Welche Zündkerzen

Diskutiere Welche Zündkerzen im Autogas Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Mahlzeit liebe Leute, irgendwas mit der Zündung haut bei mir nicht hin.Sind wohl die Zündkerzen oder Zündspule. Da ich ja auch mit Gas fahre wurde...
Buddaahh

Buddaahh

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.10.2020
Beiträge
152
Danke
91
Mahlzeit liebe Leute,
irgendwas mit der Zündung haut bei mir nicht hin.Sind wohl die Zündkerzen oder Zündspule.
Da ich ja auch mit Gas fahre wurde mir gesagt das man besser spezielle Zündkerzen benutzt.
Welche wären denn für meinen am besten und wo bekomme ich die sollten die Kerzen das Problem sein
Cherokee 3.7 KJ BJ 2003
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
739
Danke
249
Standort
58300 Wetter
nimm Normale Zündkerzen.... also, die, die Normalerweise reingehören....
der einzige Unterschied zu "Spezial" Kerzen ist der Preis....
 
MadMax120963

MadMax120963

Burn rubber and eat my dust
Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
910
Danke
373
Standort
Altrip
Ich hab prinzipiell mit 3-Massen-Seitenelektroden-Kerzen gute Erfahrungen gemacht, allerdings ohne Gasumbau, weil die in der Regel eben längeren Lebenszyklus habe. Hängt aber auch von Deiner Fahrleistung ab, ob sich das rentiert.
 
Weisshair

Weisshair

Member
Mitglied seit
12.01.2019
Beiträge
42
Danke
2
Fahrzeug
HEMI 5,7 WK 2
Mein Autogaswerkstatt sagt auf alle Fälle iridium kerzen
 
Weisshair

Weisshair

Member
Mitglied seit
12.01.2019
Beiträge
42
Danke
2
Fahrzeug
HEMI 5,7 WK 2
dann ...... wirf Deiner Werkstatt doch das Geld in den Rachen....
Ich habe nur meine Meinung dazu gesagt , Welche Kerzen du in deine PKW ist deine Entscheidung ,es gibt Menschen die sind freundlich . Schalt mal dein Hirn ein
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.306
Danke
989
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
es gibt Menschen die sind freundlich . Schalt mal dein Hirn ein
Erkenne ich da einen Widerspruch ?! :hmmm:

Die Wahl der richtigen Zündkerze hat doch der Motorenhersteller schon gegeben.
Und bei Gasbetrieb gibt es eventuell eine erweiterte Empfehlung.
Auf Aussagen von Werkstätten oder Werbung gebe ich nichts.
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
739
Danke
249
Standort
58300 Wetter
Erkenne ich da einen Widerspruch ?! :hmmm:

Die Wahl der richtigen Zündkerze hat doch der Motorenhersteller schon gegeben.
Und bei Gasbetrieb gibt es eventuell eine erweiterte Empfehlung.
Auf Aussagen von Werkstätten oder Werbung gebe ich nichts.
so sehe ich das auch.....
 

GuckyJunior

Member
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
692
Danke
67
Standort
Erfurt
Von den Fakten her ist LüG zündunwilliger (Oktanwert liegt glaube ich bei 105 und 115), deshalb braucht es einen starken Zündfunken.
Einen starken Funken gibt es, wenn der Spalt zwischen Elektrode und Masse möglichst klein ist.
Mit größer werdenden Spalt an der Zündkerze wird der Funke schwächer (der Funke springt schlechter über), das Gemisch zündet schlechter durch.
Dies kann, so wurde es mir mal erklärt, in gewissen Maße durch die Zündspule ausgeglichen werden. Dies belastet jedoch die Zündspule bzw. -spulen.

Um nun möglichst lange ein starken Zündfunken zu haben, wird der Spaltabstand minimal verringert, sodass man auch bei „abgebrannter“ Elektrode noch keine Probleme bekommt.

Diese speziellen Gaskerzen haben, soweit man es nachvollziehen kann, von Haus aus ein geringen Spaltabstand und nur ein wiederstandsfähigeres Metall wodurch die Elektrode nicht so schnell abbrennt.

Ich bin kein LPG Monteur, Chemiker, Physiker oder Raketenwissenschaftler. Aber ein langjähriger LPG Fahrer der über die Jahre aus vielen Quellen diese Meinungen gehört und gelesen hat.

Gruß, Daniel
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
3.883
Danke
2.388
Standort
Sulzemoos
Hallo Daniel.

Also Gas mit einem Oktangehalt von 105 - 115 brennt schlecht und ist Zündunwillig?

Aha....

Schwarzpulver brennt mit ca 30-35 cm pro Sekunde ( je nach Quelle ) ab.
Benzin mit 85 Oktan brennt mit ca 35 cm pro Sekunde ab.

Der Qualitativ beste Sprit an der Tankstelle hat zwischen 100-105 Oktan = schnelleres Abbrennen pro Sekunde.

Möchtest du deine Aussage bitte noch mal überdenken?

Je höher die Oktanzahl, desto zündwilliger ist das Gemisch; desto besser lässt es sich entzünden.
Dazu braucht es keinen stärkeren Funken; nur zum richtigen Zeitpunkt.
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
739
Danke
249
Standort
58300 Wetter
Von den Fakten her ist LüG zündunwilliger (Oktanwert liegt glaube ich bei 105 und 115), deshalb braucht es einen starken Zündfunken.
Einen starken Funken gibt es, wenn der Spalt zwischen Elektrode und Masse möglichst klein ist.
Mit größer werdenden Spalt an der Zündkerze wird der Funke schwächer (der Funke springt schlechter über), das Gemisch zündet schlechter durch.
Dies kann, so wurde es mir mal erklärt, in gewissen Maße durch die Zündspule ausgeglichen werden. Dies belastet jedoch die Zündspule bzw. -spulen.

Um nun möglichst lange ein starken Zündfunken zu haben, wird der Spaltabstand minimal verringert, sodass man auch bei „abgebrannter“ Elektrode noch keine Probleme bekommt.

Diese speziellen Gaskerzen haben, soweit man es nachvollziehen kann, von Haus aus ein geringen Spaltabstand und nur ein wiederstandsfähigeres Metall wodurch die Elektrode nicht so schnell abbrennt.

Ich bin kein LPG Monteur, Chemiker, Physiker oder Raketenwissenschaftler. Aber ein langjähriger LPG Fahrer der über die Jahre aus vielen Quellen diese Meinungen gehört und gelesen hat.

Gruß, Daniel


für Deine Spezialisten Aussage bekommst Du Natürlich auch ein Präsent, Deinem Fachwissen entsprechend.....

 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Welche Zündkerzen

Welche Zündkerzen - Ähnliche Themen

  • HEI Zündverteiler / Welche Zündkerzen? Wagoneer 5.9 V8 AMC

    HEI Zündverteiler / Welche Zündkerzen? Wagoneer 5.9 V8 AMC: Hallo liebe Schrauber, wenn ich auf HEI umrüste, muss ich dann zwingend die Kerzen tauschen? Wenn ja, welcher Typ wird benötigt? Danke für eure...
  • GC 5.7 - Welche Zündkerzen?

    GC 5.7 - Welche Zündkerzen?: Hallo zusammen,   bei meinem GC hat wohl der Vorbesitzter laut den Unterlagen das letzte Mal bei ca. 48.000km einen Zündkerzenwechsel machen...
  • Welche Zündkerzen?

    Welche Zündkerzen?: Hallo, ich fahre einen 4.7l Commander BJ 2006mit LandiRenzo Gasanlage. Nun sollten die Zündkerzen gewechselt werden. Welche sollte ich bestellen...
  • Welche Zündkerzen SRT8 original?

    Welche Zündkerzen SRT8 original?: Hallo,   weiß jemand welche Zündkerzen im 6,4l SRT8 als Originalkerzen verbaut werden?   Danke & Gruß Daniel  
  • ZJ: Welcher Elektrodenabstand bei den Zündkerzen ?

    ZJ: Welcher Elektrodenabstand bei den Zündkerzen ?: Von der "Wundersamer Motorheilung" bis zum "Merkwürdigen Elektrodenabstand" scheint wohl so alles beim "Z" möglich zu sein. Bin gerade beim...
  • Ähnliche Themen

    • HEI Zündverteiler / Welche Zündkerzen? Wagoneer 5.9 V8 AMC

      HEI Zündverteiler / Welche Zündkerzen? Wagoneer 5.9 V8 AMC: Hallo liebe Schrauber, wenn ich auf HEI umrüste, muss ich dann zwingend die Kerzen tauschen? Wenn ja, welcher Typ wird benötigt? Danke für eure...
    • GC 5.7 - Welche Zündkerzen?

      GC 5.7 - Welche Zündkerzen?: Hallo zusammen,   bei meinem GC hat wohl der Vorbesitzter laut den Unterlagen das letzte Mal bei ca. 48.000km einen Zündkerzenwechsel machen...
    • Welche Zündkerzen?

      Welche Zündkerzen?: Hallo, ich fahre einen 4.7l Commander BJ 2006mit LandiRenzo Gasanlage. Nun sollten die Zündkerzen gewechselt werden. Welche sollte ich bestellen...
    • Welche Zündkerzen SRT8 original?

      Welche Zündkerzen SRT8 original?: Hallo,   weiß jemand welche Zündkerzen im 6,4l SRT8 als Originalkerzen verbaut werden?   Danke & Gruß Daniel  
    • ZJ: Welcher Elektrodenabstand bei den Zündkerzen ?

      ZJ: Welcher Elektrodenabstand bei den Zündkerzen ?: Von der "Wundersamer Motorheilung" bis zum "Merkwürdigen Elektrodenabstand" scheint wohl so alles beim "Z" möglich zu sein. Bin gerade beim...
    Oben