Spurverbreiterungen alu oder Stahl?

Diskutiere Spurverbreiterungen alu oder Stahl? im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Leuts, Ich möchte gerne demnächst meinen KJ etwas bulliger wirken lassen und dabei die Serienfelgen beibehalten (siehe Fotogalerie KJ) und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

alex_k

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
10
Danke
0
Hallo Leuts,

Ich möchte gerne demnächst meinen KJ etwas bulliger wirken lassen und dabei die Serienfelgen beibehalten (siehe Fotogalerie KJ) und habe mich daher für Spurverbreiterungen entschieden, von meinen früheren Autos weiß ich das Spurverbreiterungen, vor allem auf der Vorderachse zu Lenkradzittern führen kann, zur Option stehen 4x25 mm pro Achse H&R aus Alu, oder 3x30 mm verzinkte Stahlverbreiterungen über ebay??

Was sagt Ihr dazu, Stahl oder Alu???

Danke für Eure Antworten,

beste Grüße,

Alex! :smilewinkgrin:
 
wolfi55_2000

wolfi55_2000

Per aspera ad astra
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
311
Danke
4
Standort
Obermosel
Sorry, aber helfen kann ich dir auch nicht. Schau doch mal bei den Wrangler/GC/C Unterfora, da wird das Thema wohl öfter besprochen, d.h. war vor dem Crash wohl so.

gruss


wolfi55
 

vollernter

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
568
Danke
0
zur Option stehen 4x25 mm pro Achse H&R aus Alu, oder 3x30 mm verzinkte Stahlverbreiterungen über ebay??


namd,


also ich hab spurverbreiterungen aus alu, auch von H&R. ich hab damit keine probleme, ich kann sie bisher empfehlen, auch negative einflüsse auf die lenkung hab ich keine bemerkt.
ganz im gegenteil.

aber was is 3 x 30 mm? was meinst du damit? oder 4 x 25 mm?

meine haben eine breite von 30 mm pro stück, 5 radbolzen stehen raus und sie sind rund. 4 stück sind am wagen verbaut. aber was heisst 3 x 30mm ???


gruss,

volli
 
isi

isi

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
Hamburg
4x25 mm pro Achse H&R aus Alu, oder 3x30 mm verzinkte Stahlverbreiterungen
über ebay??

Moin,

ich habe 4 (vier :smilewinkgrin: ) mal 30 mm Alu von Eibach montiert (bei Fortec gekauft).
Ist zwar teurer als Ebay, aber hier bei mir (Hamburg) am Ort. Als Räder sind 235/65 R 17 dran.

Bremst und fährt wie vorher, kein zittern oder andere negative Auswirkungen, alles i. O..

Dazu empfehle ich dir die 40 mm Höherlegung durch H&R Federn. Passt sehr gut zusammen, und ist ohne Stoßdämpferwechsel machbar. Hab leider noch kein Bild gemacht, kommt aber später noch.
 

hape

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
781
Danke
0
Dazu empfehle ich dir die 40 mm Höherlegung durch H&R Federn. Passt sehr gut zusammen, und ist ohne Stoßdämpferwechsel machbar. Hab leider noch kein Bild gemacht, kommt aber später noch.
H&R federn? wo gibts die?

mfg hape
 
rene_yj

rene_yj

Hobby Poster
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.913
Danke
12
Standort
im Matsch
Ey "Hape" erstens füll deine Sig aus. zweitens "wo gibt es H&R Federn" Na wenns die gibt dann wie immer bei den üblichen Verdächtiegen. Schaust du durch und findest es sicher.

PS: Dachte eigentlich Höherlegung für KJ wird nich mehr verkauft. Grund weiß ich nimmer!
 

alex_k

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
10
Danke
0
Nabend Leute,

erst mal herzlichen Dank für Eure Tipps und Ratschläge, das mit den Alu-Distanzen wollte ich
hören, die H&R sind nämlich in engerer Wahl.... :motz: ...obwohl dem Jeep die 30èr Distanzen
auch gut ständen..... :) :p !!!

@vollernter: sorry, vertippt, ich meinte natürlich 4x30mm, also 60mm pro Achse, dagegen
die H&R aus Alu in 4x25mm, 50mm pro Achse!

Euch allen noch einen schönen Sonntag,

grüße,

Alex!

P.S.: @ Hape: Bis jetzt habe ich meine Autos immer tiefergelegt.... :smilewinkgrin: ....manchnmal auch
mit H&R federn, zuletzt bei einem VW Touran, zuallererst bei einem Mazda MX5, alle Tieferlegungen
wurden teilweise viel zu tief und schliffen nach einiger Zeit im Radkasten, oder der Komfort, wenn man
mit meheren Leuten im Auto saß, war absolut besch...., ich weiß nicht wie das mit H&R Höherlegungsfedern
ist.... :blush: :motz:
 

Jeeper_Frank

Member
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
25
Danke
0
Standort
Deutschland
Bei Spurverbreiterungen gibt es bei den billig anbietern oft Fertigungstoleranzen die sich dann durch eine unwucht bemerkbar machen. Also lieber bissel mehr investieren. H&R ist schon ne gute Wahl.
 
larrylump

larrylump

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
720
Danke
5
Standort
Region Hannover
Bei Spurverbreiterungen gibt es bei den billig anbietern oft Fertigungstoleranzen die sich dann durch eine unwucht bemerkbar machen. Also lieber bissel mehr investieren. H&R ist schon ne gute Wahl.

naja, entweder sie sind rund oder eiförmig aber glaube mir, es ist nicht so einfach, eine eiform zu drehen und so werden die sv auch hergestellt, egal ob alu oder stahl. als nächstes wären da die bohrungen für die stehbolzen und wenn die falsch sitzen dann passt halt die sv nicht.
von daher ist es auch wumpe, ob stahl oder alu, weil die kleinen maßlichen unstimmigkeiten, die es bei alu und stahl eh gibt, so gut wie keine große rollen im bezug auf unwucht spielen, weil die sv ziemlich nah an der achsmitte sitzen und somit die fliehkräfte auch sehr klein sind.

gruß

larry
 

superkalle

Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
282
Danke
0
Also Wumpe ob Stahl oder Alu ist es nicht gerade.....

Gesetz ist immer noch, dass man die ungefederten Massen so gering wie möglich halten sollte.
Da der KJ als Allrounder auch mal gerne etwas schneller auf der Autobahn bewegt wird, würde ich eher Spurplatten aus Alu verwenden. Tolleranzen bei der Fertigung machen sich auf Grund des Gewichtes bei den Stahlplatten logischer Weise eher bemerkbar. Ob das zusätzliche Gewicht der Stahlplatten ausreicht, unseren 2 Tonnen KJ auf holprigen Straßen unruhiger wirken zu lassen weiß ich nicht.

Ein Festigkeitsgutachten haben die Aluplatten auch, da passiert nix....sind aber halt bedeutend leichter.
 
needlees

needlees

Vergißt ab & an mal seine Medizin...
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.710
Danke
830
Standort
(NRW)
...bedeutend leichter :angry:

fundriver, da hast du aber stark u n t e r t r i e b e n...
ich hatte die Möglichkeit, für meinen ZJ, beide Ausführungen - Stahl & Alu - in der Hand zu halten,
und habe mich sofort für die Alu's entschieden.
Habe es nie Bereut... und stabil sind die auch...! :hmmm:

Alex_k... nimm die Alu-Ausführung.

grüsse
needlees
 
chuck

chuck

Edelmitglied
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
537
Danke
13
Standort
STR / DXB / DAM
Jungs,

habt Ihr da nicht noch was vergessen ?

Wenn ich mich recht erinner durft ich auf meinen alten XJ wegen der Felgen nur die aus Stahl draufmachen.

Das stand so im Gutachten.

Besser also sich vorher informiern, ob man mit bestimmten Felgen auch die gewuenschten SV draufmachen darf.

Gruss Chuck
 
larrylump

larrylump

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
720
Danke
5
Standort
Region Hannover
Also Wumpe ob Stahl oder Alu ist es nicht gerade.....

Gesetz ist immer noch, dass man die ungefederten Massen so gering wie möglich halten sollte.
Da der KJ als Allrounder auch mal gerne etwas schneller auf der Autobahn bewegt wird, würde ich eher Spurplatten aus Alu verwenden. Tolleranzen bei der Fertigung machen sich auf Grund des Gewichtes bei den Stahlplatten logischer Weise eher bemerkbar. Ob das zusätzliche Gewicht der Stahlplatten ausreicht, unseren 2 Tonnen KJ auf holprigen Straßen unruhiger wirken zu lassen weiß ich nicht.

Ein Festigkeitsgutachten haben die Aluplatten auch, da passiert nix....sind aber halt bedeutend leichter.

jeder kann es halten wie er möchte aber bitte die kirche im dorf lassen.
wenn du mit fliehkräften anfängst, die in unmittelbarer nähe der achse entstehen können, dann solltest du auf jeden fall spätestens alle 4 wochen deine räder auf unwucht kontrollieren lassen. da machts sich ein stein im profil mehr negativ bemerkbar, als bearbeitungstoleranzen der sv.

gruß

larry
 

superkalle

Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
282
Danke
0
Leg mal die beiden Spurplatten (Alu bzw. Stahl) auf die Waage...und dann erzähl mir mal was von Auswuchten von Fliehkräften....da musst du dir die Gewichte extra aus Blei gießen lassen um das auszugleichen.

Einen größeren Quatsch habe ich noch nie gehört.

Wenn ich ein Fahrzeug im Trail-Einsatz fahre, fahre ich Spurplatten aus Stahl......wenn ich ein Fahrzeug überwiegend auf der Straße bewege, fahre ich Spurplatten aus Alu....so einfach ist das.
 
larrylump

larrylump

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
720
Danke
5
Standort
Region Hannover
Leg mal die beiden Spurplatten (Alu bzw. Stahl) auf die Waage...und dann erzähl mir mal was von Auswuchten von Fliehkräften....da musst du dir die Gewichte extra aus Blei gießen lassen um das auszugleichen.

ich habe nicht behauptet, das alu und stahl gleich schwer sind.

aber was soll´s, möchte den thread hier nicht für grundsatzdiskussionen über fliehräfte, deren entstehung und auswirkung mißbrauchen.
habe nur meine meinung dazu geäußert weil ich denke, daß ich das ganz gut beurteilen kann, da ich aus der zerspanungmechanik fachrichtung drehtechnik komme.
von mir aus kann aber jeder das tun, was er möchte.

und ende

gruß

larry
 
dimitpapgr

dimitpapgr

Member
Mitglied seit
10.10.2006
Beiträge
33
Danke
0
hallo leute! hab vor kurzem einen renegate 2.8 crd gekaut bj 2004! der soll spurverbreitung haben! ist das serie oder wurde das extra eingebaut? woran kann ich das zusatzteil erkennen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Spurverbreiterungen alu oder Stahl?

Spurverbreiterungen alu oder Stahl? - Ähnliche Themen

  • Spurverbreiterung Bawarrion 30mm JL

    Spurverbreiterung Bawarrion 30mm JL: Servus zusammen, habe noch 4 Stk. Bawarrion Spurverbreiterungen SPV 127 in 30mm inkl. Teilegutachten von ORZ an. Die Teile waren auf meinem JL...
  • Erledigt 4 Spurverbreiterungen XJ ZJ TJ YJ KJ 30/60mm Eibach

    Erledigt 4 Spurverbreiterungen XJ ZJ TJ YJ KJ 30/60mm Eibach: Moin, ich räume bei mir gerade die Werkstatt auf. Ich hab hier noch 4 Eibach 30mm Distanzringe inkl. Muttern liegen. Der Zustand ist quasi...
  • Spurverbreiterung - Alu, Stahl und welche Größe?

    Spurverbreiterung - Alu, Stahl und welche Größe?: Hat von Euch jemand Erfahrung, welche Spurverbreiterung beim Wrangler JK mit 255/75 R17 vernünftig passt? Ich habe bei 60 mm leichte Bedenken...
  • spurverbreiterungen ALU oder STAHL

    spurverbreiterungen ALU oder STAHL: würde gerne eure meinung hören zu spurverbreiterungen welche man nehmen sollte für einen XJ , STAHL oder ALU . sollte so eine thma schon wo sein...
  • Spurverbreiterungen...Alu oder Stahl???

    Spurverbreiterungen...Alu oder Stahl???: Was fahrt ihr hier in der Regel für Spurverbreiterungen, Alu oder Stahl. Bei meinem vorherigen RAV habe ich mir wegen der Alu-Platten keine...
  • Ähnliche Themen

    • Spurverbreiterung Bawarrion 30mm JL

      Spurverbreiterung Bawarrion 30mm JL: Servus zusammen, habe noch 4 Stk. Bawarrion Spurverbreiterungen SPV 127 in 30mm inkl. Teilegutachten von ORZ an. Die Teile waren auf meinem JL...
    • Erledigt 4 Spurverbreiterungen XJ ZJ TJ YJ KJ 30/60mm Eibach

      Erledigt 4 Spurverbreiterungen XJ ZJ TJ YJ KJ 30/60mm Eibach: Moin, ich räume bei mir gerade die Werkstatt auf. Ich hab hier noch 4 Eibach 30mm Distanzringe inkl. Muttern liegen. Der Zustand ist quasi...
    • Spurverbreiterung - Alu, Stahl und welche Größe?

      Spurverbreiterung - Alu, Stahl und welche Größe?: Hat von Euch jemand Erfahrung, welche Spurverbreiterung beim Wrangler JK mit 255/75 R17 vernünftig passt? Ich habe bei 60 mm leichte Bedenken...
    • spurverbreiterungen ALU oder STAHL

      spurverbreiterungen ALU oder STAHL: würde gerne eure meinung hören zu spurverbreiterungen welche man nehmen sollte für einen XJ , STAHL oder ALU . sollte so eine thma schon wo sein...
    • Spurverbreiterungen...Alu oder Stahl???

      Spurverbreiterungen...Alu oder Stahl???: Was fahrt ihr hier in der Regel für Spurverbreiterungen, Alu oder Stahl. Bei meinem vorherigen RAV habe ich mir wegen der Alu-Platten keine...
    Oben