Tacho zeigt nichts an

Diskutiere Tacho zeigt nichts an im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Seit geraumer Zeit zeigt mein Tacho nichts an (Streik) und die Tageskilometeranzeige sowie der Tempomat gehen dann ebenfalls nicht. Gestern...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Seit geraumer Zeit zeigt mein Tacho nichts an (Streik) und die Tageskilometeranzeige sowie der Tempomat gehen dann ebenfalls nicht.

Gestern hatten wir in deshalb bei einem befreundeten Schrauber - aber er meinte: "ich sehe kein Land ohne Schaltplan." Ob der Tachogeber funktioniert oder nicht kann er ebenfalls nicht sicher feststellen. Er hatte das Haynes zu Hilfe genommen und da war ein Schaltplan drin für XJ 92 - 97. Dieser Schaltplan passt nicht auf meinen.
:wave:

Wer kann mir helfen, wie der Schaltplan für den Tacho für den XJ 4,0l limited Bj.96 ist (Kabelfarben und wo gehen die Kabel lang vom Tacho bis zum Tachogeber, wo sind ev. Steckverbindungen versteckt)

Ohne Schaltplan kommen wir nicht weiter. Ohne Tacho kann ich aber nicht zum TÜV.

PS: Meine Blinker blinken wieder. An der Lenksäule haben sich ein rotes und ein graues Kabel aufgescheuert und sind zusammengekommen. Die untere Verkleidung hat wohl die Kabel an die Lenksäule gequetscht.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Wenn Du Glück hast merken die das garned beim TÜV. Die fahren doch nix damit :wave:

Das mit dem Tacho is ne blöde Sache.
Der kann jetzt selbst kaputt sein, es kann die Verkabelung vom Geber zum Tacho sein und zu guter Letzt kann der Signalgeber am Getriebe verreckt sein.

Ich würd mal den Signalgeber aus dem VTG rausziehen und nach dem Übersetzungsrädchen (Tachoanpassung) schauen. Das braucht beim Einbau nur zu stark gegen die Welle gedrückt worden sein und in dieser Stellung festgeschraubt. Oder eben zu weit von der Welle weg.

Das wär zumindest mein erster Verdächtiger.

Danach mal die Kabel, vorallem unter dem Auto.


Gruß :wave:
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Doch der TÜV merkt das auf dem Bremsenprüfstand. :wave:

Der Tachogeber wurde bereits mehrfach in Augenschein genommen - da gibt es nichts auffälliges.

Den Tacho selbst und auch die Leiterplattenfolie haben wir gegen Teile von einem 92er testweise ausgetauscht (Folie hat gleiche ET-Nummer). Der Tacho war allerdings außen mit Meilen und innen mit km - aber ich denke mal wenigstens irgendwas, wenns auch nicht ganz stimmen sollte, hätte der Tacho doch anzeigen müssen - weiß es aber 100% nicht genau.

Wir müssen jetzt wirklich allen Ernstes die Kabel alle durchchecken. Das wurde gestern ja in der Werkstatt anhand des Haynes für 92-97 versucht. Er meinte aber bei jedem Test hat er bei meinem ganz andere Werte gemessen als im Buch beschrieben und der dort abgedruckte Schaltplan passt auch keinesfalls zu meinem. Ohne Schaltplan kommen wir aber leider nicht mehr weiter. Das ist das berühmte Suchen der Nadel im Heuhafen.
:wave:
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Würde mal ganz stark auf den Geber am Getriebe tippen... der ist mir dieses Jahr auch schon von jetzt auf gleich einfach so übern Jordan gegangen.... und optisch war kein Schaden daran zu erkennen.....


Vielleicht kannst irgendwo nen Geber mal ausleihen um´s zu testen.....


Gruß Robert
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Ich bin schon auf der Suche nach einem Geber zum testen - vieleicht habe ich morgen einen.

Wieviele Kabel sind denn am 96er Geber dran? Dc sagt 4 oder 2, ron sagt 3. Gibt es denn da verschiedene?
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Ich bin schon auf der Suche nach einem Geber zum testen - vieleicht habe ich morgen einen.

Wieviele Kabel sind denn am 96er Geber dran? Dc sagt 4 oder 2, ron sagt 3. Gibt es denn da verschiedene?
Keine Ahnung... aber ´96 gab´s glaub bloß noch eine Art von Geber ned wie oft zuvor das es innerhalb eines Bjh. zweierlei Geber gab.....

Schau doch einfach mal ans Getriebe wo die hintere Kardan rausgeht.... da sitzt der Geber ganz in der nähe... dann müsstest ja ausmachen können wieviele Kabel dran sind....


Gruß Robert
 

toddy1

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Hallo cordula ,

wenn du einen geber brauchst zum testen habe ich noch einen von meinen VTG
und ist hundert protzentig in ordnung

wenn du ihn brauchst schreib mir eine PN mit adresse wo du wohnst


gruß torsten
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Danke toddy1 für Dein Angebot. :wave:

Soweit wie ich jetzt herausgefunden habe, sollte es vom 93-97er Granny 4,0l u. 5,2l + 93-97er Cherokee 4,0l u. 2,5l der gleiche sein (3 Kabel dran). Wir haben bei einem bekannten noch ein Getriebe liegen, aber ich glaube das ist aus einem 92er XJ (jedenfalls schon mit elektr. Tacho). Wir wissen erst heute Abend ob der Geber von dem ev. passt. Ich gebe Dir Bescheid.
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
@ toddy1
hast PN

Der 92er hat zwar schon einen elektr. Tacho, aber einen Tachogeber mit 2 Kabeln - passt also nicht. Deshalb scheint uch der Tacho testweise eingebaut vom 92er nicht gegangen zu sein - also Tacho muss auch noch getestet werden. Die Leiterfolie des 92er hat aber die gleiche Ersatzteilnummer wie meiner, ein Tausch ohne Erfolg heißt also für mich, meine Folie ist ok bzw. daran kanns nicht liegen.

Ich suche also auch noch einen zum 96er - mit 3 Kabeln am Tachogeber -passenden Tacho zum testen. Wer hat zufällig was rumliegen?
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Wir haben jetzt noch zusätzlich ein anderes Problem:
Plötzlich ging er heute im Standgas/beim Bremsen 2 x kurz vor zu Hause heute aus (auf Benzin)- Motor war gut warm. Vorhin sind wir Gas tanken gefahren auf Benzin. Er sprang sehr schlecht an - Motor war kalt. Das Standgas wollte er nicht halten - beim Bremsen ging er runter bis fast 0 fing sich wieder oder ging aus - immer wenn man bremste oder anhielt/stand. Nach einer Weile fing er sich wieder und ging normal. Dann Gas getankt - starten = ging top, aber als wir im Stand (Motor war ja noch warm) kurz auf 2000 u/min gingen, ging der Motor aus. Wieder gestartet auf Benzin, kurz u auf 2000 --> schaltete auf Gas, aber Drehzahl ging in den Keller kurz, fing sich wieder, dann wieder runter und wir bemerkten ein lautes rauschen aus der Beifahrerseite Cockpit, da wo der Klimakondensator (??? - od. wie das Teil auch immer heißt) sitzt. Klima ausgeschaltet - Geräusch weg und Drehzahl top - Auto läuft top und geht auch nicht mehr aus. Kurz vor zu Hause haben wir dann die Klima eingeschaltet um zu testen = kein Rauschen und Auto läuft tiptop - kein Ausgehen oder Schwanken.

Folgendes ist uns noch vorhin aufgefallen. Bei uns hinter dem Cockpit im Kabelbaum steckt einfach ein silbernes großes Teil - ohne jegliche Beschriftung (siehe Fotos im Thread zum Tacho). Das Teil hat 3 Kontakte. Was kann das sein?

Das Teil war immer ganz schön warm und heute ist uns aufgefallen das der kalt blieb. Kurzentschlossen haben wir das ??? rausgezogen und es funktioniert aber alles noch.

Was zum Henker ist denn das nun schon wieder für ein Teil? Überlastschutz? Kondensator? ??? Es steht gar nichts drauf, hat 3 Kontakte und sieht aus wie mit einer Aluhülle.

Sorry, die Bilder sind etwas unscharf. Ich hoffe Ihr erkennt trotzdem das Teil:




Das Teil ist ca. 3,5 cm (ohne kontakte) 4,5 cm (mit Kontakte) hoch und hat einen Durchmesser von ca. 2 cm und sieht aus wie eine Tonne mit 3 Kontakten oben dran.
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Kennt den keiner das komische Teil. Wer hat das noch drin in seinem 96er Cherokee 4,0l ?

Es sind 3 Kabel dran:
gelb mit rotem Streifen
gelb
rot

Ich habs aufgemacht und drin ist so was ähnliches wie ein Bimetall-Schalter. Es könnte also von irgendwas eine Verzögerung bewirken. Darf das ständig ziemlich warm sein - auch wenn die Zündung aus ist? Es muss ein DC-Teil sein.

Das "Heimbringerlicht", die Innenraumbeleuchtung sowie die Wegfahrsperre gehen auch wenn das Teil ausgesteckt ist.

Wofür ist das nur?
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Mach doch mal scharfe Bilder davon.

Da tun einem die Augen weh beim Draufschaun :shocked:

Is vieleicht ne Sicherung ?

Früher haben auch die Blinkgeber der Mopeds so ähnlich augechaut :sleepgo:


:shocked:
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Ja - schon gut - ich mach nochmal bessere Fotos nachher davon und stell sie rein.

Das ist kein Relais oder so was - da ist wie ein Bimetall (so ähnl.) drin. D.h. ab einer gewissen Temperatur wird der Stromkreis mit dem Teil unterbrochen - nur welcher, das ist hier die Frage.

Also entweder ist es a) eine Zeitsteuerung oder :sleepgo: ein Überlastschutz.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Hab mal geschaut und hab da was gefunden :

Partnr. 5600 7348 - FLASHER, Turn Signal, Standard 2 Lamp ***

was immer das sein soll :sleepgo:


:shocked:
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Ne - also zum Blinken ist das garantiert nicht.

Dann tendiere ich eher zu einem Überlastschutz - wie wäre es mit irgendwas für Zigarettenanzünder?

..oder eben eine Zeitschaltung - Strom fließt .. Teil wird warm .. bei bestimmter Temperatur trennts den Stromkreis (was einer vordefinierten zeit je nach anliegender Spannung entsprechen sollte)?

Eins ist sicher:

Das Teil hat ganz sicher die Funktion, dass es nach einer gewissen Zeit x so warm wird das es einen Stromkreis trennt oder aber es trennt den Stromkreis, wenn die Belastung zu stark wird (wird dann so warm das es ähnl. einen Bimetall den Stromkreis trennt). Blinken kann man jedenfalls damit nicht.
 
carlsson

carlsson

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
862
Danke
0
Standort
Holzkirchen
habe ich mich falsch ausgedrückt- sorry.
aber es muss irgendwie auch die blinker absichern- turn signal= blinksignal
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Ne - Kurtla meinte ja nur, dass es das Teil ev. sein könnte. Ist es aber nicht, deshalb hats auch nichts mit Blinken zu tun, denn zum Blinken gibts ein Blinkrelais (komb. mit Warnblinkrelais) im Relaiskasten hinter dem Lenkrad hinter dem Cockpit und eine Blinkersicherung (lt. Bedienungsanleitung in Steckplatz 8 - nur bei mir wohl wo anders, da 8 nicht belegt - viel. ist es 12 oder 10 od. wo auch immer... - aber niemals dieses Teil).

Also streicht mal das Blinken aus Euern Kopf und noch einmal von vorn überlegen:

Es sind 3 Kabel dran:
- rot
- gelb mit roten Streifen
- gelb

Was hat die Kabelfarben unterm Cockpit beim 96er?

Wer hat auch eine nachträglich ab Werk noch fix "reingeknüpfte" Wegfahrsperre (= Funkfernbedienung Rockwell) - vieleicht gehörts doch irgendwie dazu? Wer hat in seinem 96er (oder ev. auch in einem 97er) auch so ein Teil im Kabelbaum ? - schaut doch mal an den dicken Kabelstrang hinterm Lenkrad bitte.
 
Cooky

Cooky

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
115
Danke
0
Standort
Eifel
Hab ich auch in meinem 96er.Rockwell hab ich deaktiviert,weiss jetzt nich wofür das Teil gut ist,ist aber auf jeden Fall ein Starter wie in einer Leuchtstoffröhre,hab mich auch gewundert was sowas in meinem Auto macht :sleepgo:
 

Yellow Boomer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Aha - also bin ich doch nicht die Einzige mit diesem Teil.

Also liebe 96er-Besitzer - wer hat dieses Teil noch drin? Wer hat ev. einen Schaltplan von der Rockwell im 96er?

Wir werden das schon noch rausbekommen...

Zur Erinnerung:
Es sind 3 Kabel dran
- rot
- gelb mit roten Streifen
- gelb
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Tacho zeigt nichts an

Tacho zeigt nichts an - Ähnliche Themen

  • Anzeige im Tacho zeigt ET

    Anzeige im Tacho zeigt ET: Hallo zusammen die Anzeige im Tacho meines JK von 2008 zeigt ET und zählt nach oben Was bedeutet das? Gruß
  • Tacho zeigt zu langsam an

    Tacho zeigt zu langsam an: Hallo zusammen,   mein Tacho scheint die Geschwindigkeit nicht richtig anzuzeigen. Das ist wohl den großen Reifen geschuldet. Im Schnitt sind es...
  • Help! Tacho zeigt nach Ritzelwechsel nichts an! Was'n nu?

    Help! Tacho zeigt nach Ritzelwechsel nichts an! Was'n nu?: Moin! Habe das 40er gegen ein 37er Ritzel getauscht. Nun zeigt der Tacho gar nichts mehr an. Haben beide die gleiche Wellenlänge, allerdings ist...
  • Tacho zeigt um 30 km/h zu viel

    Tacho zeigt um 30 km/h zu viel: Ich hätte da mal ne frage, habe eine probefahrt gemacht mit einem gc bj 2004 2,7 crd und musste feststellen das der tacho um ca. 30 km/h zu viel...
  • Tacho zeigt zuviel an - konnte behoben werden

    Tacho zeigt zuviel an - konnte behoben werden: Das Problem meines erstaunlicherweise nachgehenden Tachos, angezeigte 100 waren lt. GPS bereits tatsächliche 102,2 km/h, konnte gestern einfach...
  • Ähnliche Themen

    • Anzeige im Tacho zeigt ET

      Anzeige im Tacho zeigt ET: Hallo zusammen die Anzeige im Tacho meines JK von 2008 zeigt ET und zählt nach oben Was bedeutet das? Gruß
    • Tacho zeigt zu langsam an

      Tacho zeigt zu langsam an: Hallo zusammen,   mein Tacho scheint die Geschwindigkeit nicht richtig anzuzeigen. Das ist wohl den großen Reifen geschuldet. Im Schnitt sind es...
    • Help! Tacho zeigt nach Ritzelwechsel nichts an! Was'n nu?

      Help! Tacho zeigt nach Ritzelwechsel nichts an! Was'n nu?: Moin! Habe das 40er gegen ein 37er Ritzel getauscht. Nun zeigt der Tacho gar nichts mehr an. Haben beide die gleiche Wellenlänge, allerdings ist...
    • Tacho zeigt um 30 km/h zu viel

      Tacho zeigt um 30 km/h zu viel: Ich hätte da mal ne frage, habe eine probefahrt gemacht mit einem gc bj 2004 2,7 crd und musste feststellen das der tacho um ca. 30 km/h zu viel...
    • Tacho zeigt zuviel an - konnte behoben werden

      Tacho zeigt zuviel an - konnte behoben werden: Das Problem meines erstaunlicherweise nachgehenden Tachos, angezeigte 100 waren lt. GPS bereits tatsächliche 102,2 km/h, konnte gestern einfach...
    Oben