Elektronik Probleme am XJ

Diskutiere Elektronik Probleme am XJ im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Mahlzeit, Ich besitze einen Bj'90 XJ Cherokee 4Liter Seit ich das Fahrzeug habe geht die ZV nicht richtig, Ich habe alle 5 Stellmotoren...
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
Mahlzeit,
Ich besitze einen Bj'90 XJ Cherokee 4Liter
Seit ich das Fahrzeug habe geht die ZV nicht richtig,
Ich habe alle 5 Stellmotoren getauscht gegen Crown-Ersatz Aktoren.
Auch die Temp-Anzeige/Kompass im Dachhimmel ging anfangs nur zeitweise, aktuell garnicht.
Fensterheber und Sitzverstellung laufen sehr langsam und es muss zeitweise Gas gegeben werden damit die Spannung ausreicht um anständig zu laufen.
Auch habe ich Schmor-Probleme am Lichtschalter.
Dieser wurde bereits getauscht, Kabelquerschnitt ist eigentlich groß genug und Klemmen sind auch getauscht worden.
Die Spannung zu den Türstellern ist eigentlich i.o.
Die Leitungen in der türdurchführung Auch.
Was mir wirklich fehlt wäre mal ein stromlaufplan über die ZV mit den zwei relais im beifahrerfußraum
Gibt es denn hier auch gemeinsame massepunkte oder Bekannte Probleme?
Bitte helft mir
 
MoCarlsberg

MoCarlsberg

Member
Mitglied seit
13.03.2016
Beiträge
202
Danke
126
Standort
Köln
tach
Seit ich das Fahrzeug habe geht die ZV nicht richtig,
heist ? du hörst ein leichtes klackern aber schliest nicht richtig
schlösser ausbauen säubern neu einfetten

Ich habe alle 5 Stellmotoren getauscht gegen Crown-Ersatz Aktoren.
von crown kannste plastikecken für die stoßstange kaufen
aber nix was sich bewegt oder funktionieren soll

Fensterheber und Sitzverstellung laufen sehr langsam und es muss zeitweise Gas gegeben werden damit die Spannung ausreicht um anständig zu laufen.
besorg dir mal ne neue batterie oder schau mal nach der lichtmaschine
das du gas geben must ist nicht normal

hatte auch probleme mit den fensterhebern
die mechanik ist in einem schlauch der sich zusetzt
(habe mir welche mit 2mm mehr innendurchmesser besorgt
danach keine probleme mehr

wegen dem stromlaufplan
google das mal und schau dann unter "Bilder"



wo kommst du denn her
 
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
Also die relais arbeiten schon
Komisch ist aber das ich bei den relais auf klemme 87a 12v gegen Masse habe aber nicht auf Klemme 30.
Die stellmotoren arbeiten, wenn ich diese extern anklemme, somit ist der Hersteller irrelevant wenn die Zufuhr nicht passt.

Batterie ist neu,
Ladespannung der Lichtmaschine im Stand bei ca. 14,5Volt.

Das Voltmeter im Tacho zeigt mir allerdings nur ca 12,5 volt bei Leerlauf an.
Ist es eher ein schätzeisen oder habe ich vielleicht in der Klemme 30 Stromversorgung Spannungsabfall zwischen Cockpit und Generator/Batterie.
 
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
tach


heist ? du hörst ein leichtes klackern aber schliest nicht richtig
schlösser ausbauen säubern neu einfetten



von crown kannste plastikecken für die stoßstange kaufen
aber nix was sich bewegt oder funktionieren soll



besorg dir mal ne neue batterie oder schau mal nach der lichtmaschine
das du gas geben must ist nicht normal

hatte auch probleme mit den fensterhebern
die mechanik ist in einem schlauch der sich zusetzt
(habe mir welche mit 2mm mehr innendurchmesser besorgt
danach keine probleme mehr

wegen dem stromlaufplan
google das mal und schau dann unter "Bilder"



wo kommst du denn her
Komme aus dem Kreis Ahrweiler
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.827
Danke
3.262
Standort
OS -Land
Das hört sich alles nach sehr schlechter elektrischer Verbindung an. Bedenke, unter Last bricht die Spannung oft zusammen, wenn lastfrei noch alles gut aussah.
Kann sowohl an der Masse, als auch am Plus liegen - ist auch mit Stromlaufplan ein Geduldsspiel.

Und ja, der Name Crown bürgt für schlechte Qualität. Da schadet Minderspannung zusätzlich, volle Spannung garantiert aber noch lange keine korrekte Funktion.
 
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
Danke für die Antwort,

Ja, ich denke ohne Spannungsverlustmessung komme ich da nicht weiter.
Sprich Sitze raus, Teppich raus, Türpappen ab.
Dennoch wünschte ich es wären Stromlaufpläne zu bekommen. Hat da hier denn niemand etwas auf PC, oder Kontakte wie ich an sowas dran komme?

Grüße
 

denzel46

Member
Mitglied seit
26.07.2021
Beiträge
14
Danke
6
Standort
Essen
Hatte ein ähnliches Problem bei meinem Renix 4.0 mit der ZV. Am Ende habe ich es gelöst in dem Ich per Um Wechseler Relais nochmal ein Dauerplus auf den Motor gegeben habe und den anderen Motorpol auf masse gezogen habe. Das ganze habe ich im FUssarum des Beifahrers verbaut. Als nächstes kommt an den Anschluss noch eine Funk ZV dran. Mehr dazu hier: Schließzylinder Heckklappe XJ 90
Kann bei Bedarf auch mal einen Schaltplan zeichnen.
Aus dem Englischen Reparaturhandbuch kann ich dir Schaltpläne schicken. Stromlaufpläne habe ich aber nicht.
 
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
Hatte ein ähnliches Problem bei meinem Renix 4.0 mit der ZV. Am Ende habe ich es gelöst in dem Ich per Um Wechseler Relais nochmal ein Dauerplus auf den Motor gegeben habe und den anderen Motorpol auf masse gezogen habe. Das ganze habe ich im FUssarum des Beifahrers verbaut. Als nächstes kommt an den Anschluss noch eine Funk ZV dran. Mehr dazu hier: Schließzylinder Heckklappe XJ 90
Kann bei Bedarf auch mal einen Schaltplan zeichnen.
Aus dem Englischen Reparaturhandbuch kann ich dir Schaltpläne schicken. Stromlaufpläne habe ich aber nicht.
Verstehe nicht warum du einen Pol fest auf Masse legst. Es ist ja ein zwei Pol Motor, dh das beim Öffnen bzw schließen die Stromrichtung getauscht wird. Wenn man einen Anschluss fest an Masse legt kann der Motor nur in eine Richtung, oder verstehe ich deine Neschreibung falsch?
Und mit der Relaisschaltung auf Dauerplus hast du ja nichts anderes gemacht als es original ist.
Ebenso auch der Anschluss am relais von der Funk ZV die bei mir ja serienmäßig im Dach hängt.
 
XJ40

XJ40

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.12.2021
Beiträge
9
Danke
0
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0
Ich habe alle Grün/braunen Zuleitung der ZV in dem Fall gegen rot/schwarz getauscht. Einfach weil es mir zu mühsam ist den kompletten Kabelbaum abisolieren zu müssen.
Jede Tür hat zusätzlich einen Stecker bekommen (wie original) das man zur Fehlersuche jeden Aktor einzeln abklemmen kann ohne die ganze Tür zu zerlegen .

Um euch die Funktion mal zu beschreiben wie es bei mir verbaut war:

Der "Master-Schalter" ist der ZV-Schalter in der BEIFAHRER-tür
In dem Leitungssatz der Beifahrertür befindet sich ein T-Stück (verlötet) und isoliert mit Panzer-tape.
Da ich das an mehreren Stellen im gesamten Leitungssatz gesehen habe halte ich das kuriose Isolierungsverfahren für original.
Über dieses T-Stück gehen die hellbraun/hellgrünen Kabel in den Innenraum und werden so an jede Tür gelegt.
Außer im Fahrerfußraum geht Hellbraun an einem Stecker auf Dunkelbraun und geht somit nach hinten links und zur Heckklappe.
Sehr lustig die Ami's.

Die Relais (öffner&schließer) im beifahrerfußraum schalten weiss/dunkelgrün für links und weiss-schwarz/dunkelgrün-schwarz für rechts zu dein einzelnen Türschaltern.
Über diese sowie der Funk Empfänger im Dach werden die Relais angesteuert.

Wirklich lustige Nummer!
 

Anhänge

denzel46

Member
Mitglied seit
26.07.2021
Beiträge
14
Danke
6
Standort
Essen
Verstehe nicht warum du einen Pol fest auf Masse legst. Es ist ja ein zwei Pol Motor, dh das beim Öffnen bzw schließen die Stromrichtung getauscht wird. Wenn man einen Anschluss fest an Masse legt kann der Motor nur in eine Richtung, oder verstehe ich deine Neschreibung falsch?
Und mit der Relaisschaltung auf Dauerplus hast du ja nichts anderes gemacht als es original ist.
Ebenso auch der Anschluss am relais von der Funk ZV die bei mir ja serienmäßig im Dach hängt.
Bei mir war serienmäßig kein Relais drin, sondern es lief alles über die Schalter in den Türen.
Die beiden Relais sind monostabil und immer auf Maße und werden auf 12v gezogen je nachdem ob ein auf oder zu Signal kommt. Dadurch bleibt der andere Motorpol immer auf einer guten Masse Verbindung im Beifahrer Fußraum.

Ist denn die Stromversorgung im Beifahrer Fußraum ohne übergangswiderstand? Oder mal versuchen, was passiert wenn man dort 12v zu den Motoren gibt. Dann kann man abgrenzen in welchem Teil das Problem liegt.
 
Thema:

Elektronik Probleme am XJ

Elektronik Probleme am XJ - Ähnliche Themen

  • Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung

    Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung: Hallo zusammen, ich fahre einen 98ér ZJ 5,2l V8. Ich habe das Fahrzeug von drei Jahren aus erster Hand mit 81.000 km gekauft. Das Fahrzeug ist in...
  • Sporadische Elektronik Probleme

    Sporadische Elektronik Probleme: Hallo an alle Schrauber ! Folgendes Problem die Bordspannung steigt sporadisch auf 19V  1. Tip vom Autoelektriker die Lima ist defekt  was gemacht...
  • Diffuse Elektronik Probleme

    Diffuse Elektronik Probleme: Hallo Leute. Erst einmal ein großen Dank an alle die an diesem Forum beteiligt sind und regelmäßig ihr wissen für ein Dankeschön zum besten geben...
  • Probleme mit Kühlsystem und Elektronik

    Probleme mit Kühlsystem und Elektronik: Hallo alle zusammen :wave: ,   wir haben uns vor kurzem einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 V8 , Bj. 1999 gekauft. Wir leben in Bolivien und da wir...
  • Elektronik Probleme

    Elektronik Probleme: Seit genau 2 Jahren habe ich mich für einen 3.0 Overland entschieden.Läuft sehr gut ,zieht meinen Wohnwagen ( 2,2  t.) hervorragend. Wenn nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung

      Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung: Hallo zusammen, ich fahre einen 98ér ZJ 5,2l V8. Ich habe das Fahrzeug von drei Jahren aus erster Hand mit 81.000 km gekauft. Das Fahrzeug ist in...
    • Sporadische Elektronik Probleme

      Sporadische Elektronik Probleme: Hallo an alle Schrauber ! Folgendes Problem die Bordspannung steigt sporadisch auf 19V  1. Tip vom Autoelektriker die Lima ist defekt  was gemacht...
    • Diffuse Elektronik Probleme

      Diffuse Elektronik Probleme: Hallo Leute. Erst einmal ein großen Dank an alle die an diesem Forum beteiligt sind und regelmäßig ihr wissen für ein Dankeschön zum besten geben...
    • Probleme mit Kühlsystem und Elektronik

      Probleme mit Kühlsystem und Elektronik: Hallo alle zusammen :wave: ,   wir haben uns vor kurzem einen Jeep Grand Cherokee WJ 4.7 V8 , Bj. 1999 gekauft. Wir leben in Bolivien und da wir...
    • Elektronik Probleme

      Elektronik Probleme: Seit genau 2 Jahren habe ich mich für einen 3.0 Overland entschieden.Läuft sehr gut ,zieht meinen Wohnwagen ( 2,2  t.) hervorragend. Wenn nicht...
    Oben