Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee WK2

Diskutiere Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee WK2 im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo miteinander, dieses Thema soll eine Plattform für alle eher allgemeinen Fragen zum Grand Cherokee WK2 bieten. Fragen & Anregungen, die...
Mik

Mik

Co-Admin a.D.
Threadstarter
Mitglied seit
07.11.2012
Beiträge
4.627
Danke
5.490
Standort
Bad Vilbel
Fahrzeug
Jeep GC WG 2.7 CRD
Final Edition Bj. 12/2004
Hallo miteinander,

dieses Thema soll eine Plattform für alle eher allgemeinen Fragen zum Grand Cherokee WK2 bieten.
Fragen & Anregungen, die nicht in Zusammenhang mit konkreten technischen Problemen stehen, können hier diskutiert werden.
Auch über Schraubererfahrungen, fahrzeugspezifische Umbauten und Modifikationen darf sich hier rege ausgetauscht werden.
Das schließt auch Themen mit ein wie 'Was habe ich heute an meinem ... gemacht'

Los geht´s - viel Spaß :wave:

Gruss vom Team des Jeepforum.de
 
Jogibaer

Jogibaer

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
64
Danke
7
Standort
Immenstadt / Allgäu
Habe gerade meine frisch gepulverten Sommerräder und ein paar Kleinigkeiten hergerichtet.
Jetzt muss nur noch der Schnee und das Salz weg... :closedeyes: 
 
 
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
433
Danke
91
Standort
Hamburg
Welche Reifengröße fährst du und hast du an deinem SRT ne Hubraumerweiterung durchgeführt ?? 7.2l klingt ganz ordentlich :wave:
 
Jogibaer

Jogibaer

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
64
Danke
7
Standort
Immenstadt / Allgäu
Servus BigDaddy911
 
Ist ein Stroker Motor.
Habe den SRT in zweiter Hand, der Vorbesitzer hat ihn Umbauen lassen. Die Reifengröße ist wie wildundfrei geschrieben hat.. :hehe: 
 
BigDaddy911

BigDaddy911

Member
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
433
Danke
91
Standort
Hamburg
Jogibaer schrieb:
Servus BigDaddy911
 
Ist ein Stroker Motor.
Habe den SRT in zweiter Hand, der Vorbesitzer hat ihn Umbauen lassen. Die Reifengröße ist wie wildundfrei geschrieben hat.. :hehe:
GGGeil :rofl: 
 
was bringt der umgebaute Stroker Motor an Leistung ?
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
Du fährst ernsthaft die Michelin PSS auf nem GC?
Das is schon etwas pervers :D
Ich fahr die auf dem M3. Damit kommst Du doch nichtmal ne feuchte Einfahrt hoch :D
 
Jogibaer

Jogibaer

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
64
Danke
7
Standort
Immenstadt / Allgäu
Leistung is so bei 560 PS, also gute 100 PS Mehr.
@ Buschtaxi, wie feuchte Einfahrt ? meine ist Topfeben... :hehe: 
Im ernst, ist doch ein SRT, ich möchte ja nicht ins Gelände.
 
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
Berichte mal bitte, ob das gut funktioniert.
Die PSS sind ja die zivile Variante des Cup (=Semislick); damit man auch bei Regen noch auf eigener Achse vom Trackday nach Hause kommt.
Ich hätte Sorge, dass man die Reifen mit dem exorbitanten Gewicht überfährt; aber vielleicht klappts ja auch.
 

wildundfrei

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
54
Danke
17
Buschtaxi schrieb:
Berichte mal bitte, ob das gut funktioniert.
Die PSS sind ja die zivile Variante des Cup (=Semislick); damit man auch bei Regen noch auf eigener Achse vom Trackday nach Hause kommt.
Ich hätte Sorge, dass man die Reifen mit dem exorbitanten Gewicht überfährt; aber vielleicht klappts ja auch.
Ich habe einen anderen Hersteller montiert. Hatte aber die PSS auch auf dem M3 und ich hatte damit in der Schweiz keine Probleme und das obwohl wir einiges an Regen haben... [emoji6]
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
Naja, wie gesagt; auf dem M3 fahr ich die auch; da funktionierts gut; aber da sind bei annähernd gleicher Reifenbreite auch 800 Kg zwischen.
Könnte mir vorstellen, dass der Reifen anfängt zu schmieren, wenn er warm wird; weil mit dem Gewicht überfordert..
Mal abwarten; was der Fahrer sagt :)
 
Jogibaer

Jogibaer

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
64
Danke
7
Standort
Immenstadt / Allgäu
Nö, klappt Hervorragend. Die Reifen hatte ich letztes Jahr auch schon drauf. Sie wurden mir extra vom Freundlichen empfohlen. Er montiert die Reifen anscheinend öfters auf den SRT`s.
Eins ist natürlich klar, wenn ich`s Übertreibe fängt er schon an zu schmieren, aber kein Vergleich zu anderen Reifen vorher. Bin sehr zufrieden.
Und im Regen bisher auch kein Problem. Allerdings lass ich`s bei Regen nicht so Krachen.. :closedeyes: 
Buschtaxi hat natürlich recht, ins Gelände  brauchste  natürlich nicht mehr. Denke dafür ist ein SRT auch nicht gedacht.
 

arsenal

Member
Mitglied seit
26.10.2012
Beiträge
58
Danke
6
Standort
schweiz
In welcher Dimension hast du den Reifen denn ? Ich habe den nicht in der Grösse 295 45 20 gefunden?!
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
arsenal schrieb:
In welcher Dimension hast du den Reifen denn ? Ich habe den nicht in der Grösse 295 45 20 gefunden?!
Da hilft gezieltes zoomen ;)
305/35/22
 
Overlander

Overlander

Member
Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
280
Danke
150
Standort
32107
Buschtaxi schrieb:
Naja, wie gesagt; auf dem M3 fahr ich die auch; da funktionierts gut; aber da sind bei annähernd gleicher Reifenbreite auch 800 Kg zwischen.
Könnte mir vorstellen, dass der Reifen anfängt zu schmieren, wenn er warm wird; weil mit dem Gewicht überfordert..
Mal abwarten; was der Fahrer sagt :)
Ich gebe mal auch meinen Senf dazu, Freunde!
Da ich das große Glück habe für einen Felgenhersteller sowie Reifengrosshändler zu arbeiten und nun schon den vierten SRT in Folge fahre (MY14 -17) und mit Jeep Umbauten (Räder, Auspuff usw.) meine Brötchen verdiene, hatte ich, speziell bei 22 Zoll, sämtliche Reifen im längeren Einsatz auf 10,0 & 11,0 x 22 Zoll.
Von 295/35 ZR 22 Yokohama über 305/35 ZR22 Vredestein, Pirelli und eben besagten Michelin bis hin zum 315/30 ZR22 Conti Cross Contact / Sport Contact 6.
Mit jedem Reifen bin ich mehrere tausend Kilometer gefahren unter sämtlichen Last-/Beladungszuständen sowie mit / ohne Tieferlegungen.
Fazit: Alle Reifen funktionieren ordentlich mit spezifischen Schwächen und Stärken.
Um einmal beim Michelin zu bleiben:
Man muss wissen das der Pilot SuperSport ursprünglich NICHT als SUV Derivat geplant war, eben weil es ein OE-Reifen für Sportwagen wie BMW M etc. ist und auf diese Fahrzeug-Kategorie mit entsprechenden Anforderungen zugeschnitten worden ist.
Es ist einem namhaften deutschen Mercedes Tuner und dessen wirtschaftlichem Missgeschick zu verdanken, dies erzählte mir ein Michelin Motorsport-Funktionär bei einem Hausbesuch bei uns mit anschließender Probefahrt in meinem SRT, dass es diesen Reifen überhaupt und ausschließlich in dieser "SUV" Dimension gibt!

Meiner Erfahrung nach ist der Michelin für die Straße das ultimative Nonplusultra!
Die Variante 305/35 ZR22 ist auf die hohen Lasten der SUV abgestimmt worden und hat einen sehr hohen Load Index von 110 mit Y-Speedindex.
Der Reifen ist stückweise mindestens ca 1,5kg leichter als ALLE anderen Reifen dieser Dimension, reagiert ergo pfeilschnell und baut brutal schnell Temperatur sowie sensationellen Grip auf und verschleißt überraschenderweise sehr langsam bei gutem Geräuschkomfort.
Im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern ist der Reifen sehr lange neutral und herrlich verbindlich!
Ich bin diesen auf unserer Hausstrecken mit Wechselkurven, Steigungen und mit wechselnder Beladung gefahren und hatte nie das Gefühl das mir der Reifen irgendwie indifferent und weich daherkommt.
All jene Attribute die einen klassischen StrassenSportreifen ausmachen treffen hier zu.

Er ist teuer - ja. Aber meiner Meinbg nach jeden Euro wert weil er besser lenkt, bremst und haftet bei Trockenheit / Nässe als alle anderen in derselben Dimension. Und zwar signifikant

Sorry für die ausschweifende Darstellung, dennoch denke ich für den einen oder anderen sicher eine mögliche Entscheidungshilfe.
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
Ich finds gut, wenn jemand was probiert und die Erfahrungen nachher im Netz teilt; erspart einem ggf. nervige und teure Eigenversuche.
Ich habe jetzt mal einen Satz von den neuen P4S geordert; die wenigen glaubwürdigen Tester, die es bisher gibt; sind ja förmlich aus dem Häuschen.
 

Blackdevil4x4

Neu hier
Mitglied seit
22.05.2016
Beiträge
15
Danke
1
Servus Overlander, Servus Buschtaxi !
 
Nachdem ihr ja schon einiges an Erfahrungen hinsichtlich Felgen und Umbauten am Grand gesammelt habt, könntet ihr mir sicherlich etwas behilflich sein.
 
Für Erfahrungen und Meinungen von anderen Mitgliedern bin ich natürlich auch sehr dankbar.
 
Bin momentan am überlegen, ob ich bei meinem Grand Cherokee Summit BJ 2016  andere Felgen oder doch nur ein paar Spurverbreiterungen verbaue. Die Originalfelgen gefallen mir eigentlich recht gut und es stört mich eigentlich nur, dass die Felgen/Räder soweit innen stehen.
 
Hab erst letzt wieder einen Summit mit den Original-Felgen gesehen, da waren die Felgen echt schön bündig mit dem Radkasten, da bin ich dann schon wieder am grübeln gewesen, ob ich mir jetzt komplett neue Felgen kauf oder die Originale mit Spurverbreiterungen fahr.
 
Habt ihr oder jemand da Erfahrungen, bezüglich der Taschen der Felgen und Spurverbreiterungen was da möglich ist und wie Auswirkungen auf die Fahreigenschaften sind.....??
 
Für ein paar Ratschläge, Erfahrungen und Vorschläge, auch Fotos eurerseits wäre ich sehr dankbar...
 
Gruß
 
 
 
 
 
 
 

Buschtaxi

Member
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
584
Danke
220
Naja, die Frage kannst Du Dir eigentlich nur selber beantworten.

SpV liegen rundum bei ca. 300 (z.B. vmaxx.de)
Ein Radsatz mit vernünftigen Reifen liegt locker bei Faktor 10 (nach oben keine Grenze); mit allen bekannten Vor- oder Nachteilen.
Ich persönlich bin der Überzeugung, dass Reifen nie gleichzeitig bei >200 km/h mit 30° Außentemperatur und auf schneebedeckter Fahrbahn mit -10° funktionieren können und habe daher für jedes Auto immer 2 Radsätze und da zwängt sich förmlich auf; die Originalfelgen für die Winterbereifung zu nutzen.

Wer aber jetzt ganzjährig im Flachland unterwegs ist; keine Vmax-Orgien betreibt und dem die Originalfelgen gut gefallen; ist vielleicht auch mit Ganzjahresreifen + SpV gut bedient.

Das Fahrverhalten ändert sich bei beiden Maßnahmen.
In welche Richtung, hängt stark von den verwendeten Größen ab. Tendenziell werden bei GCs, die nicht im Schlamm spielen wollen, sowohl größere als auch breitere Felgen verwendet; was gleichzeitig breitere Reifen mit geringerem Querschnitt hinter sich herzieht.
Komfort sinkt (für mich in äußerst erträglichem Maß), Verbrauch steigt (ca. 0,2-0,3 Ltr; finde ich bei 12 Ltr im Schnitt nicht erwähnenswert) und dafür verbessern sich Einlenkverhalten und vor allem Haftgrenze sowohl bei positiver wie auch bei negativer Beschleunigung.

Alles Geschmacksache.
 

NextCG

Member
Mitglied seit
23.05.2014
Beiträge
156
Danke
38
Overlander schrieb:
Ich gebe mal auch meinen Senf dazu, Freunde!
Da ich das große Glück habe für einen Felgenhersteller sowie Reifengrosshändler zu arbeiten und nun schon den vierten SRT in Folge fahre (MY14 -17) und mit Jeep Umbauten (Räder, Auspuff usw.) meine Brötchen verdiene, hatte ich, speziell bei 22 Zoll, sämtliche Reifen im längeren Einsatz auf 10,0 & 11,0 x 22 Zoll.
Von 295/35 ZR 22 Yokohama über 305/35 ZR22 Vredestein, Pirelli und eben besagten Michelin bis hin zum 315/30 ZR22 Conti Cross Contact / Sport Contact 6.
Mit jedem Reifen bin ich mehrere tausend Kilometer gefahren unter sämtlichen Last-/Beladungszuständen sowie mit / ohne Tieferlegungen.
Fazit: Alle Reifen funktionieren ordentlich mit spezifischen Schwächen und Stärken.
Um einmal beim Michelin zu bleiben:
Man muss wissen das der Pilot SuperSport ursprünglich NICHT als SUV Derivat geplant war, eben weil es ein OE-Reifen für Sportwagen wie BMW M etc. ist und auf diese Fahrzeug-Kategorie mit entsprechenden Anforderungen zugeschnitten worden ist.
Es ist einem namhaften deutschen Mercedes Tuner und dessen wirtschaftlichem Missgeschick zu verdanken, dies erzählte mir ein Michelin Motorsport-Funktionär bei einem Hausbesuch bei uns mit anschließender Probefahrt in meinem SRT, dass es diesen Reifen überhaupt und ausschließlich in dieser "SUV" Dimension gibt!

Meiner Erfahrung nach ist der Michelin für die Straße das ultimative Nonplusultra!
Die Variante 305/35 ZR22 ist auf die hohen Lasten der SUV abgestimmt worden und hat einen sehr hohen Load Index von 110 mit Y-Speedindex.
Der Reifen ist stückweise mindestens ca 1,5kg leichter als ALLE anderen Reifen dieser Dimension, reagiert ergo pfeilschnell und baut brutal schnell Temperatur sowie sensationellen Grip auf und verschleißt überraschenderweise sehr langsam bei gutem Geräuschkomfort.
Im direkten Vergleich zu den Mitbewerbern ist der Reifen sehr lange neutral und herrlich verbindlich!
Ich bin diesen auf unserer Hausstrecken mit Wechselkurven, Steigungen und mit wechselnder Beladung gefahren und hatte nie das Gefühl das mir der Reifen irgendwie indifferent und weich daherkommt.
All jene Attribute die einen klassischen StrassenSportreifen ausmachen treffen hier zu.

Er ist teuer - ja. Aber meiner Meinbg nach jeden Euro wert weil er besser lenkt, bremst und haftet bei Trockenheit / Nässe als alle anderen in derselben Dimension. Und zwar signifikant

Sorry für die ausschweifende Darstellung, dennoch denke ich für den einen oder anderen sicher eine mögliche Entscheidungshilfe.
Danke für die sehr ausführliche Beschreibung! Da bei mir neue Sommerreifen fällig werden, kam dein Beitrag genau richtig und unterstreicht die Empfehlung meines Reifenhändlers.
 

Blackdevil4x4

Neu hier
Mitglied seit
22.05.2016
Beiträge
15
Danke
1
Dank dir schon mal für deine Ausführungen Buschtaxi....
 
Ganzjahresreifen kommen sowieso nicht in die Tüte, hab ich noch nie was davon gehalten, da bin ich deiner Meinung +30°C is was anderes wie -15°C....
geht gar nicht.
 
Ich hatte meine Winterreifen auf die 8x20 Summit Felgen ziehen lassen....und würde jetzt wieder meine Sommerreifen drauf machen lassen.
 
Und nun hatte sich eben die Frage gestellt, Originalfelgen mit den Sommerreifen erstmal weiterfahren und für die Optik ein paar Spurverbreiterungen....ist gleich die kostengünstige Optik optimierte Variante.......wobei ich hier dann aber das Problem bei den Bolzen sehe, oder gibt es Spurverbreiterungen Hersteller und Größe bei denen ich die Originallänge lassen kann und es optisch trotzdem was hermacht???
 
Was könntest du bei neuen Felgen/Reifen empfehlen......hatte von der Optik an die Brock, Schmidt Drago oder was ähnliches gedacht, was sind da für Rad/Reifenkombinationen ab 20 Zoll aufwärts mit welchen ET´s möglich, damit sie schön mit dem Radkasten bündig sind???
 
Es soll halt nach was aussehen, aber ich will keine zu extremen Einbußen beim Komfort....aber das hasst du ja schon geschrieben und is natürlich auch klar weniger Querschnitt, weniger Kompfort und Eigendämpfung.....
 
Was fährst du bei den Brock und was hast du noch für Felgen.....???
 
 
Thema:

Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee WK2

Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee WK2 - Ähnliche Themen

  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT: Hallo zusammen Wie es sich gehört, hier noch den Thread für Fragen und Antworten zu Umbauten und Modifikationen des Gladiator JT. Dieses Thema...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Wrangler JL/JLU

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Wrangler JL/JLU: Hallo miteinander, es ist zwar noch etwas früh für diesen Thread, aber dann sind wir schon mal gewappnet sobald die ersten JLs vom Band rollen...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen MP (MX)

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen MP (MX): Hallo miteinander,   dieses Thema soll eine Plattform für alle eher allgemeinen Fragen zum Jeep Compass ab Modelljahr 2017 bieten. Fragen &...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee ZJ / ZG

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Grand Cherokee ZJ / ZG: Hallo miteinander, dieses Thema soll eine Plattform für alle eher allgemeinen Fragen zum Grand Cherokee ZJ / ZG bieten. Fragen & Anregungen, die...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Cherokee XJ / MJ

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Cherokee XJ / MJ: Hallo miteinander, dieses Thema soll eine Plattform für alle eher allgemeinen Fragen zum Cherokee XJ / MJ bieten. Fragen & Anregungen, die nicht...
  • Ähnliche Themen

    Oben