im Keller stehen. Nachdem ich ja bereits das Kühlsystem gespült und neu befüllt hatte, dachte ich mir...
  • Ölwechsel am Schaltgetriebe AX-15 / AX-5 - kleines YouTube Video dazu online

    Ölwechsel am Schaltgetriebe AX-15 / AX-5 - kleines YouTube Video dazu online: Hey Folks, habe den letzten Ölwechsel am AX-15 mal auf Kamera festgehalten. Schönen Sonntag und Grüße, Billy
  • Ölwechsel am Schaltgetriebe - Kleines Tutorial online

    Ölwechsel am Schaltgetriebe - Kleines Tutorial online: Hey Jeepers, hab im Rahmen unserer kleinen YJ - "Auffrischungskur" mal das Öl am Getriebe gewechselt und auf Kamera festgehalten. Zum Thema der...
  • Ölwechsel 3,7l Grand Cherokee 2006

    Ölwechsel 3,7l Grand Cherokee 2006: Hallo habe mir die Woche nen 3,7l Grand Cherokee gekauft. Möchte jetzt gerne einen Ölwechsel durchführen. In der Bedienungsanleitung heißt es...
  • Differential Ölwechsel, Grand Cherokee WJ 1999, 3,1td

    Differential Ölwechsel, Grand Cherokee WJ 1999, 3,1td: bin neu hier, ......aber ein eifriger Leser...............und habe von euch schon gute Tips übernehmen können :wave: !! Jeep Grand Cherokee WJ...
  • Ähnliche Themen

    Oben