Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021

Diskutiere Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021 im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen, ich bin neu hier und auf der Suche nach Möglichkeiten der Leistungssteigerung für den 2.0 Benziner... Kennt jemand Anbieter für...

UPEK

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2020
Beiträge
2
Danke
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und auf der Suche nach Möglichkeiten der Leistungssteigerung für den 2.0 Benziner...

Kennt jemand Anbieter für: Ladeluftkühler, Downpipe, Turbo-upgrade, Kennfeldoptimierung etc.?

Tuningboxen a la DTE oder Racechip suche ich nicht/ hab ich schon gefunden.

Scheinbar gibt es keine neuen Motoren in DL zum Modelljahr 2021, das eigentlich jetzt beginnen müsste...oder?
(auf der amerikanischen Seite ist das MJ 21 schon veröffentlicht, aber die haben ja teilweise eh andere Motoren)?

Spätestens ab Januar 2021 müssten doch theoretisch alle neu zugelassenen Fahrzeuge auf 6d umgestellt werden, bisher lese ich nach wie vor beim Benziner und Diesel von 6d-temp.

Am liebsten hätte ich den 3.0 V6 Ecodiesel und würde den sofort über den Teich holen...den gibt's aber nicht im 2 Türer (und in den hab ich mich schwer verknallt)

Und, wenn man die Bilder vom 4xe sieht, gibt's den PHEV auch nur als 4 Türer (was ich verstehen könnte - wo soll die Batterie beim 2 Türer hin...)

Weiß jemand mehr?

Herzliche Grüße

Upek

(P. S. ein V8 Engine Swap ist mir leider viel zu teuer und falls Jeep den HEMI selber anbieten wird, vermutlich wieder nur im 4 Türer)
 

Onuree

Member
Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
161
Danke
70
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU Final Edition 3.6
BJ 2018
Hallo auch...du neuer...
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.200
Danke
893
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Ich glaube nicht, das sich eine nachträgliche Leistungssteigerung mit der Schadstoffeinstufung 6 oder höher vereinbaren lässt.

Vielleicht gibt es ja was bei Fiat/Abarth ?
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
959
Danke
729
Standort
Bremen und umzu
Moin,
ich denke auch das Kraftwerk.cc die beste Adresse ist, die machen ein sauberen Job und kennen sich mit Jeep und den Turbos gut aus (eigene Erfahrung).
T.
 
Steira

Steira

brute force does not get you faster anywhere!
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.833
Danke
939
Standort
am Berg
Fahrzeug
Jeep
ich würd ja unbedingt 20-30% leistungssteigerung drauf packen. damit die kiste sich selbst nicht im weg steht. is ja wirklich untermotorisiert.
was denkst du, wie lange das hält? der ist mit der leistung und hubraum eh schon am limit.
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
586
Danke
303
Standort
München
Welchen der von Dir erwähnten Motoren bist Du den schon selbst gefahren?
Oder sind sie Dir nur auf dem Papier zu lahm?
Vielleicht bist Du auch gedanklich beim falschen Fahrzeug?

Servus
Rainer
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2.199
Danke
318
Standort
Sachsen
Bei meinem Freundlichen gab es schon drei (!!!) Totalschäden wegen "Kennfeldoptimierunng". OK, kann man(n) machen, wenn man dann das Kleingeld zur Reparatur stemmen kann, denn klar liest Jeep die black box aus.

PS: Manchmal auch gar nicht nötig. Es gibt Deppen, die lassen den so in die Werkstatt schleppen und machen dann dort ein Riesenfass auf, bis der Werkstattmeister nachfragt, was das denn für ein Stecker sei ...
 

UPEK

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.10.2020
Beiträge
2
Danke
0
Hallo zusammen,

erst mal herzlichen Dank für die vielen Antworten!

Ich bin den 2.0 und den 2.2 gefahren (und vom JK den 2.8) und es stimmt natürlich, dass beide Motoren nicht "untermotorisiert" sind, sie lassen sich gut antreiben. Sehr interessant fand ich, dass der 2.0 (obwohl max. Drehmoment bei 3000 U/Min), quasi kein Turboloch hat, vermutlich durch dieses eTorque.

Ich möchte mit meinem Thema auch niemanden auf den Schlips treten. Wenn das der Fall war, möchte ich mich hiermit entschuldigen.

Wollte nur nach mehr Leistung/ Drehmoment fragen...vielleicht hat jemand Erfahrung und könnte berichten.

Kraftwerk hab ich heut angeschrieben, bin auf die Antwort gespannt.

Soweit ich weiß, gibt es diverse Tuner (für andere Autos), die Leistungssteigerungen mit TÜV anbieten, also Abgaskonform sind.

Ich find´s allgemein schade, dass es nicht alle Motoren im 4 bzw. 2 Türer gibt (vom Gewicht sind die nur ca 100kg auseinander), vielleicht geht es einigen ähnlich?

...z. B. den Ecodiesel (verstehe aber natürlich die Zulassungs-/Umweltproblematik). Ich könnte mir vorstellen, dass der 3.0 kaum mehr als der 2.2 verbraucht...

Weiß jemand etwas über das MY21?

Viele Grüße,

Upek
 
Udo´s Jeep JL

Udo´s Jeep JL

Member
Mitglied seit
02.04.2020
Beiträge
154
Danke
20
Standort
Mittelhessen
Fahrzeug
Wrangler JL
Moin . Ja gibt es . Wenn Du das Kleingeld hast, würde ich beim Geiger nachfragen. Die haben schon ein paar Jeeps umgebaut mit TÜV natürlich .
CU
 
MadMax120963

MadMax120963

Burn rubber and eat my dust
Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
310
Danke
112
Standort
Altrip
MJ 21? Da FCA ja mit PSA fusionieren möchte, gibt es dann bestimmt ein paar vor Kraft strotzende Peugeot-Motoren, deren Benziner ja meist von BMW kommen.
 
dollyts1

dollyts1

Member
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
325
Danke
12
Standort
Land der Berge
Hoi

Ich hatte ein Tuning im 2.8CRD beim JK. Das waren 10% mehr Leistung und das Ansprechverhalten war viel besser. Laufleistung waren 150K Kilometer ohne Probleme.

Den 2.0 Tunen? Wozu? Der Motor ist quicklebendig und hat kein Turboloch. Leistung ist immer mehr als ausreichend vorhanden.
Ich sehe da mehr Probleme beim Tunen als Nutzen.

Das ist ein Geländewagen und kein Golf GTI. Sorry, aber das musste ich mal sagen.

Cheers

Jen
 
MadMax120963

MadMax120963

Burn rubber and eat my dust
Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
310
Danke
112
Standort
Altrip
Andere Hersteller holen auch locker >350 PS aus 2.0 Liter Turbomotoren in Serienfahrzeugen. Warum nicht beim FCA-Aggregat? Allerdings würde ich nichts ohne TÜV/Eintragung machen, bevorzugt mit Garantieübernahme für eine gewisse Zeit/Laufleistung des Tuners auf Motor und Getriebe.
So hatte ich das Tuning von O.CT bei meinem Lancia Voyager 2.8 CRD.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.172
Danke
1.589
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
.... gefühlt sollte man sich ein Fahrzeug kaufen, bei dem der Motor für diese Mehrleistung konstruiert wurde.

Es ist jetzt fast 3 Jahrzehnte her, seit ich diese Thematik bei einem Nutzfahrzeughersteller verfolgt habe.
Ein in der Größe (Bohrung&Hub) identischer Motorblock brachte 4 Leistungsstufen.
Das bedeutete 300PS & 330PS & 370PS & 420PS.
Man würde jetzt erwarten, dass die 420PS-Variante weniger gesund ist, wie die anderen Varianten.
Nur das ist so nicht zutreffend.
Den dickeren Turbolader hat jeder gesehen, die anderen Bauteile wie Ventile, Kolben, Lager, Pleuel konnte
man vermutet, aber mit entscheidend ist der durchaus komplexere Aufbau, der u.A. auch eine Kolben-
bodenkühlung eingeschlossen hat.
Damals war die Ansage in der Versuchsabteilung ... 10% geht immer, 20% geht auf die Substanz.
Das war die Ansage für den 'normalen' Einsatz.

Nur mal laut nachgedacht als Hinweis - es kann jeder machen, wie er will :coolman:
 
Zuletzt bearbeitet:
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
586
Danke
303
Standort
München
Welcher Tuner macht das? Ich kenne keinen.
Da bieten einige seriöse Tuner, z.B. OCT u.a. beim JK:

5 Jahre Garantie auf die Steuergerät Optimierung
2 Jahre Garantie*
* ab Erstzulassung des Fahrzeugs (max. 120.000 km) gemäß O.CT Garantierichtlinien.

Wenn man die Bedingungen erfüllt, dann ist es durchaus ein Argument für Preise über den Hinterhof-Fussel-Tunern.

Servus
Rainer
 
MadMax120963

MadMax120963

Burn rubber and eat my dust
Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
310
Danke
112
Standort
Altrip
Ej Jungs, bitte nicht falsch verstehen.........ihr habt Probleme.......
Frag ich mich bei Dir auch, bei Deiner Signatur.
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.266
Danke
978
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Danke 🤘
 
Thema:

Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021

Leistungssteigerung 2.0 T-Gdi bzw. neue Motoren Modelljahr 2021 - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......

    Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......: Hallo Leute,   da ich grad immer bissl damit liebäugle irgendwann evtl. die OCT Software installieren zu lassen, hätte mich mal interessiert, wie...
  • Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD

    Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD: Hallo, bin seit einiger Zeit dabei, mich wegen einer vernünftigen Leistungssteigerung zu informieren und wie so oft, ist der Markt...
  • Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l

    Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l: Moin Moin alle zusammen da ich vor ca 6 Monate 18 Jahre alt geworden bin habe ich mir ein Jeep Wrangler TJ 2,4l zugelegt. Da jetzt größere Reifen...
  • Leistungssteigerung MY 2014 Diesel 250

    Leistungssteigerung MY 2014 Diesel 250: Hallo zusammen,   macht es Sinn die Leistung zu steigern oder ist dies bei diesem Motor nicht angebracht? Lese von Kraftwerk und Co mit moderaten...
  • Leistungssteigerung CRD durch MTB Fahrzeugtechnik Erfahrungsbericht.

    Leistungssteigerung CRD durch MTB Fahrzeugtechnik Erfahrungsbericht.: Der JK ist ein spaßiges Auto, was mich aber extrem stört ist die Serienabstimmung von Motor und Getriebe. Ich kenne keinen Diesel der ein so enges...
  • Ähnliche Themen

    • Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......

      Erfahrungen mit OCT Leistungssteigerung CRD......: Hallo Leute,   da ich grad immer bissl damit liebäugle irgendwann evtl. die OCT Software installieren zu lassen, hätte mich mal interessiert, wie...
    • Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD

      Leistungssteigerung - Grand Cherokee (WH), 3.0 CRD: Hallo, bin seit einiger Zeit dabei, mich wegen einer vernünftigen Leistungssteigerung zu informieren und wie so oft, ist der Markt...
    • Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l

      Leistungssteigerung bei mein TJ 2,4l: Moin Moin alle zusammen da ich vor ca 6 Monate 18 Jahre alt geworden bin habe ich mir ein Jeep Wrangler TJ 2,4l zugelegt. Da jetzt größere Reifen...
    • Leistungssteigerung MY 2014 Diesel 250

      Leistungssteigerung MY 2014 Diesel 250: Hallo zusammen,   macht es Sinn die Leistung zu steigern oder ist dies bei diesem Motor nicht angebracht? Lese von Kraftwerk und Co mit moderaten...
    • Leistungssteigerung CRD durch MTB Fahrzeugtechnik Erfahrungsbericht.

      Leistungssteigerung CRD durch MTB Fahrzeugtechnik Erfahrungsbericht.: Der JK ist ein spaßiges Auto, was mich aber extrem stört ist die Serienabstimmung von Motor und Getriebe. Ich kenne keinen Diesel der ein so enges...
    Oben