Umrüstung All Terrain nach Mud Terrain

Diskutiere Umrüstung All Terrain nach Mud Terrain im Wrangler JL, JLU Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Ich habe nur Erfahrung bei der Konkurrenz, sprich der Landrover Experience in Wüfrath mit einem Discovery. Unabhängig von den diversen Sachen, die...

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.478
Danke
450
Ich habe nur Erfahrung bei der Konkurrenz, sprich der Landrover Experience in Wüfrath mit einem Discovery. Unabhängig von den diversen Sachen, die man da so lernen kann (und dann mangels Einsatzmöglichkeiten wieder vergisst :)) hat sich bei mir nachhaltig eingeprägt, dass es nicht unbedingt den stärksten Motor, professionelle Fahrwerksmodifikationen oder martialische Geländereifen (wir fuhren auf abgefahren Winterstraßenreifen mit dem kleinsten Serienmotor) braucht, um im Gelände Herausforderungen zu meistern, die sich im wirklichen Leben nie stellen und vor denen man mit dem eigenen Auto schon aus Geiz und dem Selbsterhaltungstrieb folgend zurückschreckt. Wer Hobby- oder wettbewerbsmäßig jedes Wochenende Parcours fährt, hat sicher noch einen anderen Bedarf, aber der weiß auch ohne Forum, wie er den erfüllt. Ich hatte angesichts der recht blanken Reifen damals gefragt, wie sie bei LR die Fahrzeuge für ihre Expeditionsveranstaltungen (früher bekannt als "Camel Trophy") ausrüsten. Sie ziehen dafür AT's auf, seinerzeit stand eine Fahrt quer durch Island an.
Von daher, und das sollte in meinem vorherigen Beitrag zwischen den Zeilen zu lesen sein, halte die auch längerfristig gegebene Auswahl zwischen verschiedenen Reifenprofilen für wichtiger als Aussehen oder ein Zentimeter Bodenfreiheit. Dessen Auswirkung auf den Rampenwinkel könnte man ja mal ausrechnen.
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
2.691
Danke
6.544
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Servus,

gestern war Basteltag - incl. Tetris in Julians Reifenlager - und somit die Gelegenheit die vorhandenen Profile mal nebeneinander zu stellen und ein Bild im direkten Vergleich zu machen… ach ne, das Bild hat @Luigi gemacht und ich klaue es hier nur… :jester:

47dd129b-4df1-4f62-a40d-2fcc7ef939cc.jpeg

Von links nach rechts:
- Cooper S/T Maxx in 285/75-17
- Yokohama Geolandar A/T G015 in 285/75-17
- BFGoodrich A/T KO2 in 255/70-18
- BFGoodrich M/T KM3 in 315/70-17

Nein… ich habe mich nicht verschrieben und auch die Perspektive passt. Der S/T Maxx ist trotz gleicher (Nenn-)Größe deutlich massiger als der G015 (Und auch größer vom Durchmesser) - mit dem G015 ist die Radabdeckung bei mir jetzt wieder im grünen Bereich, damit kann ich zum TÜV-Onkel ;)

Was trotz der unterschiedlichen Größen deutlich wird, ist dass der S/T Maxx sich vom Profil schon deutlich von den ATs abhebt, ohne an den KM3 heranzureichen

Und wer mal die Gelegenheit für einen Spaß hat, der darf mal mit verbundenen Augen die Reifen anheben und das Profil raten… nicht alle gezeigten sind einarmtauglich… :rofl:

Gruß
Todi

PS: den Falken Wildpeak haben wir auf dem Bild vergessen.

PPS. Zum Abschluss des Basteltages haben wir noch einem Peugeot 207 seine Winterreifen verpasst - nach den ganzen ATs, S/Ts und M/Ts war das fast wie Zirkus… mit denen kannst du jonglieren… :jester:
 
Zuletzt bearbeitet:
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
754
Danke
1.018
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
PS: den Falken Wildpeak haben wir auf dem Bild vergessen.
Hallo Ihr 2 Bastler,

da werde ich doch gleich wieder hellhörig: Wildpeak AT oder MT? Wenn’s der MT ist: Wer von Euch beiden hat den denn gefahren und warum gibt’s hier im Forum noch keinen ausführlichen Erfahrungsbericht? :p :angel:

Viele Grüße aus dem Rheinland und noch einen schönen Restsonntag

Micha
 
Luigi

Luigi

Member
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
2.531
Danke
7.939
Standort
München
Fahrzeug
2019er Sahara, 2,2 Diesel
1997er Cherokee XJ 2,5 Diesel
ach ne, das Bild hat @Luigi gemacht und ich klaue es hier nur…
Geschenkt. Die Bilder hab ich ja nur in deinem Auftrag gemacht. Musstest ja Strippen ziehen.

Zum Abschluss des Basteltages haben wir noch einem Peugeot 207 seine Winterreifen verpasst - nach den ganzen ATs, S/Ts und M/Ts war das fast wie Zirkus… mit denen kannst du jonglieren
War wie nach nem Marathon. Da sollst ja angeblich auch nicht gleich umfallen, sondern locker auslaufen.
 
RAK65

RAK65

Member
Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
941
Danke
1.037
Standort
BaWü
Fahrzeug
JLUR 2.2 MY20
Granite Crystal
Servus,

gestern war Basteltag - incl. Tetris in Julians Reifenlager - und somit die Gelegenheit die vorhandenen Profile mal nebeneinander zu stellen und ein Bild im direkten Vergleich zu machen…

Anhang anzeigen 123747

Von links nach rechts:
- Cooper S/T Maxx in 285/75-17
- Yokohama Geolandar A/T G015 in 285/75-17
- BFGoodrich A/T KO2 in 255/70-18
- BFGoodrich M/T KM3 in 315/70-17

...
Schöner Vergleich - das mit dem G015 vs S/T Maxx ist auch interessant (ist bei Wintereinsatz / Schnee aber von Vorteil).
S/T Maxx ist meiner Meinung nach ein Hybird (also ein Mix aus AT und MT - AT in der MItte / MT an der Seite).

@Todi Die Gewichte habt Ihr nicht zufällig gemessen?
 
Pitch

Pitch

Member
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
657
Danke
256
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0L MY 1998 / Wrangler JLU Rubicon 4xe MY 2021
Servus,

gestern war Basteltag - incl. Tetris in Julians Reifenlager - und somit die Gelegenheit die vorhandenen Profile mal nebeneinander zu stellen und ein Bild im direkten Vergleich zu machen… ach ne, das Bild hat @Luigi gemacht und ich klaue es hier nur… :jester:

Anhang anzeigen 123747

Von links nach rechts:
- Cooper S/T Maxx in 285/75-17
- Yokohama Geolandar A/T G015 in 285/75-17
- BFGoodrich A/T KO2 in 255/70-18
- BFGoodrich M/T KM3 in 315/70-17
Super Vergleich - danke für das Foto!

Was mich aber wundert: Rein rechnerisch sollte der KM3 sowohl in der Breite als auch in der Höhe ein kleines bisschen größer sein als der S/T Maxx. Aber auf dem Foto wirkt er deutlich kleiner. Liegt es an der Perspektive oder weicht da einer/beide deutlich vom nominellen Format ab?
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
2.691
Danke
6.544
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[...]Rein rechnerisch sollte der KM3 sowohl in der Breite als auch in der Höhe ein kleines bisschen größer sein als der S/T Maxx. Aber auf dem Foto wirkt er deutlich kleiner. Liegt es an der Perspektive oder weicht da einer/beide deutlich vom nominellen Format ab?
Servus Pitch,

du hast mit beiden Annahmen Recht: Auf dem Bild ist der KM3 der Einzige der nicht auf Felge montiert ist (falls noch jemand einen ungenutzten 8,5*17 Felgensatz rumfliegen hat = her damit ;)) und somit nicht seine volle Größe (Höhe) zeigen kann (drucklos). Aber auch die Formatabweichungen sind nicht ganz unerheblich. Während der S/T Maxx eher übermassig daherkommt ist der KM3 deutlich untermassig:

S/T Maxx 285/75-17 = ca. 34,05"
KM3 315/70/-17 = ca. 34,4"

Der KM3 in 315/70-17 kommt also - identisch montiert - nochmal ca. 1 cm höher raus als der S/T Maxx in 285/75-17. Dass der 315er nochmal ein gutes Stück breiter ist, erkennt man ja auf dem Foto.

[...]da werde ich doch gleich wieder hellhörig: Wildpeak AT oder MT? [...]
Sorry Micha... hatte deine Nachfrage übersehen ;) den Falken Wildpeak (tatsächlich MT) haben weder Julian noch ich auf den eigenen Autos gefahren. Der war in 285/70-17 auf dem Import-Gladi von @PlayfulBird und fliegt noch irgendwo im Reifenlager rum. Ich durfte damit nur eine kurze Testrunde auf Asphalt fahren, kann also nicht wirklich vergleichen... vielleicht sagt Nicki noch was dazu und/oder liefert ein Profilfoto nach?

Vielleicht leihen die Beiden uns den Satz ja mal für eine "kurze" Testfahrt :jester: Dann gibt's mehr Infos...

Gruß
Todi
 
sebbekk

sebbekk

overland bound
Mitglied seit
10.02.2013
Beiträge
1.609
Danke
904
Standort
Essen
Fahrzeug
2007 Jeep Wrangler JK Unlimited Rubicon 3.8L
Ich bin auch ein Kind der 80er und es wundert mich, dass die meisten einen Reifen mit RWL invertiert montieren würden, also mit der weißen Schrift nach innen. Vielleicht kommt es aber auch ein bisschen auf die Farbe des Jeeps an. Außerdem stellt sich vielleicht auch die Frage nach der Gesamterscheinung.
Mein Jeep zum Beispiel ist schwarz und ich denke, dass ihm ein paar Akzente (bei mir weiß oder rot) gut stehen. Außerdem halte ich meine Accessories eher klassisch, z.B. Jerry Cans statt Rotopax oder runde Halogen Offroad Scheinwerfer mit schwarz-weißen Covern statt LED Cubes.

Zum Thema AT vs. MT:
Meine GoodYear DuraTrac, grobe ATs, sind nun auf den Monat genau 10 Jahre auf dem Jeep montiert. Es wurden damit gut 100.000 km zurück gelegt inkl. 4 Offroad Expeditionen auf Island. Ich habe ein paar Fotos vom aktuellen Stand angehängt und würde rückblickend sagen, dass das Profil bzw. der Verschleiß bei solchen Reifen wohl eher eine untergeordnete Rolle spielt. Die Reifen sind als 33" bis 35" Modell für weitaus schwerere Fahrzeuge ausgelegt. Man muss sich also eher um die Alterung und Aushärtung des Gummis Gedanken machen statt übermäßigen Verlust an Profiltiefe zu befürchten. Trotzdem spielen Pflege, der richtige Reifendruck und eine regelmäßige Rotation (siehe 5 Tire Rotation) eine Rolle für den Erhalt und die Performance eines Reifens.
Das Alter der Reifen bzw. des Gummis ist in meinem Fall neben dem Wunsch nach MTs mit weißer Schrift der einzige Grund, warum ich meine Reifen bald austauschen werde. Ich wechsle auf Cooper Discoverer SST PRO 315/70R17 RWL, natürlich mit weißer Schrift nach außen. :)
Nachtrag zum Thema RWL:

Cooper Discoverer SST PRO 315/70R17
- besser gewuchtet als die DuraTracs (kann Zufall sein)
- Klang sehr angenehm
- Abrollverhalten unverändert (2,0 bar onroad)
- Verbrauch nach wie vor hoch ;-)
 

Anhänge

Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
6.940
Danke
9.469
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Super Vergleich - danke für das Foto!

Was mich aber wundert: Rein rechnerisch sollte der KM3 sowohl in der Breite als auch in der Höhe ein kleines bisschen größer sein als der S/T Maxx. Aber auf dem Foto wirkt er deutlich kleiner. Liegt es an der Perspektive oder weicht da einer/beide deutlich vom nominellen Format ab?
Ich meine mal auf der Internetseite der Reifenhersteller "echte Maße" gesehen zu haben. So ähnlich wie bei Kleidung. Fällt großer aus oder kleiner aus, je nach Fabrikat.

Hier: https://coopertire.com/CooperTire/media/PDF/Discoverer-S-T-Maxx-Tire-Specification.pdf

Da stehen reale Abmessungen drin.
 

Anhänge

Pitch

Pitch

Member
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
657
Danke
256
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0L MY 1998 / Wrangler JLU Rubicon 4xe MY 2021
S/T Maxx 285/75-17 = ca. 34,05"
KM3 315/70/-17 = ca. 34,4"

Der KM3 in 315/70-17 kommt also - identisch montiert - nochmal ca. 1 cm höher raus als der S/T Maxx in 285/75-17. Dass der 315er nochmal ein gutes Stück breiter ist, erkennt man ja auf dem Foto.
Interessant! Danke dir für die Erhellung, Todi. Dann sind diese beiden Reifen in real ja quasi gleich hoch (den Zentimeter vergessen wir mal) aber der S/T Maxx ist dabei noch schmaler, wirkt aber trotzdem noch bullig genug. Also der Reifen gefällt mir in diesem Format immer besser. Schade nur, dass letzteres so selten ist. Da ist man dann ja quasi darauf angewiesen, das Cooper das Teil noch ausreichend lange anbietet.
 
RAK65

RAK65

Member
Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
941
Danke
1.037
Standort
BaWü
Fahrzeug
JLUR 2.2 MY20
Granite Crystal
Interessant! Danke dir für die Erhellung, Todi. Dann sind diese beiden Reifen in real ja quasi gleich hoch (den Zentimeter vergessen wir mal) aber der S/T Maxx ist dabei noch schmaler, wirkt aber trotzdem noch bullig genug. Also der Reifen gefällt mir in diesem Format immer besser. Schade nur, dass letzteres so selten ist. Da ist man dann ja quasi darauf angewiesen, das Cooper das Teil noch ausreichend lange anbietet.
bei Cooper ja
UND
Yokohama bietet ja
den M/T G003
den A/T G015
auch den "neuen" X-AT G016 in diesem Format an
Mir scheint dort hat man begriffen das es ein sich entwickelndes Format ist.

Falls nicht nimmst Du den BFG KM3 den gibt es auch in 285/75R17 ;)
 
Pitch

Pitch

Member
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
657
Danke
256
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0L MY 1998 / Wrangler JLU Rubicon 4xe MY 2021
Oh, der X-AT G016 könnte ja auch interessant werden. Den kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp!

Gibt es hier schon Erfahrungen mit dem M/T G003 ?

Gruß
Pitch
 
RAK65

RAK65

Member
Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
941
Danke
1.037
Standort
BaWü
Fahrzeug
JLUR 2.2 MY20
Granite Crystal
Oh, der X-AT G016 könnte ja auch interessant werden. Den kannte ich noch gar nicht. Danke für den Tipp!

Gibt es hier schon Erfahrungen mit dem M/T G003 ?

Gruß
Pitch
Persönlich nicht !
Schau Dir mal das Video an 8k km >> click << ist recht gut - da er verschiedene gefahren ist.
UND 16k km >> click <<
 
Zuletzt bearbeitet:
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.298
Danke
6.009
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:hmmm: ... Yokohama GEO17 .... habe ich gerade gelesen und ist mir unbekannt :unsure:
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.280
Danke
4.954
Fahrzeug
Nunja, einige...
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
6.940
Danke
9.469
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Ist ja für jeden Hersteller anders. Bei BFG konnte ich so ne Tabelle leider nicht finden...
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
2.691
Danke
6.544
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
:hmmm: ... Yokohama GEO17 .... habe ich gerade gelesen und ist mir unbekannt :unsure:
G016, Bodo… nicht G017… ist ein noch relativ neuer „Crossover“ zwischen AT und MT. Wurde 2019 vorgestellt und wird seit 2021/2022 auch in Europa angeboten (allerdings analog zum Cooper S/T Maxx ebenfalls ohne 3PMSF):

Yokohama: SUV & Geländewagen

Kann man das nicht mal unter Downloads verewigen?
Ist ja für jeden Hersteller anders. Bei BFG konnte ich so ne Tabelle leider nicht finden...
Gibt es für fast alle relevanten Marken/Profile…

TireSize.com - Compare Tire Sizes, Specs, Prices & more

—> „Browse Tires by Brand“ —> gewünschte Marke wählen —> gewünschtes Profil wählen

Gruß
Todi

PS. Haben wir hier eigentlich eine „Linksammlung“???
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.298
Danke
6.009
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
G016, Bodo… nicht G017… ist ein noch relativ neuer „Crossover“ zwischen AT und MT.
Wurde 2019 vorgestellt und wird seit 2021/2022 auch in Europa angeboten....
YOKOHAMA GEO17

GEO15 kenne ich, GEO16 kenne ich, GEO17 ... dessen Existenz war mir unbekannt :angel:
 
Thema:

Umrüstung All Terrain nach Mud Terrain

Umrüstung All Terrain nach Mud Terrain - Ähnliche Themen

  • Anhänger-Steuerung: Umrüstung auf LED

    Anhänger-Steuerung: Umrüstung auf LED: Hallo zusammen, ich möchte gerade meinen Transport-Anhänger (Pongratz LAT-350) auf LED-Rückleuchten umrüsten. Dabei gibt es ja das Problem, daß...
  • US Radio umrüsten auf EU, Navi umrüsten.

    US Radio umrüsten auf EU, Navi umrüsten.: Hallo, bin mit der Suchfunktion nicht weiter gekommen... Ein Kumpl hat nen JLU aus US importiert und möchte nun den Radio umrüsten sprich normale...
  • Umrüstung von Ami auf EU bei einem TJ Kosten?

    Umrüstung von Ami auf EU bei einem TJ Kosten?: Hallo in dieser Jeep Gemeinde, ich beabsichtige mir einen TJ zuzulegen, 4 ltr. mit Automatik eventuell einen Ami, kann mir jemand sagen was die...
  • US-Model; Tacho und Uconnect umrüsten

    US-Model; Tacho und Uconnect umrüsten: Hallo zusammen Mein Gladiator ist ein US-Import. Nun möchte ich den Analogen-Tacho auf km/h und das Uconnect für Europa umrüsten. Hat jemand von...
  • Umrüstung auf Dual-Batterie/Ideensammlung

    Umrüstung auf Dual-Batterie/Ideensammlung: Moin, der Winter naht und damit wieder ein gewisses zartes Unbehagen wenn ich an die depperte Serien-Batterielösung im Granny denke. Eine mickrige...
  • Ähnliche Themen

    • Anhänger-Steuerung: Umrüstung auf LED

      Anhänger-Steuerung: Umrüstung auf LED: Hallo zusammen, ich möchte gerade meinen Transport-Anhänger (Pongratz LAT-350) auf LED-Rückleuchten umrüsten. Dabei gibt es ja das Problem, daß...
    • US Radio umrüsten auf EU, Navi umrüsten.

      US Radio umrüsten auf EU, Navi umrüsten.: Hallo, bin mit der Suchfunktion nicht weiter gekommen... Ein Kumpl hat nen JLU aus US importiert und möchte nun den Radio umrüsten sprich normale...
    • Umrüstung von Ami auf EU bei einem TJ Kosten?

      Umrüstung von Ami auf EU bei einem TJ Kosten?: Hallo in dieser Jeep Gemeinde, ich beabsichtige mir einen TJ zuzulegen, 4 ltr. mit Automatik eventuell einen Ami, kann mir jemand sagen was die...
    • US-Model; Tacho und Uconnect umrüsten

      US-Model; Tacho und Uconnect umrüsten: Hallo zusammen Mein Gladiator ist ein US-Import. Nun möchte ich den Analogen-Tacho auf km/h und das Uconnect für Europa umrüsten. Hat jemand von...
    • Umrüstung auf Dual-Batterie/Ideensammlung

      Umrüstung auf Dual-Batterie/Ideensammlung: Moin, der Winter naht und damit wieder ein gewisses zartes Unbehagen wenn ich an die depperte Serien-Batterielösung im Granny denke. Eine mickrige...
    Oben