Flugrost am Heck

Diskutiere Flugrost am Heck im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Bei meinem Wrangler, BJ 2004, in light Khaki bilden sich seit einiger Zeit am Heck braune Flecken auf dem Lack. Nach Auskunft meiner Werkstatt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ca.ti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5
Danke
0
Bei meinem Wrangler, BJ 2004, in light Khaki bilden sich seit einiger Zeit am Heck braune Flecken auf dem Lack. Nach Auskunft meiner Werkstatt handelt es sich um Flugrost. Dies sei völlig normal und der Rost könne wegpoliert werden.

Ist die Aussage der Werkstatt plausibel?

Ist diese Fleckenbildung normal oder liegt ein Mangel des Fahrzeugs vor.

Wie kann man der Fleckenbildung vorbeugen?
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Bei meinem Wrangler, BJ 2004, in light Khaki bilden sich seit einiger Zeit am Heck braune Flecken auf dem Lack. Nach Auskunft meiner Werkstatt handelt es sich um Flugrost. Dies sei völlig normal und der Rost könne wegpoliert werden.

Ist die Aussage der Werkstatt plausibel?

Ist diese Fleckenbildung normal oder liegt ein Mangel des Fahrzeugs vor.

Wie kann man der Fleckenbildung vorbeugen?

...das ist ja das Abgefahrenste was ich von einer Werkstatt jemals gehört habe, daß Flugrost was Normales sei.
Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich! :wave:
Natürlich ist das ein Mangel. Die wollen sich nur vor der Rostschutzgarantie drücken. Mein TJ ist mittlerweile 5 Jahre alt und zeigt noch nirgends auch nur den Anastz von Flugrost.

Der Werkstatt würde ich mal ganz schnell auf die Sprünge helfen.

Gruß
Hans
 
MacTJ

MacTJ

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
184
Danke
1
Standort
nähe Hamburg oder Kiel
Moin,
die Aussage ist wirklich hart! Normal ist das natürlich nicht!
Vielleicht solltest du dir auch gleich eine neue Werkstatt suchen!
Gruss Axel
 
mrmc

mrmc

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
338
Danke
1
Standort
69231 Rauenberg
also, meiner (6 Jahre alt) rostet 'unten drunter' an ein paar Stellen ganz bisschen...
aber unterm Lack? ne ne, das darf nicht sein! wie soll denn da auch Flugrost hin kommen?
oder rostet der Lack? :wave:

schöne Grüße, :wave:
Martin
 
shark

shark

Member
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
68
Danke
8
Standort
Gaildorf
Hallo ca.ti,

bei einem Bj 2004 ist Flugrost nicht normal.

Eine Ausnahme wäre nur denkbar, wenn in Deinem Umfeld z. B. eine größere Metall-Recyclinganlage (im Freien) sehr aktiv wäre...

Gruß Hans
 

ca.ti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5
Danke
0
Danke für eure Antworten.
Ich konnte mir so etwas auch nicht wirklich vorstellen.
Die erste Antwort der Werkstatt was, dass ich das Auto irgendwo stehen habe, wo ein metallverarbeitender Betrieb ist. Zuhause steht er aber in der Garage und sonst parke ich im Univiertel und dort gibt es weit und breit auch nicht solche Betriebe. Meine Aussage hat die Werkstatt schon mal in Zweifel gezogen, sich dann aber darauf zurückgezogen, dass es eben bei einem Wrangler ganz normal sei (mit dem Flugrost am Heck), das würde im Winter eben durch die beim Fahren entstehenden Luftwirbel entstehen. Bei dieser Meinung blieben sie auch und haben sehr unwillig den Rost durch polieren entfernt. Ich hatte der WErkstatt gegenüber angefragt, ob der Rost gekommen sein, weil sie (die Werkstatt) das Auto am Heck neu lackiert hatten (es hatte eine kleine Delle, an der der Lack gerissen war).
 
156

156

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
59
Danke
0
Standort
Wien/Österreich
Ich hatte der WErkstatt gegenüber angefragt, ob der Rost gekommen sein, weil sie (die Werkstatt) das Auto am Heck neu lackiert hatten (es hatte eine kleine Delle, an der der Lack gerissen war).
AHAAAAAA, jetzt kommen wir der Sache ja schon näher, hier liegt wohl der Hund begraben :wave:

:wave:
 
CJ7Thomas

CJ7Thomas

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
415
Danke
3
Standort
Altdorf bei Nürnberg
Moin, also ich muss sagen sowohl an meinen T4 oder meinen Vater seinen ML sind immer wieder kleine Flugroststellen am Auto, sogar auf den Kuststoffstoßstangen die ja eigentlich nicht Rosten können bildet sich auf dem Lack so Zeug. Sowas ist aber mit den heutigen Wasserbasislacken normal.
ALso ich rede von ganz kleinen Rostpunkten die man eigentlich schon weg bekommt wenn man mit dem Finger rüber geht, meinst du sowas ???
cu Thomas :wave:
 

Irbit-TJ

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
46
Danke
0
Standort
bei Gießen
Da diese Seite neu lackiert wurde, würde ich auf einen Fehler beim lackieren tippen.
Meiner wurde auch hinten neu lackiert, er hat aber keinerlei solcher Flecken. Und weshalb sollte sich bei Dir durch Luftverwirbelung dieses ergeben, fliegen bei Dir die Späne, wenn Du das Bremspedal betätigtst? ;-)

Nein, hier denke ich läuft etwas schief. Bist Du ADAC Mitglied? Dann gehe mal zur nächsten Bremsenprüfstelle (des ADAC) und zeige denen das mal, die werden Dir schon etwas passendes dazu sagen.

Gruß,

Tom
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hallo
BJ 2004 und schon Flugrost, das ist nicht normal :wave:
Es wurde bestimmt ein Fehler bei der Lackierung gemacht denn das darf nicht sein


Gruss Manuel :wave: :wave:
 

Christian Egger

Der absolute Jeep-Freak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.308
Danke
1
Danke für eure Antworten.
Ich konnte mir so etwas auch nicht wirklich vorstellen.
Die erste Antwort der Werkstatt was, dass ich das Auto irgendwo stehen habe, wo ein metallverarbeitender Betrieb ist. Zuhause steht er aber in der Garage und sonst parke ich im Univiertel und dort gibt es weit und breit auch nicht solche Betriebe. Meine Aussage hat die Werkstatt schon mal in Zweifel gezogen, sich dann aber darauf zurückgezogen, dass es eben bei einem Wrangler ganz normal sei (mit dem Flugrost am Heck), das würde im Winter eben durch die beim Fahren entstehenden Luftwirbel entstehen. Bei dieser Meinung blieben sie auch und haben sehr unwillig den Rost durch polieren entfernt. Ich hatte der WErkstatt gegenüber angefragt, ob der Rost gekommen sein, weil sie (die Werkstatt) das Auto am Heck neu lackiert hatten (es hatte eine kleine Delle, an der der Lack gerissen war).
Hallo,

bleib hart, bestehe auf Dein Recht und drohe Deiner Werkstatt zur Not mit dem Anwalt.
Ich würde mir solche (dummen) Sprüche von denen jedenfalls nicht anhören !! :wave: :wave: :yes:

Gruß Christian :wave:
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
Ich habe in meinem langen Autofahrerleben noch niemals erlebt, und auch nicht gehört, daß sich auf einem Autolack Flugrost bildet.

Am Unterboden wohl, auch an eigentlich nicht rostenden Edelstahl-Anbauteilen, aber nicht auf lackierten Karosserieteilen.

Du kannst ein rostiges Stück Metall auch bei Regen tagelang auf einer lackierten Fläche liegenlassen, und es passiert nichts. Die "Rostspuren" kannst du mit einem feuchten Tuch abwischen, mußt aber nicht "polieren".

Und welche Werkstatt hat dir gesagt, daß das normal sei? Das kann doch wohl keine DC-Werkstatt gewesen sein. Oder wo hast du die Lackierung machen lassen?

Irgendwie ist das eine etwas rätselhafte Geschichte....

Max
 

ca.ti

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2006
Beiträge
5
Danke
0
Vielen Dank für eure Antworten.

Ja, es war ein DC Werkstatt, die bei der ich das Auto gekauft habe und die haben auch die Lackierung gemacht, allerdings nicht selber.

Und es ließ sich nicht grundsätzlich abwischen, polieren war schon angesagt.

Ein Foto lohnt nicht mehr, da die Werkstatt den Jeep ja poliert hat, eben nur mürrisch und lieblos aber sie haben es auf mein Drängen getan. Ich bin nur gepannt, ob die Rost flecken wieder kommen.

Auf jeden Fall danke für eure rege Beteiligung

ca.ti
 

YJ Robert

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
96
Danke
1
Standort
Bayer.Wald
Ich habe in meinem langen Autofahrerleben noch niemals erlebt, und auch nicht gehört, daß sich auf einem Autolack Flugrost bildet.

Hallo,

die kleinen Rostpunkte, die sich am Heck oder an den Stoßstangen bilden sind der Abrieb der Verchleißschienen vom Schneepflug der Winterdienstfahrzeuge. Man sieht den Abrieb auch auf Straßen, die nicht gerade sind. Das sind dann die rotbraunen Spuren.

Gruß

Robert
 

NightflightHH40

Guest
Wenns vom Schneepflug kommt, wieso sind die Spuren dann nur am Heck zu sehen?
 
Bonsai

Bonsai

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
312
Danke
0
hi :yes:
was hast du denn da für pappnasen an der hand. :hmmm:
die sollten ihren job an den nagel hängen und märchen erzähler werden.
flugrost auf einen lack ts ts ts. :angry:
ein deiner stelle würde ich die rund machen wie eine rolle drops.

servus horst
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
lass das mal lieber sein mit dem fliegen, dann rostet auch nichts :angry:

Spaß bei seite, solche flecken habe ich bisher nur einmal gesehen, das war als ein Auto neu lackiert wurde um dem rosten entgegenzuwirken (da war der lack schon gut weggeplatz)
An dieser Ecke haben sich nach dem Grundieren jedenfalls relativ schnell braune flecken gebildet, so das die grundierung nochmal weggeschliffen werden mußte und das blech dann mit Zinkspray vorbehandelt wurde, seit dem bilden sich diese flecken nicht mehr.
Also wenn dein lack da vor der lackierung brüchig war, würde ich drauf tippen, das beim lackieren gepfuscht wurde und entweder einfach überlackiert oder unzureichend vorbehandelt
:hmmm:
 

YJ Robert

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
96
Danke
1
Standort
Bayer.Wald
Wenns vom Schneepflug kommt, wieso sind die Spuren dann nur am Heck zu sehen?

Weil´s die Räder vom Jeep aufwirbeln und hinten ein Sog entsteht.

Warum ist jedes Auto an der Heckklappe schmutziger als vorne? Weil hinten ein Sog entsteht, der den Schmutz an die Heckklappe zieht.

:angry:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Flugrost am Heck

Flugrost am Heck - Ähnliche Themen

  • Chrom hat Flugrost

    Chrom hat Flugrost: Einen wunderbaren guten Morgen   Nach durchforstung des Forums musste ich feststellen, dass es dieses Thema leider nicht gibt. Oder ich war nicht...
  • Flugrost auf hauptbremszylinder

    Flugrost auf hauptbremszylinder: Hi Leute, Der Wagen stand ab und an mal draußen und nun hab ich auf dem neuen hauptbremszylinder, den ich 2018 erst eingebaut habe flugrost...
  • Flugrost und dessen Entfernung

    Flugrost und dessen Entfernung: Hallo zusammen...   Nachdem ich am vergangenen Wochenende aus dem Skiurlaub in Sölden zurück gekommen bin   und meinen Dicken von Salz und anderen...
  • Flugrost an Achse und div Teilen - so lassen?

    Flugrost an Achse und div Teilen - so lassen?: Hallo,   hab die sufu schon ein bisschen gequält, aber irgendwie nix gescheites gefunden. Ich habe jetzt meinen jk seit Mai 2012 und hab den...
  • Flugrost Heckklappe

    Flugrost Heckklappe: Hallo Gemeinde, zuerst einmal ein gutes, neues Jahr!!! An meinen Granny EZ 2007 habe ich mit negativer Verwunderung plötzlich an der Unterkante...
  • Ähnliche Themen

    • Chrom hat Flugrost

      Chrom hat Flugrost: Einen wunderbaren guten Morgen   Nach durchforstung des Forums musste ich feststellen, dass es dieses Thema leider nicht gibt. Oder ich war nicht...
    • Flugrost auf hauptbremszylinder

      Flugrost auf hauptbremszylinder: Hi Leute, Der Wagen stand ab und an mal draußen und nun hab ich auf dem neuen hauptbremszylinder, den ich 2018 erst eingebaut habe flugrost...
    • Flugrost und dessen Entfernung

      Flugrost und dessen Entfernung: Hallo zusammen...   Nachdem ich am vergangenen Wochenende aus dem Skiurlaub in Sölden zurück gekommen bin   und meinen Dicken von Salz und anderen...
    • Flugrost an Achse und div Teilen - so lassen?

      Flugrost an Achse und div Teilen - so lassen?: Hallo,   hab die sufu schon ein bisschen gequält, aber irgendwie nix gescheites gefunden. Ich habe jetzt meinen jk seit Mai 2012 und hab den...
    • Flugrost Heckklappe

      Flugrost Heckklappe: Hallo Gemeinde, zuerst einmal ein gutes, neues Jahr!!! An meinen Granny EZ 2007 habe ich mit negativer Verwunderung plötzlich an der Unterkante...

    Werbepartner

    Oben