Allgemeine Fragen zum SRT und Händler-Erfahrungen

Diskutiere Allgemeine Fragen zum SRT und Händler-Erfahrungen im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen, Bei FCA motor Village in Maintal stehen 3 SRT's. Zwei VFL mit 75-80000 km ( +-33000€) und einen mit ca 46000km (FL für knapp...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Hallo zusammen,

Bei FCA motor Village in Maintal stehen 3 SRT's.

Zwei VFL mit 75-80000 km ( +-33000€) und einen mit ca 46000km (FL für knapp 40000 Euro)

Meine Frage wäre ob sich die Modelle stark unterscheiden (fahrvehalten!?) oder es nur der Schaltknüppel und die 2 -3 Sicherheitsfunktionen sind?

Sollten es nur minimale Unterschiede geben wäre es nicht schlimm wenn ich ein paar tausend Euro sparen könnte :D.. wenn ihr aber der Meinung seit ich sollte lieber die 7 mehr investieren für ein besseres Auto, würde ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.. natürlich muss man auch noch die km in Betracht ziehen..

Vllt noch jemand ein paar Erfahrungen zum Händler?

Vg
 
WillyWacker

WillyWacker

Member
Mitglied seit
10.06.2020
Beiträge
103
Danke
19
Ohne genaues Baujahr schwer zu sagen.
 
Nyne1526

Nyne1526

Lieber Mitglied als ohne
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
498
Danke
199
Standort
Grafling Niederbayern
Das einzige was für VFL spricht, ist das Turbo Mega geiles Heckfenster was der FL nicht hat.
Ansonsten schaut die FL Version um einiges besser aus und hat das neue 8HP drin.
 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Sorry, eigtl wollte ich links reinpacken, leider zu wenig Beiträge.

Die vfl sind 2015 und der fl 2016.

Oder ist der vfl der ganz alte gemeint? Srt8 🤔🤔
 
Nyne1526

Nyne1526

Lieber Mitglied als ohne
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
498
Danke
199
Standort
Grafling Niederbayern
Sorry, eigtl wollte ich links reinpacken, leider zu wenig Beiträge.

Die vfl sind 2015 und der fl 2016.

Oder ist der vfl der ganz alte gemeint? Srt8 🤔🤔
Falsch.
Der wk2 startet ab 2010
Das erste Facelift gabs 2013 /MY14
Das zweite 2016 / MY17

Srt 8 bedeuted einfach nur das es ein 8 Zylinder ist. Hat nichts mit nem Modell zu tun.

 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Ok, ich dachte die ersten hießen srt8.
Dann war ich mit der Vermutung richtig.

Also die vfl sind dann wohl EZ 2015 (my 14)
Und der für knapp 40000 ist n MY17
 
Nyne1526

Nyne1526

Lieber Mitglied als ohne
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
498
Danke
199
Standort
Grafling Niederbayern
Ok, ich dachte die ersten hießen srt8.
Dann war ich mit der Vermutung richtig.

Also die vfl sind dann wohl EZ 2015 (my 14)
Und der für knapp 40000 ist n MY17
Nein eben nicht.
2010-2013 vFl
2013-2016 FL 1
2016-20XX FL2

Das bedeuted deiner für 40.000 kann schon ab 2013 sein
 

jojo10

Member
Mitglied seit
02.08.2018
Beiträge
22
Danke
3
Hallo zusammen,

Bei FCA motor Village in Maintal stehen 3 SRT's.

Zwei VFL mit 75-80000 km ( +-33000€) und einen mit ca 46000km (FL für knapp 40000 Euro)

Meine Frage wäre ob sich die Modelle stark unterscheiden (fahrvehalten!?) oder es nur der Schaltknüppel und die 2 -3 Sicherheitsfunktionen sind?

Sollten es nur minimale Unterschiede geben wäre es nicht schlimm wenn ich ein paar tausend Euro sparen könnte :D.. wenn ihr aber der Meinung seit ich sollte lieber die 7 mehr investieren für ein besseres Auto, würde ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.. natürlich muss man auch noch die km in Betracht ziehen..

Vllt noch jemand ein paar Erfahrungen zum Händler?

Vg
Hallo,
Der für 40t€ ist nach den Bildern ein FL von 2017. Hat einiges mehr als der Vorgänger.
Du könntest nachsehen , der müsste den Parkassistent den Spurhalteassisten die Siegelanklappfunktion und Rundumsicht in
der Kamera haben. Aber Bitte nochmal nachsehen ob es so ist.
weiterhin ist die Armatur ( Tacho-Drehzahlm.-usw.) kompl. anders angeordnet. Die Mehrkosten für diese Extras musst du
selber überlegen ob sich das lohnt.... Denke daran wenn du noch keine GC gefahren bist, der ist sehr Groß und Breit....

Ich habe mir auch 2018 einen SRT Model 2014 gekauft und habe es Bereut....... Das ich den nicht schon früher gekauft habe.


Viel Spaß mit dem SRT
Gruß
Jürgen
 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Vielen Dank Jürgen.

Also dann hast dich damals auch für das "ältere" Modell entschieden.

Bei Gelegenheit fahr ich mal hin.. falls mal jemand auf meine Mail antwortet oder ans Telefon geht :angry:

Groß breit! So will ich das :hehe:
 
guzzi97

guzzi97

Member
Mitglied seit
25.04.2017
Beiträge
1.435
Danke
349
Standort
Münster / NRW
Falsch.
Der wk2 startet ab 2010
Das erste Facelift gabs 2013 /MY14
Das zweite 2016 / MY17

Srt 8 bedeuted einfach nur das es ein 8 Zylinder ist. Hat nichts mit nem Modell zu tun.

SRT ist die "sportlichste" Version des GCs, und war "damals" die stärkste Version (468-PS) des GC.
Wird nur noch vom Trackhawk mit aktuell ~ 710-PS Kompressor V8 getoppt :)
SRT (Street and Race Technolgie) ist soszusagen der "Haustuner" von FCA (wie die M- oder Quattro GMBH, oder AMG)
"Größter" Nachteil des SRT, er hat kein zuschaltbares Allrad & kein Luftfahrwerk. sein Fahrwerk ist nur in der "Härte" verstellbar,
aber nicht in der Höhe., wie beim 5.7er V8 Hemi Sumit/Overland.
Der 5.7er Hemi als Sumit / Overlander kann Gelände, hat, wie schon geschrieben, Luftfahrwerk, was sich entsprechend auch "hoch" pumpen lässt.
Hat allerdings aber "nur" den kleinen V8 Hemi, mit ~ 370-PS.. :)
Fürs cruisen völlig ausreichend. Allerdings, Steuer & Versicherung genauso teuer wie der SRT mit 6.4 Liter :)

Der "2017" SRT hat allerdings schon das neue "Infotainment" System (Android Auto /Apple Carplay) drinn..
Der Rest ist eigentlich, bis auf eine paar "Retuschen" gleich, sprich Fahrwerk, Motor, Getriebe (8-Gang ZF) etc. identisch wie mit dem
2014er..
Ob das aber einem 15.tsd € Mehrpreis Wert ist, muss jeder für sich entcheiden.
Mal beide anschauen...Du musst, fahren tun sie sich beide gleich...

Grüße
 
Nyne1526

Nyne1526

Lieber Mitglied als ohne
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
498
Danke
199
Standort
Grafling Niederbayern
SRT ist die "sportlichste" Version des GCs, und war "damals" die stärkste Version (468-PS) des GC.
Wird nur noch vom Trackhawk mit aktuell ~ 710-PS Kompressor V8 getoppt :)
SRT (Street and Race Technolgie) ist soszusagen der "Haustuner" von FCA (wie die M- oder Quattro GMBH, oder AMG)
"Größter" Nachteil des SRT, er hat kein zuschaltbares Allrad & kein Luftfahrwerk. sein Fahrwerk ist nur in der "Härte" verstellbar,
aber nicht in der Höhe., wie beim 5.7er V8 Hemi Sumit/Overland.
Der 5.7er Hemi als Sumit / Overlander kann Gelände, hat, wie schon geschrieben, Luftfahrwerk, was sich entsprechend auch "hoch" pumpen lässt.
Hat allerdings aber "nur" den kleinen V8 Hemi, mit ~ 370-PS.. :)
Fürs cruisen völlig ausreichend. Allerdings, Steuer & Versicherung genauso teuer wie der SRT mit 6.4 Liter :)

Der "2017" SRT hat allerdings schon das neue "Infotainment" System (Android Auto /Apple Carplay) drinn..
Der Rest ist eigentlich, bis auf eine paar "Retuschen" gleich, sprich Fahrwerk, Motor, Getriebe (8-Gang ZF) etc. identisch wie mit dem
2014er..
Ob das aber einem 15.tsd € Mehrpreis Wert ist, muss jeder für sich entcheiden.
Mal beide anschauen...Du musst, fahren tun sie sich beide gleich...

Grüße
Das brauchst du mir aber nicht erklären. 🤔
 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Sind "nur" ca. 7000 Euro unterschied :hehe: allerdings auch ca 30000km mehr als der 2017er

Die ganzen extra Pakete sind aber sowieso nicht Standard oder ? 🤔



Ich danke euch. Jetzt bin ich schon wieder ein bisschen schlauer
 
Nyne1526

Nyne1526

Lieber Mitglied als ohne
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
498
Danke
199
Standort
Grafling Niederbayern
Sind "nur" ca. 7000 Euro unterschied :hehe: allerdings auch ca 30000km mehr als der 2017er

Die ganzen extra Pakete sind aber sowieso nicht Standard oder ? 🤔



Ich danke euch. Jetzt bin ich schon wieder ein bisschen schlauer
Sind keine Extrapackete in dem Sinn.
Beim Jeep ist die Ausstattung gestaffelt, nicht so wie bei VAG Benz oder BMW wo alles einzeln und quer durch bestellbar ist.
SRT hat "fast" die höchste also so ziemlich einiges an Bord und was eben mit MY 17 standardmäßig dazugekommen ist.

Ich an deiner stelle würde mir die Vorgeschichte von den Fahrzeugen ansehen, danach entscheidest allein du, oder dein Geldbeutel
 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Ja ich muss da hin.. denn irgendwo stand auch was mit Luftfederung :blink:.

Ich berichte :hehe: danke nochmal
 

jojo10

Member
Mitglied seit
02.08.2018
Beiträge
22
Danke
3
Ja ich muss da hin.. denn irgendwo stand auch was mit Luftfederung :blink:.

Ich berichte :hehe: danke nochmal

Hallo,
Luftfederung hat der SRT nicht, das ist für die Geschwindigkeit zu träge... Er hat ein Elektronisches geregeltes Bilstein-Fahrwerk drin und ich bin der meine das ist super stabil und auch nicht zu hart. War selber überrascht über das Fahrwerk. Es ist eben ein Schneller Sport SUV.... und keine Senfte. Würde es anders sein würde der SRT nicht so stabil auf der Straße zu fahren sein der wiegt ja auch leer fast 2500 kg.... und das ist schon was. Es ist bei 257 km/h abgeriegelt.

Und Allrad hat er auch und zwar Automatische Zuschaltung. Und über den Drehknopf auch per Hand zuschaltbar.

Nach meiner Erfahrung habe ich die 20 Zoll Runflat-Reifen, nachdem diese an den Kanten bis auf den Stahl abgefahren waren, gegen 21 Zoll Sommerreifen ( ca. 2300€ kompl. ) getauscht und diese sind noch Komfortabler als die Runflat-Reifen. Auf die 20 Zoll Felgen habe ich Winterreifen aufgezogen.... Preise sind super in den Größen. Die 21 Zöller haben eine ABE für die Felgen und eine Freigabe für die Reifen für den SRT und somit brauchen diese auch nicht eingetragen werden.

Der GC SRT mit 6,4L und 469PS war bis 2017 der schnellste Serienmäßige SUV , dann gab es den GC Trackhawk mit 6,2L und 710PS.
Und 2020 hat Dodge den Durango mit einen 6,2L und 720PS auf den Markt gebracht und ist somit der z.Z. stärkste Serienmäßige SUV.


Gruß
Jürgen
 

2015GCSRT

Member
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
356
Danke
130
Standort
Brandenburg
Ich würde bei passender Historie ganz klar den mit den geringsten gefahrenen km nehmen - auch wenn mir das Cockpit des Vorgängermodels wesentlich besser gefällt und ich auch mit dem Wahlhebel damals nie Probleme hatte.
Auch ein SRT geht irgendwann einmal kaputt - und das hängt sicherlich deutlich mit den Kilometern zusammen. Die 7k könnest Du da ganz schnell mal einplanen müssen.
Meiner hatte 110tkm ohne ein einziges technisches Problem abgespult, fing aber an in Rechtskurven Geräusche zu machen........bin ganz froh das er verkauft wurde. War aber ein TOP Auto!!
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
10.777
Danke
3.548
Standort
46519 Alpen
Lasst gut sein, das ist eigentlich egal!
 

MV2020

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.07.2020
Beiträge
11
Danke
0
Hallo zusammen.

ein paar Nächte drüber geschlafen. Samstags hatte der Händler keine Zeit. Ansonsten nie jemand ans Telefon bekommen... Mails nicht beantwortet.. in fb Messengers gesagt bekommen das jemand zurück ruft.. nichts..

Heute halben Tag frei genommen und mir nenn dodge durango RT angeschaut.. was soll ich sagen.. nun ist er mein... gesehen und verliebt.. leider ohne SRT motor aber die bullige Form, 7 Sitzer. Da verzichte ich auf die paar PS

Vielen Dank an euch
 
Zander

Zander

Member
Mitglied seit
24.11.2006
Beiträge
473
Danke
25
Standort
Maintal
Das scheint ein allgemeines Problem bei Motor Village zu sein! Kundenorientiertes Handeln gegen null. Produktkenntniss und Sachsverstand gegen null.
Sehr schade!
Viele Grüße Thomas :up:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Allgemeine Fragen zum SRT und Händler-Erfahrungen

Allgemeine Fragen zum SRT und Händler-Erfahrungen - Ähnliche Themen

  • Ein paar allgemeine Fragen zum GC

    Ein paar allgemeine Fragen zum GC: Hallo Gemeinde.   Bin neu im Forum. Momentan fahren wir einen Kia Sportage 3 mit einem Nähmaschinenmotor(1.6 Benziner 136ps Sauger) In der Stadt...
  • Allgemeine Fragen zur Erstanschaffung

    Allgemeine Fragen zur Erstanschaffung: Guten Morgen Jeep-Freunde,   wie in meinem Vorstellungsthread bereits geschrieben, hatte ich bisher noch nicht das Vergnügen einen Wrangler mein...
  • Suche nach einem XJ - allgemeine Fragen zu den Baujahren

    Suche nach einem XJ - allgemeine Fragen zu den Baujahren: Hallo zusammen,   ich bin immer noch auf der Suche nach einem XJ mit guter Substanz (Lack müsste ok sein, Türen müssten gut sein, wenn man...
  • Allgemeine Fragen zu Commander Kauf

    Allgemeine Fragen zu Commander Kauf: Guten Morgen zusammen!   Ich möchte mir einen Jeep Commander kaufen, worauf muss ich besonders Achten (Rost, Ölverluste etc.)? Wie sieht es mit...
  • Neuer Compass Fahrer / Allgemeine Fragen

    Neuer Compass Fahrer / Allgemeine Fragen: Hallo zusammen, seit knapp 4 Wochen bin ich nun ein Compass Fahrer und muss sagen ich bin sehr zufrieden mit dem Auto soweit. Fahre einen 4x2...
  • Ähnliche Themen

    • Ein paar allgemeine Fragen zum GC

      Ein paar allgemeine Fragen zum GC: Hallo Gemeinde.   Bin neu im Forum. Momentan fahren wir einen Kia Sportage 3 mit einem Nähmaschinenmotor(1.6 Benziner 136ps Sauger) In der Stadt...
    • Allgemeine Fragen zur Erstanschaffung

      Allgemeine Fragen zur Erstanschaffung: Guten Morgen Jeep-Freunde,   wie in meinem Vorstellungsthread bereits geschrieben, hatte ich bisher noch nicht das Vergnügen einen Wrangler mein...
    • Suche nach einem XJ - allgemeine Fragen zu den Baujahren

      Suche nach einem XJ - allgemeine Fragen zu den Baujahren: Hallo zusammen,   ich bin immer noch auf der Suche nach einem XJ mit guter Substanz (Lack müsste ok sein, Türen müssten gut sein, wenn man...
    • Allgemeine Fragen zu Commander Kauf

      Allgemeine Fragen zu Commander Kauf: Guten Morgen zusammen!   Ich möchte mir einen Jeep Commander kaufen, worauf muss ich besonders Achten (Rost, Ölverluste etc.)? Wie sieht es mit...
    • Neuer Compass Fahrer / Allgemeine Fragen

      Neuer Compass Fahrer / Allgemeine Fragen: Hallo zusammen, seit knapp 4 Wochen bin ich nun ein Compass Fahrer und muss sagen ich bin sehr zufrieden mit dem Auto soweit. Fahre einen 4x2...
    Oben