Welcher Schlauch ist dass?

Diskutiere Welcher Schlauch ist dass? im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hab heute einen undichten Schlauch entdeckt der vom Lüfter weg geht Schwitzt zwar nur etwas dennoch nervt es Ist ein Ölschlauch Nur finde ich...
Henxti

Henxti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
15
Danke
4
Standort
Spitz an der Donau
Hab heute einen undichten Schlauch entdeckt der vom Lüfter weg geht
Schwitzt zwar nur etwas dennoch nervt es
Ist ein Ölschlauch

Nur finde ich diesen nirgends bei Ersatzteillieferanten
Commander 3.0CRD 2008


IMG_20191208_204211.jpgIMG_20191208_204203.jpg
 

Anhänge

elpinar

Member
Mitglied seit
01.09.2016
Beiträge
65
Danke
15
Standort
Bad Harzburg
Hallo,
der geht entweder zur Lenkung oder zur Servopumpe.
Den passenden Schlauch findest Du bei den Lenkungsteilen.
Auf das Richtige Hydrauliköl achten, die Lenkung mit einer Unterdruckpumpe entlüften!!!
Gruß
Peter
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.149
Danke
2.771
Standort
46519 Alpen
Hallo,
der geht entweder zur Lenkung oder zur Servopumpe.
Den passenden Schlauch findest Du bei den Lenkungsteilen.
Auf das Richtige Hydrauliköl achten, die Lenkung mit einer Unterdruckpumpe entlüften!!!
Gruß
Peter
Warum mit einer Unterdruckpumpe entlüften?? Solange der Behälter voll ist passiert nichts, eigentlich entlüftet sich die Lenkung von selbst über den Rücklauf!

Gruß D
 
Steira

Steira

Member
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.149
Danke
543
Standort
am Berg
nein, die entlüftet sich nicht so einfach von selbst, weil der wh einen hydrostatischen lüfterantrieb hat, der mit der servo mitläuft. dieser kreis muss ebenfalls entlüftet werden.
das geht am einfachsten, wenn du dem motortemp.sensor absteckst. dann sollte der lüfter auf höchster stufe laufen. du baust dir damit einen fehler ein, d.h. ggf löschen/löschen lassen. geht leider nicht anders.
 

Brasil

Member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
135
Danke
11
Standort
Oldenburg
moin,
habe vor ein paar Monaten diesen Hydraulikschlauch gewechselt. Original war mit zu teuer, habe hier vor Ort bei einer Firma für Hydraulik daruus einen Hydrailikschlauch machen lassen, diesen eingebaut und dann das richtige Öl eingefüllt, Motor an, ein paar mal ganz nach rechts und links eingeschlagen, Bottich wieder bis zur Markierung befüllt. Funtz bis jetzt.......keinerlei Probleme mehr. Aber möglichweise gibt es ja andere Systeme.
Allzeit gute FAHRT .)
 

Brasil

Member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
135
Danke
11
Standort
Oldenburg
Servoschlauch Teilenummer 520 89 329. Das dürfte das Teil sein, kommt vom Behälter Servolenkung und geht unten an das Lenkgetriebe...
Aber bitte selber überpüfen...............
 
Steira

Steira

Member
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.149
Danke
543
Standort
am Berg
auf dem Foto ist zu erkennen, dass der schlauch zum lüftermodul geht. d.h. es läuft dir das lüftermodul leer. und das sollte dann auch wieder entlüftet werden. die servo singt dir eh das lied vom Tod, wennst das nicht sauber machst. ist nicht zu überhören.
 

Brasil

Member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
135
Danke
11
Standort
Oldenburg
Ich meine zu sehen, dass es der Schlauch ist den ich beschrieben habe......kann mich aber auch täuschen.....ich meine den oberen auch dem Bild mit der IMG endnummer 206.
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.149
Danke
2.771
Standort
46519 Alpen
nein, die entlüftet sich nicht so einfach von selbst, weil der wh einen hydrostatischen lüfterantrieb hat, der mit der servo mitläuft. dieser kreis muss ebenfalls entlüftet werden.
das geht am einfachsten, wenn du dem motortemp.sensor absteckst. dann sollte der lüfter auf höchster stufe laufen. du baust dir damit einen fehler ein, d.h. ggf löschen/löschen lassen. geht leider nicht anders.
Der Hydrostatische Antrieb läuft von Anfang an in geringer Drehzahl mit, deswegen hab ich mir noch nie sorgen über das entlüften gemacht und hatte auch noch keine Probleme.... deswegen fragte ich!
 
Gerd

Gerd

unbeliebt
Mitglied seit
22.12.2006
Beiträge
1.481
Danke
509
Standort
in der Hölle
bei der Gelegenheit würde ich gleich alle Schläuche erneuern
jedenfalls habe ich das so bei meinem 5,7er gemacht
bestellt habe ich die bei Rock Auto. .
mit dem entlüften hatte ich keine Probleme .
 
Steira

Steira

Member
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.149
Danke
543
Standort
am Berg
hat der vorbesitzer unseres ersten hemis auch so gemacht. bzw. seine werkstatt. war halt eine neue servopumpe fällig. das entlüften ist kein hexenwerk, aber notwendig. sonst bringst die luft aus dem system kaum in vernünftiger zeit raus.
 
Henxti

Henxti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
15
Danke
4
Standort
Spitz an der Donau
Danke für die zahlreichen Tipps
Dennoch sind wieder einige Fragen aufgetaucht:
Welches Servoöl ist empfehlenswert?
Muss die Batterie raus beim Wechsel?
Passen da herkömmliche Hydraulikanschlüsse?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brasil

Member
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
135
Danke
11
Standort
Oldenburg
Bei der Fragestellung kann ich nur dazu raten die Teile neu zu besorgen um dann einen Termin in einer Werkstatt zu machen. Da reicht eine halbwegs vernünftige "Freie Werstatt" dazu. Sorry für die klaren Worte. Weil:
1. Es nicht darum geht welches Öl empfehlenswert ist, sondern welches Öl vorgeschrieben ist - Betriebsanleitung-
2. Ein Blick in den Motorraum reichen sollte um festzustellen ob da was raus muss oder nicht
3. Es keine "herkömmliche" Hydraulikanschlüsse gibt- wie weiter oben geschrieben kann man aus den alten Schläuchen Hydraulikschläuche machen lassen, mit den alten Anschlüssen versteht sich.
Viel Glück
 

Boomzilla

Member
Mitglied seit
23.01.2010
Beiträge
118
Danke
6
Standort
Karlsruhe
Der Schlaucht geht zur bzw. von der Servopumpe weg. Ich habe diesen gestern an meinem Hemi getauscht. Er hat die Teilenummer 52080154AE.
Für den Tausch benötigst Du ca. 1,5 Liter Servoöl mit der Spezifikation MS-10838. Zum Lösen des Schlauchs brauchst Du einen 20er Maulschlüssel. An der Pumpe lässt er sich von oben leicht lösen.
Ich habe die Servopumpe mittels Lenkbewegungen entlüftet. Bisher läuft sie noch.
 
Thema:

Welcher Schlauch ist dass?

Werbepartner

Oben