Unterboden überarbeiten inkl. Hohlraumversiegelung

Diskutiere Unterboden überarbeiten inkl. Hohlraumversiegelung im Wrangler YJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Jungs, nachdem ich meinen YJ bis zum lebensende behalten wollte, habe ich diesen zu einer Fachfirma zum überarbeiten des Unterbodens...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Hallo Jungs,

nachdem ich meinen YJ bis zum lebensende behalten wollte, habe ich diesen zu einer Fachfirma zum überarbeiten des Unterbodens.
Richtig gute Arbeit hat Firma AES Schäfer aus Widdersheim gemacht.

im Anhang die Bilder
So sah der Jeep vorher aus.IMG_3049.jpg

und ein weiteres Bild

und noch eins

und noch eins
 

Anhänge

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Dann hat er es mit der Drahtbürste bearbeitet und mehrfach mit Fertan eingesprüht.

nach dem Fertan kam ein spezieller Lack auf die Teile und dann wurde alles mit Hohlraum und Unterbodenschutz eingesprüht.
Hier nun die Endergebnissbilder.

und noch eins :)

und noch eins

und noch eins :)
 

Anhänge

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
ob es wirklich gut ist wird die zeit zeigen

Und nochwas deine Dämpfer sind falschrum eingebaut
 

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.002
Danke
75
Die vergammelten Bremsleitungen solltest du trotz des äußerlichen Aufhübschens mal tauschen. Sonst kommt das Lebensende schneller als geplant
 

PINWOC

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
20
Danke
1
Standort
Melsungen
mach mal in einem jahr bilder davon :)

die federn hätte der sich sparen können zu machen. die sehen nach ein paar wochen wieder genauso aus. geld zum fenster rausgeschmissen.
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Ich habe bei 500,-€ nicht gefragt was es kostet wenn er die Federn nicht macht. :wave:
Wie meinst du das mit Dämpfer falsch herum???
Ich hatte den so gekauft. :no:

Gruß
Andy
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Wegen dem "Bilder machen in einem Jahr" denke ich nicht, dass der unterboden anderst aussieht.
1. ist Fertan ein top mittel, welches auch bei hochwertiger Oldtimer restaurierung eingesetzt wird, schaust du hier:
http://www.fertan.de

und 2. habe ich meinen YJ jetzt gegen einen Rubicon getauscht. :inlove:
Aber der neue Besitzer ist in der Nähe und wenn ich in einem Jahr eine Möglichkeit habe, werde ich Bilder rein setzen.
Des weiteren hätte ich gedacht, euch interessiert so etwas und wird nicht nur "negativ" bewertet.
Wenn das mit dem Bilder reinsetzen nicht so scheiße wäre hätte ich mal 30Stück mit den einzelenen Schritten eingesetzt.
Gruß
Andy
 
PaddiYJ

PaddiYJ

Member
Mitglied seit
08.10.2007
Beiträge
860
Danke
1
Des weiteren hätte ich gedacht, euch interessiert so etwas und wird nicht nur "negativ" bewertet.
Mach dir nichts drauß, ich habs auch noch nie anders hier erlebt.


Aber es schaut gut aus und manche Dämpfer können nur so rum verbaut werden!
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Ich finde auch, dass hier super Arbeit geleistet wurde. Der Deutsche an sich ist eben immer etwas negativ eingestellt.
 
Herbertram

Herbertram

Member
Mitglied seit
15.02.2009
Beiträge
46
Danke
2
Standort
89287 Bellenberg
Fahrzeug
Wrangler YJ 1992
Hallo Andy,
gutes neues Jahr!
Wegen den Federn,ich habe meine Federn mit Abschmierfett eingefettet mit der Hand und richtig dick aufgetragen,das hält die nächsten 2 Jahre,kostet nicht viel.
Viele Grüsse aus Schwaben von Herbert
 

skipper

Member
Mitglied seit
30.09.2006
Beiträge
187
Danke
2
Standort
32584 Löhne / OWL
@Hobelspahn:
Also ich persönlich finde das Ergebnis gut, du mußt dich nicht durch negative Aussagen fertig machen lassen.Es weiss doch jeder, dass das Ergebnis der Versiegelung nicht für immer und ewig hält, aber das hält bestimmt erst mal einige Zeit. Kein Jeep bleibt ewig rostfrei, oder aber er wird im Showroom ausgestellt. Und dazu ist er ja nicht bestimmt.
viele Grüsse
Andreas
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Also mein Schwager hatte mal sein englisches Auto von unten mit Wachs versiegelt, es dann irgendwann in die Nachbarschaft verkauft und viele Jahre später wieder von
unten angesehen. Sah immer noch top aus, meinte er. Wenn Du alle 2-3 Jahre wieder etwas nachwachst, dürfte das schon halten.
 

asci74

Member
Mitglied seit
17.01.2011
Beiträge
118
Danke
1
Versiegeln an sich ist ne Top Sache, nur wenn ich seh das vorher der Moder schon dran war und der nicht durch strahlen entfernt wurde ists eben fürn A...
Rost vertecken ist nicht beseitigen und vorsorlich konservieren, das verwechseln eben viele.
Und ohne zerlegen und jedes Teil seperat zu behandeln ist versiegeln nur bei Neufahrzeugen oder Jungfahrzeugen wirklich sinnvoll und von Dauer
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Schon klar. Meinen hole ich heute vom konservieren und dort wird der Rost mit Trockeneis entfernt.
So dauerhaft wie bei einem Neufahrzeug ist das sicher nicht. Man kann Rost aber z.B. auch mit Owatrol tränken.
Dann saugt sich dieser voll, das Owatrol härtet aus und ist überlackierbar und da wo kein Sauerstoff hinkommt, rostet es auch nicht weiter!
 

burgixxl

Member
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
272
Danke
23
Standort
91369
Hallo Thomas,

kannst du mir sagen, wo du das hier in der Nähe hast machen lassen ?
Müsste den CJ auch mach checken lassen und evtl. konservieren falls notwendig.

Gruss

Burkhard
Schon klar. Meinen hole ich heute vom konservieren und dort wird der Rost mit Trockeneis entfernt.
So dauerhaft wie bei einem Neufahrzeug ist das sicher nicht. Man kann Rost aber z.B. auch mit Owatrol tränken.
Dann saugt sich dieser voll, das Owatrol härtet aus und ist überlackierbar und da wo kein Sauerstoff hinkommt, rostet es auch nicht weiter!
 

asci74

Member
Mitglied seit
17.01.2011
Beiträge
118
Danke
1
Trockeneis ist genial, nur leider vielfaches teuerer als Sandstrahlen
Vorteil: weniger Sauerei und keinen Sand in beweglichen Teilen und Hohlräumen
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Laut der Werkstatt wo meiner jetzt "konserviert" wurde, bekommt man damit wirklich nur ganz leichten Rostansatz weg. Also nicht zuviel erwarten.
Die sind mit dem Endoskop in die A-Säule. Diese hat schon Rostpickel :closedeyes: . Hätten aber alle Jeeps nach ein paar Jahren, meinten sie. Naja, 5-6 Jahre wird er schon durchhalten.
 

JeepWranglerBT

Einsteiger
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
12
Danke
0
Ich hab meinen Rahmen sandgestrahlt und mit POR15 behandelt. Top Ergebnis

Fürn Hohlraum ist am Besten Mike Sanders Korrosionschutzfett

gruss
Roman
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Schon klar. Meinen hole ich heute vom konservieren und dort wird der Rost mit Trockeneis entfernt.
So dauerhaft wie bei einem Neufahrzeug ist das sicher nicht. Man kann Rost aber z.B. auch mit Owatrol tränken.
Dann saugt sich dieser voll, das Owatrol härtet aus und ist überlackierbar und da wo kein Sauerstoff hinkommt, rostet es auch nicht weiter!
Kannst du uns mal sagen was soetwas kostet?
Nur so ca. bitte.
Gruß
Andy
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Unterboden überarbeiten inkl. Hohlraumversiegelung

Oben