Freilaufnaben

Diskutiere Freilaufnaben im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen Kann das wirklich sein, dass keiner je mal was von Freilaufnaben für den Wrangler gehört hat? :smilewinkgrin:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Savage

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Schweiz
Hallo zusammen

Kann das wirklich sein, dass keiner je mal was von Freilaufnaben für den Wrangler gehört hat? :smilewinkgrin:
 

BerndTJ

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
31
Danke
0
Standort
A-6791 St.Gallenkirc
Wie kommst jetzt auf daß?? Sicher hat man schon von Freilaufnaben gehört - gibts auch - von Warn.

Aber zu dem was sie bringen sollten ( weniger Verbrauch ect. ) kosten sie viel zu viel. Und eine Schwachstelle mehr am Jeep, die nicht sein muss.
 

Savage

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Schweiz
Hallo :heuldoch:

Hatte diesen Thread vor ca. 2-3 Wochen schon mal eröffnet und keine Antwort darauf erhalten. Aus diesem Grunde war ich überrascht. :smilewinkgrin:

Danke für die Antwort!!!
 
mrmc

mrmc

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
338
Danke
1
Standort
69231 Rauenberg
also, ich bin eigentlich froh, dass ich keine drin hab.

in meinem Chevy sind welche:
also, manuelle.
ist schon bisschen doof, jedes mal aus zu steigen und die Dinger rein zu drehen, wenn man Allrad haben will.

oder meinst du automatische?

warum willst du die eigentlich haben?
um Benzin zu sparen?
oder wegen weniger Verschleiß an der Vorderachse/vordere Kardanwelle?

und, wie Bernd schon sagt: je weniger Teile, umso besser...

schöne Grüße,
Martin
 
jeepb1

jeepb1

Member
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
109
Danke
0
Standort
Sigmaringen
hey Leute
also, ich bin eigentlich auch froh, dass ich keine drin hab.
was sollen sie bringen ???
was nicht ist kann nicht kaputt gehen :heuldoch:
Und wenns nur ums Bezinsparen geht denke ich musst du dir einfach ein anderes Auto zulegen :smilewinkgrin:

Ich denke jeder weiss wer einen jeep kauft das er nicht ein 5 Liter Auto fährt

Gruß Achim
 

Caravanic

Member
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
620
Danke
34
Standort
Süd-Schwarzwald
..........Ich denke jeder weiss wer einen jeep kauft das er nicht ein 5 Liter Auto fährt
Stimmt! :rolleyes: Ich fahre einen 4-Liter-Wrangler! ;) ;) :nacht:
Hatte die manuellen Freilaufnarben am CJ...der hat deutlich mehr Sprit genommen wie der TJ....außerdem hat mich das ständige aussteigen und umschalten bald genervt! ;)

Grüße, Alex
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Ich kenne Freilaufnaben (automatische) von einigen meiner früheren Offroader (Isuzu-Trooper und Opel-Frontera).
Mich hat es tierisch genervt, daß ich nach Benutzung des Allrads immer erst mindestens 1 -2 m rückwärts fahren musste, damit sich die Blockierung der Freilaufnaben gelöst hat.

Und ich bin froh, daß der Wrangler keine hat!


Gruß
Hans
 

dopero

Member
Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
1.022
Danke
45
Also manuelle Freilaufnaben kann man super benutzen wenn mal wieder das vordere Diff kaputt ist. :rolleyes:
Allrad raus, Naben auf und der vordere Antrieb läuft nicht mehr mit. ;)
Und es soll Fahrzeuge geben die eine bessere Beschleunigung haben wenn der vordere Antriebsstrang nicht immer mitbewegt werden muß.
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Also manuelle Freilaufnaben kann man super benutzen wenn mal wieder das vordere Diff kaputt ist. :rolleyes:
Allrad raus, Naben auf und der vordere Antrieb läuft nicht mehr mit. ;)
Und es soll Fahrzeuge geben die eine bessere Beschleunigung haben wenn der vordere Antriebsstrang nicht immer mitbewegt werden muß.

Na ja, aber abgesehen von diesem hoffentlich eher seltenen Verwendungszweck sind manuelle Freilaufnaben eher "mittelalterlich".

Das letzte Mal als ich solche hatte, war Ende der 70er-Jahre in Afrika, als ich dort einige Zeit als Forstexperte im Südsudan tätig war.... ;)

Gruß
Hans
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
68
Standort
25551 Lohbarbek
Also manuelle Freilaufnaben kann man super benutzen wenn mal wieder das vordere Diff kaputt ist. :rolleyes:
Allrad raus, Naben auf und der vordere Antrieb läuft nicht mehr mit. ;)
Und es soll Fahrzeuge geben die eine bessere Beschleunigung haben wenn der vordere Antriebsstrang nicht immer mitbewegt werden muß.
wenn es dir auf die hundertstel ankommt hast du eindeutig das falsche Fahrzeug
 

Savage

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Schweiz
Hallöle

Um den Verbrauch geht es eher Sekundär......ist aber schon heftig, dass mein 300C mit zur Zeit 390PS und 625NM weniger säuft als der Jeep :rolleyes:

Wenn man mit Freilaufnaben vernünftig Benzin sparen kann, warum nicht. Logisch ist der Jeep kein Sparmobil. Der meine ist noch breiter und höher als Original was sich auch nicht Energiesparend auswirkt. Werde mich in den USA während meinen Ferien mal umschauen was die dort so montiert haben.

P.s. Habe noch ein schwarzes Hardtop, dass ich nicht mehr gebrauchen werde. Passend Jg 97 - 02 ;)
 
chef

chef

Member
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
2.430
Danke
5
Standort
Hessisch Uganda ...
Einen kleinen Vorteil gäbe es vielleicht auch noch !?

Wenn ich den vorderen Antrieb durch Freilaufnaben praktisch "lahmlege" müsste ich dann nicht mit eingelegter Untersetzung - sagen wir mal beim Rangieren mit einem Hänger - ohne die lästigen Verspannungen im Antriebsstrang unter Nutzung des Untersetzungsgetriebes besser rangieren können !?

Grüße

Grammatis
 

Savage

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
13
Danke
0
Standort
Schweiz
Hallo

Ja das macht doch Sinn, der 4WD ist zwar am Zentralgetriebe eingerastet, aber durch die Freilaufnaben wiederum direkt an den Naben entkoppelt. ;)

Sieh an sieh an, also doch nicht so schlecht. :rolleyes:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Freilaufnaben

Werbepartner

Oben