Turboschaden am Grand Cherokee WH, 3.0CRD, 2007 ??

Diskutiere Turboschaden am Grand Cherokee WH, 3.0CRD, 2007 ?? im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Zusammen, ich bräuchte mal eine Einschätzung. Mir ist aufgefallen, dass vorne am Motorblock, wo das Metallrohr von der Druckseite des...

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Hallo Zusammen,
ich bräuchte mal eine Einschätzung.
Mir ist aufgefallen, dass vorne am Motorblock, wo das Metallrohr von der Druckseite des Turbo´s in einem Kunststoffgehäuse endet, relativ viel Öl hängt.
Ich hab dann mal das Saugrohr vom Turbo entfernt und im Turbinengehäuse fand sich auch Öl. Das Turbinenrad (die Welle) hat so ca. insgesamt 1mm Spiel.
Ist das Teil hinüber?

Gruss
 

Anhänge

OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.736
Danke
1.131
Standort
MZ
Anhand der wenigen Daten kann das wohl niemand beantworten. Wie hoch ist denn die Laufleistung des Motors? Was ist "relativ" viel Öl? Dass die Welle axiales Spiel hat ist in Ordnung, sei darf nur kein (oder nur ganz geringes) radiales Spiel haben.
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Laufleistung ist 207.000km. Man kann an der Turboachse nach oben- unten wackeln. Nicht axial.
Gruss
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.736
Danke
1.131
Standort
MZ
Sorry, ich habe axiales und radiales Spiel vertauscht! :banghead:
Axial darf die Welle kaum fühlbares Spiel haben, radial darf sie nur soviel Spiel haben, dass das Verdichterrad nicht am Gehäuse schleift.
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Ja, ist schon sehr knapp. Was ist mit dem Öl? Kommt das aus der Lagerschmierung des Turbo? Und Öl im Ansaugtrakt??
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.033
Danke
3.693
Standort
46519 Alpen
Ja so ist es, etwas Öl ist normal, meist steht am Boden eine kleine Pfütze!
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
3.150
Danke
3.490
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Solange der Turbo verdichtet, die Leistung stimmt, er im Betrieb keine abnormalen Geräusche macht und keine Schleifspuren vom Flügelrad erkennbar sind sollte er okay sein.
Öl im Turbo-/Ansaugtrakt ist bis zu einem gewissen Grad normal, das kommt von der Kurbelgehäuseentlüftung (Blow-by-Gase) und kondensiert in den Schläuchen.
Da kann man mit leben oder das Öl mit einem Oil Catch Can abscheiden.
Auch wenn sich die Menge im normalen Umfang bewegt, verschmockt es auf die Dauer die Ansaugbrücke und das EKAS, was dann für Probleme sorgen kann...

Mik
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Der Ölverbrauch war nicht höher als sonst. Mir ist halt nur aufgefallen, dass vorne der Motor mit Öl versaut ist.
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Hab ein Video vom Turbo gemacht, wenn ich an der Welle wackele. Kann ich das hier hochladen, oder muss ich es verlinken?
 

kkk26

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1.170
Danke
412
Standort
Austria
Das wird eher vom Ölkühler kommen
 
Beaker

Beaker

Member
Mitglied seit
24.04.2018
Beiträge
73
Danke
27
ist das nicht der Klassiker? Dichtung vom Ansaugrohr - und der Siff ist von der Kurbelwellenentlüftung?!
Ich könnte mir vorstellen das nach 207 000 km das so aussehen kann. Mit anderen Worten: normaler Zustand bei defekter Dichtung.
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.033
Danke
3.693
Standort
46519 Alpen
Ne tippe auch auf Ölkühler....kommt bei jedem. Und die Km Leistung passt dazu.
 
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
1.511
Danke
423
Standort
Kiel
Der ,,Geräuschdämpfer'' oder das Kidney, der wird gerne undicht. Besteht ja aus 2 Hälften die nur zusammengeschraubt sind. Da sifft dann das Öl raus.
Ich hatte den Mist rausgeschmissen und mit einem passenden Silikon Schlauch ausgetauscht.
 

Papajoe

Member
Mitglied seit
05.01.2016
Beiträge
247
Danke
38
Standort
Peine
Und wie immer der Hinweis, wenn du den Schlauch am Turbo wieder montierst die Schelle nicht zu fest anziehen....
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.736
Danke
1.131
Standort
MZ
Für mehr als 200.000km, sieht das noch recht gut aus. Ich würde sagen, dass der Turbolader in Ordnung ist, wenn er noch Druck aufbaut. Würde er das nicht tun, gäbe es eine entsprechende Fehlermeldung.
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Hallo,
danke erstmal für die vielen Informationen.
Wenn ich das so richtig zusammenfasse, wäre der Turbo nicht die Hauptursache.
Erstmal die Dichtung am Ansaugrohr tauschen, dann das Kidney sauber machen und das ganze beobachten.
Was hat es mit dem Ölkühler auf sich? Wie kann er die Ursache sein für das Öl im Ansauftrakt?
Gruss
 

Hightower4711

Member
Threadstarter
Mitglied seit
26.11.2013
Beiträge
40
Danke
2
Standort
79400 Kandern
Sollte man die Kurbelgehäuseentlüftung evtl. auch tauschen? Da ist doch auch ein Ölabscheider dran, oder?
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
1.736
Danke
1.131
Standort
MZ
Kurbelghäuseentlüftung nach 200tkm tauschen kann nicht schaden. Eine defekter Ölabscheider kann schon für das Problem ursächlich sein. Dann auch bitte gleich die Dichtungen am Turboschlauch erneuern und die Schlauchschelle nur leicht anziehen, damit die neue Dichtung nicht gleich wieder zerquetscht wird.
 
Thema:

Turboschaden am Grand Cherokee WH, 3.0CRD, 2007 ??

Turboschaden am Grand Cherokee WH, 3.0CRD, 2007 ?? - Ähnliche Themen

  • Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007

    Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007: Hallo, ich suche eine Betriebsanleitung zu meinem Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD, 218 PS Bj 2007 (WH). Mein Jeep Händler hat mir diese beim Kauf des...
  • Grand Cherokee ZJ 5.9 LX

    Grand Cherokee ZJ 5.9 LX: Hallo Zusammen! Mein 5.9er steht zum Verkauf. Habe ihn im März diesen Jahres von dem Mitglied oldirty, hier aus dem Forum, gekauft. Da der...
  • OEM642: Turboschaden durch Krümmerriss !

    OEM642: Turboschaden durch Krümmerriss !: Hallo Gemeinde Ein Arbeitskollege sagte mir gestern das an seinem Chysler 300 C 3.0 CRD Bj.: 2007 der Turbo durch Metallsplitter eines Krümmers...
  • 3.0 CRD Turboschaden kaufen??

    3.0 CRD Turboschaden kaufen??: Hallo, ich suche einen 3.0 CRD, jetzt hat man mir einen 07er mit 104000km angeboten. Dieser hat aber einen Turboschaden, er Qualmt und läuft im...
  • Leistungsverlust durch Turboschaden...?

    Leistungsverlust durch Turboschaden...?: Hallo,ich bin neu hier ... ich fahre einen 99ger Grand TD mit VM-Motori "Herz" Vor 2 Tagen machte der bei einer Autobahnfahrt(so bei 120-130)ein...
  • Ähnliche Themen

    • Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007

      Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007: Hallo, ich suche eine Betriebsanleitung zu meinem Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD, 218 PS Bj 2007 (WH). Mein Jeep Händler hat mir diese beim Kauf des...
    • Grand Cherokee ZJ 5.9 LX

      Grand Cherokee ZJ 5.9 LX: Hallo Zusammen! Mein 5.9er steht zum Verkauf. Habe ihn im März diesen Jahres von dem Mitglied oldirty, hier aus dem Forum, gekauft. Da der...
    • OEM642: Turboschaden durch Krümmerriss !

      OEM642: Turboschaden durch Krümmerriss !: Hallo Gemeinde Ein Arbeitskollege sagte mir gestern das an seinem Chysler 300 C 3.0 CRD Bj.: 2007 der Turbo durch Metallsplitter eines Krümmers...
    • 3.0 CRD Turboschaden kaufen??

      3.0 CRD Turboschaden kaufen??: Hallo, ich suche einen 3.0 CRD, jetzt hat man mir einen 07er mit 104000km angeboten. Dieser hat aber einen Turboschaden, er Qualmt und läuft im...
    • Leistungsverlust durch Turboschaden...?

      Leistungsverlust durch Turboschaden...?: Hallo,ich bin neu hier ... ich fahre einen 99ger Grand TD mit VM-Motori "Herz" Vor 2 Tagen machte der bei einer Autobahnfahrt(so bei 120-130)ein...
    Oben