Seltsames Klopfen beim Motor

Diskutiere Seltsames Klopfen beim Motor im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Leute, seit kurzer Zeit klopft es im kalten Zustand bei meinem Baby Wrangler Bj 92 2,5l sehr anständig. Was ist ist eure Analyse, können es...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

werksmanager

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
05.08.2006
Beiträge
2
Danke
0
Hallo Leute,
seit kurzer Zeit klopft es im kalten Zustand bei meinem Baby Wrangler Bj 92 2,5l sehr anständig.
Was ist ist eure Analyse, können es die Hydro oder die Plauellager sein.

Das klopfen verschwindet nach dem Warmfahren fast zur Gänze.

Bitte um eure Feedbacks
;)
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
Jepp ;)

Da halten die Hydros den Öldruck nimmer und der wird beim Starten erst wieder aufgebaut. Und bis der passt klappert´s :hehe:

:hehe:
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Hallo Leute,
seit kurzer Zeit klopft es im kalten Zustand bei meinem Baby Wrangler Bj 92 2,5l sehr anständig.
...
Das klopfen verschwindet nach dem Warmfahren fast zur Gänze.

Bitte um eure Feedbacks
:hehe:
Damit stehen die Hydros auf Platz 2. ;) Ich hätte da erst einmal die Frage, wie alt das Öl ist und ob genug drin ist. Grad, wenn der Wagen schon etwas gelaufen ist kann es sein, dass die Hydros sich auf diese Art einfach frisches Öl wünschen.
Sollte das Öl jedoch noch recht frisch und in genügender Menge drin sein, würde ich auf Hydros tippen.

Gruß,
Matthias
 
Lohrengel

Lohrengel

ohne jeep
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
955
Danke
1
Standort
Nähe Kassel
genau 10 oder 15W40... und laß das mit der Ölschlammspülung sein... der mumpitz hat mich 2 motorreparaturen gekostet... eine am Golf und eine am Yps ;)
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.620
Danke
21
Standort
88074 Meckenbeuren
Fahrzeug
Jeep Wrangler YJ 4L
Ja ja die Oel Frage :hehe:
Aber was nu, Voll oder Teilsynthetik ;)
Interesiert mich auch mal

MfG Markus
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
... und laß das mit der Ölschlammspülung sein... der mumpitz hat mich 2 motorreparaturen gekostet... eine am Golf und eine am Yps :(
Was hast´n da reingeschüttet ?

Salzsäure ? ;)

Dess is aber ned dein Ernst was Du da schreibst. :hehe:

Wenn doch hätt ich gern den Grund gewußt warum die Motoren kollabiert sind. ;)
Von einer Motorschlammspülung aber auf keinen Fall ;)

Es sei denn du hast das Zeug bis zum nächsten Ölwechselintervall drinngelassen :yes:

:hehe:
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Kurt, frag lieber, wann das gewesen ist. Bis vor ein paar Jahren hat man mich auch vor den Spülungen gewarnt, weil die Maschine drunter leiden kann.
Auch heut noch ist die Gebrauchsanweisung interessant.

Gruß,
Matthias
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
Ne, mal im Ernst.

Du fährst den Motor warm, schütt´st das Zeug rein, fähr´st 10 Km damit und lässt die ganze Brühe ab, wechselst den Ölfilter und füllst wieder frisches Öl rein.

Was soll da verrecken ?

;)
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Die Frage ist eher, wieviel Dreck durch den Bypass im Filter in die Maschine gedrückt wird. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass man mit wenig Last fahren soll.
Mir hat man damals mitgeteilt, dass das abgelöste Zeug durchaus in der Lage sei, kleine Ölkanäle zu verstopfen. Inwieweit das passiert oder Räuberpistole ist, weis ich nicht.
Ich hab mich nur an die Ratschläge gehalten und bin gut damit gefahren.

Gruß,
Matthias
 
Lohrengel

Lohrengel

ohne jeep
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
955
Danke
1
Standort
Nähe Kassel
neim golf hats mir den integrierten ölkühler zerrissen nach 300km. beim yps hats nach keinen 500km angefangen zu ölen. vielleicht kannste sowas bei neuen motoren machen. du löst doch auch an den dichtungen die verkrustungen, die sich dort mit der zeit abgelegt haben und den motor mitunter mit abdichten (kam vor kurzen sogar ein netter bericht im tv, vielleicht hat ihn jemand gesehen). und von wegen hydros und klappern... deshalb hab ich auch die spülung gemacht. der scheiß hat nicht die bohne geholfen. ich habe im gegenteil sogar noch lautere geräusche (allerdings subjektive meinung).

ich werd weiterhin regelmäßig den ölwechsel machen und dann iss ruhe. zumal sich bei etwas besserem öl die ablagerungen eh in grenzen halten sollen.

@kurtla

ich bin zwar bei weitem kein schrauber vor dem herrn, aber soviel verstand kannst du mir ruhig zutrauen, daß ich 1. die anleitung lesen kann und 2. auch fähig bin korrekt umzusetzen.

überigens, wenn schon ölspülung, dann nimm die ölwanne ab. den ganzen dreck bekommst du nie durch die ablaßschraube raus. hab ich fesytgestellt, als ich den simmering getauscht hab.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
Ölschlammbildung is beim Diesel sowieso mehr als beim Benziner.
Da is das Öl schon nach wenigen Kilometern wieder schwarz.

Ich hab vor zwei Jahren auf Synthetiköl umgestellt und hoffe halt, dem dadurch ein bisserle entgegenzuwirken. :hehe:

Ob´s was bringt - Zumindest ein gutes Gefühl :hehe:

Und Glaube versetzt Berge ;)


;)
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Ölschlammbildung is beim Diesel sowieso mehr als beim Benziner.
Da is das Öl schon nach wenigen Kilometern wieder schwarz.

Ich hab vor zwei Jahren auf Synthetiköl umgestellt und hoffe halt, dem dadurch ein bisserle entgegenzuwirken. :hehe:

Ob´s was bringt - Zumindest ein gutes Gefühl :hehe:

Und Glaube versetzt Berge ;)
;)
Das gute Castrol Dynatec hat´s auch getan. Sooo viel Glaube muß gar nicht sein.
Ich nehme statt der modernen Technik gerne Diesel zum Reinigen der "beölten" Teile.


Gruß,
Matthias
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
Ne Motorspülung mit Diesel ?

Du meinst sicher Teile die weggebaut sind mit Diesel reinigen ;)

:hehe:
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Nö. Da werden 5-6 l Diesel durchgespült und mal kurz durchgedreht. Letzteres geht beim Benziner besser, da man die Kerzen ziehen kann, aber die Trennung der Spritpumpe tut es auch beim Diesel.

Gruß,
Matthias
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
4
Standort
Unterfranken
Dess trau ich mir ned :hehe:

Ich weiß ;) - ;)

Den geb ich mir selbst - bevor´s ein anderer macht :hehe:

:yes:
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Macht nix.

Aber schau mal: Wird der Motor angelassen, dreht er erst einmal kurz "trocken". Nicx passiert.
Diesel hat eine gewisse Schmierwirkung. Da die Maschine nur kalt durchgedreht wird, kann nicht mehr passieren, als beim Amlassen - nur dass die Maschine nach ein paar Umdrehungen wieder steht und nicht "kommt".
Dann raus die Brühe und Päuschen machen, bis nix mehr nachtropft. Fertsch.

Gruß,
Matthias
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Seltsames Klopfen beim Motor

Seltsames Klopfen beim Motor - Ähnliche Themen

  • seltsame Geräusche und Ruckeln

    seltsame Geräusche und Ruckeln: Habe mit meinem GC Baujahr 08/2011 241 PS folgendes Phänomen: manchmal ruckelt der Wagen. vom Geräusch her hört es sich an, als wenn das ASR...
  • Bremsen verhalten sich seltsam

    Bremsen verhalten sich seltsam: Hallo zusammen, damit es nicht langweilig wird, hab ich seit einigen Wochen eine neue Baustelle bei meinem ZG. Es fing damit an dass der vordere...
  • Seltsamer TWI

    Seltsamer TWI: Schon mal jemand so einen Tread Wear Indicator gesehen? Durch Zufall auf meinen Nokian Rotiiva entdeckt.
  • Seltsames Teil im Motorraum

    Seltsames Teil im Motorraum: Hallo ich habe mir einen jeep grand cherokee srt8 BJ. 2014 vor ca. 5 Wochen gekauft. Und letzten Samstag konnte ich ihn dann endlich holen konnte...
  • seltsames Problem Wegfahrsperre/Zentralverriegelung - bitte um Tipps

    seltsames Problem Wegfahrsperre/Zentralverriegelung - bitte um Tipps: Vorweg: dies ist NICHT die Frage nach Deaktivierung oder Ausbau meiner Wegfahrsperre, ich möchte hier lediglich Informationen einholen, weil ich...
  • Ähnliche Themen

    • seltsame Geräusche und Ruckeln

      seltsame Geräusche und Ruckeln: Habe mit meinem GC Baujahr 08/2011 241 PS folgendes Phänomen: manchmal ruckelt der Wagen. vom Geräusch her hört es sich an, als wenn das ASR...
    • Bremsen verhalten sich seltsam

      Bremsen verhalten sich seltsam: Hallo zusammen, damit es nicht langweilig wird, hab ich seit einigen Wochen eine neue Baustelle bei meinem ZG. Es fing damit an dass der vordere...
    • Seltsamer TWI

      Seltsamer TWI: Schon mal jemand so einen Tread Wear Indicator gesehen? Durch Zufall auf meinen Nokian Rotiiva entdeckt.
    • Seltsames Teil im Motorraum

      Seltsames Teil im Motorraum: Hallo ich habe mir einen jeep grand cherokee srt8 BJ. 2014 vor ca. 5 Wochen gekauft. Und letzten Samstag konnte ich ihn dann endlich holen konnte...
    • seltsames Problem Wegfahrsperre/Zentralverriegelung - bitte um Tipps

      seltsames Problem Wegfahrsperre/Zentralverriegelung - bitte um Tipps: Vorweg: dies ist NICHT die Frage nach Deaktivierung oder Ausbau meiner Wegfahrsperre, ich möchte hier lediglich Informationen einholen, weil ich...
    Oben