Hochdruckpumpe hat Metallspäne in sich / Abschluss

Diskutiere Hochdruckpumpe hat Metallspäne in sich / Abschluss im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Zusammen,   auf der Fahrt in den Urlaub bin ich mit meinem Diesel 3.0 CRD BJ 2014 liegengeblieben.   Beanstandung: Motor startet nicht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Wurzelpet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
21
Danke
0
Hallo Zusammen,
 
auf der Fahrt in den Urlaub bin ich mit meinem Diesel 3.0 CRD BJ 2014 liegengeblieben.
 
Beanstandung: Motor startet nicht
Befund: kein Raildruckaufbau. Hochdruckpumpe hat Metallspäne in sich
 
Meine Werkstatt hat mir einen 5stelligen Kostenvoranschlag mitgegeben.
Es müsste auf Grund der Späne im System alles was mit der Kraftstoffleitung etc zusammenhängt, gewechselt werden.
Nach dem BJ sozusagen ein wirtschaftlicher Totalschaden.
 
Hat hier jemand damit schon Erfahrungen gesammelt?
Soll wohl ein Problem der Bosch Pumpe sein welches ab 150000km Laufleistung auftreten kann.
 
Meiner hat jetzt 163000km weg.
 
Danke für eure antworten.
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Wurzelpet schrieb:
 
Meine Werkstatt hat mir einen 5stelligen Kostenvoranschlag mitgegeben.
 
Kaum zu glauben! :angryfire:
Die Pumpe selbst kostet knapp unter 900.- Euro. Der Wechsel ist etwas Fummelei aber kein Hexenwerk. Ich würde die defekte Pumpe ausbauen und zerlegen um zu sehen, ob tatsächlich Späne drin sind. Wenn dem so ist, dann die Rail mit den Leitungen abbauen und auf Späne inspizieren. Anschließen durchspülen und zusammen mit der neuen Pumpe wieder einbauen.
Mit etwas Glück haben die Injektoren nichts abbekommen und das Auto läuft wieder.
 

Wurzelpet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
21
Danke
0
Danke für die Antwort.
 
Laut Werkstatt ist der Abrieb deutlich sichtbar. Der Tank mit der Pumpe muss im Falle der Reparatur auch komplett gespült und gereinigt werden.Da es es in sich geschlossenes System sei,müssen bei Spanabrieb auch die Leitungen getauscht werden, da bei der Demontage auch Späne anfallen können.  Mit den Injektoren legen die sich nicht fest.  Leider....
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
14.057
Danke
4.693
Fahrzeug
Nunja, einige...
Mit "etwas Glück" kann eine Werke keinen verbindlichen KVA erstellen. Seriöse Werkstätten werden auch nicht auf dubiosen Onlineplattformen bestellen. Die haben meisst ihre "bewährten" Grosshändler...
 
Ob der KVA fünfstellig sein muss, könnte man diskutieren...
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Heisseluft schrieb:
Mit "etwas Glück" kann eine Werke keinen verbindlichen KVA erstellen. Seriöse Werkstätten werden auch nicht auf dubiosen Onlineplattformen bestellen. Die haben meisst ihre "bewährten" Grosshändler...
 
Ob der KVA fünfstellig sein muss, könnte man diskutieren...
Selbst im mittleren vierstelligen Bereich wäre das m. E. zu teuer! Aber solche Arbeiten mache auch am liebsten selbst, dann weiß ich, dass es richtig gemacht wurde!
 
73cj5258

73cj5258

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
439
Danke
226
Standort
79777
War bei meinem 06 GC auch das Todesurteil bei 225tkm
Pumpe zerlegte sich, Kpl Kraftstoff system müsste gereinigt werden, ca 4-5k mit überholten Düsen.
Da trennten sich unsere Wege
 

Wurzelpet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.07.2014
Beiträge
21
Danke
0
Tja, wenn es irgendwo ein Tutorial geben würde.... Handwerklich traue ich mir das schon zu.
 
Im gleichen Atemzug wird mir ein neues Fahrzeug empfohlen. Bei dem Alter und Preis schon etwas bedenklich.
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Wurzelpet schrieb:
...
Im gleichen Atemzug wird mir ein neues Fahrzeug empfohlen. Bei dem Alter und Preis schon etwas bedenklich.
Ja, die verkaufen lieber Autos, als dass sie sie reparieren. Damit kann man mit weniger Aufwand mehr Geld verdienen!

Gehe mal zu einem Bosch Dienst, die machen dir die Pumpe und den Rest für einen besseren Preis.
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Heisseluft schrieb:
...Seriöse Werkstätten werden auch nicht auf dubiosen Onlineplattformen bestellen. Die haben meisst ihre "bewährten" Grosshändler...
Den habe ich auch!
Bei Rockauto kostet die Pumpe ab 435,- Euro plus Zoll und MwSt.
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
5.364
Danke
1.330
Standort
Solingen
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Mike63 schrieb:
Ist denn in dem System kein filter verbaut .....
 
Gruß Michael
Nein, leider nicht! Dass die Pumpe frisst ist kein normaler Verschleiß, sondern ein Defekt, der keine präventiven Maßnahmen erfordert. Man dem allerdings durch Beimischung von 2 Takt Öl in Verhältnis 1:200 begegnen.
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.589
Danke
1.347
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Die Werkstatt möchte wahrscheinlich sicher gehen und alles erneuern. Im Prinzip kein so schlechter Gedanke wegen der Gewährleistung nach der Reparatur. 
Wenn bei einer Reinigung nur ein Span übersehen wird und der dann im Betrieb seinen Weg geht hast du das gleiche Problem wieder
 
Vom HD Pumpe zerlegen oder gebrauchter Pumpe einbauen würde ich abraten. 
Es sei denn du hast einen Prüfstand im Keller um das Ding wieder richtig einzustellen. 
Deswegen gibt es auch kein Tutorial, macht für einen Garagenschrauber keinen Sinn. 
Die Injektoren würde ich auf jeden Fall auch prüfen lassen. 
Nach 160000km könnten die auch mal neue Dichtringe vertragen. 
 
 
 
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.801
Danke
7.410
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Bei solchen Posts mit derartigen Reparatursummen scheint
der ein oder andere Heizölfahrer immer noch ein Brett vor dem
Kopf zu haben...sorry... :angel:
 
Der Preis an der Zapfsäule ist eben nicht alles... ;)
 
Ein Grund mehr, V8 Benziner zu fahren - unterm Strich rechnet sich
ein Heizöler für die meisten eh nicht.
 
Vor allem nicht, wenn es am Ende auch noch solche exorbitante
KVA's / Werkstattrechnungen gibt.
 
Und das dürfte bei der Mehrheit der Fall sein: Man schraubt nicht selbst,
sondern muss Schrauben lassen.
 
Thema Werkstatt: Hier im vorliegendem Fall werden die auf "Nummer Sicher" gehen wollen,
was am Ende für die ausführende Werkstatt als Dienstleister auch durchaus
verständlich ist.
 
Summe der Rechnung / KVA völlig aussen vor gelassen.
 
 
lebch

lebch

Member
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
1.204
Danke
3.109
Standort
Schweiz, Nähe Bodensee
Hallo

Ich habe auf meinem jetzt ca. 160k drauf und würde den Granny gerne nochmal 100k fahren. Bisher hatte ich keinerlei Defekte.

Sollte man daher die Pumpe jetzt mit dieser Laufleistung präventiv ersetzen? Also gegen eine neue Original?
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
cherokee xj schrieb:
 
Ein Grund mehr, V8 Benziner zu fahren - unterm Strich rechnet sich
ein Heizöler für die meisten eh nicht.
 
 
Das kann man so pauschal nicht sagen!
Zwar ist ein moderner Dieselmotor komplexer als ein alter V8 Eisenhaufen, aber er ist deshalb nicht unbedingt weniger langlebig oder unwirtschaftlicher. Besonders die OM642 MB Motoren, sind bekannt dafür, dass sie lange halten. Die VM Motoren leider nicht so.
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.834
Danke
2.358
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
lebch schrieb:
Hallo

Ich habe auf meinem jetzt ca. 160k drauf und würde den Granny gerne nochmal 100k fahren. Bisher hatte ich keinerlei Defekte.

Sollte man daher die Pumpe jetzt mit dieser Laufleistung präventiv ersetzen? Also gegen eine neue Original?
 
Das macht m.E. keinen Sinn.
Dieselpumpe halten normalerweise wesentlich länger als 160.000km. Ich würde an deiner Stelle 2-Taktöl im Verhältnis 1:200 dem Sprit beimischen (das machen fast alle Taxibesitzer). Das schmiert die Pumpe und die Injektoren, nachdem der schwefelarme Diesel kaum noch schmierfähige Eigenschaften hat.
 
Zauberfee

Zauberfee

Elektrisch fahren wir auf der kirmes
Mitglied seit
17.01.2019
Beiträge
713
Danke
376
Standort
Saarland/Grossrosseln
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee wh 4,7
Jeep Wrangler TJ 4.0
Hallo, also ich hatte solche Reparaturen auch schon bei anderen Marken.
Wichtig ist das der Tank, Leitungen und Düsen gereinigt werden. Der Preis der Werkstatt finde ich etwas hoch. Das sollte auch günstiger funktionieren.
 

Pushkick

Member
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
559
Danke
133
Standort
49° 2′ N, 10° 58′ O
OldTom schrieb:
 
Das macht m.E. keinen Sinn.
Dieselpumpe halten normalerweise wesentlich länger als 160.000km. Ich würde an deiner Stelle 2-Taktöl im Verhältnis 1:200 dem Sprit beimischen (das machen fast alle Taxibesitzer). Das schmiert die Pumpe und die Injektoren, nachdem der schwefelarme Diesel kaum noch schmierfähige Eigenschaften hat.
 
Rechne ich da richtig dass du bei einer Tankfüllung (knapp 100l) einen halben Liter 2-Taktöl beimischst? Ist das nicht etwas viel für den Partikelfilter?
 
Grüße
Flo
 

2015GCSRT

Member
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
358
Danke
131
Standort
Brandenburg
Ich hatte das gleiche Problem an einem V6-Diesel im Opel. War ein Isuzu-Motor.
Bei 125tkm wurde das komplette System gereinigt und eine neue Hochdruckpumpe verkaut.
Danach habe ich auf jede Tankfüllung ca. 200ml 2T-Öl eingefüllt.
Bei knapp über 250tkm hab ich das Auto verkauft und er lief normal.
 
Das Öl erfüllt die Funktion der wichtigen Schmierung die aus mir unerfindlichen Gründen beim Diesel
an der Zapfsäule mal eben wegreglementiert wurde.......im Wissen das hunderttausendfache Schäden auftreten werden.
 
Gruß!
 

förster

Member
Mitglied seit
18.09.2006
Beiträge
992
Danke
157
Zum Thema Öl: ich habe eine Untersuchung gelesen, dass Inhaltsstoffe des Öls die Injektoren angreifen und habe danach das Ölen wieder eingestellt. Bei Matsch & Piste gibt's dazu einen Artikel
Gibt's zum Thema Zweitaktöl neue Erkenntnisse, außer, dass es teilsynthetisch sein soll und aschearm verbrennen muss wg. des Partikelfilters?
 
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hochdruckpumpe hat Metallspäne in sich / Abschluss

Hochdruckpumpe hat Metallspäne in sich / Abschluss - Ähnliche Themen

  • 2.5 crd Hochdruckpumpe wechseln

    2.5 crd Hochdruckpumpe wechseln: Hallo miteinander ich bin hier neu und brauche eures Schwarmwissen. Jeep Cherokee 2.5 crd 2002 Wie wechsle ich die Diesel- Hochruckpumpe? Gibt es...
  • Hochdruckpumpe (Wrangler JK CRD - BJ: 2007)

    Hochdruckpumpe (Wrangler JK CRD - BJ: 2007): Guten Tag zusammen. Ich habe nun die Hochdruckpumpe hier in Tiflis, Georgien reparieren lassen (WRANGLER CRD - 2007) und es geht soweit gut...
  • 2.7CRD Hochdruckpumpe ausbauen

    2.7CRD Hochdruckpumpe ausbauen: Hi natürlich ist beim wechseln der kraftstoffleitungen der Schlauch an der HD pumpe zerbröselt. Ich muss nun an die HD Pumpe ran aber wie baue ich...
  • Ausfall der CR Hochdruckpumpe

    Ausfall der CR Hochdruckpumpe: Hallo liebes Forum, mein Name ist Matthias und ich habe ein kleines Problem mit meinem WK2 3.0 CRD. Da mir in der Vergangenheit Foren oftmals...
  • Hochdruckpumpe defekt und deutlich sichtbare Metallspäne

    Hochdruckpumpe defekt und deutlich sichtbare Metallspäne: Mein Grand Cherokee BJ.2015 und einer Laufleistung von rund 170000 km,ist mitten auf der Autobahn liegengeblieben und Motor startet nicht,also...
  • Ähnliche Themen

    • 2.5 crd Hochdruckpumpe wechseln

      2.5 crd Hochdruckpumpe wechseln: Hallo miteinander ich bin hier neu und brauche eures Schwarmwissen. Jeep Cherokee 2.5 crd 2002 Wie wechsle ich die Diesel- Hochruckpumpe? Gibt es...
    • Hochdruckpumpe (Wrangler JK CRD - BJ: 2007)

      Hochdruckpumpe (Wrangler JK CRD - BJ: 2007): Guten Tag zusammen. Ich habe nun die Hochdruckpumpe hier in Tiflis, Georgien reparieren lassen (WRANGLER CRD - 2007) und es geht soweit gut...
    • 2.7CRD Hochdruckpumpe ausbauen

      2.7CRD Hochdruckpumpe ausbauen: Hi natürlich ist beim wechseln der kraftstoffleitungen der Schlauch an der HD pumpe zerbröselt. Ich muss nun an die HD Pumpe ran aber wie baue ich...
    • Ausfall der CR Hochdruckpumpe

      Ausfall der CR Hochdruckpumpe: Hallo liebes Forum, mein Name ist Matthias und ich habe ein kleines Problem mit meinem WK2 3.0 CRD. Da mir in der Vergangenheit Foren oftmals...
    • Hochdruckpumpe defekt und deutlich sichtbare Metallspäne

      Hochdruckpumpe defekt und deutlich sichtbare Metallspäne: Mein Grand Cherokee BJ.2015 und einer Laufleistung von rund 170000 km,ist mitten auf der Autobahn liegengeblieben und Motor startet nicht,also...
    Oben