Schrauben Türscharniere

Diskutiere Schrauben Türscharniere im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hi, hat schonmal jemand die Schrauben der Türscharniere (also die jeweils 4 Schrauben, die das Schranier mit dem Türblat verbinden) abgeschraubt...
schleckschling

schleckschling

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
45
Danke
20
Hi,

hat schonmal jemand die Schrauben der Türscharniere (also die jeweils 4 Schrauben, die das Schranier mit dem Türblat verbinden) abgeschraubt?
Ich würde gerne Fußtritte anschrauben, allerdings bekomm ich die Schrauben nicht raus. Der TX47-Bit ist etwas zu klein, der TX50 geht nicht rein (vielleicht wegen dem Lack...viel fehlt nicht)...
Hab mich bis jetzt nicht getraut, den Schlagschrauber mit dem TX47-Bit einzusetzen :butbut:

Gruß
Frank
 
Josmar

Josmar

Member
Mitglied seit
30.03.2019
Beiträge
115
Danke
54
Standort
Köln
Fahrzeug
Jeep JLU 2018 2L
Hi Frank, ich habe genau das gleiche Problem, habe die Fußtritte, bekomme die Schrauben aber keinen Millimeter bewegt
 
schleckschling

schleckschling

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
45
Danke
20
Wenn die Bitsgenau passen würden hätte ich schon längst den Schlagschrauber angesetzt...aber so...:blink:
Werd mal noch im jlwranglerforum schauen...
 
TheoYJ

TheoYJ

Member
Mitglied seit
28.03.2019
Beiträge
209
Danke
126
Standort
Niederrhein bei Wesel
Ich kenne das von meinem YJ, da war das genauso. Die Schrauben sind mitlackiert, die gehen nicht ohne Beschädigung des Lacks raus.
Torx-Bit ansetzen und vorsichtig reinhämmern - der passt schon, nur muss der Lack weg. Beim Aufschrauben bricht dann noch rund um die Schraube der Lack. Nachher sieht man halt immer diese Lackschäden. Oder durch andere, z.B. schwarze Schrauben austauschen...
Bei meinem YJ hatte ich nachher die ganze Tür neu lackieren lassen....
 
schleckschling

schleckschling

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2019
Beiträge
45
Danke
20
Beim Aufschrauben bricht dann noch rund um die Schraube der Lack. Nachher sieht man halt immer diese Lackschäden.
Oh je, das hört sich aber nicht gut an. Ich geh mal davon aus, dass dann auch noch der Lack zwischen Scharnier und Türblatt bricht, oder?
Dann ist Rost bereits vorprogrammiert...ich glaub dann lass ich das mit den Tritten erstmal :butbut:
 
StingGray

StingGray

Member
Mitglied seit
08.08.2019
Beiträge
29
Danke
3
Standort
Köln
Hi zusammen,

die Türe ist übrigens aus Alu!
Halte mal einen Magneten dran. :)
 
Patty

Patty

Member
Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
41
Danke
19
Standort
Osnabrück
In einer ami Facebook-Gruppe wurde das so gelöst:

1. Schrauben und Lack vorsichtig mit einer Heißluftpistole erhitzen
2. mit einem Skalpell den Lack um die Schraube drumherum bis auf das Alu ritzen
3. nochmals vorsichtig erhitzen (Loctide o.ä. sitzt im Gewinde)
4. TX50 in den Schraubenkopf vorsichtig einhämmern und rausdrehen

zumindest hat das dort auf diese Weise bei einigen am besten funktioniert...
 
Thema:

Schrauben Türscharniere

Werbepartner

Oben