Wann müssen die Getriebe- u. Differentialöle gewechselt werden?

Diskutiere Wann müssen die Getriebe- u. Differentialöle gewechselt werden? im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen :rofl: Habe mir vor einigen Monaten einen 91er YJ gekauft. Der Wagen wurde vom Vorbesitzer gut gepflegt und bei Chrysler gewartet...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hallo zusammen :rofl:
Habe mir vor einigen Monaten einen 91er YJ gekauft. Der Wagen wurde vom Vorbesitzer gut gepflegt und bei Chrysler gewartet. Leider kann ich den Rechnungen nicht entnehmen , ob beim Jeep (95000 km gelaufen) schon einmal alle Öle gewechselt wurden.( Motoröl wurde natürlich gewechselt) Meine Frage an euch: In welchen Intervallen müssen die verschiedenen Öle gewechselt werden? Und hat einer von euch eine Idee, was der Spass Ca. kostet, was evt. zu beachten ist (Markenöle?) und was muss genau alles gewechselt werden?(Mir bekannt sind nur: das Getriebeöl, die Differentialöle)


Danke für eure Unterstützung!


Gruss Manuel :wave:
 
McManni

McManni

Gelöscht
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
724
Danke
4
Standort
Erkerode/Elm
Hallo Manuel,

wenn Du zu Deinem Wrangler ein Serviceheft bekommen hast, sollten alle Öle plangemäß durchgeführt
worden sein. Wenn Du kein ausgefülltes Serviceheft als Nachweis hast, würde ich alle Öle demnächst
wechseln oder wechseln lassen.

Ansonsten halte ich es mit der Regel: Bei jedem 2. Motorölwechsel werden alle anderen Öle getauscht –
Automatik- und Verteilergetriebe sowie Differentiale/Achsen – Kosten um die 200 Euronen.

:rofl: Manfred


PS. Vielleicht auch mal den Kühler durchspülen und die Bremsflüssigkeit prüfen!
 
MTJ

MTJ

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
10
Danke
0
Standort
LDK
oder beim DC Händler nach den "Arbeitsblättern" für Inspektionen fragen. Die zicken immer etwas, das rauszurücken. Aber man kriegt es ja sowieso als Arbeitsnachweis nach jeder Inspektion, zieht als Argument immer. Ich habe es leider nur für einen TJ.
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hallo :wave:
Danke euch, dann werde ich den Jeep mal nach DC bringen .
Heute morgen kam mir die Idee das die dann auch gleichzeitig die Steuerkette wechseln könnten
Oder ist das nach ca. 95000 km noch nicht nötig? :rofl:


Danke für eure Antworten :hmmm:




Gruss Manuel :wave:
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
steuerkette wechseln ?

Ein zahnriemen Muss/soll nach ~100000 km gewechselt werden... aber keine Kette, solange sie keine geräusche macht...

Bin ich jetzt jedenfalls der meinung... :rofl:
 
Thomas T.

Thomas T.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
438
Danke
1
Standort
Wolfsburg
Hallo, nach Anleitung soll das Öl im Getriebe alle 60000 Km, im Verteilergetriebe alle 50000 Km und im Differential alle 48000 Km gewechselt werden.
Ich hatte nach dem Neukauf auch alles nach und nach gewechselt. War für mich als Anfänger und Kaufmann sogar einfach. Kosten waren für alle Flüssigkeiten 150 Euro. Schaden kann es nie uind Wert ist er mir es auch.

Thomas T.
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hallo nochmal :hmmm:
Ok dann muss die Steuerkette halt nicht gewechselt werden, das wusste ich nicht :wave:
Ich dachte halt nur auch sie müsste intervalmässig gewechselt werden.Aber die Öle scheinen ja fällig zu sein und so teuer sind die Öle ja dann auch nicht.Aber ich denke mal das mit den Ölen überlasse ich lieber einem KFZ Mechaniker, denn ich glaube das überfordert meine Autokenntnisse oder ist es tatsächlich so einfach?
Motoröl Wechseln bekomme ich ja auch hin :wave: und wo mann die Suppe aus den Diffs und dem VTG ablässt habe ich auch schon gefunden nur wo füllt man das neue öl wieder rein? :rofl: Und gibt es sonst noch etwas zu beachten Z.B. gibt es Filter Oder etwas anderres wo mann auch dran denken muss?



Gruss Manuel :wave:
 
DieTerMiete

DieTerMiete

... ich hab doch auch keine Ahnung.
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
500
Danke
1
Standort
32051 Herford
Tachauch,

hat nicht mal einer lust die Flüssigkeiten und Mengen und die verschiedenen wechselinterwalle zusammen zu schreiben? damit das evtl. mal gepinnt werden kann?

Die drüben in der Cherokee-Abteilung sind da irgendwie besser organisiert! :blush:

Ich würde es zwar gerne machen aber mangels Ahnung nicht geeignet! :smilewinkgrin:

Gruß Chriss
 
Thomas K.

Thomas K.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
912
Danke
1
Standort
Wolfsburg
Hab das mal in einem anderen Thread geklaut
:smilewinkgrin: Jeeper 18

Am besten kopieren und zur Bedienungsanleitung oder sonstwo verstauen

Motor
optimaler Schutz und Leistung
Castrol GTX9 Magnatec 5W-30 5,7 Wechseln 12000 km / 6 Monate
gute Performance
Castrol GTX A1 5W-30 5,7 Wechseln 12000 km / 6 Monate
Automatikgetriebe 3/1
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Transmax Z 3,8 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Automatikgetriebe 4/1 Aisin Warner
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Transmax Z 1,7 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
gute Performance
Castrol AMX 1,7 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
ausreichende Sicherheit
Castrol TQ Dexron III 1,7 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Differenzial, hinten
optimaler Schutz und Leistung
Castrol EPX 90 1,6 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
gute Performance
Castrol EPX 90 1,6 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Schaltgetriebe 5/1 Aisin Warner
optimaler Schutz und Leistung
Castrol TAF-X 3,2 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 120000 km / 60 Monate
gute Performance
Castrol SAF-XJ 3,2 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 120000 km / 60 Monate
ausreichende Sicherheit
Castrol SAF-XO 3,2 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 120000 km / 60 Monate
Verteilergetriebe
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Transmax Z 1,5 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
gute Performance
Castrol AMX 1,5 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
ausreichende Sicherheit
Castrol TQ Dexron III 1,5 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Verteilergetriebe, Automatikgetriebe
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Transmax Z 1 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
gute Performance
Castrol AMX 1 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
ausreichende Sicherheit
Castrol TQ Dexron III 1 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Vorderachsgetriebe (4x4)
optimaler Schutz und Leistung
Castrol EPX 90 1,7 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Hydrauliksystem Bremsen/Kupplung
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Response Brake Fluid Super DOT 4 Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
Servolenkung
optimaler Schutz und Leistung
Spezialprodukt, Originalflüssigkeit verwenden! Prüfen 12000 km / 6 Monate
Schmierstellen/Nippel
optimaler Schutz und Leistung
Castrol LM Prüfen 12000 km / 6 Monate
Schmierstellen/Nippel, Radlager, vorne
optimaler Schutz und Leistung
Spezialprodukt, Originalflüssigkeit verwenden! Wechseln 48000 km / 24 Monate
Kühlsystem
optimaler Schutz und Leistung
Castrol Antifreeze SF 11,4 Wechseln 120000 km / 60 Monate
Klimaanlage
optimaler Schutz und Leistung
Spezialprodukt, Originalflüssigkeit verwenden! 1 Prüfen 12000 km / 6 Monate
Lenkgetriebe
optimaler Schutz und Leistung
Castrol TAF-X Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
gute Performance
Castrol SAF-XJ Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
ausreichende Sicherheit
Castrol SAF-XO Prüfen 12000 km / 6 Monate Wechseln 48000 km / 24 Monate
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Motoröl Wechseln bekomme ich ja auch hin :blush: und wo mann die Suppe aus den Diffs und dem VTG ablässt habe ich auch schon gefunden nur wo füllt man das neue öl wieder rein? :smilewinkgrin: Und gibt es sonst noch etwas zu beachten Z.B. gibt es Filter Oder etwas anderres wo mann auch dran denken muss?
Gruss Manuel :motz:

Hallo ich hab das auch bald vor mal alle Öle zu tauschen. Mich würde mal interesieren wo ich das Öl aus dem VTG ablassen kann. Und wo füllt man das den nun wieder rein ?

Am Diff voren ist so ne Schraube und hinten ist so ein Gummipropfen, da lehrst die Suppe wieder rein.
 
Thomas T.

Thomas T.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
438
Danke
1
Standort
Wolfsburg
am Verteilergetriebe sind hinten 2 St. 32er Schrauben.... zum ablassen den Wagen vorne hochbocken oder auf Rampen fahren, an der unteren das Öl ablassen, Schraube wieder drauf, Wagen runterlassen und an der oberen Schraube wieder einfüllen.... neues Öl natürlich :smilewinkgrin: :blush: :motz:

das war es auch schon. Wie gesagt... das habe sogar ich geschafft und das soll schon was heißen. Noch ein Tipp von mir! Wenn du auch nicht die großen Kenntnisse von Auto´s hast... das Reparaturhandbuch für den Wrangler ... das werden sie geholfen!!!

Thomas
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Danke schön
Eigentlich mach ich alles selber am Wagen und kenn mich da schon ein bischen aus. Hab mich aber noch nicht mit der Materie VTG& Getriebe auseinandergesetzt. Jetzt weiss ich das wenigstens :smilewinkgrin:
außer was für ein öl und wieviel kommt in das VTG?
und ich hab da mal den Link aufgegabelt.
 
Thomas T.

Thomas T.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
438
Danke
1
Standort
Wolfsburg
ich habe das Castrol TQ dexron III reingemacht....knapp 1,5 Liter. Kurz bevor die Suppe wieder rausläuft.

Thomas
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
außer was für ein öl und wieviel kommt in das VTG?
Frage hat sich erledigt. Man sollte mal doch die Seiten genau anschaune die man reinstelt, bevor man so ne frage stellt :smilewinkgrin: . Tja wer lesen kann ist doch im vorteil :blush:
Das z.B. Castrol Transmax Z 1,5 L, simmt's :motz:
 
rene_yj

rene_yj

Hobby Poster
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.913
Danke
12
Standort
im Matsch
ES kommst ATF +3 rein, ich arbeite bei DC und nehm ATF +4. Laut Spezifikation ersetzt es DOT 1-3, Dexron. Und is theoretisch für Lebenslange Füllung entwickelt(ich halte trotzdem die Serien Intervalle ein).

Preis Tip, orig. Öle sind bei DC nich so teuer und falls du dem +4 nich traust hol das ATF +3, is auch etwas günstieger!

Grüße René
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Na mir ist es eigendlich egal ob ich jetzt für ein Öl etwas mehr zahl oder nicht. Haubtsache gut.
Ich denk natürlich auch das die Öle die DC vorgibt auch schon richtig sind.
Leider kann ich mir unter den verschiedenen Ölen nicht so viel vorstellen. Z.B. was jetzt "ATF +4" oder "DOT 1-3" zu bedeuten hat :smilewinkgrin: .
Aber noch schnell was anderes. Wo bekomm ich den günstig so ein Reparaturhandbuch ?
 
rene_yj

rene_yj

Hobby Poster
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.913
Danke
12
Standort
im Matsch
Also, laut der Aktuellen Schmierstoffliste bei Command Trac, Selec Trac kommt Mopar® ATF + 3 Flasche = 05010124 AA Kanister 1Gallon = 05010125 AA
Ab Bj 2002 in alle Jeep Verteilergetriebe ATF +4

Allerdings steht auf der Rückseite von ner ATF +4 Flasche, das es der Ersatz für Dexron 3, Atf 1 bis 3 ist. Das +4 ist quasi der verbesserte Nachfolger der anderen.

Grüße
 

XJoachim

Guest
Ist eigentlich ganz einfach, hast du ein Automatikgetriebe füllst du in das VTG das selbe Öl wie in den Automaten. Hast du ein Schaltgetriebe ist es eigentlich wurscht welches Automatiköl du rein füllst, es sollte nur Automatiköl sein, kein Getriebeöl oder Motoröl (das gilt für die 231er und 242er VTGs).
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Da hätt ich doch noch ne Frage. Wo kommt den das Öl in das Automatic Getriebe rein ? Füllt man das in den Rüssel wo der Messstab drin ist rein ?
Danke schon mal :smilewinkgrin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wann müssen die Getriebe- u. Differentialöle gewechselt werden?

Wann müssen die Getriebe- u. Differentialöle gewechselt werden? - Ähnliche Themen

  • Schraube ATG Ölwanne überdreht

    Schraube ATG Ölwanne überdreht: Nabend alle zusammen, hab festgestellt dass die ATG Ölwanne tropft und das genau da wo eine Schraube überdreht wurde. Dachte dass eine Schraube...
  • Höherlegen ab wann Welle anpassen.

    Höherlegen ab wann Welle anpassen.: Mal eine Frage an die Profis, mein Wagen hat Dieselfedern, die sind härter und etwas länger ca. 1,5 Zoll jetzt würde ich gerne 2 Zoll spacer dazu...
  • Ölwanne verzogen und undicht?

    Ölwanne verzogen und undicht?: Hallo alle zusammen, Hätte vor einigen Wochen mit dem 5,2er eine unsanfte Berührung zwischen der Ölwanne und einem grossen Stein. Seitdem ist mir...
  • [WH] Schutzwanne Dieseltank

    [WH] Schutzwanne Dieseltank: Hey Leute hat jemand von euch noch eine Tankschutzwanne rumliegen oder weiss wo ich die zu einem vernünftigen Preis herbekomme? Beim Händler...
  • gibt es für den 2,7CRD eine Motorwanne?

    gibt es für den 2,7CRD eine Motorwanne?: Guten Morgen, leider hat die Suche im Forum kein Ergebnis gebracht, deshalb hier die Frage: Gibt es für den 2,7CRD eine Motorschutzwanne...
  • Ähnliche Themen

    • Schraube ATG Ölwanne überdreht

      Schraube ATG Ölwanne überdreht: Nabend alle zusammen, hab festgestellt dass die ATG Ölwanne tropft und das genau da wo eine Schraube überdreht wurde. Dachte dass eine Schraube...
    • Höherlegen ab wann Welle anpassen.

      Höherlegen ab wann Welle anpassen.: Mal eine Frage an die Profis, mein Wagen hat Dieselfedern, die sind härter und etwas länger ca. 1,5 Zoll jetzt würde ich gerne 2 Zoll spacer dazu...
    • Ölwanne verzogen und undicht?

      Ölwanne verzogen und undicht?: Hallo alle zusammen, Hätte vor einigen Wochen mit dem 5,2er eine unsanfte Berührung zwischen der Ölwanne und einem grossen Stein. Seitdem ist mir...
    • [WH] Schutzwanne Dieseltank

      [WH] Schutzwanne Dieseltank: Hey Leute hat jemand von euch noch eine Tankschutzwanne rumliegen oder weiss wo ich die zu einem vernünftigen Preis herbekomme? Beim Händler...
    • gibt es für den 2,7CRD eine Motorwanne?

      gibt es für den 2,7CRD eine Motorwanne?: Guten Morgen, leider hat die Suche im Forum kein Ergebnis gebracht, deshalb hier die Frage: Gibt es für den 2,7CRD eine Motorschutzwanne...

    Werbepartner

    Oben