Leistungssteigerung CRD (WH)

Diskutiere Leistungssteigerung CRD (WH) im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Jeeper, hat jemand schon Erfahrungen mit Leistungssteigerung/Chiptuning beim Grand Cherokee CRD (WH)? Kann ein Anbieter/Modell/System...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

senior123

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
45
Danke
0
Hallo Jeeper,

hat jemand schon Erfahrungen mit Leistungssteigerung/Chiptuning beim Grand Cherokee CRD (WH)? Kann ein Anbieter/Modell/System empfohlen werden?

Beste Grüsse
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.055
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
Hallo Jeeper,

hat jemand schon Erfahrungen mit Leistungssteigerung/Chiptuning beim Grand Cherokee CRD (WH)? Kann ein Anbieter/Modell/System empfohlen werden?

Beste Grüsse
Beim Jeep Händler wird meist das Startech SD6 empfohlen. ->klick

Mit dem neuen STARTECH SD6 Tuningkit entwickelt der V6 Selbstzünder eine Höchstleistung von 262 PS / 193 kW gegenüber serienmäßigen 218 PS / 160 kW. Parallel steigt das maximale Drehmoment von 510 Nm auf 580 Nm zwischen 1.600 und 2.800 U/min an. Der STARTECH SD6 Leistungskit umfasst ein prozessorgesteuertes Zusatzsteuergerät, das mit dem mitgelieferten Kabelbaum und der beigefügten Montageanleitung in weniger als 30 Minuten von jeder Chrysler/Jeep Vertragswerkstatt installiert werden kann.
 

hape

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
781
Danke
0
wie siehts bei sowas mit der garantie aus? ich mein wenn ein offizieller DC händler das einbaut müsste das doch ok sein, oder?

mfg hape
 
justyli

justyli

Scuderia SRT8
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.055
Danke
1
Standort
Hamburg "Boomtown"
wie siehts bei sowas mit der garantie aus? ich mein wenn ein offizieller DC händler das einbaut müsste das doch ok sein, oder?

mfg hape
Leider erlischt die Garantie dann meist, auch wenn es beim Freundlichen eingebaut wird.

Fast alle Chip-Tuner bieten aber entsprechende eigene Garantieverträge an.

Einfach mal Deinen Händler fragen.


Oder besser immer gleich einen Benziner kaufen. :smilewinkgrin:
 
armin

armin

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
767
Danke
123
Standort
Limburg
Zu dem Thema mal die Aktuellen Erfahrungen meines Kollegen mit seiner 320CDI S-klasse und Brabus.

Einbau bei 10.000 KM bei Brabus
Danach immer wieder im Notlaufprogramm.
Irgendwann haben Sie dann rausgefunden, daß die Benzinpumpe wohl defekt ist.
Bei 110.000 KM Turbolader defekt. Scahden ca. 2500 €

Werkstgarantie erloschen - Kulanz wegen Tuning abgelehnt.
Brabus Garantie gilt nur bis 100.000 TKM.

Darauf kann man wohl besser verzichten.

Viele Grüße

Armin
 
Marcel R

Marcel R

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Hollenstedt
Ich habe das hier montiert.
Leistung etc. OK .

Wurde von meinem freundlichen verbaut.

Gruss Marcel
 

jepper654

Neu hier
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
15
Danke
0
Und was ist mit den verbrauch ....bei mein alten WJ ging der verbrauch um 1 lieter zurück nachdem ich beim freundlichen DC Händler einen chip einbauen lassen......
und wie verhält sich das jetzt bei den WH ????


....
 
Marcel R

Marcel R

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Hollenstedt
Und keine "Folgeschäden" am Deinem Wagen? :angry:
Moin Jens,

ob das platzen der Kraftstoffleitungen und Injektoren davon kommt weiss ich nicht.
Da mein Auto ja nun 9 mal beim freundlichen Stand, insgesammt über 2 monate , kann ich dir
nicht sagen ob das folgeschäden sind. Denke eher nicht. Es wurde mir ja auch vom Händler montiert
um endlich den Leistungmangel abzustellen.

Ein Vertreter der Jeep Organisation hat mein Auto begutachtet. Das Ergebnis zum Wandeln bekomme ich diese Woche. Sieht aber gut aus, werde wohl bald 300c CRD Touring fahren.

Gruss Marcel


Achso Verbrauch,

über 27Tkm durschnitt 12,8 liter min 9,0 max 14,5
 
diggersmichaelcj5

diggersmichaelcj5

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
31
Danke
0
Standort
Germany
moin

hatte einer der ersten startech sd6 sachen drin.

verpackung etc gutachten alels dabei sieht gut aus.

nach einbau ging fahrzeug immer bei vollgass in notlauf programm.
lt startech zurücksenden bekommt neues update.

das bei der ersten version, na ja,

egal ich habs rausgeschmissen und nicht wider verwendet.
leistung war sicherlich noch besser so bei 130kmh aber ansonsten.

wird auch nur vorgeschaltet der kram, ist nicht diagnose fähig, garantie erlischt.
ne ne lieber nicht.

die einzig ware ist den eprom auf steuergerät andern lassen für den jeweiligen wagen,
wenn überhaupt, das ist was was man machen kann. aber diese geräte die dem richtigen steuergerät nur
falsche werte vorgauckeln. denke mal finger weg,

sprecht mit einem fachman der ehrlich ist.

mein tipp: firma van twistern in Bremerhaven, wenn überhaupt.
 
armin

armin

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
767
Danke
123
Standort
Limburg
"nach einbau ging fahrzeug immer bei vollgass in notlauf programm.
lt startech zurücksenden bekommt neues update."


Tja genauso war das bei der S-Klasse auch immer...

VGA
 
armin

armin

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
767
Danke
123
Standort
Limburg
Hallo,

habe gerade gehört daß Brabus den Turbolader auf Kulanz übernommen hat...
Naja immerhin !

Viele Grüße

Armin
 

exilschotte

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
167
Danke
10
Hallo MarcelR,

nachdem ich mal die Seite von Deinem Motortunig-Anbieter studiert habe, komme ich zu dem Schluß, daß hier ein Bauteil verwendet wurde welches einfach an der linken Einspritzleiste des Motors dazwischengesteckt, eine Erhöhung der eingespritzten Kraftstoffmenge besorgt. Man nutzt hier lediglich den Luftüberschuß des Turbodiesel-Motors. Über ein einfaches POT in der Box kannst Du die Menge solange erhöhen bis es eine Fehlermeldung gibt...

Kein Eingriff in den Motorcomputer oder ähnliches. Der Preis dafür ist unverschämt, da es das für 74 bis 99 Euro bei ebay gibt: http://cgi.ebay.de/Jeep-Commander-3-0-CRD-...1QQcmdZViewItem

Oder hier: http://web9.vs163251.vserver.de/cms/front_...=1&client=1

Der einzige Unterschied ist die TÜV-Eintragung Deines Anbieters. Kannst Du mal die TÜV-Urkunde bzw. das Datenblatt als PN mailen?

Das wäre schon ein starkes Stück, wenn der offizielle DC Händler mit einem Bauteil von 10 Euro EK einen hochwertigen Motor modifiziert.

Lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen, nämlich, daß es sich um ein hochwertiges Chiptuning handelt.

Gruß,

WH1
 

Bambino

Member
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
213
Danke
0
Das Ganze Thema Chiptuning ist doch Augenauswischerei. Da wird ein und das selbe Kästchen mit anderem Aufkleber oder Hersteller von 75 Euro bis 1600 Euro den gutgläubigen Kunden aufs Auge gedrückt.

Wie soll man denn mit 3 Kabeln die vom Raildrucksensor weggehen der kompletten Motorsteuerung die verschiedensten Kennfelder mitteilen.

Bei den steckbaren Zusatzboxen über den Railsensor gibts eben nur mehr Druck. Und da funktioniert die billigste Box von Carpower (wenn nicht auf max eingestellt) sogar sehr gut. Warum mit dieser Box der Motor ca. 1,5 liter weniger säuft und die Leistung nicht nur über Drehzahl sondern wie ein Schiffsdiesel schon in untersten Drehzahlen hat, kann ich nicht erklären, ist aber so.

Vor allem die Automatik schaltet beim Beschleunigen nicht so hektisch zurück. Mit dieser Box bin ich noch viel gelassener gefahren. Und wenns mal für einige Sekunden beim Überholen pressiert hat, dann war von 80-120 in knapp 8 sek. ein Spurt möglich. Original hat das ca. 11 sek. gedauert.

Jetzt fährt mein Nachbar mit der Box in seinem 270er C-Klasse wie wild durch die Gegend. Mal sehen. ob ich mir nach dem Ablauf der Garantie die Box nochmal kauf und drinnen lasse.
 
Marcel R

Marcel R

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Hollenstedt
Moin,moin, WH1

Der einzige Unterschied ist die TÜV-Eintragung Deines Anbieters. Kannst Du mal die TÜV-Urkunde bzw. das Datenblatt als PN mailen?

Datenblatt habe ich leider nicht bekommen...


Das wäre schon ein starkes Stück, wenn der offizielle DC Händler mit einem Bauteil von 10 Euro EK einen hochwertigen Motor modifiziert.
das finde ich ja auch , hoffentlich habe ich die Kiste auch bald nicht mehr.


Aber , nichts desto trotz , lief der WH mit diesem Bauteil besser, warum auch immer.
Weniger Verbrauch , besserer Durchzug , kaum bis gar kein Turboloch beim anfahren.


Ich bin aber auch der Meinung , wenn schon Tuning, dann bei einem Seriösen Tuner direkt auf dem Leistungsprüfstand, Kennfeld optimieren und Steuergerät flashen. Sowas dauert halt einen ganzen Tag und hat dem entsprechend seinen Preis.

Gruss Marcel
 

janos

Neu hier
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
8
Danke
0
Hallo,
ich hatte genau so eine "Bescheißer-Kiste" in meinem MB 270cdi 2001, Lieferant war ein bekannter Tuner vom Bodensee, Preis ca 600, damals gabs das noch nicht bei ebäh. Leistung und Spontanität waren mit Tuning enorm besser, das fiel besonders auf, als ich sie wieder ausbaute und den wagen nochmal für einige Kilometer fuhr. Verbrauch war bei normalem Tempo tendenziell etwas niedriger als original, wenn die Verhältnisse es zuließen fuhr ich aber was die Kiste hergab; Verbrauch max 11l. Gefahren habe ich den Wagen mit Kiste ca 39tkm und insgesamt 40tkm, Probleme gab es keine. Mit Fahrzeugwechesel hab ich das Kästchen dann umprogramiener lassen und einem Freund für seinen 280cdi gegeben. Notlaufprogramm oder sonstigen Ärger gabs nicht. Aktuell im Soiegel ist ein Artikel, der vor Chippen bei Rußfilter-Farhzeugen warnt, da der Abbrand nicht gewährleistet ist, http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,437317,00.html.
Mit dem Benz hat es geklappt, mit einem Jeep liegt der Vollastanteil sicher wesentlich höher, aber die MB Motoren sollten das abkönnen. Wenn ich mich für einen WH entscheide, wird wieder eine Kästchen montiert.

gruß J
 
rene_yj

rene_yj

Hobby Poster
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.913
Danke
12
Standort
im Matsch
Leistungssteigerung per Chip is immer scheiße.
es sei denn man will nich lange mit dem Auto fahren.
Das Leistungsplus und dagegen die daraus resultierenden Schäden stehen in keinem Verhältniss.+

Grüße René

PS: Hatten schon Schäden an der Einspritzanlage die weit über die 3000€ hinaus gingen.
 

Bambino

Member
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
213
Danke
0
Wenn man immer Vollgas mit einem Diesel unterwegs ist, dann sollte man wirklich auf ein stärkeres Modell umsteigen. Ein gemäßigtes Chiptuning soll einen besseren Durchzug beim Überholen bringen und als Nebeneffekt einen etwas geringeren Verbrauch.

Auf der Autobahn immer im Abregelbereich um die 200 brettern und dann noch mit chipaufgeblasenen Motor das geht einfach auf die Dauer nicht gut.

Bei vernünftiger Fahrweise ist mir bisher noch kein Schaden durch Chiptuning entstanden (obwohl ich schon mal für einige Sekunden an einer Ortsausfahrt oder beim Überholen Stoff gebe).

Auch beim Rußfilter gabs keine Probleme (ca. 50.000 km)

Mit purer Gewalt oder mit "leck mich am A... ich fahr die Kiste doch eh nur 2 Jahre) läßt sich jeder Motor über den Jordan bringen!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Leistungssteigerung CRD (WH)

Leistungssteigerung CRD (WH) - Ähnliche Themen

  • OCT Leistungssteigerung 2.8d mit Schaltgetriebe?

    OCT Leistungssteigerung 2.8d mit Schaltgetriebe?: Guten Morgen zusammen, Habe nich ja in den 2.8er Schalter verliebt. Fand den auch recht flott für eine Schrankwand. Er hat AHK (2016er Model non...
  • Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021

    Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021: Hallo zusammen, ich bin neu hier und auf der Suche nach Möglichkeiten der Leistungssteigerung für den 2.0 Benziner... Kennt jemand Anbieter für...
  • Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......

    Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......: Hallo Leute,   da ich grad immer bissl damit liebäugle irgendwann evtl. die OCT Software installieren zu lassen, hätte mich mal interessiert, wie...
  • Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD

    Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD: Hallo, bin seit einiger Zeit dabei, mich wegen einer vernünftigen Leistungssteigerung zu informieren und wie so oft, ist der Markt...
  • Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l

    Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l: Moin Moin alle zusammen da ich vor ca 6 Monate 18 Jahre alt geworden bin habe ich mir ein Jeep Wrangler TJ 2,4l zugelegt. Da jetzt größere Reifen...
  • Ähnliche Themen

    Oben