Neues AEV Fahrwerk 2.5" DualSport XT

Diskutiere Neues AEV Fahrwerk 2.5" DualSport XT im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo! Hat jemand Infis zu dem neuen Fahrwerk? In München/Deutschland scheint es ab März verfügbar zu sein. In yuSA ist es schon länger auf dem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Fishingbadner

Fishingbadner

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.04.2010
Beiträge
589
Danke
24
Standort
München
Hallo! Hat jemand Infis zu dem neuen Fahrwerk? In München/Deutschland scheint es ab März verfügbar zu sein. In yuSA ist es schon länger auf dem Markt.

Ich vermute der deutsche Preis pendelt sich im Bereich des OME ein....

http://www.quadratec.com/products/16502_4414.htm
 

JeepWrangler

Member
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
122
Danke
4
Standort
Hanau
Hallo,

das Fahrwerk soll hier 1690 Euro plus Einbau kosten und 35-er Reifen ermöglichen.

Hat das schon jemand eingebaut?

Gruß
Jürgen
 
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
So wie ich das mitbekommen habe, soll es die AEV-Fahrwerke in München inkl. TÜV-Gutachten geben.
 

Giorgio

Member
Mitglied seit
21.09.2008
Beiträge
58
Danke
2
Hallo zusammen,

ich habe mir das 2.5 Zoll Fahrwerk letzte Woche einbauen lassen und bin bis jetzt sehr zufrieden. Ich finde es fährt sich etwas besser als das Serienfahrwerk. Vorallem bei schneller Gangart auf Forststraßen hat es mehr Reserven als die Serie. Worüber ich mich besonderes freue, ist die größere Bauchfreiheit und der somit verbesserte Rampenwinkel.

Viele Grüße
 

Mark

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Eifel
Gibt es weitere Erfahrungen .
Mich interessiert wieviel Lift den wirklich entstanden ist .
Wie ist die Qualität im Gegensatz zu OME

Gruß Mark
 
Fishingbadner

Fishingbadner

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.04.2010
Beiträge
589
Danke
24
Standort
München
Hallo Mark,
ich habe natürlich keine direkten Erfahrungen zum OME-Fahrwerk. Das AEV ist aber wirklich sehr gut abgestimmt und klar neutral. Es ist bei Weitem nicht so hart wie ich das annahm. Habe bisher aber nur Erfahrungen im leichten Gelände und auf der Strasse gemacht.

Mein JK ist nun insgesamt 197 cm hoch (mit BFG AT 285/70/17). Der Abstand Rad/Lauffläche zu Radkasten aussen ist nun 18cm.
Hier mal ein Bild mit dem Serien JK Rubi im Vergleich:
 

Mark

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Eifel
Hallo Andreas ,

Danke für die schnelle Antwort , habe heute Angebot fürs Fahrwerk und 33er Reifen mit Felgen bekommen .
Werde das Aev einbauen lassen , bei den Felgen bin ich noch nicht sicher.
Hast du noch weitere Bilder vom ganzen Auto , die 285 er sind ja so hoch wie die 33 er muß mich dann noch ne Woche gedulden.


Gruß Mark
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
Ich grübel ja auch gerade über Fahrwerke und wie ich meinen noch mal leicht erhöhen kann.
Ich habe sehr viel in den US Foren gelesen.
Das 2.5" von AEV soll mit leichten Stoßstangen usw. eher 3" Lift bringen und mit voller Zuladung dann die 2.5" locker halten. Empfohlen wird noch die Control Arm Brackets zu nhemen. Sie sollen das Fahrverhalten deutlich verbessern.

Allerdings ist der Preis (spätestens mit den Brackets) dann im Vergleich zu dem 3.5" Fahrwerk uninteressant.
Wenn ich beim 3.5er den ProCal und die Wagenheberplatte abziehe bin ich ja fast beim selben Preis.

In USA kostet das 2.5" Fahrwerk übrigens 899$
 

JK007

Member
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
72
Danke
0
Genau aus diesem Grund wird das AEV auch nicht besser sein als OME.
Da sind Bilstein dabei, bestimmt nicht schlecht, aber recht günstig.

Scheint ein leichter Hype mit den AEV zu sein. Ich würde da nicht drauf reinfallen. Die Komponenten sind Standard. Gut aber halt nicht Premium, was auch immer das heisen soll.

Ob OME, Teraflex, AEV oder RE, die Preise sind, da wo das Zeug am meisten verkauft wird, sehr nah. Bei uns sieht das mit dem Preis anders aus, aber dass hat dann nichts mit
Qualität zu tun.

mfg
Martin






Ich grübel ja auch gerade über Fahrwerke und wie ich meinen noch mal leicht erhöhen kann.
Ich habe sehr viel in den US Foren gelesen.
Das 2.5" von AEV soll mit leichten Stoßstangen usw. eher 3" Lift bringen und mit voller Zuladung dann die 2.5" locker halten. Empfohlen wird noch die Control Arm Brackets zu nhemen. Sie sollen das Fahrverhalten deutlich verbessern.

Allerdings ist der Preis (spätestens mit den Brackets) dann im Vergleich zu dem 3.5" Fahrwerk uninteressant.
Wenn ich beim 3.5er den ProCal und die Wagenheberplatte abziehe bin ich ja fast beim selben Preis.

In USA kostet das 2.5" Fahrwerk übrigens 899$
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
So noch mal ein paar Infos.....
Ich habe auch einen Preis bekommen.
1590,- für das Fahrwerk. Aber leider 900,- für den Einbau. Einbau geht ja garnicht. Das Fahrwerk ist ok. So wirklich lohnt sich der Minderpreis gegenüber dem 3.5" Fahrwerk nicht.
Aber wer aus diversen Gründen nicht über 3" wachsen will ist das ne interessante Sache.

Allerdings habe ich auch schon gelesen,dass es ohne schwere Stoßstangen usw. doch etwas mehr als 2.5" Lift bringen soll.

Dennoch glaube ich mein Fahrwerk gefunden zu haben.

Übrigens, wer Gutachten zu den dem Fahrwerk oder auch zu dem 3.5" Fahrwerk hat kann es mir gerne zusenden. Auch zu allen anderen JK Fahrwerken....... :rolleyes: ;)
 
SRT6

SRT6

Member
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
219
Danke
14
Standort
Wiesbaden
So noch mal ein paar Infos.....
Ich habe auch einen Preis bekommen.
1590,- für das Fahrwerk. Aber leider 900,- für den Einbau. Einbau geht ja garnicht. Das Fahrwerk ist ok. So wirklich lohnt sich der Minderpreis gegenüber dem 3.5" Fahrwerk nicht.
Aber wer aus diversen Gründen nicht über 3" wachsen will ist das ne interessante Sache.

Allerdings habe ich auch schon gelesen,dass es ohne schwere Stoßstangen usw. doch etwas mehr als 2.5" Lift bringen soll.

Dennoch glaube ich mein Fahrwerk gefunden zu haben.

Übrigens, wer Gutachten zu den dem Fahrwerk oder auch zu dem 3.5" Fahrwerk hat kann es mir gerne zusenden. Auch zu allen anderen JK Fahrwerken....... :rolleyes: ;)
hab gestern den gleich preis für das fahrwerk genannt bekommen Einbau ca 250 euro. Allrad Schmitt in Würzburg.

ich bleibe zur zeit noch bei meinen Eibach Federn, werde mir jetzt aber mal 33*12,5 17 Reifen auf Rugged Ridge Felgen montiern lassen.
wenns nicht schleift ist gut, wenn doch kommt das AEV 2,5" rein. ca 2000 Euro inkl montage und TÜV

oli
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
Ich werde den gleichen Weg gehen. Bei voller Verschränkung wird es schleifen. Zumindest bei mir mit entkoppelten Stabi.
Schmitt ist insgesamt eigentlich von den Preisen her gut. Wenn andere evtl. bei den Teilen alles günstiger machen, so holt Schmitt das über die Lohnkosten mehr als raus.

Schade, hatte gehofft nicht wieder 1000km zu verfahren um das Fahrwerk zu bekommen........
Aber letztlich fühle ich mich da Service- und Preismäßig am Besten aufgebhoben.
 
guybrush

guybrush

Premium Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
163
Danke
6
Standort
Berngau - Bayern
Vorallem hat man beim Händler bzw. in dem Fall Allrad Schmitt halt auch Garantie auf des Zeugs und wird auch nach dem Kauf noch gut betreut, wenn was ist.

gruss

Stefan
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
Naja, der andere war auch überaus seriös und arbeitet mit den großen "Gutachtenerstellern" zusammen. Aber die Lohnkosten gehen garnicht......
100,- mehr ist ja noch ok wenn man sich die Fahrt spart. Sind ja nicht nur Spritkosten.
Aber dann mal 900,- fürs Fahrwerk, 650,- für nen Stoßstangenanbau (nur vorne) und auch 650 für nen paar Fender.......
Sorry, aber das hat sich erledigt. Geht nicht, braucht man garnicht mehr drüber zu reden......

Obwohl ich gerade noch ne interessante OME King Kombi angeboten bekommen habe.......
Eigentlich war das AEV schon klar für mich...... aber nun......

Naja, langsam wird es mal Zeit etwas von dem Müll aus der Garage zu Geld zu machen und mich auf irgendwas fest zu legen.......
 

JK007

Member
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
72
Danke
0
Wat isn OME King Kombi ?!?!?

mfg
R
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
King hat wie RRD oder Fox recht ordentliche Stoßdämpfer. Würde gerne was von der Liste verbauen.
Allerdings teuer teuer....
 

maino

Member
Mitglied seit
09.04.2007
Beiträge
214
Danke
20
Standort
Meisenheim
Das AEV wird in Bad Kissingen ausgestellt
 

JK007

Member
Mitglied seit
16.10.2011
Beiträge
72
Danke
0
Aha, hab mir mal King angeschaut. Etwa doppelter Preis von OME Sport.
Hmmm wäre noch halb so schlimm, aber ich sehe nur 0-2 und 3-5.
Genau die relaxte Klasse um 2,5 eher nicht.
Hat hier eigentlich jemand Erfahrung mit einstebaren shocks?
Wenn mir OME Sport aufn Zeiger geht dann würde ich wohl in Richtung Fox adjustable gehen.
Wobei ich immer noch der Überzeugung bin Federn sind relevanter als shocks.
mfg
Rufus
 
simplydynamic

simplydynamic

Member
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.030
Danke
479
Standort
Mönchengladbach
Naja, bin eher andere Meinung. Federn sind Federn. Wenn die Federhärte paßt und die Länge passend ist reicht das. Da ist keine Raketenwissenschaft für nötig.
Was dann das Fahrverhalten perfekt macht istd as Dämpfersystem. Sowohl das er butterweich über alle Hindernisse gleitet wie auch das der JK bei einem 3mtr. Sprung nicht durchschlägt oder sich bei rauher Piste aufschaukelt. Das machen dann nur noch die Dämpfer.

Ok, man muß einfach Federweg haben um das perfekt hin zu bekommen. 8" oder 10" Federweg sind eben nicht perfekt.
Den Bereich zwischen 2" udn 3" lassen (komischerweise) viel Hersteller aus. Man kann sich zwar mit den längerne Dämpfern und Limit Straps behelfen aber perfekt ist das nicht.
Wobei, wenn man sich mal die Dämpferlängen so anschaut,d ann sind die Angaben für welchen Lift die sind eh Unsinn.

Aber das die Dinger nicht billig sind und das 2x überlegt werden muß ist schon richtig.

Bilstein 5100 4 Stck = 400€
RRD aus USA 4Stck = 600$
Fox einstellbar Piggyback 2.0 = 1300€
King 2.5 OEM Race = ca. 3000€ oder direkt Import aus USA

Und die Bilstein gehen schon recht ordentlich. Da muß man sich wirklich überlegen ob sich soviel Mehrkosten lohnen.
Wenn man allerdings sieht wie die Dinger bei der Baja oder KOH gehen..........
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Neues AEV Fahrwerk 2.5" DualSport XT

Neues AEV Fahrwerk 2.5" DualSport XT - Ähnliche Themen

  • Einmal neues Fahrwerk, bitte.

    Einmal neues Fahrwerk, bitte.: Moin! Um die endlose Liste an Reparaturen meines Schnäppchen-V8's ein wenig zu kürzen, ist nun demnächst das Fahrwerk dran. Also 4xDämpfer...
  • Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!

    Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!: Hallo zusammen, ich hab mir vor einigen Tagen in eine privat Werkstatt neue Federn und Dämpfer verbauen lassen ( H&R Federn und Rancho RS 5000...
  • Neues Fahrwerk für den YJ - Teil 2 Vorderachse

    Neues Fahrwerk für den YJ - Teil 2 Vorderachse: Hey Jeeples, weiter ging es mit der kleinen Restauration unseres 93er und ich hab mal die Federn und Stoßdämpfer der Vorderachse gewechselt. Habs...
  • Größere Räder und neues Fahrwerk = Kombinierte Einzelabnahme

    Größere Räder und neues Fahrwerk = Kombinierte Einzelabnahme: Hallo zusammen,   nein, das ist nicht die 100. Frage dazu, welche Räder passen und welche Fahrwerke gut sind  :rofl:   Mir gehts schlicht um die...
  • WJ 4.7l V8 Bj. 2004 - Wartungsfragen, neues Fahrwerk?

    WJ 4.7l V8 Bj. 2004 - Wartungsfragen, neues Fahrwerk?: Moin zusammen, ich würde meinen vor 4 Tagen gekauften, gebrauchten WJ gerne mal etwas Instandsetzen. (190.000Km) Bremsen, Reifen und Gummis an...
  • Ähnliche Themen

    • Einmal neues Fahrwerk, bitte.

      Einmal neues Fahrwerk, bitte.: Moin! Um die endlose Liste an Reparaturen meines Schnäppchen-V8's ein wenig zu kürzen, ist nun demnächst das Fahrwerk dran. Also 4xDämpfer...
    • Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!

      Neues Fahrwerk verbaut und brauch nun Hilfe!: Hallo zusammen, ich hab mir vor einigen Tagen in eine privat Werkstatt neue Federn und Dämpfer verbauen lassen ( H&R Federn und Rancho RS 5000...
    • Neues Fahrwerk für den YJ - Teil 2 Vorderachse

      Neues Fahrwerk für den YJ - Teil 2 Vorderachse: Hey Jeeples, weiter ging es mit der kleinen Restauration unseres 93er und ich hab mal die Federn und Stoßdämpfer der Vorderachse gewechselt. Habs...
    • Größere Räder und neues Fahrwerk = Kombinierte Einzelabnahme

      Größere Räder und neues Fahrwerk = Kombinierte Einzelabnahme: Hallo zusammen,   nein, das ist nicht die 100. Frage dazu, welche Räder passen und welche Fahrwerke gut sind  :rofl:   Mir gehts schlicht um die...
    • WJ 4.7l V8 Bj. 2004 - Wartungsfragen, neues Fahrwerk?

      WJ 4.7l V8 Bj. 2004 - Wartungsfragen, neues Fahrwerk?: Moin zusammen, ich würde meinen vor 4 Tagen gekauften, gebrauchten WJ gerne mal etwas Instandsetzen. (190.000Km) Bremsen, Reifen und Gummis an...
    Oben