Auf dem weg zum Tüv

Diskutiere Auf dem weg zum Tüv im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Machma habe ich das gefühl das mein Grand meint ich hätte eh jeden tag langeweile :unsure: ich bin gerade auf den weg zum Tüv als ich mitten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Machma habe ich das gefühl das mein Grand meint ich hätte eh jeden tag langeweile :unsure:


ich bin gerade auf den weg zum Tüv als ich mitten auf dem Mittleren Ring einen Gewobbelt bekomme habe
obwohl ich gerade erst den Panhardstab getauscht habe .

soweit so gut


beim Tüv wurde dann bemängelt das der Schubstangenkopf gerade anfängt auszuschlagen und das die feststellbremse einseitig druck aufbaut

der schubstangenkopf habe ich gerade bei asp-eberle bestellt und kann durch mich auch selber getauscht werden !

aber ist das Wobbeln dann auch weg !!! oder ist da noch was im argen was der Tüv nicht gesehen hat??


und zweitens mit der Feststellbremse habe ich mich noch nie beschäftigt
kriege ich das selber hin und was ist da warscheinlich im arsch ?

wenn ich an mein konto denke wird mir mal wieder schlecht :bye: :frust:
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Daeth Wobbel (keine ahnung wie es genau geschrieben wird )

das auto schaukelt sie so heftig auf das dein auto zereißt wenn du nicht sofort in die Bremse gehst.

gruß torsten
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Das is was sehr unangenehmes :bye:

Man nennt das "Death-Wobbel" wenn sich das Auto aufschaukelt. Kann sehr böse enden.

Liegt an verschlissener Vorderachsführung.
(Panhard, Achsschenkel, Radnaben, Lenkung usw.)

:unsure:

Edit: Zu spät :frust:
 
Murphy Law

Murphy Law

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.435
Danke
0
@ David

Aus: herzogtum lauenburg

umgezogen ???

@Toddy

Stichwort Handbremse. Mach das Geraffel hinten auseinander und schau dir die Beläge an. Gibts für wenig Bares bei den allgemeinen Verdächtigen, Federn und Halterungen gleich mitordern.

Falls die Beläge noch i.O. sind, alles saubermachen, wieder zusammenbauen, Räder drauf und durch die kleinen Öffnungen unten gleichmässig beide Seiten nachstellen. Ist kein Hexenwerk :unsure:
 
Murphy Law

Murphy Law

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.435
Danke
0
@murphy law
neee aber es kamen zuviele fragen wo denn der sachse wohnt im sachsenwald :frust:
also haben wirs etwas hochtrabend und genauer gemacht :unsure:
der sachsenwald :ist im herogtum lauenburg ,in der nähe aumühle ,direkt vor meiner türe,zwischen hamburg und lübek, in der nähe wentorf, an der b207 und so weiter und so fort :bye:
oder dachtest du der stasi hat mich geschafft? wegen dem fromms verkauf ich doch die hütte nicht-wo der kleine grad in die garage passt jetzt
Nö, hat ich nicht eine Sekunde geglaubt. :wave: :lol:

Aber stimmt schon, hab mich am Anfang auch ein bisschen erschreckt, wegen Sachsenwald :lol:
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
erzähl mal mehr toddy
mit den drei fragmenten kann man nicht viel anfangen
wie hats gewobbelt. bei welcher geschwindigkeit, oder beim anbremsen?
den spurstangen kopf kannst selber machen- das übliche verfahren- splint raus, kronenmutter auf- und dann wenn kein abzieher vorhanden- das mit den beiden hämmern
mess ambesten die länge der schubstange samt kopf mit einem zollstock, möglichst genau und dann dreh den kopf raus und schraub den neuen auf die gleiche länge ein
feddisch


Allso es wobbelte heute beim gasgeben auf der linken spur beim überholen (100 kmh)
die woche davor war es glaube ich auch beim überhollen aber bei ca 120 kmh

und vor einer stund bei 70kmh alles gerade strecken

die radnarben habe ich kontroliert und sind in ordnung .
außer querlenker das habe ich von kurtla nicht so richtig verstanden
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
@ David

Aus: herzogtum lauenburg

umgezogen ???

@Toddy

Stichwort Handbremse. Mach das Geraffel hinten auseinander und schau dir die Beläge an. Gibts für wenig Bares bei den allgemeinen Verdächtigen, Federn und Halterungen gleich mitordern.

Falls die Beläge noch i.O. sind, alles saubermachen, wieder zusammenbauen, Räder drauf und durch die kleinen Öffnungen unten gleichmässig beide Seiten nachstellen. Ist kein Hexenwerk :unsure:

Allso kein Hexenwerk :frust:
dann bestell ich mal bei gelegenheit die federn und beläge !

DANKE
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Ach so ich habe vergessen zu erwähnen das mein Grand gerade mal 84.000 auf der uhr hat!

Das ist doch nicht normal oder ????


gruß torsten
 
Murphy Law

Murphy Law

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.435
Danke
0
Ach so ich habe vergessen zu erwähnen das mein Grand gerade mal 84.000 auf der uhr hat!

Das ist doch nicht normal oder ????
gruß torsten

Die Beläge haben etwa eine Stärke von ca 4mm, zweimal ein bisschen mit angezogener Handbremse "tilt" den Belag schon.

ABER guck doch erstmal rein, Rad ab, Beläge und Scheibe runter (hast doch Scheibenbremsen hinten ??!),
dann kannst ein Auge auf das Geraffel werfen, vielleicht brauchst nur einstellen :frust:

Die Dinger gammeln auch gerne, da selten benutzt :bye: :unsure:
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Die Beläge haben etwa eine Stärke von ca 4mm, zweimal ein bisschen mit angezogener Handbremse "tilt" den Belag schon.

ABER guck doch erstmal rein, Rad ab, Beläge und Scheibe runter (hast doch Scheibenbremsen hinten ??!),
dann kannst ein Auge auf das Geraffel werfen, vielleicht brauchst nur einstellen :lol:

Die Dinger gammeln auch gerne, da selten benutzt :lol: :frust:


Danke Andreas.

ich habe zwar keine ahnung wie ein festelbremse aussehen muß :bye:
aber alles ist schwiereig bis es einfach wird :unsure:
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
ist ne ganz normale trommelbremse, das bekommst die locker mit etwas ruhe und sorgfalt hin.

was hast eigentlich an reifen drauf, und mit welchem druck?
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
ist ne ganz normale trommelbremse, das bekommst die locker mit etwas ruhe und sorgfalt hin.

was hast eigentlich an reifen drauf, und mit welchem druck?


ich möchte ja nicht vorlaut erscheinen !

aber ich habe scheiben bremsen hinten ! oder ist einen festelbremse ein trommelbremse ?


die scheiß begriffe werden mich noch ins grab bringen !

gibs hier nicht ein aufzgsmonteur der das in mein Sprache übersetzten kann :frust: :unsure:
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Noch mal ans Eingemachte !!!

an alle experten Honka, david,kurtla und co

wie muß ich meine grand aufbocken das ich erkenne ob meine Querlenke in ordnung sind .

Bilder wären natürlich hilfreich .

wenn ich das ohne werkstatt hinbekomme gebe ich einen aus !!!!!!

vorausgestzt einer ist hier :unsure:
 
White Grand

White Grand

Member
Mitglied seit
22.07.2006
Beiträge
12
Danke
0
Standort
Innsbruck
...den spurstangen kopf kannst selber machen- das übliche verfahren- splint raus, kronenmutter auf- und dann wenn kein abzieher vorhanden- das mit den beiden hämmern

@davidbengurion

Kannst du mir die Methode mit den beiden Hämmern genauer erklären?
Möchte bei mir auch die Köpfe wechseln und habe keinen Abzieher.
Gruß :unsure:

Gerhard
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
Schreib da mal David per Pn an

das ist wieder son glaubens krieg !!!
Theorie und praxis !!!


aber so wie ich den panhard stab getauscht habe kan es glaube ich keiner falsch machen :unsure:
 
honka

honka

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
711
Danke
0
Standort
Kiel
nochmal zur bremse hinten. die alten haben nur trommelbremse, die neueren scheibenbremse

ABER

das ist dann bnei den neueren eine scheibenbrenmse mit TROMMEL für die feststellbremse.

also die hintere bremsscheibe hat innen eine trommel, worauf bremsbacken wirken, ganz simpel.
die betriebsbremse geht ganz normal mit bremsklötzen auf die scheibe.

ist schon seit jahrtausenden genauso bei allen mercedessen gelöst.......
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Noch mal ans Eingemachte !!!

an alle experten Honka, david,kurtla und co

wie muß ich meine grand aufbocken das ich erkenne ob meine Querlenke in ordnung sind .
Mensch Toddy

Das ham´wer doch alles schon gehabt :unsure:

Klick mich

Da hab ich´s doch schon beschrieben. :frust:

Damit solltest doch eigentlich was anfangen können :bye:

:lol:
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
nochmal zur bremse hinten. die alten haben nur trommelbremse, die neueren scheibenbremse

ABER

das ist dann bnei den neueren eine scheibenbrenmse mit TROMMEL für die feststellbremse.

also die hintere bremsscheibe hat innen eine trommel, worauf bremsbacken wirken, ganz simpel.
die betriebsbremse geht ganz normal mit bremsklötzen auf die scheibe.

ist schon seit jahrtausenden genauso bei allen mercedessen gelöst.......




Verstanden danke!
 

toddy1

Banned
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.703
Danke
0
@kurtla

zitat: Geht die Achse schon hoch und das Rad bleibt weiterhin auf dem Boden sind die Kugelpfannen der Trage-gelenke ausgeschlagen. Geht das Rad ohne Verzögerung mit hoch is alles ok.


Da stehe ich wohl auf den schlauch :frust:

Wenn ich ich den wagenheber an das achsrohr ansetze muß das rad doch gleich hoch kommen :unsure:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Auf dem weg zum Tüv

Auf dem weg zum Tüv - Ähnliche Themen

  • Borla Auspuffsystem für Wrangler YJ mit TÜV

    Borla Auspuffsystem für Wrangler YJ mit TÜV: Hallo Gemeinde. Ich habe tatsächlich eine Borla-Auspuffanlage mit TÜV Teilegutachten für den Jeep Wrangler YJ gefunden. Verkauft von KS-Tuning...
  • TÜV/Dekra Prüfer fur Abnahme in Sachsen und Umgebung gesucht

    TÜV/Dekra Prüfer fur Abnahme in Sachsen und Umgebung gesucht: Servus, Ich suche einen fairen TÜV bzw Dekra Prüfer, möglichst in Sachsen der gewillt ist 265/70 17 auf meinem WK abzunehmen. Hatte erst schon...
  • Dachträger und TÜV - Frontrunner Slimline II

    Dachträger und TÜV - Frontrunner Slimline II: Servus, Blöde Frage, zu der ich nirgends Antwort gefunden habe. Ich muss Montag zum TÜV. Der Dachträger ist ja fest verschraubt. Muss ich da...
  • Cherokee XJ Winde nachrüsten, TÜV möglich?

    Cherokee XJ Winde nachrüsten, TÜV möglich?: Hallo, trotz Suche habe ich kein passendes Thema für den XJ /Winde gefunden. Ich möchte vorn eine Seilwinde nachrüsten, technisch kein Problem...
  • Warum heißt Wrangler "TJ" - der dümmste TÜV-Prüfer von Österreich

    Warum heißt Wrangler "TJ" - der dümmste TÜV-Prüfer von Österreich: Hallo Ich habe heute den Termin zur Typisierung der bridgestone Reifen 235 /75 R15 gehabt! Der Prüfer im Burgenland, Prüfstelle Rudersdorf...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben