Es klappert....

Diskutiere Es klappert.... im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hi, irgendwann fing es an, ich dachte erst ich hätte eine Ratsche/Knarre irgendwo auf einem Blechteil liegen lassen aber dem ist nicht so. Bei...
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.189
Danke
809
Standort
Unna
Hi,

irgendwann fing es an, ich dachte erst ich hätte eine Ratsche/Knarre irgendwo auf einem Blechteil liegen lassen aber dem ist nicht so. Bei der HU habe ich es erwähnt und drum gebeten ein Ohr darauf zu haben. Wir standen also unter dem Auto und die Rüttelmaschine trat in Aktion aber nix klappert, alles wurde genau geprüft, hier gezerrt und da gehebelt, ohne Befund.

Wenn ich fahre, es ist schlecht zu orten, ich meine rechts vorn, meine Frau tippt, wenn sie rechts sitzt, eher auf Mitte, klappert es bei jeder kleinen Unebenheit. Es klingt so als würde, wie schon erwähnt, eine Ratsche auf einem dickeren Metallteil liegen und das Geräusch verursachen.
Ist immer gleich, es kommt auch nicht auf die Grüße der Fahrbahnschäden an, es klappert und klopft einfach so vor sich hin, es wird auch nicht heftiger.

Oder, wie mir grad einfällt, als wenn eine Felge oder Bremsscheibe Spiel hat. Was natürlich nicht so ist, geht mir nur um die Beschreibung des Geräusches.

Fahre ich eine Kurve, egal ob rechts oder links, rappelt nichts.
Gas geben, wegnehmen oder bremsen hat keinen Einfluss darauf.

An den Federn kann es nicht liegen, die habe ich letztens getauscht als ich die Spacer wieder entfernt habe, (hat auch mit der Erhöhung geklappert).
Ich hatte also alle Schrauben los und wieder festgezogen die damit zu tun haben, natürlich auch geprüft was so drumherum an Schrauben zu finden war.

Ebenfalls getauscht habe ich die Bremssättel und die Bremsscheiben, natürlich mit der gebotenen Sorgfalt und auch hier ist nichts lose.

Der Lenkungsdämpfer ist fest, alle Streben, wie auch immer man sie nennen möchte, auch.

Habe auch versucht das Geräusch am aufgebocktem Wagen zu produzieren was mit nicht gelang.


Ich weiß um den Blick in die Glaskugel aber manchmal findet sich auch dort ein Hinweis dem ich nachgehen könnte.


Gruß
Willy
 
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
5.318
Danke
6.734
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Hallo Willy,
leider keine.verdammte.Ahnung.
Aber da es deiner Beschreibung nach nicht an der Driveline (Längslenker / Panhi / Stabis u. Buchsen / Achsschenkeln / Traggelenke / Pitman / Stoßdämpfer / Federn / Bremsen etc.) liegt würde ich noch mal den Motorraum genau inspizieren, evtl liegt wirklich noch etwas herum oder ein Aggregat ist lose.
Auch mal unter der Motorabdeckung (sofern vorhanden) nachsehen.
Die Motorlager kämen ggf. auch in Betracht.

Mehr kann ich, ohne das Geräusch live zu hören, leider auch nicht sagen…

Mik
 

Woschlie

Member
Mitglied seit
08.12.2020
Beiträge
114
Danke
101
Standort
Mitteldeutschland
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee WJ 4,7 164kw EZ 4 /2002, Fahrwerk+ 52mm
Hallo Willy, ich würde mir den Stabi mit seinen Gummibuchsen und Streben sehr genau ansehen.Stoßdämpfer klappern auch gerne. Spurstangen, Lenkung und Trag -und Führungsgelenke auch.Grüsse Wolfgang
 
Stuntman Mike

Stuntman Mike

Member
Mitglied seit
09.05.2023
Beiträge
621
Danke
773
Standort
45327 Essen
Fahrzeug
Jeep Gladiator 3.0 V6 Overland MY 22
Jeep Wrangler 4.0 MY 05
Ich hatte letztens genau so ein Geräusch bei meiner Corvette.
Hörte sich total übel an.

Das habe ich dann auch bei meinem letzten HU-Termin nochmal angesprochen und tatsächlich hat der Prüfer dann festgestellt das eine Koppelstange mit dem Stabi nicht 100%ig fest verschraubt war. Konnte man nur mit rütteln nicht feststellen, der ist da tatsächlich mit dem Schraubenschlüssel rangegangen.

Das war wohl mein Fehler, die Koppelstange habe ich wohl nicht ordentlich angezogen als ich letztens die Stabis getauscht hatte.
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.189
Danke
809
Standort
Unna
Hi,

bei den Koppelstangen sind die Buchsen in Gummi gefasst, daher müsste das Geräusch meiner Meinung nach heller und leiser sein. Aber ich werde mal alle Schrauben und Muttern mit den passenden Schlüsseln anfassen.

Gruß
Willy
 
Det65

Det65

Member
Mitglied seit
05.05.2023
Beiträge
288
Danke
255
Bremsbeläge die vielleicht klappern??
 

Buster3

Member
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.769
Danke
2.020
Ist die Umluftklappe, schau mal im fehlerspeicher von der Heizung nach, weiss die nummer
nicht aus dem kopf 56 oder sowas. Fehlercodeliste kannst du aber googeln.
Du kannst auch mal unter dem Handschuhfach gucken da ist das Gitter wo die Klappe
draufliegt und klappert, kommt meistens auch durch Wind, wenn die gebrochen ist
kleb sie einfach mit Gewebeband an dem Gitter fest, umluft brauchst du eh nicht
muss der lüfter für raus geht schnell 3 schrauben, aber schau erst mal nach ob ich recht habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.189
Danke
809
Standort
Unna
Hi,

Bremsbeläge schließe ich aus weil ich vor kurzen Sättel, Klötze und Scheiben erneuert habe. Heizungsklappe glaube ich nicht weil die aus Plaste ist und meiner Meinung nach nicht so ein hartes Geräusch machen kann.
Irgendwas unter dem Auto, irgendein schweres Teil. An den Antriebswellen habe ich auch schon tüchtig gezerrt, ich glaube ich greife mal nach der vorderen Kardanwelle und rüttle sie.

Wie geschrieben, es wird nicht schlimmer aber es nervt halt.

Gruß
Willy
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
5.411
Danke
1.374
Standort
Solingen
Ich hatte mal einen WJ zu besuch gehabt mit Ähnlich deiner Beschreibung ....

Das war aber Hinten und zwar der Kugelkopf am Dreieck Oberer Lenker ....
Die Mutter hatte sich gelöst oder wurde in der Werkstatt nicht festgezogen .........

Fakt war Der Konus im Dreieckslenker war ausgenudelt .... ggf. habe ich auch noch ein Bild.
Da das unter Spannung steht merkt man mit wackeln usw . nichts.....


Gruß Mike
 

Buster3

Member
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.769
Danke
2.020
Hi,

Bremsbeläge schließe ich aus weil ich vor kurzen Sättel, Klötze und Scheiben erneuert habe. Heizungsklappe glaube ich nicht weil die aus Plaste ist und meiner Meinung nach nicht so ein hartes Geräusch machen kann.
Irgendwas unter dem Auto, irgendein schweres Teil. An den Antriebswellen habe ich auch schon tüchtig gezerrt, ich glaube ich greife mal nach der vorderen Kardanwelle und rüttle sie.

Wie geschrieben, es wird nicht schlimmer aber es nervt halt.

Gruß
Willy
Würde es trotzdem mal überprüfen, nicht einfach ausschließen, ich meine ich weiß nicht genau wie es sich anhört, aber habe auch lange gebraucht bis ich drauf gekommen bin weil es sich so metallich angehört hat und ich so lange falsch gesucht habe
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.189
Danke
809
Standort
Unna
Das mit dem losen Kugelkopf klingt interessant, vom Geräusch her könnte es passen und in Kurven "legt" es sich an und klappert nicht. Allerdings habe ich auch ohne Tragfedern, als ich die getauscht habe, gerüttelt, also quasi spannungsfrei.
Bremsklötze habe ich doch geprüft indem ich alles gewechselt und genau hingesehen habe, das Geräusch hat sich mit den Neuteilen nicht verändert.
Man müsste sich unter dem Auto festbinden und dann die Gattin fahren lassen....aber dafür müsste ich es viel höher legen.

Gruß
Willy
 

XRoadRunner

Member
Mitglied seit
23.03.2018
Beiträge
134
Danke
62
Standort
26969
Du könntest dich mit den Füßen an der Dachreling fest binden, so dass du seitlich am Auto runter hängst. Bitte mit Video. :)
Oder das Radio lauter machen.

Ich werfe mal den Auspuff in die Ideenliste.
 
Zuletzt bearbeitet:
ManEater666

ManEater666

Member
Mitglied seit
17.10.2014
Beiträge
692
Danke
325
Oder die Gattin auf nem Rollbrett unterm Auto mitziehen … wenn das Geräusch dann weg ist, dann so lassen.
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
5.411
Danke
1.374
Standort
Solingen
Das mit dem losen Kugelkopf klingt interessant, vom Geräusch her könnte es passen und in Kurven "legt" es sich an und klappert nicht. Allerdings habe ich auch ohne Tragfedern, als ich die getauscht habe, gerüttelt, also quasi spannungsfrei.
Bremsklötze habe ich doch geprüft indem ich alles gewechselt und genau hingesehen habe, das Geräusch hat sich mit den Neuteilen nicht verändert.
Man müsste sich unter dem Auto festbinden und dann die Gattin fahren lassen....aber dafür müsste ich es viel höher legen.

Gruß
Willy
Wenn du jetzt den Dreiecklenker meinen solltest ....
-- wegen Rütteln ohne Tragfedern ..--

Bedenke das der Lenker in zei massiven Gummilagern am Uniframe montiert ist ....
das ist relativ Steif.

PS. ich bin nicht oft am WJ unterwegs gewesen und es ist auch länger her .... daher habe ich nicht alles auf dem Schirm dazu ...sorry


Gruß Mike
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.189
Danke
809
Standort
Unna
Werde bei Gelegenheit mal selbst mit einem langen Montiereisen beigehen, vorher mal ein Rad abnehmen und genau überlegen wo es her kommen kann. Im Augenblick haben wir leider Corona Sorgen mit meinem Enkel, (6 Mon) er liegt am Tropf und bekommt Sauerstoff,.
Corona sollte man daher nicht einfach so als harmlos abtun. In meinem Bekanntenkreis sind unabhängig davon noch weitere Leute, teils heftig, betroffen.

Gruß
Willy
 

Blueblack

Member
Mitglied seit
18.10.2020
Beiträge
115
Danke
70
Standort
Sachsen-Anhalt
Fahrzeug
Jeep Renegade Limited 1.3 MY20
HD FLSTC MY 2009
Beste Genesungswünsche dem Enkel !
 
Thema:

Es klappert....

Es klappert.... - Ähnliche Themen

  • Verbindung Verteilergetriebe zur Kardanwelle klappert...

    Verbindung Verteilergetriebe zur Kardanwelle klappert...: Gestern war mein KL (Bj2015 2.2d 9-Gang) auf der Bühne, um ein Klappern bei Schlaglöchern und zu lokalisieren. Gefunden wurde ein zu grosses Spiel...
  • Klimakompressor klappert

    Klimakompressor klappert: Servus Leute, bei meinem Wrangler klappert immer mal wieder für ein paar Sekunden der Klimakompressor. Einstellung ist auf 22° und alles auf...
  • TJ klappert hinten

    TJ klappert hinten: Hallo mein tJ klappert hinten bei Bodenwellen. Stabigummis ? Längaträger? wo bekomme ich die ? Hat jemand ein Bild? VIELEN Dank
  • Snomaster Kompressorkühlbox klappert

    Snomaster Kompressorkühlbox klappert: Hallo zusammen, ich habe seit ca 2 Monaten die Snomaster TR-42 und bin bis auf eine Sache sehr begeistert. Ich habe folgendes Problem: Wenn...
  • Zimmertür klappert... nervt!!

    Zimmertür klappert... nervt!!: mein Plan wäre jetzt einen minikeil (Schraubenzieher) in den Spalt zu jagen um ihn so weit wie möglich zu öffnen und dann Sikaflex reinballern...
  • Ähnliche Themen

    • Verbindung Verteilergetriebe zur Kardanwelle klappert...

      Verbindung Verteilergetriebe zur Kardanwelle klappert...: Gestern war mein KL (Bj2015 2.2d 9-Gang) auf der Bühne, um ein Klappern bei Schlaglöchern und zu lokalisieren. Gefunden wurde ein zu grosses Spiel...
    • Klimakompressor klappert

      Klimakompressor klappert: Servus Leute, bei meinem Wrangler klappert immer mal wieder für ein paar Sekunden der Klimakompressor. Einstellung ist auf 22° und alles auf...
    • TJ klappert hinten

      TJ klappert hinten: Hallo mein tJ klappert hinten bei Bodenwellen. Stabigummis ? Längaträger? wo bekomme ich die ? Hat jemand ein Bild? VIELEN Dank
    • Snomaster Kompressorkühlbox klappert

      Snomaster Kompressorkühlbox klappert: Hallo zusammen, ich habe seit ca 2 Monaten die Snomaster TR-42 und bin bis auf eine Sache sehr begeistert. Ich habe folgendes Problem: Wenn...
    • Zimmertür klappert... nervt!!

      Zimmertür klappert... nervt!!: mein Plan wäre jetzt einen minikeil (Schraubenzieher) in den Spalt zu jagen um ihn so weit wie möglich zu öffnen und dann Sikaflex reinballern...
    Oben