5.2 l V8 im Jeep Wrangler TJ

Diskutiere 5.2 l V8 im Jeep Wrangler TJ im Modification Tech Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo Zusammen Ich interessiere mich für den Einbau eines V8 in meinen Wrangler TJ (Jg. 1997). Ich möchte aber bei der Hausmarke bleiben und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

roger.kaelin@immobilia-ag.ch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2011
Beiträge
12
Danke
1
Standort
Urschweiz
Hallo Zusammen

Ich interessiere mich für den Einbau eines V8 in meinen Wrangler TJ (Jg. 1997). Ich möchte aber bei der Hausmarke bleiben und denke da an einen 5.2 Liter V8 aus dem Grand Cherokee.

Wie sieht das aus - funktioniert das mit R6 raus, V8 rein? Passt das neue Motörchen auf das Getriebe (3-Gang Automatik)?

Auf was ist sonst noch zu achten, resp. anzupassen (Kühlung, Motorträger, etc.)?

Würde mich interessieren, ob schon jemand diesen Umbau vorgenommen hat und von seinen Erfahrungen erzählen könnte.

Chevy- oder Ford-Motoren kommen nicht in Frage, bin ein etwas sturrer Jeep-Fan. Es geht auch nicht unbedingt um mehr Leistung, sondern eher um etwas mehr Spritzigkeit (der 4.0l R6 ist ja eher träge) und vor allem das obligate Brabbeln :rolleyes:

Danke für Eure Infos und Erfahrungen.

Jeeper-Grüsse aus der Schweiz
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
Hallo Zusammen

Ich interessiere mich für den Einbau eines V8 in meinen Wrangler TJ (Jg. 1997). Ich möchte aber bei der Hausmarke bleiben und denke da an einen 5.2 Liter V8 aus dem Grand Cherokee.

Wie sieht das aus - funktioniert das mit R6 raus, V8 rein? Passt das neue Motörchen auf das Getriebe (3-Gang Automatik)? Nein, der 5,2l ist ein dodge, der 4,0 ein AMC, du müßtest das getriebe mit aus dem Grand übernehmen, ist ein 4 gang automat

Auf was ist sonst noch zu achten, resp. anzupassen (Kühlung, Motorträger, etc.)? Motorlager müssen neu und du mußt die hälfte der elektronik aus dem grand mitübernehmen, Kühler solltest aus altersgründen eh tauschen, es reicht aber der normale TJ Kühler für Automaten

Würde mich interessieren, ob schon jemand diesen Umbau vorgenommen hat und von seinen Erfahrungen erzählen könnte.

Chevy- oder Ford-Motoren kommen nicht in Frage, bin ein etwas sturrer Jeep-Fan. Es geht auch nicht unbedingt um mehr Leistung, sondern eher um etwas mehr Spritzigkeit (der 4.0l R6 ist ja eher träge) und vor allem das obligate Brabbeln :rolleyes: Für den Sound ist es OK, für die Leistung gibt es günstigere Optionen die deutlich mehr bringen, eigentlich kann man dem 4,0 aber nicht nachsagen das er träge ist, was für reifen und was für ne achsübersetzung fährst du?

Danke für Eure Infos und Erfahrungen.

Jeeper-Grüsse aus der Schweiz Ob man sowas in der schweiz legalisiert bekommt?
 
TJ 44

TJ 44

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
134
Danke
6
Auf was ist sonst noch zu achten, resp. anzupassen (Kühlung, Motorträger, etc.)? Motorlager müssen neu und du mußt die hälfte der elektronik aus dem grand mitübernehmen, Kühler solltest aus altersgründen eh tauschen, es reicht aber der normale TJ Kühler für Automaten

Jakyj, da musst Du nichts übernehmen.
Da gibts andere perfekte Lösungen, bei der du den Kabelbaum aus dem Grand nicht brauchst.

Ein V8 im Wrangler ist immer was feines und ist immer besser als jeder 4.0L und jeder Stroker. Wenn Du einen Magnum Motor einbauen willst, dann mach Dir auch Gedanken über einen 5.9er.
Einbau an sich ist kein Problem, Motorhalter ändern, Getriebabstützung modifizieren, Antriebswellen anpassen.
Kühlsystem kannst aus dem TJ übernehmen.

Wenn Du einen Magnum Antriebsstrang suchst inkl. kompletter Motorelektronik-Applikation für den V8-TJ, dann meld dich per PN.

Mike
 

roger.kaelin@immobilia-ag.ch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2011
Beiträge
12
Danke
1
Standort
Urschweiz
Mit genug Vitam B und Geld vielleicht? :rolleyes:

Allerdings werden die a Bremsen Update wollen ........?
Hallo
Naja, das mit dem Vorführen ist noch nicht geklärt. Vitamin B ist nicht vorhanden und Geld wahrscheinlich nach dem Umbau auch nicht mehr :-(

Trotzdem danke für die Tipps. Eine Frage noch: Gib es in der CH eigentlich offiziell eingelöste und legal fahrbare V8-Wrangler? Kennt da wer was?

Danke nochmals.

Jeeper-Grüsse aus der Zentralschweiz.
 
Matchless

Matchless

Member
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
73
Danke
27
Standort
CH Einsiedeln
Hallo.
So ein 5.2l oder gar ein 5.9l Magnum im Wrangler TJ wäre absolut cool.
Unbedingt vorher mit dem Srassenverkehrsamt checken, wegen Zulassung!

Wenn die ihr O.K. nicht geben, könntest Du bei Deinem 4.0l doch etwas nachhelfen, in Sachen Leistung und Drehfreudigkeit.

Gruss Georg
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
vielleicht keine verbesserung, könnte aber vorteilhaft sein wenn das spenderfahrzeug die gleiche bremse verwendet wie das umzubauende

redbull hatte ja anfangs auch die ZJ scheiben an der ha, markus sagte das war damals auch so gefordert das die bremse an der HA mitübernommen wird.
ist zwar albern weil die hinteren bremsen eh wenig einfluss haben, aber es muss ja auch nicht alles sinn machen
 
Klingel

Klingel

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
470
Danke
0
ich denke mal, es ging damals um die Scheibenbremsen hinten allgemein. Die ersten TJ´s hatten hinten ja noch Trommeln :coolman:
 
Thomas K.

Thomas K.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
912
Danke
1
Standort
Wolfsburg
es gibt fertige kabelbäume in den staaten zu kaufen
die nicht mehr auf den spender angewiesen sind
Ich hatte das mal so verstanden, daß das Steuergerät das Sorgenkind ist.
Hab auch schonmal darüber nachgedacht. Dann aber mit der Recherche aufgehört.
Ich hätte auch nur interesse am 5,9er mit Schaltgetriebe.
Ist das realisierbar? In einem "vernünftige" Kostenrahmen?

:wave:
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
definiere vernünftigen kostenrahmen

grundsätzlich kannst du das ax15 an den 5.9 schrauben (braucht die getriebeglocke vom dodge dakota 3,9 (wahrscheinlich die gesammte kupplung): das wäre der mechanische teil.

das steuergerät weiß aber das es ne automatik gibt und bekommt von der keine rückmeldung, findet das nicht so gut.
also entweder das steuergerät wird umprogrammiert oder du verwendest ein universelles frei programierbares steuergerät, das solltest du dann aber mit dem TÜV abklären, das trijekt ist glaube ich eintragungsfähig
 
TJ 44

TJ 44

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
134
Danke
6
das steuergerät is kein problem-
die probleme fangen an mit dem ganzen anderen mist den keiner braucht, wie wegfahrsperre und der ganze andere kram der dranhängt
80% überflüssiger mist an elektronik
Nur wenn man den ganzen Mist aus dem Grand übernimmt!
 
Thomas K.

Thomas K.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
912
Danke
1
Standort
Wolfsburg
definiere vernünftigen kostenrahmen
Wenn ein Schlachter vorhanden ist, sollten die Restarbeiten und Teilekosten einen Stroker nicht übersteigen.
Ich sage mal 2.500,- plus minus.

das steuergerät weiß aber das es ne automatik gibt und bekommt von der keine rückmeldung, findet das nicht so gut.
also entweder das steuergerät wird umprogrammiert oder du verwendest ein universelles frei programierbares steuergerät, das solltest du dann aber mit dem TÜV abklären, das trijekt ist glaube ich eintragungsfähig
Kann das Steuergerät umprogammiert werden?
Wenn ja wer macht so etwas?
 
Thomas K.

Thomas K.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
912
Danke
1
Standort
Wolfsburg
Nur wenn man den ganzen Mist aus dem Grand übernimmt!
Mensch Mike, muß man dir alles aus der Nase ziehen :hehe:
Du hast es doch schon gemacht. Laß uns doch mal wissen wie.

Mir ist klar, daß wenn mann so viel Kritik einstecken musste wie du bei deinem Umbau,
daß man dann auch mal die Lust am Schreiben verlieren kann.
Kannst mir auch gern eine PN schicken.

Gruß Thomas
bei dem die Heckklappe wieder oben beibt
 
TJ 44

TJ 44

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
134
Danke
6
Mir ist klar, daß wenn mann so viel Kritik einstecken musste wie du bei deinem Umbau,
daß man dann auch mal die Lust am Schreiben verlieren kann.
bei dem die Heckklappe wieder oben beibt
damit kann ich locker umgehen ...
 
milemarker

milemarker

Member
Mitglied seit
25.01.2011
Beiträge
40
Danke
0
Standort
Urschweiz
Hallo Jeeper
Ein V8 für den R6 wäre sicher toll !!
Aber das in der Schweiz ??
Zu stur unsere Behörde !! ( Offroade Gelände im Land ?? )
Ein V8 sprintet schneller hoch, dass wäre cool !
Denke an die Schneepösten ( Blinker Rückspiegel ) :hehe:

Grüsse von einem Reihen 6
Chrigel :angel:
 

manfredBZ

Member
Mitglied seit
05.10.2009
Beiträge
7
Danke
0
Standort
Bozen Italien
Hallo an Alle!!!!

in Italien ist zur zeit die ZJ v8 umbaumanie ausgebrochen. alle wollen 5.2 oder 5.9 motoren in ihren yj und tj, aber auch in anderen offroedern, defender und protos


die meisten (zum glueck) bauen motor und getriebe vom zj ein, einige aber wollen zb das ax15 oder np3550 verbauen, mit allen problemen die das mit sich bringt. einige bauen sogar die schwungscheibe von 6L ein (find ich nicht sehr ok) im sandwichpack mit der originalen flexplate, fuer die signale des ot gebers. (kann ich mir nicht voestellen)


also alle infos, um solche umbauten einfacher zu machen, sind fuer mich sehr interessant!!!!


folgende teile interessieren mich voe allem

genaue beschreibung, am besten artikelnummer der:

getriebeglocke, mit dem man V8 5,2 u/o 5,9 auf ax15 bzw np3550 verbinden kann

schwungscheibe

kupplung (oder uebernimmt man die vom 4.0??

kabelbaum fuer originalem steuergeraet (wenn moeglich)

kabelbaum samt steuergeraet

welche motorreihe, vor allem welche baujahre sollte man als spender suchen



ich habe von einem freund, meinen 1996er v8 5,2 mit meinem 2000er tj verkabeln lassen, alles funktioniert, alle armaturen, schaut aus wie original










danke im voraus, bin fuer alle infos dankbar



ciao badtimothy
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

5.2 l V8 im Jeep Wrangler TJ

5.2 l V8 im Jeep Wrangler TJ - Ähnliche Themen

  • 315/70/r17 oder 305/55/r20 Jeep Wrangler JLU

    315/70/r17 oder 305/55/r20 Jeep Wrangler JLU: Hallo zusammen, ich werde meinen Jeep Wrangler um 2 Zoll höher setzen! Soweit so gut :yes: Ich schwanke aber bei der Entscheidung für die...
  • Carobotor J Pro digital dash (For Jeep wrangler JK 2011-2018)

    Carobotor J Pro digital dash (For Jeep wrangler JK 2011-2018): Hallo JK Freunde Hat jemand dieses J Pro Digital Dash eingebaut? Konkrete Praxis-Erfahrung damit?
  • VERKAUFT Jeep Wrangler JK(U) US Rückleuchten

    VERKAUFT Jeep Wrangler JK(U) US Rückleuchten: Verkaufe Rückleuchten (rechts und links) für den Jeep Wrangler JK(U) US Ausführung passend für.die Baujahre 07-17(18). Die Lampen sind gebraucht...
  • VERKAUFT Jeep Wrangler JK(U) Rückleuchten EU

    VERKAUFT Jeep Wrangler JK(U) Rückleuchten EU: Verkaufe Rückleuchten (rechts und links) für den Jeep Wrangler JK(U) EU Ausführung passend für.die Baujahre 07-17(18). Die Lampen sind gebraucht...
  • Verkaufseinstellung in Europa für Jeep Wrangler ab 2022

    Verkaufseinstellung in Europa für Jeep Wrangler ab 2022: Liebe community, mit Erschrecken habe ich gestern in einem Wirtschaftsforum einer Bank 17:02 Uhr gelesen, dass Jeep ab dem Jahr 2022 den Verkauf...
  • Ähnliche Themen

    Oben