ProComp 4" mit abschmierbare Schäkel von RE 5"

Diskutiere ProComp 4" mit abschmierbare Schäkel von RE 5" im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hi zusammen, hab schon vor längere Zeit mir die Schäkel von RE 5" abschmierbar ins Auge gefaßt. Die Frage die ich mir bis jetzt immer gestellt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
timoyj

timoyj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
82
Danke
0
Standort
Bremen
Hi zusammen,

hab schon vor längere Zeit mir die Schäkel von RE 5" abschmierbar ins Auge gefaßt.
Die Frage die ich mir bis jetzt immer gestellt hab, kann man die ohne Keil und der weiteren montieren?

Das RE 4,5" hat die ja auch drin, kommen dadurch auch die 0,5" mehr beim RE?
Ich weiß sind auch ganz andere Federn als beim Standard, mich interessiert aber, wie weit ich noch höher komme.

Merkt man einen unterschied am Fahrverhalten? Weicher? Schwammiger?
Dank euch schon mal vorraus...

Grüße Timo welcome
 
Schelle

Schelle

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
34
Danke
0
Standort
Berlin
:(

Ich kann dir sagen das ich mit den Schäkeln absolut zufrieden bin. :cry:

Die ganze Zeit hab ich immer überlegt ob ich das harte ProComp rausschmeißen
soll , aber dann hab ich mir doch erstmal die 5" Schäkel eingebaut und welcome
das ProComp fährt sich damit super !! Das hätte ich nicht gedacht , das es soviel
ausmacht ! Da ich den Jeep jeden Tag fahre war der Unterschied eindeutig .
Und das ProComp bleibt jetzt auch drinnen , so gefällt mir das !

Und man kommt auch höher , aber wieviel genau , das weiß ich nicht , denkemal
so mind. 1cm (0,5") , naja :(

Sicherlich, ProComp iss nicht RE aber ich mache jetzt das beste draus und bin
zufrieden :D

Ach so zu den Achskeilen kann ich nichts direkt sagen , da ich ein , sagen wir mal
unfachmännisches Update habe. Ich habe eine Getriebeabsenkung und trotzdem
SYE drinnen , ich bräuchte eigentlich Keile , so 6° Dinger.
Aber ich baue gerade eine D44 vom XJ auf und die soll dan rein,
die Federauflagen werden dann so angeschweißt das ich keine Keile brauche.

Viel Blabla aber ich hoffe es hilft ;)
 
timoyj

timoyj

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
82
Danke
0
Standort
Bremen
:wave: Auf jeden Fall das hilft mir.

Wollte halt wissen, ob es dadurch weicher wird, da ich auch schon einmal gehört hab, dass ds größte Problem der harten Fahrwerke eigentlich daher kommt, dass die Schäkel zu fest sitzen und der Feder dadurch keinen Freiraum geben.

Ich wollte daher unbeding t abschmierbare haben und wenn das so ein enormer Unterschied ist, dann lohnen die sich ja wirklich.

Die frage ist halt bei mir immer noch, was mit den Achskeilen ist.
Ich hab ja welche drin vom ProComp nur sind die im Winkel indentisch, wie die, die im Rubicon Fahrwerk drin sind?
Ich meine das RE hat ja sonst auch nicht mehrere Keile... :wave:

Werde mir die dann wohl demnächst bestellen.
Dank Dir nochmal Schelle

Grüße Timo :wave:
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
725
Danke
87
hallo zusammen,

ich habe in einem älteren thread aus Juli 2006 gelesen, dass SCHELLE die 5" schäkel (abschmierbar) verbaut hat.

da ich auch das viel zu harte :wave: 4" pro comp unter mir habe, wollte ich mir diese "L"-förmigen schäkel einbauen.

meine frage:
muss ich zusätzlich achskeile verbauen oder reicht ein tausch einfach aus ??

SCHELLE schrieb, dass er bei 5" schäkel einen höhe-gewinn von ca. 1cm hat.
:frust: was bedeuten dann die 5", wenn nicht HÖHENGEWINN

erreiche ich trotzdem mehr verschränkung oder dienen diese schäkel ausschliesslich dem fahr-komfort ??

:wave:
EE


edit:
hier nochmal der alte fred
 
deadman

deadman

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.078
Danke
26
Sicher das Du jetzt im richtigem Forum bist? :wave:
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
68
Standort
25551 Lohbarbek
bedeutet das der lochabstand der schäkel 5" ist (original 4")
demzufolge ca 1/2" höhengewinn.
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
725
Danke
87
bedeutet das der lochabstand der schäkel 5" ist (original 4")
demzufolge ca 1/2" höhengewinn.
:wave: ahhh, leuchtet ein.
also könnte ich bei dieser geringen änderung auf den einbau zusätzlicher dinge z.b. achskeile verzichten.

wie wirkt sich das auf die verschränkung aus ??
besser, wegen der geänderten form, oder halt NUR um diese besagten 0,5"

ich meine diese schäkel hier
 
DieTerMiete

DieTerMiete

... ich hab doch auch keine Ahnung.
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
500
Danke
1
Standort
32051 Herford
Sicher das Du jetzt im richtigem Forum bist? :frust:
:wave:


@EE
mit den Achskeilen mußt du wohl einfach probieren ob du bei einbau der "längeren" Schäkel probleme mit Vibrationen bekommst!? aber ob dir die keile dann weiter helfen???

Gruß Chriss
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
725
Danke
87
@CHRISS
ich denke mal, dass es bei 0,5" änderung nicht nötig sein wird.
der rest ist ja fachgerecht verbaut worden.

mich interessiert die verschränkung !!

:wave:
EE
 
Earl

Earl

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
55
Danke
0
Standort
Lindlar
Dann mal eine dumme Frage. Die 5" shakles von RE sind die länger oder kürzer als die 33 mm shakles von ASP bzw. Hansen?? Wäre es sinnvoll meine langen Shakles gegen 5" RE zu tauschen?

Mario :wave:
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Dann mal eine dumme Frage. Die 5" shakles von RE sind die länger oder kürzer als die 33 mm shakles von ASP bzw. Hansen?? Wäre es sinnvoll meine langen Shakles gegen 5" RE zu tauschen?

Mario :wave:

Hi Mario,
Miß mal den Abstand von Schraube zu Schraube. Bei den 5" Schäkeln sind es glaub 12,5 cm. Kann ich mal Morgen mal nachmessen.

Mich würde aber auch interesieren wie lang deine sind. :frust:
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
725
Danke
87
:wave: hilft mir alles bei meiner entscheidung nicht wirklich weiter.

das mit der achsdrehung leuchtet ein, allerdings sehe ich da kein großes problem, da die schäkel nicht wirklich länger sind als die originalen.

wenn sie allerdings -bedingt durch ihre form- anders sitzen, als die orig. und sich dadurch die achse verdrehen kann, müssen keile rein, ok. kein prob.

aber das gewünschte ziel scheine ich damit nicht zu erreichen (bessere verschränkung und komfortableres fahrverhalten onroad)

also wird mir nichts anderes übrig bleiben, als mein FW weichzufahren.

und bis dahin kaufe ich mir ein oder zwei sport-bh !! ;)

:angel:
EE
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Ich hab mir damals die Schäkel gekauft weil meine Originalen so fest wahren das die sich nicht mehr bewegten.
Deshalb jetzt Abschmierbar. Und Nnatürlich das er ein bischen höher komm :wave:
Kauf die dinger und probiers einfach aus. Ein ProComp weich zu fahren, das kann dauern. :angel:
 
rene_yj

rene_yj

Hobby Poster
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.913
Danke
11
Standort
im Matsch
Ich hatte im alten Fahrwerk das gleiche Phänomen, die Schäkel konnten sich garnich mehr ordentlich bewegen, weil es alles ein klumpen war.

Mit meinem RE is das jetzt einfach nur GEIL!!

Allerdings habe ich hinten einen Federanschlag (die untere Schraube der Stoßstange) da schlägt die Feder jetzt an in der Verschränkung.

Ich weiß nich ob du durch die andere Form der Schäkel so eine Verbesserung bemerkst. Allerdings sind Sie sehr Massiv, abschmierbar und günstig. Also in jedem Fall eine Verbesserung!!

Grüße

PS: Bei hartem Fahrwerk und dem Wunsch nach mehr Verschränkung schwören viele auf Revolverschäkel. Da kenn ich mich allerdings nicht mit aus.
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Bei Revolvers mal den Klimaprofi (Wolfram) anschreiben. Er hat die drin.
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
725
Danke
87
mal sehen, evtl. antwortet er von sich aus.

danke für die infos.

;) es muss doch irgendwie machbar sein, auch ohne aufwendigen umbau :angel:

:wave:
EE
 
Earl

Earl

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
55
Danke
0
Standort
Lindlar
@MarkusYJ

meine Shakle sind von Mitte Auge zu Auge gemessen genau 17 cm lang.

Mario :angel:
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Die 5" sind 12.7 cm lang. In dem Fall läst deine drin, oder :angel:
 

XJoachim

Guest
Ich würde eher sagen genau deswegen schmeisst man sie raus. Lange Schäkel geben zwar bisserl mehr Höhe, aber die Instabilität die sie verursachen und die Tatsache dass sie vorn als Erdanker fungieren spricht eher gegen sie.

Die 5" RE Schäkel ergeben gegenüber den Serienschäkeln 0,5" Lift.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

ProComp 4" mit abschmierbare Schäkel von RE 5"

Oben