Fensterheberschalter Beifahrer

Diskutiere Fensterheberschalter Beifahrer im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Servus zusammen, Ich hab mit meinem Fensterheber auf der Beifahrerseite folgendes Problem: Erst war der Motor hin. Habe heute dank Wolfram einen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Servus zusammen,

Ich hab mit meinem Fensterheber auf der Beifahrerseite folgendes Problem:

Erst war der Motor hin.
Habe heute dank Wolfram einen neuen bekommen.

Motor funzt, läßt sich mit den beiden Adern durch umpolen hoch und runter fahren.
(Kabeltest direkt an der Batterie, plus und minus nur vertauschen, somit gibt es keine externe Masse, sondern die Steuerung erfolgt nur über zwei Adern)

Im eingebauten Zustand fährt der Motor aber nur runter, nicht mehr hoch.
Mißt man das Kabel durch kommt wechselweise am Stecker mal recht, mal links Phase an, je nachdem wie man den Fensterheberschalter bedient.

Meine Frage:
Wird im Schalterkasten der Strom umgepolt (Relais o.ä.) um den Motor nur über diese beiden Kabel zu steuern?
Von der Fahrerseite läßt es sich auch nicht bedienen, auch nur abwärts.
Dürfte der Fehler behoben sein, wenn ich einen neuen Schalterkasten bestelle oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

Kabel an der Knickstelle in der Tür müßten in Ordnung sein, da Phase am Schalter anliegt
und Masse vorhanden ist, sonst ging abwärts ja auch nicht.
Zentralverriegelung und Schalterbeleuchtung funzt.

Im Manual (Buchelli) sind leider keine Schaltpläne der Fensterheber drin.

Ich bin mit meinen Ideen am Ende
und zugegebener Maßen total entnervt nach 3 Stunden Bastelei................

Gruß

Marc

Anmerkung:

Es handelt sich um einen 97er nach face-lift
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hallo

gib doch mal bitte ein paar Daten an, z.B. Baujahr, ... (Der Spruch in deiner Signatur hilft
mir dabei nicht wirklich weiter :shocked: )

Gruß Tobi :wave:

edit: hast es selbst gemerkt :wave:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
910
Danke
556
Standort
Neu-Isenburg
Servus zusammen,


Kabel an der Knickstelle in der Tür müßten in Ordnung sein, da Phase am Schalter anliegt
und Masse vorhanden ist, sonst ging abwärts ja auch nicht.
Zentralverriegelung und Schalterbeleuchtung funzt.



Gruß

Marc

Anmerkung:

Es handelt sich um einen 97er nach face-lift


Hallo Marc, schau dir die Kabel noch mal genau an. Auch auf der Fahrerseite.
Evtl. fehlt eine zweite Phase, bzw. Plus am Schalter.



:shocked: :wave:
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Hallo Marc, schau dir die Kabel noch mal genau an. Auch auf der Fahrerseite.
Evtl. fehlt eine zweite Phase, bzw. Plus am Schalter.
:shocked: :wave:
Plus am Schalter ist ja da!

Mal rechts, mal links......
je nachdem ob ich hoch oder runter will.

Masse ist auch da, da ich ja runterfahren kann.

Mir scheint die Masse fürs hochfahren zu fehlen, also polt der Schalter nicht um.
Ich weiß nur nicht, wo die Umpolung stattfindet.
Im Schalter, oder gibts da ein Relais.
Die Schaltereinheit kann ich auch nicht aufmachen, danach wäre sie kaputt.
Ist zwar geschraubt, aber wohl zusätzlich noch geklipps und das geht nicht auf ohne zu brechen.
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
910
Danke
556
Standort
Neu-Isenburg
Die Umpolung sollte im Schalter passieren. Wieviele Kabel sind den an dem Schalter dran?


Da der Beifahrerfensterheber auch von der Fahretür nicht richtig funzt.
würde ich den Fehler dort suchen.


Ich muss morgen meine Fahretür auch zerlegen und schau mir die Elektrik noch mal bei meinem an.
Dürfte identisch sein. Vielleicht kommt dann noch eine :shocked:


:wave: :wave:
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Die Umpolung sollte im Schalter passieren. Wieviele Kabel sind den an dem Schalter dran?
Da der Beifahrerfensterheber auch von der Fahretür nicht richtig funzt.
würde ich den Fehler dort suchen.
Ich muss morgen meine Fahretür auch zerlegen und schau mir die Elektrik noch mal bei meinem an.
Dürfte identisch sein. Vielleicht kommt dann noch eine :shocked:
:wave: :wave:
wär super,

ich hab nämlich keine Idee mehr.
Sind glaub ich 7 Kabel die am FH ankommen.
Gelb ist Phase- Dauerplus über die Zündung
Braun und Violett die Steuerleitungen für den Fensterhebermotor.
(Beide Kabel sind in Ordnung.)

Wofür der Rest ist, weiß ich nicht, müssen wohl die Steuerleitungen von der Fahrerseite aus sein, bzw. die Beleuchtung für den Schalter.
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
910
Danke
556
Standort
Neu-Isenburg
7 Kabel am Schalter ? :wave:

Dann wäre es eine fast identische Schaltung wie bei NachrüstFH.
Am Schalter wären dann angeschlossen: 2x Plus, 2x Minus, 2 Kabel zum Motor,1x Beleuchtung.

Plus und Minuskabel liegen sich gegenüber und werden beim Schalterbetätigen wechselweise überbrückt.

Ich habe auch noch irgendwo so einen Zubehörschaltplan.


:shocked: :wave:
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
wenn es 2 Pluskabel gibt, könnte auch hier der Fehler liegen.

Dann müßte ich aber wissen, welches Kabel das ist..............

also doch nochmal an den Knickstellen suchen, wobei meine Kabel durch
so einen Gummischlauch gezogen sind. Richtig schlecht dranzukommen.
 
XJ-R.E.M

XJ-R.E.M

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
128
Danke
1
Standort
Burgdorf/Hannover
Hi Marc,

suchst Du an der falschen Stelle?

Hat der "97er nach face-lift" evt.- einen Motor der auch ein St.-Gerät beinhaltet ? Das hört sich für mich so an, das der Motor keinen Endpunkt gelernt hat. :shocked:

Dann fährt der Motor die Scheibe nicht hoch , weil er das nicht kennt. Bedeutet für dich, Plus und Minus der Batterie für 10 Minuten abklemmen. Dann verliert das St.-Gerät im Motor die fehlerhafte Kodierung und kann neu angelernt werden.
Pin vom Radio nicht vergessen.

Beispiel wie:
Zündung einschalten, Taster hoch betätigen, festhalten bis Fenster zu, spürst Du dann ein klacken vom Motor min.3 Sek. den Taster weiter festhalten, dann lernt das St.-Gerät den Endpunkt.
Taster loslassen.
Das wiederholst Du mit runterfahren, dann wieder hoch.- und wieder runterfahren. Nun sollte das St.-Gerät vom Fensterheber die Endpunkte Auf und Zu gelernt haben.
Die Reihenfolge hoch oder runter ist beliebig.

Funktioniert aber nur wenn der Fensterhebermotor auch ein Steuergerät ist. :wave:


Gruß
Carsten
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Hi Marc,

suchst Du an der falschen Stelle?

Hat der "97er nach face-lift" evt.- einen Motor der auch ein St.-Gerät beinhaltet ? Das hört sich für mich so an, das der Motor keinen Endpunkt gelernt hat. :shocked:

Dann fährt der Motor die Scheibe nicht hoch , weil er das nicht kennt. Bedeutet für dich, Plus und Minus der Batterie für 10 Minuten abklemmen. Dann verliert das St.-Gerät im Motor die fehlerhafte Kodierung und kann neu angelernt werden.
Pin vom Radio nicht vergessen.

Beispiel wie:
Zündung einschalten, Taster hoch betätigen, festhalten bis Fenster zu, spürst Du dann ein klacken vom Motor min.3 Sek. den Taster weiter festhalten, dann lernt das St.-Gerät den Endpunkt.
Taster loslassen.
Das wiederholst Du mit runterfahren, dann wieder hoch.- und wieder runterfahren. Nun sollte das St.-Gerät vom Fensterheber die Endpunkte Auf und Zu gelernt haben.
Die Reihenfolge hoch oder runter ist beliebig.

Funktioniert aber nur wenn der Fensterhebermotor auch ein Steuergerät ist. :wave:
Gruß
Carsten
Hmmmmmmmmm

so wie das Ding aussieht, scheint es nur ein Motor zu sein, keine Ahnung.
 
XJ-R.E.M

XJ-R.E.M

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
128
Danke
1
Standort
Burgdorf/Hannover
Kann mich irren, kenne den 97er nach face-lift nicht.

Nach Aussehen kann man nicht gehen, Versuch macht kluch. Was hast zu verlieren ?

Das hat der alte Senator B von meiner Mutter schon verbaut, Bj 89. War immer der Meinung das uns die Amis 15 Jahre im voraus sind. Ein 97er sollte das schon können.

Schreibst doch selber das 7 Kabel am FH ankommen.
Dauerplus, Masse und 15 brauchst immer. Bleiben zwei für Auf und Zu. Der Rest evt.- für eine Komfortschaltung, oder Masterblock.
Gehen die Kabel des Tasters zum FH wird der Motor auch ein St.-Gerät sein.

Es gibt verschiedene Programiermöglichkeiten der FH.

Mit FFB Tür zu, fahren Fenster Zu oder mit FFB Tür auf, fahren Fenster Auf, Komfortschaltung.

Kindersicherung, wegen Hals in Fensterrahmen und Finger auf Taster, Verbot vom Gesetzgeber. Scheibe fährt bei zu hohem Gegendruck, Hals Kopf oder Hand, wieder auf.

Aber ich kann auch voll danebenliegen. Manchmal denke ich zu weit voraus. Will dich auch nicht verwirren.

:shocked:
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Kann mich irren, kenne den 97er nach face-lift nicht.

Nach Aussehen kann man nicht gehen, Versuch macht kluch. Was hast zu verlieren ?

Das hat der alte Senator B von meiner Mutter schon verbaut, Bj 89. War immer der Meinung das uns die Amis 15 Jahre im voraus sind. Ein 97er sollte das schon können.

Schreibst doch selber das 7 Kabel am FH ankommen.
Dauerplus, Masse und 15 brauchst immer. Bleiben zwei für Auf und Zu. Der Rest evt.- für eine Komfortschaltung, oder Masterblock.
Gehen die Kabel des Tasters zum FH wird der Motor auch ein St.-Gerät sein.

Es gibt verschiedene Programiermöglichkeiten der FH.

Mit FFB Tür zu, fahren Fenster Zu oder mit FFB Tür auf, fahren Fenster Auf, Komfortschaltung.

Kindersicherung, wegen Hals in Fensterrahmen und Finger auf Taster, Verbot vom Gesetzgeber. Scheibe fährt bei zu hohem Gegendruck, Hals Kopf oder Hand, wieder auf.

Aber ich kann auch voll danebenliegen. Manchmal denke ich zu weit voraus. Will dich auch nicht verwirren.

:shocked:

Sowas vornehmes hat der Indianer nicht, da gehts nur hoch und runter.............

Ich hab mal mit den anderen Fensterhebern rumprobiert,
wenn man von hinten runterfährt, von vorne aber (das gleiche Fenster) hoch, bleibt die scheibe stehen.
Fährt man von beiden Schaltern in die gleiche Richtung, fährt das Fenster weiter, aber mit der gleichen Geschwindigkeit.
Also müßte eine Relais-Steuerung vorliegen.

Was dafür spricht, daß eben jenes Relais nur in einer Richtung funktioniert..............

deshalb läßt sich das Fenster auch von beiden Schaltern aus nicht betätigen.......

.....Falsch???

Hat denn keiner einen Belegungsplan??
oder kann mal im WHB nachsehen??
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
910
Danke
556
Standort
Neu-Isenburg
wenn es 2 Pluskabel gibt, könnte auch hier der Fehler liegen.

Dann müßte ich aber wissen, welches Kabel das ist..............

also doch nochmal an den Knickstellen suchen, wobei meine Kabel durch
so einen Gummischlauch gezogen sind. Richtig schlecht dranzukommen.

Bei meinem XJ sind in der Fahretür auf dem Schalter Beifahrerseite die Kabel
braun/weiß(hoch) und lila/weiß(runter) plus stromführend bei Betätigung.
Beim Messen ist mir aufgefallen das an verschiedenen Kabeln bei unbetätigtem
Schalter plus oder minus anliegt. Beim Betätigen wechselt aber die Polarität.
Das ist so gewollt, also nicht wundern.


btw. ich bräuchte einen Fensterheber Fahrertür, auch ohne Motor.
:shocked: :wave: :wave:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
910
Danke
556
Standort
Neu-Isenburg
Kann mich irren, kenne den 97er nach face-lift nicht.

Nach Aussehen kann man nicht gehen, Versuch macht kluch. Was hast zu verlieren ?

Das hat der alte Senator B von meiner Mutter schon verbaut, Bj 89. War immer der Meinung das uns die Amis 15 Jahre im voraus sind. Ein 97er sollte das schon können.


:shocked:

Aber nicht in der Automobiltechnik. Zum Glück, denn nichts haßt der Amerikaner mehr als mit seinem Wagen irgendwo meilenweit vor der nächsten City zu stranden.
Je weniger moderne Technik verbaut ist, umso weniger fordern Warnlämpchen zum stehenbleiben.

Steuergeräte im Fensterhebermotor sind auch bei meinem 99er nicht verbaut.

:wave: :wave:
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Bei meinem XJ sind in der Fahretür auf dem Schalter Beifahrerseite die Kabel
braun/weiß(hoch) und lila/weiß(runter) plus stromführend bei Betätigung.
Beim Messen ist mir aufgefallen das an verschiedenen Kabeln bei unbetätigtem
Schalter plus oder minus anliegt. Beim Betätigen wechselt aber die Polarität.
Das ist so gewollt, also nicht wundern.
btw. ich bräuchte einen Fensterheber Fahrertür, auch ohne Motor.
:wave: :wave: :wave:
Danke,

morgen ist wohl nochmal basteln angesagt..........

:shocked: :) ;)
 
XJ-R.E.M

XJ-R.E.M

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
128
Danke
1
Standort
Burgdorf/Hannover
@ TGSA

Steuergeräte im Fensterhebermotor sind auch bei meinem 99er nicht verbaut.
so kann man sich irren, denken heißt nicht wissen........ wieder etwas dazu gelernt.


@ Maddoc


dann sollte die Fehlerfindung doch möglich sein. Hab da etwas bekommen, darin steht, das der Motor von 3 Kabeln angesteuert wird.

Yel - 15
BRN-WHT - UP
VIO-WHT - Down

Einfachste Möglichkeit, sicherstellen das der re. FH am Fahrzeug in Ordnung ist, so funktioniert der ja.

Hänge doch mal den rechten FH an die Linke vordere Türverkabelung, funst da der rechte FH, hast nur ein Kabelproblem, evt.- Masterschalter - Türverkabelung defekt.


Schreib mir mal eine E-Mail, siehe Sig, dann schicke ich Dir ein PDF.


Gruß
Carsten
 
Maddoc

Maddoc

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Servus zusammen

und danke an alle die mir geholfen haben...........

Nachdem ich jetzt einen Belegungsplan habe weiß ich folgendes:

Mein 97er Cherokee (nach face-lift) ist wie ein 96er verkabelt.

Heute alles durchgemessen und mit Kabelbrücke den FH-Motor zum laufen bekommen.

Übeltäter war aber nicht der rechte Fensterheberschalter, sonder der linke, da von dort die Masse fehlte.

Aber nix Kabel defekt..............

........es war Sand im Schalter, Saharamitbringsel.

Nachdem der richtig gut ausgeblasen war (ca 15 Minuten!!!!) fing alles wieder langsam an zu laufen.

Ich denke, daß der linke Schalter eine Zeit lang "hing" dadurch ist wohl der alte Motor durchgebrannt.

Jetzt ist alles wieder top, nur die Scheibe muß ich noch etwas "feinjustieren",

dazu hatte ich dann aber keine Lust mehr, hatte wohl zum 26. Mal die rechte Tür auseinanderbauen müssen..........
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fensterheberschalter Beifahrer

Fensterheberschalter Beifahrer - Ähnliche Themen

  • Klammer Fensterheberschalter bzw Stecker in Einbaubaurahmen/Türöffner 89er XJ

    Klammer Fensterheberschalter bzw Stecker in Einbaubaurahmen/Türöffner 89er XJ: Bin gerade dabei meine Fahrertüre wieder zusammenzubauen. Leider fehlen 4 von 6 Klammern die die einzelnen Fensterheberschalter im...
  • JK 2011 Fensterheberschalter + Gangwahl Automatik beleuchtet ?

    JK 2011 Fensterheberschalter + Gangwahl Automatik beleuchtet ?: Hallo zusammen   wie im Betreff schon  geschrieben, sind die Fensterheberschalter in der Mitte beleuchtet und ebenso die Schaltkulisse vom...
  • Fensterheberschalter reparieren

    Fensterheberschalter reparieren: Hey Indianer, da ich wie viele das Problem hatte, dass der Fensterheber auf der Beifahrerseite nicht funktionierte, hab ich mich heute an die...
  • Beleuchtung der Fensterheberschalter leuchtet dauerhaft

    Beleuchtung der Fensterheberschalter leuchtet dauerhaft: Hey Leute,   folgendes Problem.. Meine Batterie war immer nach drei bis vier tagen komplett leer gezogen. Das hat mich zu weissglut gebracht...
  • Fensterheberschalter: Kennt jemand die Kabelbelegung beim FL und Pre-FL?

    Fensterheberschalter: Kennt jemand die Kabelbelegung beim FL und Pre-FL?: moin, ich habe vor, die türverkleidungen vom fl in meinen pre-fl einzubauen. den rest der ausstattung (sitze)hab ich eh schon drin. hatte noch ne...
  • Ähnliche Themen

    Oben