Defekter Ölkühler - Öl im Kühlkreislauf

Diskutiere Defekter Ölkühler - Öl im Kühlkreislauf im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Einen schönen Samstag Abend; Ich bin voll am Verzweifeln. Nachdem ich Öl im Kühlkreislauf feststellte und mich hier bei euch eingelsen hatte...
Manfred_Graz

Manfred_Graz

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
2
Danke
0
Standort
Graz
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee 2.7 CRD Limited
Einen schönen Samstag Abend;

Ich bin voll am Verzweifeln. Nachdem ich Öl im Kühlkreislauf feststellte und mich hier bei euch eingelsen hatte, holte ich mir KVs für die Reparatur ein. Ergebnis: Preise jenseits von gut und böse. Ich hab dann das Teil bestellt und mich daran gemacht es slber zu tauschen. Vorher hatte ich alle Beiträge dazu bei euch durchgelesen. Nun bin ich aber am Ende ,mit meiner Weisheit.
Wie bekomme ich das Teil getauscht? Ich komme einfach nicht ran, ich hab keine Idee mehr, was ich noch alles abbauen muss, damit ich weiterkomme. Ich hab mal ein paar Fotos angehängt. Das Fahrzeug ist ein 2003er GC 2.7 Diesel. Kann mir vielleicht jemandd weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus.
Und dan noch etwas, was ich nicht ganz verstehe, was aber nix mit meinem problem zu tun hat. Wer weiß warum ich 4 Kühler habe?
 

Anhänge

wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.865
Danke
3.541
Standort
Sulzemoos
1x Wasserkühler
1x ATG-Kühler
1xÖlkühler
1xKlima
….
= 4x Kühler. :wave:
 
Mr.andrew

Mr.andrew

Member
Mitglied seit
29.11.2020
Beiträge
28
Danke
2
Fahrzeug
2,7 CRD 2002 Grand Cherokee
Um an den Ölkühler zu kommen ist es am einfachsten wenn du von untern dran gehst Starter wegnehmen und dann kommt man da mit ganz viel Geduld und langen arm ran.
Oder du baust den Ansaugtrakt weg dann haste Platz.
IMG_1582.jpg

Öl im Kühlkreis muss nicht unbedingt daher kommen, wie bist du auf die Diagnose gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
3.281
Danke
1.294
Standort
Selb in Oberfranken
vieleicht etwas überreagiert ;)
sind ja alle seperat und Öl im Wasser wie bei unseren Öl+Wasserkühler in einem ist das glaub ich nicht beim Heitzöler, aber die haben da so ein "Ding" (weiß den Namen nicht genau, wo das vorgekühlt wird (irgendwo beim Ölfilter, einfach mal im Forum suchen, das hatte ich schon gelesen :biglaugh: oder war das nicht WJ :confused:
wenn ein seperater Ölkühler leckt, wie soll es dann ins Wasser kommen :confused:

würde den Schmodder erst mal säubern um festzustellen wo er herkommt



@ Manfred mal unter Neuvorstellung vorbei schauen wird auch gern gesehen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
4.324
Danke
5.028
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Der Ölkühler oder genauer gesagt 'Öl-Wasser-Wärmetauscher' sitzt beim 2.7 CRD ja wie oben abgebildet seitlich unten am Stutzen vom Ölfilter, und es ist in der Tat etwas blöde da dran zu kommen.
Also Kühlflüssigkeit ablassen, Ölfilter und -gehäuse abbauen, Kraftstoff-Filter abbauen und dann liegt der Ölkühler schon relativ nackig da.
Zur Demontage bzw. um an dessen Schrauben zu kommen muss ggf. wirklich auch die Ansaugbrücke raus (es sei denn man verfügt über entsprechendes Spezialwerkzeug und sehr kleine Hände ;-)
Den Thermostat könnte man bei der Gelegenheit evtl. gleich mal mit erneuern.

Den Ölkühler gibt's für um die 100 € bei Mercedes, Teilenummer müsste ich raussuchen - aber du hast ja wohl schon einen Neuen.

Wenn Motor(!)öl im Kühlkreislauf ist, dann ist der Ölwärmetauscher eigentlich immer der Hauptverdächtige, meistens sind die Lamellen mangels ausreichendem (oder dem falschen) Kühlerfrostschutz korrodiert.

Mik
 
Labrador

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
669
Danke
246
Der Ölkühler oder genauer gesagt 'Öl-Wasser-Wärmetauscher' sitzt beim 2.7 CRD ja wie oben abgebildet seitlich unten am Stutzen vom Ölfilter, und es ist in der Tat etwas blöde da dran zu kommen.
Also Kühlflüssigkeit ablassen, Ölfilter und -gehäuse abbauen, Kraftstoff-Filter abbauen und dann liegt der Ölkühler schon relativ nackig da.
Zur Demontage bzw. um an dessen Schrauben zu kommen muss ggf. wirklich auch die Ansaugbrücke raus (es sei denn man verfügt über entsprechendes Spezialwerkzeug und sehr kleine Hände ;-)
Den Thermostat könnte man bei der Gelegenheit evtl. gleich mal mit erneuern.

Den Ölkühler gibt's für um die 100 € bei Mercedes, Teilenummer müsste ich raussuchen - aber du hast ja wohl schon einen Neuen.

Wenn Motor(!)öl im Kühlkreislauf ist, dann ist der Ölwärmetauscher eigentlich immer der Hauptverdächtige, meistens sind die Lamellen mangels ausreichendem (oder dem falschen) Kühlerfrostschutz korrodiert.

Mik
Ja leider wird der Kühlmittelwechsel oft vernachlässigt, mit eben solchen Schaden, auch an Heizungswärmetauscher und Kühler selbst.
 
Manfred_Graz

Manfred_Graz

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2020
Beiträge
2
Danke
0
Standort
Graz
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee 2.7 CRD Limited
Vielen Dank für die Antworten. Das Teiol hab ischon gekauft, jetzt geht es nur noch ums reinmachen. Ich habe auch gleich Wasserpumpe und Thermostat auch gekauft und werd das auch gleich erneuern. Ich werd es mal von "unten" versuchen, an die oberen beiden Schrauben komm ich eh ran. Mir macht nur Angst der Hinweis mit der Ansaugbrücke....., da seh ich mich nicht drüber. Aber schauen wir einmal.

P.S. Ich heiße Manfred, komme aus Graz in der schönen Steiermark und fahr schon immer Jeep. Gab auch jede Menge Reparaturen, nur sowas hatte ich noch nie.

Vielen Dank noch mal an alle, die mir geantwotet haben. Wirklich Toll.
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
4.324
Danke
5.028
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Dann wohnst du ja quasi im Geburtsort unseres Jeeps 😉
 

Duceman

Member
Mitglied seit
05.10.2018
Beiträge
35
Danke
3
Hallo. Hatte vor 4 Wochen das gleiche Problem. Der Öl-Wasser-Wärmetauscher war undicht. Bei mir war Öl im Wasser bzw. im Kühlerausgleichsbehälter. Erst dachte ich die Kopfdichtung, aber das Motoröl hatte seine typische Farbe und war auch "wasserlos". Zum Ausbauen: Ölfilter raus, Wasser ablassen, Batterie, Batteriekasten, Servopumpe, diverse Halterungen, und um besser an die beiden hinteren M6er Schrauben zu kommen, auch noch die Lenkstange ausbauen. Für die beiden hinteren Schrauben brauchte ich viele, viele Nerven und mindestens 3 Stunden. Der neue Wärmetauscher mit der Dichtung war dann relativ schnell eingebaut. Dann mit normalen Wasser und Reinigungszusatz für die Spülung des Kühlkreislaufes auffüllen, warm fahren und noch mal spülen. Erst dann hab ich die Kühlflüssigkeit mit Frostschutz aufgefüllt.

Als Nebeneffekt war dann, dass durch das Abbauen der Servopumpe dessen Hydraulikleitung am Hydromotor des Wasserkühlers umdicht wurde. Nun habe ich auch diese Leitung erneuern müssen. Bin gespannt was als nächstes kommt.

Aber der Tausch des Wärmetauschers ist schon eine Pfrimelarbeit. Man bräuchte ein drittes Gelenk am Arm. Den Ansaugkrümmer ausbauen fand ich dann zu umständlich und man kommt da noch schlechter ran wie an den Wärmetauscher.
Was tut man nicht alles für den Jeep.
Servus
 
Thema:

Defekter Ölkühler - Öl im Kühlkreislauf

Defekter Ölkühler - Öl im Kühlkreislauf - Ähnliche Themen

  • Diesel-Hochdruckpumpe defekt!

    Diesel-Hochdruckpumpe defekt!: So, jetzt hat es mich erwischt! Die Diesel-Hochdruckpumpe hat den Geist aufgegeben und das nach 35000km. Die Späne sind im ganzen System verteilt...
  • AGR Kühler defekt WK2, Teilenummer?

    AGR Kühler defekt WK2, Teilenummer?: Guten Tag, kann mir jemand die Teilenummer für den AGR Kühler mitteilen? Danke und Grüsse
  • Hilfe !!! Nach defekter Lichtmaschiene weitere Fehler

    Hilfe !!! Nach defekter Lichtmaschiene weitere Fehler: Moin zusammen, wir hatten an unserem Granni die Lichtmaschiene defekt, diese habe ich nun erneuert und seit dem geht Xenon rechts, Heckwischer...
  • Ölkühler/Wärmetauscher defekt?

    Ölkühler/Wärmetauscher defekt?: Hallo zusammen, gestern stieg bei meinem 2013er JK Diesel (68tkm) die Wassertemperatur auf ca 3/4 der Anzeige. Daraufhin piano nach hause mit...
  • Ölkühler defekt Wrangler JK bj.2012

    Ölkühler defekt Wrangler JK bj.2012: Möchte nur mitteilen das nach 104 Tagen mein Jeep Wrangler Sahara  wieder fahrbereit ist. Der Service Jeep Deutschland ist unterirdisch Note 6.
  • Ähnliche Themen

    • Diesel-Hochdruckpumpe defekt!

      Diesel-Hochdruckpumpe defekt!: So, jetzt hat es mich erwischt! Die Diesel-Hochdruckpumpe hat den Geist aufgegeben und das nach 35000km. Die Späne sind im ganzen System verteilt...
    • AGR Kühler defekt WK2, Teilenummer?

      AGR Kühler defekt WK2, Teilenummer?: Guten Tag, kann mir jemand die Teilenummer für den AGR Kühler mitteilen? Danke und Grüsse
    • Hilfe !!! Nach defekter Lichtmaschiene weitere Fehler

      Hilfe !!! Nach defekter Lichtmaschiene weitere Fehler: Moin zusammen, wir hatten an unserem Granni die Lichtmaschiene defekt, diese habe ich nun erneuert und seit dem geht Xenon rechts, Heckwischer...
    • Ölkühler/Wärmetauscher defekt?

      Ölkühler/Wärmetauscher defekt?: Hallo zusammen, gestern stieg bei meinem 2013er JK Diesel (68tkm) die Wassertemperatur auf ca 3/4 der Anzeige. Daraufhin piano nach hause mit...
    • Ölkühler defekt Wrangler JK bj.2012

      Ölkühler defekt Wrangler JK bj.2012: Möchte nur mitteilen das nach 104 Tagen mein Jeep Wrangler Sahara  wieder fahrbereit ist. Der Service Jeep Deutschland ist unterirdisch Note 6.
    Oben