Batterie für YJ

Diskutiere Batterie für YJ im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hi Leute, mein YJ steht schon mal länger in der Garage, ohne dass er gefahren wird (leider)! Meist vergesse ich ein Ladegerät an die Batterie zu...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
supi2000

supi2000

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
Hi Leute,

mein YJ steht schon mal länger in der Garage, ohne dass er gefahren wird (leider)!

Meist vergesse ich ein Ladegerät an die Batterie zu hängen!

...und dann geht leider nach ein paar Tagen leider gar nix mehr! :wave:

Bin's nun wirklich leid und benötige Eure Empfehlungen für eine wirklich
vernünftige Batterie, die auch längere Standzeiten durchhält!
Windenbetrieb ist bei mir übrigens kein Thema!

Ich hätte auch kein Problem damit, dass ich die Polarisierung auf "europäisch" umrüste!

Nur sollte es möglichst eine Säurebatterie sein, da ich mir kürzlich erst ein CTEK-Ladegerät angeschafft habe.

Danke Euch schon mal für Eure Vorschläge! :wave:

:wave:
Orestes
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
normalerweise würde ich dir jetzt die üblichen verdächtigen empfehlen optima und co. Lassen sich mit jedem HÜ ladegerät laden.
 
supi2000

supi2000

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
Hi BuccYJ

Ich dachte, dass die Batterien von Optima Gel-Batterien wären?

Bin ich da etwa auf'm Holzweg???

Orestes
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
Hi Leute,

mein YJ steht schon mal länger in der Garage, ohne dass er gefahren wird (leider)!

Meist vergesse ich ein Ladegerät an die Batterie zu hängen!

...und dann geht leider nach ein paar Tagen leider gar nix mehr! :wave:

Bin's nun wirklich leid und benötige Eure Empfehlungen für eine wirklich
vernünftige Batterie, die auch längere Standzeiten durchhält!
Windenbetrieb ist bei mir übrigens kein Thema!

Ich hätte auch kein Problem damit, dass ich die Polarisierung auf "europäisch" umrüste!

Nur sollte es möglichst eine Säurebatterie sein, da ich mir kürzlich erst ein CTEK-Ladegerät angeschafft habe.

Danke Euch schon mal für Eure Vorschläge! :wave:

:wave:
Orestes

Hä, ? warum muss es eine säure batt. sein... das ctek ist doch optimal für Optimas !!(gel batt.)

Da meine batt ja auch das zeitliche gesegnet hat wirds in jedem fall ne Gel batt. ob Optima (red top) oder Exide wird sich noch zeigen...

Allein die tatsache das so eine gel batt Rüttelfest ist und schräglagen wegsteckt, spricht neben der höheren stromausbeute für eine Gel batt. :yes:

;)
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
hmmm ne empfehlung für ne säurebatterie, das ist mal ne aufgabe, ne säurebatterie wird niemals so gut sein wie ne gelbatterie, deswegen kann ich dir keine empfehlen.
Aber ich kann dir von einer abraten, Bosch Silver, das schlimmste ding was jemals als säurebatterie verkauft wurde, hält ned lange und standzeiten mag sie auch ned-finger weg-ach ja teuer ist sie auch noch.
:wave:
 
supi2000

supi2000

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
... hähhh?

Kann man denn Gel-Batterien auch mit einem "normalen" Batterie-Ladegerät betreiben???

Hab ein Ladegerät von CTEK. In der Beschreibung steht nur was von Säurebatterien.

Orestes
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
ctek hat verschiedene ladegeräte

wir haben aber auch schon ne red top mit nem ladegerät für wartungsfreie säurebatterien gerettet als die red top so weit unten war, das sie von der lima ned mehr geladen wurde
:wave:
 
sixpack

sixpack

Sixpack
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
532
Danke
18
Standort
Bremerhaven
Hab Maxima 900 DC. Nicht bereut.
Gruss
Sixpack
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
Es gibt ja verschiedene ctek ladegeräte, aber eigentlich sind die die ich kenne auch für Gel akkus geeignet oder gerade für gel akkus, besser als die normalen "baumarkt geräte...

dieses hier

zum beispiel....das ist mein favorit wenn ich ne gel batt habe...


:wave:
 
supi2000

supi2000

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
Ich habe das CTEK Multi XS 3600.

Auf dem Karton steht "Ladegerät für alle 12 V Blei-Säure-Batterien".

In dem Beipackzettel hab ich gerade tatsächsich unter dem Punkt technische Daten auch was von "GEL" entdeckt!

Somit hat sich mein "Problem" mit dem Ladegerät auch schon erledigt!

Gut, dass ich Euch als "Sehhilfe" habe!

Bitte daher um weitere Empfehlungen natürlich nun ausschließlich für GEL-Batterien, die lange Standzeiten ohne Probleme überstehen!!

Ein link, wo man die Batterien halbwegs günstig bekommt, wäre auch super!

:wave:
Orestes
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
also meine optima redtop is eigentlich für den hausgebrauch optima(l). Hab meinen dicken wegen mehrfacher defekte im moment nur rumsteh.. aber selbst nach 3 wochen startet die batterie immer noch wie am ersten tag und die hab ich jetzt schon 2 jahre drin.
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
Jap, ohne extreme verbraucher wie winden ist die rote völlig ausreichend
alternativ natürlich exxide aber bei dennen kenne ich mich garned aus
:wave:
 
2501ratte

2501ratte

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
658
Danke
0
Standort
Oppershofen
nimmm ne optima yellow top

hab ich auch drin und bin super zufrieden

grüsse dirk :wave:
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
und warum ne yellowtop wenn die rote besser für seine zwecke geeignet ist? (Hat weniger selbstentladung)
:wave:
 
supi2000

supi2000

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
105
Danke
0
Standort
Hamm (NRW)
:wave: also eine Optima Redtop würde mir wohl zusagen!

Wo kann ich die denn wohl günstig und vor allem schnell bekommen?

Wieviel Ah würdet Ihr mir raten? Momentan hab ich 60 Ah drin!

:wave:
Orestes
 
heujo

heujo

..der mit dem BMW tanzt!
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
718
Danke
2
Standort
Siegbach
Hi BuccYJ

Ich dachte, dass die Batterien von Optima Gel-Batterien wären?

Bin ich da etwa auf'm Holzweg???

Orestes
nein, optimas und maxximas sind keine gel-batterien, das sind wickelzellenbatterien, bei denen das elektrolyt durch ein im bleikern eingewickeltes flies gehalten wird. also eigentlich eine blei-säure batterie, nicht mit stehenden bleiplatten, sondern mit gewickelten kernen...

Hab Maxima 900 DC. Nicht bereut.
Gruss
Sixpack
hab ich auch drin. aber beachte: die batterie braucht eigentlich einen ladestrom von 14,4V, sonst kann die aussulfatieren. also ab und an ein ladegerät mit IUoU Kennlinie anschließen (wie die auch für gelbatterien verwendet werden). deine batterie wirds dir danken...

gruß

maik
 
heujo

heujo

..der mit dem BMW tanzt!
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
718
Danke
2
Standort
Siegbach
:jester: also eine Optima Redtop würde mir wohl zusagen!

Wo kann ich die denn wohl günstig und vor allem schnell bekommen?

Wieviel Ah würdet Ihr mir raten? Momentan hab ich 60 Ah drin!

:newlaugh:
Orestes
kannst du theoretisch bei jedem kfz-teile-fuzzi bekommen.
oder guckst bei meinem Arbeitgeber in der händlerliste, die können dir alles so ein teil innerhalb von ein paar tagen bestellen.

gruß

maik
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Batterie für YJ

Batterie für YJ - Ähnliche Themen

  • Welche Batterie für 2011er CRD?

    Welche Batterie für 2011er CRD?: Hallo! Meine Batterie ist am Ende und ich brauche eine neue. Hatte heute in der Garage versucht im Dunklen mit Handy Ah und Kälteprüfstrom A...
  • Suche Blechmutter für Batterieträger und wie baue ich Batterietemperatursensor aus?

    Suche Blechmutter für Batterieträger und wie baue ich Batterietemperatursensor aus?: Moin moin alle zusammen! Gleich zwei Fragen auf einmal :) Mein Batterieträger hat etwas gewackelt, weshalb ich den nachziehen wollte. Dabei...
  • Ladegerät für EFB Start/Stop Batterien

    Ladegerät für EFB Start/Stop Batterien: Bei einem GTÜ-Bericht über versch. Ladegeräte bin ich auf das Thema aufmerksam geworden. Die neuen EFB Batterien für Autos mit Start/Stop...
  • Passende Batterie für Jeep Cherokee 2,8CRD Bj. 2004

    Passende Batterie für Jeep Cherokee 2,8CRD Bj. 2004: Weil meine Batterie,die vom Vorbesitzer in meinem Jeeüp Cherokee 2,8CRD  zu 2.1 1004 zu 2.2 547  verbaut war, nach ein paar Tagen nachdem der...
  • Welchen Laderegler für zweite Batterie ?

    Welchen Laderegler für zweite Batterie ?: Halli hallo, möchte für den nächsten Urlaub wieder eine zweite Batterie mitnehmen um die Kompressorkühlbox etc betreiben zu können.   Hatte ich...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben