Radlager vorne KJ

Diskutiere Radlager vorne KJ im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo zusammen, habe heute meine Reifen aufgrund "Sägezahn" Diagnose vor vorne nach hinten tauschen lassen, Werkstatt meinte vorher "kommt meist...
GypsyScotch

GypsyScotch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
19
Danke
1
Standort
Mittelhessen
Hallo zusammen,

habe heute meine Reifen aufgrund "Sägezahn" Diagnose vor vorne nach hinten tauschen lassen, Werkstatt meinte vorher "kommt meist von den Stoßdämpfern".
Nach dem Nachsehen sind die Dämpfer völlig ok, Diagnose allerdings Radlager vorne links "total im Eimer". Auto war am 09.01. beim TÜV, gar keine Beanstandung, nun total im Eimer?
Geht so was?
Hat das einer in der Werkstatt tauschen lassen? Kostenpunkt? :a060:

Ach so, KJ BJ 2004, jetzt etwa 230.000km... Ob schonmal ein RL getauscht wurde? Keine Ahnung...

VG
Ramona
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
406
Danke
62
Hallo Ramona,

hatte bei meinem KK das Radlager vorne rechts bei einer freien Werkstatt tauschen lassen. Kostenpunkt 350,00€.
Meistens geht das rechte Lager kaputt, weil auf der rechten Seite die meisten Bordsteinauffahrten stattfinden. Dass das im Januar dem Prüfer nicht aufgefallen war, kann gut sein, da sich ein Defekt erst nach und nach zeigt. Und von Geräusche machen bis zum Auseinanderfallen geht es dann relativ schnell.

Grüße,
Bernhard
 
GypsyScotch

GypsyScotch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
19
Danke
1
Standort
Mittelhessen
Hallo Bernhard,

vielen Dank für deine Info.
Hast Du denn was gehört?
Ich war jetzt nochmal unterwegs, ich hör gar nix... Das walgende Geräusch der Reifen, aber sonst nichts...
Im letzen Jahr hat genau der TÜV Mann unserem T5 keine Plakette aufgrund Radlager gegeben....

Von wo bist Du, wenn ich fragen darf?

VG
Ramona

PS Hab gerade nochmal geschaut, bin seit dem TÜV 8.000km gefahren....
 
Zuletzt bearbeitet:
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
406
Danke
62
Hallo Ramona,

man konnte es bei meinem zuerst in Linkskurven hören. In der Frequenz der Radumdrehung war ein schlagendes Geräusch vernehmbar. Anfangs ganz leise, später auch mal lauter. Teilweise war es auch weg und kam irgendwann wieder. Bei aufgebocktem Wagen konnte man beim Drehen des Rades eine deutliche Reibung spüren. Im Vergleich war auf der anderen Seite nichts zu spüren.

Viele Grüße,
Bernhard
 
GypsyScotch

GypsyScotch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
19
Danke
1
Standort
Mittelhessen
Ok, dann versuche ich das mal.... Danke Dir schonmal.... Der Reparaturpreis war, glaub ich, schon genial!!
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.163
Danke
84
Standort
Bayern
Hallo Ramona,
wenn die Reifen das sog. "Sägezahn-Profil" haben, dann stimmt die Vorspur nicht. Der Reifen geht beim Fahren "hin-und-her". Abhilfe bringt die falsche Vorspur auf den vorgeschriebenen Wert einstellen lassen. Von den Stossdämpfern (und auch vom Radlager) kommt das Sägezahn-Profil nicht.

Das Radlager ist unabhängig davon. Ein Radlagerwechsel ist vorne relativ einfach, da beim KJ das vordere Lager angeschraubt ist und daher muss es nicht kompliziert eingepresst werden. Die Kosten hierfür sind nicht allzu hoch und, wenn du das Radlager selber kaufst, dann kann das eigentlich jede Werkstatt ohne Probleme einbauen.

Grüße von Otto
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
406
Danke
62
---snip
Die Kosten hierfür sind nicht allzu hoch und, wenn du das Radlager selber kaufst, dann kann das eigentlich jede Werkstatt ohne Probleme einbauen.

Grüße von Otto
Hallo Otto,

ich muss mal eine Anmerkung zu den Ideen wg. "Ersatzteile mitbringen" loswerden. Die meisten Ersatzteile für Jeep gibt es im ganz normalen Ersatzteilhandel, auf den auch die kleine Werkstatt um die Ecke Zugriff hat. Somit kommt der Freundliche auch an günstige Teile ran und muss nicht direkt bei Jeep zu horrenden Preisen einkaufen. Damit unterstützt Ihr die kleinen Werkstätten, weil sie dadurch auch noch ein paar Euro an den Teilen verdienen. Wenn in Ausnahmefällen die Ersatzteilbeschaffung für den KFZ-Betrieb schwierig ist, dann kann man im Gespräch ja die Möglichkeiten ausloten. Ich bin selbständiger Handwerker, weiß wovon ich rede und mir kommt das immer so vor, als wollten die Leute ihre Flasche Wein mit ins Restaurant bringen...

Soll jetzt aber keine Grundsatzdiskussion werden, möchte nur einmal daran erinnern, dass die freien Werkstätten nicht nur von den Stunden leben können.

Viele Grüße,
Bernhard
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.163
Danke
84
Standort
Bayern
Hallo Otto,

ich muss mal eine Anmerkung zu den Ideen wg. "Ersatzteile mitbringen" loswerden. Die meisten Ersatzteile für Jeep gibt es im ganz normalen Ersatzteilhandel, auf den auch die kleine Werkstatt um die Ecke Zugriff hat. Somit kommt der Freundliche auch an günstige Teile ran und muss nicht direkt bei Jeep zu horrenden Preisen einkaufen. Damit unterstützt Ihr die kleinen Werkstätten, weil sie dadurch auch noch ein paar Euro an den Teilen verdienen. Wenn in Ausnahmefällen die Ersatzteilbeschaffung für den KFZ-Betrieb schwierig ist, dann kann man im Gespräch ja die Möglichkeiten ausloten. Ich bin selbständiger Handwerker, weiß wovon ich rede und mir kommt das immer so vor, als wollten die Leute ihre Flasche Wein mit ins Restaurant bringen...

Soll jetzt aber keine Grundsatzdiskussion werden, möchte nur einmal daran erinnern, dass die freien Werkstätten nicht nur von den Stunden leben können.

Viele Grüße,
Bernhard
Hallo Bernhard,

da gebe ich dir Recht. Kleine Werkstätten haben oft ganz schön zu kämpfen; und wenn die ganze Familie nicht "kostenlos" mitarbeiten würde, dann wäre deren Situation noch schlechter. Nur, und das habe ich oft erlebt, wissen solche Werkstätten oft nicht, welches Ersatzteil da einzubauen ist und was das Richtige ist. Als Beispiel dient hier -weil`s auch gerade passt- das vordere Lager. Da wird oft das falsche bestellt, was aber nur für den Chrysler Voyager passt - für den Jeep aber nicht.
Andererseits ist es oft verständlich, wenn Mechaniker die "Nase rüpfen", wenn der Kunde wieder ein schrottiges China-Ersatzteil anschleppt. Am besten halt vorher absprechen.

Grüße von Otto
 
GypsyScotch

GypsyScotch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
19
Danke
1
Standort
Mittelhessen
Hallo Ramona,
wenn die Reifen das sog. "Sägezahn-Profil" haben, dann stimmt die Vorspur nicht. Der Reifen geht beim Fahren "hin-und-her". Abhilfe bringt die falsche Vorspur auf den vorgeschriebenen Wert einstellen lassen. Von den Stossdämpfern (und auch vom Radlager) kommt das Sägezahn-Profil nicht.

Das Radlager ist unabhängig davon. Ein Radlagerwechsel ist vorne relativ einfach, da beim KJ das vordere Lager angeschraubt ist und daher muss es nicht kompliziert eingepresst werden. Die Kosten hierfür sind nicht allzu hoch und, wenn du das Radlager selber kaufst, dann kann das eigentlich jede Werkstatt ohne Probleme einbauen.

Grüße von Otto
Hallo Otto,

vielen Dank für die Info, dann werde ich wohl zunächst das Radlager machen lassen, anschliessend "Spur" einstellen, das meinstes Du doch oder?

VG Ramona


Hallo Otto,

ich muss mal eine Anmerkung zu den Ideen wg. "Ersatzteile mitbringen" loswerden. Die meisten Ersatzteile für Jeep gibt es im ganz normalen Ersatzteilhandel, auf den auch die kleine Werkstatt um die Ecke Zugriff hat. Somit kommt der Freundliche auch an günstige Teile ran und muss nicht direkt bei Jeep zu horrenden Preisen einkaufen. Damit unterstützt Ihr die kleinen Werkstätten, weil sie dadurch auch noch ein paar Euro an den Teilen verdienen. Wenn in Ausnahmefällen die Ersatzteilbeschaffung für den KFZ-Betrieb schwierig ist, dann kann man im Gespräch ja die Möglichkeiten ausloten. Ich bin selbständiger Handwerker, weiß wovon ich rede und mir kommt das immer so vor, als wollten die Leute ihre Flasche Wein mit ins Restaurant bringen...

Soll jetzt aber keine Grundsatzdiskussion werden, möchte nur einmal daran erinnern, dass die freien Werkstätten nicht nur von den Stunden leben können.

Viele Grüße,
Bernhard
Hallo Bernhard,

vielen Dank für die Info, eigentlich hast Du Recht.
Dann werde ich das vorher abstimmen.
Was kostet so ein Wechsel in etwa, weiß das jemand?

VG Ramona
 

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
188
Danke
8
Hi Ramona,

wie fit bist Du denn im Schrauben?
Wie Otto schon sagte, dürfte das auch selber zu händeln sein, wenn man nicht "2 linke Hände" hat (sorry, nichts gegen Linkshänder; bitte nicht missverstehn).
Du brauchst dazu auch keine Bühne; nur nen stabilen (am besten Rangierwagenheber) und zur "Absturzsicherung" so was wie Unterstellböcke und, das hab ich fast vergessen, nen größeren Schlüssel für die Nabenschraube sowie Drehmomentschlüssel.

Die Anleitung zum wechseln hab ich mal als Anlage beigefügt.
Zu den Kosten der Radlager kommts drauf an welches Modell Du hast. KJ Bj.2004, PS? Diesel/Benziner? mit oder ohne ABS?
Schau am besten mal in deinen Kfz_Schein rein unter: zu 2.1 und 2.2. Hier steht die sog. KBA-Nr. drin. Bei mir steht da unter 2.1> 1004 und unter 2.2> ACK.
Wenn Du diese Nr. mal ins Forum stellst oder die o.g. fehlenden Daten (PS und Diesel/Benziner und mit oder ohne ABS) sagst, dann schau ich mal nach was solche Teile kosten würden.

VG
Dschiebman
 

Anhänge

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
188
Danke
8
Hi Ramona,

wie fit bist Du denn im Schrauben?
Wie Otto schon sagte, dürfte das auch selber zu händeln sein, wenn man nicht "2 linke Hände" hat (sorry, nichts gegen Linkshänder; bitte nicht missverstehn).
Du brauchst dazu auch keine Bühne; nur nen stabilen (am besten Rangierwagenheber) und zur "Absturzsicherung" so was wie Unterstellböcke und, das hab ich fast vergessen, nen größeren Schlüssel für die Nabenschraube sowie Drehmomentschlüssel.

Die Anleitung zum wechseln hab ich mal als Anlage beigefügt.
Zu den Kosten der Radlager kommts drauf an welches Modell Du hast. KJ Bj.2004, PS? Diesel/Benziner? mit oder ohne ABS?
Schau am besten mal in deinen Kfz_Schein rein unter: zu 2.1 und 2.2. Hier steht die sog. KBA-Nr. drin. Bei mir steht da unter 2.1> 1004 und unter 2.2> ACK.
Wenn Du diese Nr. mal ins Forum stellst oder die o.g. fehlenden Daten (PS und Diesel/Benziner und mit oder ohne ABS) sagst, dann schau ich mal nach was solche Teile kosten würden.

VG
Dschiebman
Das hab ich zu spät gesehn, dass Du diese Daten ja schon angeben hast. Sorry!
 
GypsyScotch

GypsyScotch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.07.2019
Beiträge
19
Danke
1
Standort
Mittelhessen
Hallo Dschiebman,

Wie fit beim Schrauben? Noch gar nicht, arbeite aber an mir 😁
Es liest sich wirklich easy... Muss man die Bremsen nicht wieder einstellen, wenn man die abgeschraubt hat? Da hab ich was Respekt vor.... 🙈
Schlüsselnr zu 1 1004 zu 2 0020..
Mit ABS...
Ich hatte schonmal gegoogelt, wenn ich bei dem Kilan Shop schaue, dann liegt das Lager mit dem ABS Anschluss bei etwa 110€....
Kann man das als "Laiein" ? Kann ich da viel verbocken? (Bremse einstellen, Radzahlfühler etc?) Hätte schon Lust das selbst zu machen 😃

VG Ramona
 
Zuletzt bearbeitet:

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
188
Danke
8
Hi Ramona,

schau mal zu den Unterhaltungen rein.
Da hab ich dir was geschickt.
 
Thema:

Radlager vorne KJ

Radlager vorne KJ - Ähnliche Themen

  • Radlager rechts vorne hat Spiel

    Radlager rechts vorne hat Spiel: Hallo zusammen, da ich festgestellt habe, dass das Rad vorne rechts Spiel aufweist, möchte ich nun die Radnabe tauschen. Habt Ihr Empfehlungen...
  • Radlager vorne

    Radlager vorne: Hallo zusammen, Hab das Radlager vorne links gewechselt. Wird die große Mutter auf Drehmoment angezogen? Wenn ja, wieviel ? Danke Michael
  • MJ RWD, Radlager vorne?

    MJ RWD, Radlager vorne?: Tag!   Sind die vorderen Radlager beim MJ mit Heckantrieb die Gleichen wie beim Allrad? Geht um einen '87er 4.0 ohne ABS, falls das was ausmacht...
  • DIY:2006 Wk(WH)SRT8: Bremsbeläge;Bremssattel;Radlager;Antriebswelle (vorne Rechts)

    DIY:2006 Wk(WH)SRT8: Bremsbeläge;Bremssattel;Radlager;Antriebswelle (vorne Rechts): Hallo zusammen,   da ich heute die Antriebswelle vorne rechts an meinem 2006 SRT8 (WK (WH)) wechseln musste, habe ich mal ein paar Fotos gemacht...
  • Knacken im Antriebsstrang vorne, oder Radlager?

    Knacken im Antriebsstrang vorne, oder Radlager?: Guten Abend zusammen und frohe Ostern,   hab seit Gestern ein Problem mit meinem Fahrzeug Grand Cherokee 3,1 Diesel BJ. 2001. Beim Herausfahren...
  • Ähnliche Themen

    • Radlager rechts vorne hat Spiel

      Radlager rechts vorne hat Spiel: Hallo zusammen, da ich festgestellt habe, dass das Rad vorne rechts Spiel aufweist, möchte ich nun die Radnabe tauschen. Habt Ihr Empfehlungen...
    • Radlager vorne

      Radlager vorne: Hallo zusammen, Hab das Radlager vorne links gewechselt. Wird die große Mutter auf Drehmoment angezogen? Wenn ja, wieviel ? Danke Michael
    • MJ RWD, Radlager vorne?

      MJ RWD, Radlager vorne?: Tag!   Sind die vorderen Radlager beim MJ mit Heckantrieb die Gleichen wie beim Allrad? Geht um einen '87er 4.0 ohne ABS, falls das was ausmacht...
    • DIY:2006 Wk(WH)SRT8: Bremsbeläge;Bremssattel;Radlager;Antriebswelle (vorne Rechts)

      DIY:2006 Wk(WH)SRT8: Bremsbeläge;Bremssattel;Radlager;Antriebswelle (vorne Rechts): Hallo zusammen,   da ich heute die Antriebswelle vorne rechts an meinem 2006 SRT8 (WK (WH)) wechseln musste, habe ich mal ein paar Fotos gemacht...
    • Knacken im Antriebsstrang vorne, oder Radlager?

      Knacken im Antriebsstrang vorne, oder Radlager?: Guten Abend zusammen und frohe Ostern,   hab seit Gestern ein Problem mit meinem Fahrzeug Grand Cherokee 3,1 Diesel BJ. 2001. Beim Herausfahren...
    Oben