DER STROKER --- Sinn oder Unsinn

Diskutiere DER STROKER --- Sinn oder Unsinn im Modification Tech Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Aus gegebenen Anlass würde ich es begrüßen wenn es wieder einen Thread zu diesem Thema geben würde...denn nicht jedem ist klar, was es damit auf...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.573
Danke
2.514
Fahrzeug
Nunja, einige...
Aus gegebenen Anlass würde ich es begrüßen wenn es wieder einen Thread zu diesem Thema geben würde...denn nicht jedem ist klar, was es damit auf sich hat, und die Suche.......ist schwer :wave:

Ich hab hier auch schon einen Link der nicht fehlen sollte:

JEEP-STROKER


weiter gehts.... :cry:



:cry:



:cry: :cry: :wave:


Sven
 
Jeeper72

Jeeper72

Premium Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
351
Danke
0
Standort
Mittelfranken
deine Sig für den unbelüfteten I6 ist vielleicht etwas übertrieben...
eher 250-270 Pferde und 420-440Nm bei vielen Mods (gemessen).

aber Stroking macht süchtig :wave: :cry: :wave:

noch ein paar links für die Interessierten:

from Junker to Stroker (Dino Savva)

HESCO Stroker

HESCO in der Praxis

Joachims Stroker

Stroker Story Robert W. Bryce

Yahoo Newsgroups - Stroker (Anmeldepflichtig) ein muss für den Profi !!!!!

Turbocity Performance zur Info

0-100km/h Geländewagen zur Info

Kennebell Supercharger

Crane Nocke (diese eher for Street Racing) sonst 753901 nehmen

weitere links von Bill Hughes

so etz habt ihr erst mal Lesestoff :cry: :cry:
 
yjochen

yjochen

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
227
Danke
0
Standort
78078 Niedereschach
bekommt man den sowas auch legal eingetragen?
Klar dass der Verbrauch in die Höhe geht aber in welchen Bereichen muss man sich das vorstellen?
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
eintragungs fähig wird das sicher sein...sind ja alles mehr oder weniger originalteile... :cry:

Dann aber sicher mit denn dann verbundenen mehrkosten.:cry:

Mehr Hubraum = mehr steuern
Mehr PS = mehr versicherung. Erklär der versicherung mal das dein Wrangler 4,7l mit 250 PS hat....finden die nie in ihrem rechner.....

abgasgutachten ? leistungsgutachten ? die ganzen behördengänge..... :wave:

und da es rein äusserlich absolut nicht vom original motor zu unterscheiden ist (sein soll, ich hab noch keinen gesehen...?)

...so what...!!! who cares....?? :wave:

:cry:
 

Master V8

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
604
Danke
2
Standort
München
spätestens dann fällts auf wenn Du das Schnittlauch auf der Gummikuh verbläst :wave: :wave:
 
Jeeper72

Jeeper72

Premium Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
351
Danke
0
Standort
Mittelfranken
mal ein paar Infos für die Eintragungsjunkies :wave: :

Der Stroker ist bei vernünftigen Bauteilen sauberer als Original.
Abgasgutachten Euro3 kannst im Schwabenland ab ca. 1500€ kriegen.

vernünftige Bremsen wollen se sehen.

Sound muss im Rahmen sein (Glaspack danach wieder drauf...)

Leistung-o.k.- ne Kurve reicht

Top Speed - hier ist gut, daß unsere Kisten durch Umbau net schneller werden (Speed Begrenzer) !!!
 

ramsey

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
318
Danke
0
Standort
Saarland
Hallo,
zum Thema Verbrauch merke ich an, dass meiner nach dem Umbau weniger verbraucht.
Wahrscheinlich war der alte Motor doch schon recht hinüber.
Abgasverhalten - kein Problem. Habe mal mit nem einstallbaren MAP-Sensor gespielt und habe den Wagen bei nem Kumpel an den Computer gehängt. Es ist somit praktisch jede Einstellung möglich.
Wer sich mit dem Gedanken trägt, einen Stroker eintragen zu lassen, dem werden die Kosten wohl graue Haare wachsen lassen. Ich bin der Meinung, dass man einen Stroker baut aus Spass an der Freud. Will ich Mehr-PS im Brief eingetragen haben, kaufe ich nen V8.
Gruß
Ralf

Übrigens: von wegen nicht schneller. 200 geht ganz schnell. Aber nur kurz, aus Respekt vor dem längeren Hub.
 
yjochen

yjochen

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
227
Danke
0
Standort
78078 Niedereschach
Na gut, da habt ihr ja wieder was angerichtet (bei mir). :wave:
Hat mich eigentlich schon immer interessiert - und jetzt gehts mir nicht mehr aus dem Kopf.

Werde also feste sparen müssen und dann eventuell über den Winter eine größere Umbauaktion machen.

Dann sollten noch Erfahrungen zu den einzelnen Kits hier ins Forum rein.

Wenns technisch gut ist würde ich natürlich liebend gern die Version von Joachim haben.

Was habt Ihr denn alle verbaut?
 
Jeeper72

Jeeper72

Premium Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
351
Danke
0
Standort
Mittelfranken
Im Prinzip kannst jeden Kit kaufen, da meist Jeep/Mopar Originalteile (außer Kolben).
In -D- natürlich sinnvoll, bekommst "Nachfrageservice" meist dazu.

zum Thema Sprit: Brauchst durch die höhere Verdichtung min. Super, besser das Gute 98er
Ja er ist deutlich sparsamer - vorher 16-17L jetzt ca. 15-16L (aber mit weiteren Mods) und relativ mager eingestellt (EU3)
 
jeep.cj7

jeep.cj7

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
113
Danke
0
Standort
Rodgau / Würzburg
hatte auch mal vor so was zu machen, jetzt habe ich den Jeep verkauft und einen neuen gekauft :wave:

Habe aber noch eine gebrauchte 4,2er Kurbelwelle übrig, bei Interesse bitte melden :wave:
 
yjochen

yjochen

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
227
Danke
0
Standort
78078 Niedereschach
Und jetzt kommts:
Wie sieht es denn eigentlich mit LPG aus?
Klar verliert man damit wieder etwas Drehmoment und Leistung.

@Le gerbil plus bleu
Du hast doch auch LPG drin wenn ich Deine Beiträge richtig verfolgt habe (seitem würde mir übrigens ein Cherokee auch noch gut gefallen - vielleicht treffen wir uns ja mal).

Grüße
Jochen
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.573
Danke
2.514
Fahrzeug
Nunja, einige...
Hi,

da hab ich ja was angerichtet... :wave:


aber schön wenn offen diskutiert wird.


Zum Thema Sprit und LPG:

Meiner ist seit Mai drin (Joachims Kit + Mods) und ich bin seeeeehr zufrieden, nur die erste Tankfüllung sollte unbedingt SUPEERBENZIN sein, denn dann ist die Kompression noch richtig hoch, erst nach etwa 500km hat man das Gefühl einen "Werksneuen" Motor zu haben, ich meine damit dass ein Motor eines Neufahrzeuges auch schon einen Prüfstand absolviert hat, wo die ärgsten Ecken und Kanten geglättet sind.
Dann ist der Betrieb mit NORMALBENZIN möglich, wenn nicht gerade 100 % Leistung abverlangt wird. (wann wird das nötig sein?)
Der Verbrauch liegt bei gleicher Fahrweise sicher nicht höher als beim Original, selbst während der Einlaufphase nicht.
Da viel früher DREHMOMENT anliegt, schaltet das Getriebe auch früher hoch (Drehwinkel des TPS) und so ist es erklärlich, dass nicht unbedingt mehr Verbraucht werden muss.
Allerdings: Wenn die DK voll offen ist.....auch größere Düsen verbaut sind.....warum soll dann nicht mehr durchlaufen?
LPG ist kein Problem, warscheinlich eher förderlich (Oktanzahl).
Ich fahre eine Prins VSI, welche auch mit der Leistung klarkommt (gelbe 73-iger Injektoren), von Leistungseinbußen kann ich eigentlich nicht sprechen, eigentlich würde ich sagen, dass im unteren Drehzahlbereich mehr Drehmoment ansteht als wie auf Benzin, natürlich rein subjektiv.....
Auch wenn, was währen den 10%? selbst über 20% könnte mann noch lachen.... :wave:


Viele Grüsse :wave:


Sven
 
Jeeper72

Jeeper72

Premium Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
351
Danke
0
Standort
Mittelfranken
@Jan,

den Stroker kannst auf Basis des NON HO oder HO aufbauen.
Aufgrund der verstärkten und verbesserten Blöcke sind die ab´96 vorzuziehen.

Wie Sven schon schrieb, es gibt keine Bedenken gegen LPG, auch deshalb, weil die Temperatur keinen Ärger macht und die Oktanzahl höher ist.

Höhere Verbräuche sind natürlich zu erreichen, aber durch das niedrigere Drehzahlniveau aufgrund des anderen Drehmomentverlaufs sinkt der Verbrauch, ein höherer Wirkungsgrad hilft zusätzlich.

Mein Block hat sich anfänglich auch sehr schwer gedreht, wurde innerhalb der ersten 1000km jeden Tag besser. Mittlererweile ist volle Leistung da - bis auf meine >4000 RPM missfiring probs - die ich hoffentlich am Freitag mit den richtigen Ventilfedern in den Griff kriege...
 

XJoachim

Guest
Drehzahlprobleme oder Missfire habe ich nicht, der Motor dreht locker bis an den roten Bereich (5000) :wave:

LPG stellt überhaupt kein Problem dar, es sollte allerdings der Stroker vorher gemacht werden bevor die LPG Anlage rein kommt.

Zum Thema Motorblock: Man kann eigentlich jeden verwenden, in einen nonHO sollte allerdings ein nonHO Block rein wegen der Bohrung für den Klopfsensor. Ich bin mir nicht sicher ob die Blöcke ab 96 die Bohrung noch haben.
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Die Bohrung haben se schon ab 91er HO nicht mehr,- aber die Flaechen sind noch da und koennte durchaus nachtraeglich gesetzt werden.
Es ist insofern eh nicht so genau zu nehmen wo der Klopfsensor am MB sitzt da eigentlich mehr als einer verbaut sein muesste wenn es richtig sein sollte. :wave:
 
yjochen

yjochen

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
227
Danke
0
Standort
78078 Niedereschach
LPG stellt überhaupt kein Problem dar, es sollte allerdings der Stroker vorher gemacht werden bevor die LPG Anlage rein kommt.
warum denn zuerst Stroker bevor LPG? Oder meinst Du damit, dass zuerst einfach mit Benzin bzw. Superbenzin für die Einfahrphase gefahren werden soll und dann erst auf LPG umschalten. Das kann ja auch gemacht werden wenn die Anlage schon eingebaut ist - einfach nicht mit Gas sondern Benzin fahren.

Wie sieht es eigentlich mit den Motorblock aus wenn der schon etliche km hat.

Macht es Sinn den Stroker zu machen wenn der Motor schon 150000 oder 200000 km hat?

Hintergrund: Ich hab ja sooooo viel Zeit und dass es mir nie langweilig wird, denke ich ernsthaft darüber nach zusätzlich einen Cherokee zum Reisen aufzubauen. Basis sollte aber eine sehr preiswerte XJ - Version, so Bj. ab 1991 werden - möchte lieber etwas Geld in die sinnvollen Umbauten wie Stoker stecken :wave: . Die haben aber oft viele km.

Viele Grüße
Jochen
 
Jeeper72

Jeeper72

Premium Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
351
Danke
0
Standort
Mittelfranken
km is doch wurscht, baust ja eh nen neuen Motor auf.
Aggregate sollten halt i.O. sein.

Sinnvoll bei den Schaltern: neue Centerforce Performance Kupplung (wg Drehmoment) :wave:
 

XJoachim

Guest
warum denn zuerst Stroker bevor LPG? Oder meinst Du damit, dass zuerst einfach mit Benzin bzw. Superbenzin für die Einfahrphase gefahren werden soll und dann erst auf LPG umschalten. Das kann ja auch gemacht werden wenn die Anlage schon eingebaut ist - einfach nicht mit Gas sondern Benzin fahren.
Es geht um die Kalibrierung der LPG-Anlage, wenn die LPG vorher eingebaut wird muss sie unbedingt frisch eingestellt bzw. andere Düsen rein gemacht werden. Der Motor würde viel zu mager laufen und damit schnell kaputt gehen.

Laufleistung ist, wie schon geschrieben, kein Thema da alle wesentlichen Teile getauscht und die Laufbuchsen gebohrt und gehont werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

DER STROKER --- Sinn oder Unsinn

DER STROKER --- Sinn oder Unsinn - Ähnliche Themen

  • Stroker - gibt es ein Argument dagegen?

    Stroker - gibt es ein Argument dagegen?: Stroker - gibt es ein Argument dagegen? So lautet der Titel dieses Thread. In Germany - gibt es den Stroker auch getüft? :wave: Bodo...
  • Aufbau meines 4.9er Strokers

    Aufbau meines 4.9er Strokers: Hallo zusammen, hier möchte ich meinen Umbau des 4.0 Liter Motors zum 4.9er festhalten. Vielleicht hat ja jemand Spaß daran oder gerne auch...
  • Jeep MJ non HO stroker build

    Jeep MJ non HO stroker build: Moin liebe Jeep Gemeinde! Der Motor in meinem XJ ist leider durch LPG dem hitzetod gestorben (Kolben 3 ist platt) den Ersatzmotor (89er non HO)...
  • Stroker Kit für SRT

    Stroker Kit für SRT: Da mir der Trackhawk eine Spur zu teuer ist, denke ich darüber nach meinen SRT etwas mehr Hub zu gönnen. Kompressor Umbauten habe ich bei...
  • NonHo Stroker

    NonHo Stroker: Hallo Jeep Fahrer,   ich fahre einen CJ7 dem ich einen 4.0 nonho vom xj verpasst habe, mittlerweile bin ich der Meinung   dass, das Fahrzeug mehr...
  • Ähnliche Themen

    • Stroker - gibt es ein Argument dagegen?

      Stroker - gibt es ein Argument dagegen?: Stroker - gibt es ein Argument dagegen? So lautet der Titel dieses Thread. In Germany - gibt es den Stroker auch getüft? :wave: Bodo...
    • Aufbau meines 4.9er Strokers

      Aufbau meines 4.9er Strokers: Hallo zusammen, hier möchte ich meinen Umbau des 4.0 Liter Motors zum 4.9er festhalten. Vielleicht hat ja jemand Spaß daran oder gerne auch...
    • Jeep MJ non HO stroker build

      Jeep MJ non HO stroker build: Moin liebe Jeep Gemeinde! Der Motor in meinem XJ ist leider durch LPG dem hitzetod gestorben (Kolben 3 ist platt) den Ersatzmotor (89er non HO)...
    • Stroker Kit für SRT

      Stroker Kit für SRT: Da mir der Trackhawk eine Spur zu teuer ist, denke ich darüber nach meinen SRT etwas mehr Hub zu gönnen. Kompressor Umbauten habe ich bei...
    • NonHo Stroker

      NonHo Stroker: Hallo Jeep Fahrer,   ich fahre einen CJ7 dem ich einen 4.0 nonho vom xj verpasst habe, mittlerweile bin ich der Meinung   dass, das Fahrzeug mehr...

    Werbepartner

    Oben