Neue Bremsscheiben und Beläge für WJ

Diskutiere Neue Bremsscheiben und Beläge für WJ im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Zusammen, bei meinem WJ, BJ 2002 werden demnächst die Bremsen fällig. Hinten haben sich diese schon angekündigz, beim Bergabfahren und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
michaelpemi

michaelpemi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
9
Danke
0
Hallo Zusammen,

bei meinem WJ, BJ 2002 werden demnächst die Bremsen fällig. Hinten haben sich diese schon angekündigz, beim Bergabfahren und längeren Bremsstrecken fangen die Dinger an zu reiben :a060:
Bei meinen WJ sind noch die Original Teves Bremsbeläge drin.

Hab das Forum schon durchsucht, hab aber noicht wirklich eine Aussage zu diesem Thema gefunden, wer kann mir da weiterhelfen?

Sind die Teile von HCP (Hotcarparts) die auf EBAY zur AUktion stehen eine Alternative zum Original DC?

Wäre um Eure Hilfe dankbar.

Mike
 

BlackHawk

Member
Mitglied seit
17.12.2013
Beiträge
502
Danke
42
Standort
5-Seen-Land
Zur Info: Habe meinen jetzt aus der kleinen Inspektion geholt.
Bremsscheiben und Beläge vorne gerichtet, Kostenpunkt in Summe 1008 EUR
 

mastercloser

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
116
Danke
0
Standort
97772 Wildflecken
nachdem die scheiben von brembo sind, sind die bestimmt besser als die originalen...eine KBA nummer haben sie angeblich auch....aber eingebaut habe ich sie noch nicht... :a060:


...das hilft dir jetzt nicht wirklich... :a060:
 

Tequila

Member
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
131
Danke
0
Standort
Oy-Oberzollhaus
Hallo, also ich kann die Bremsbeläge von ebay nicht empfehlen. Habe die bei dem Auto von meinem Vater verbaut, fährt zwar nen Audi, aber die dinger Quitschen nur. Habe die Beläge schon zwei mal ausgebaut, angeschliffen und wieder Kupferpaste drauf. Hilft einfach nichts.Wenn die Originalen nicht allzuviel teurer sind, würde ich die Originalen nehmen. Mit der zeit nervt das Quitschen.


Gruss
 
DIRTY-EGG

DIRTY-EGG

Rubi-Treiber
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.526
Danke
23
Standort
24894 Tolk / S-H
Fahrzeug
´03 TJ RUBICON
hi mike,

falls du noch die teves klötze vorne drin hast, würde ich dir empfehlen, auf die akebono-sättel

der wg ab my 2003 umzurüsten.

es gibt bei dc einen umrüstsatz, der 2 bremssättel und einen satz klötze enthält für ca. 260€.

von günstigen zubehörteilen für die bremse rate ich persönlich ab. :a060:

:a060:
 

AMBo

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
178
Danke
0
Standort
Berlin
Zur Info: Habe meinen jetzt aus der kleinen Inspektion geholt.
Bremsscheiben und Beläge vorne gerichtet, Kostenpunkt in Summe 1008 EUR
:a060:

für scheiben und beläge habe ich einen kostenvoranschlag von ca. 350 € bekommen
 
Silko3

Silko3

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
1.322
Danke
2
Standort
S L F / Thüringen
ich persönlich würde nie an bremsen und reifen sparen...dazu sind diese teile einfach zu wichtig.
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
@Silko3 Allerdings gibt es auch bei Bremsteilen die Möglichkeit auf Teile vom gleichen Band zurückzugreifen. Ein anderes Stempelchen macht manchmal schon dicke Summen aus. Grad bei der Coop. Chrysler-Dodge-Plymouth gibt es da manchmal Möglichkeiten.

Gruß,
Matthias
 

cherokarsten

Member
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
57
Danke
0
Hallo mikewj,
hatte auch arge probs mit meinen Bremsen ( WJ 99), auch nach der ersten eigenen Erneuerung von Scheiben und Klötzen. Bin zuletzt mit qualmenden Bremsen nach Hause gefahren. Die schwarzen Bremszangen sind zu eng.

Hab jetzt auf AKEBONO ( die silbernen Bremszangen ) gewechselt mit Bremboscheiben.

Umrüstsatz hat mit Belägen 270€ bei meinem Freundlichen gekostet. Scheiben hab ich über ebay bekommen.


Gruß an Alle

cherokarsten
 

cherokarsten

Member
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
57
Danke
0
Hab keine Probleme mehr , Kein Lenkrad-Flattern beim Bremsen .Die Akebono -Sättel sind um Welten stabiler gebaut. Die Bremscheiben aus Ebay haben eine KBA-Nummer ,waren org. verpackt.

Gruß

Cherokarsten
 
michaelpemi

michaelpemi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
9
Danke
0
Hallo und Danke, für die vielen Antworten.. jedoch kommeich dadurch nicht wirklich viel weiter ;)

Hab bei meinem DC Händler angfragt, der Original Umbau von Teves auf Akebono, inkl Bremscheiben für die V-Achse kostet inkl Arbeit Euro 550.--

Mächtig viel Geld....

Gibt es denn wirklich keine alternative,günstiger und bessere Bremsleistung??

MikeWJ
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Neue Bremsscheiben und Beläge für WJ

Neue Bremsscheiben und Beläge für WJ - Ähnliche Themen

  • Neue Bremsscheiben vorne, immer noch leichtes rubbeln

    Neue Bremsscheiben vorne, immer noch leichtes rubbeln: ......vor allem beim zarten Anbremsen kurz vorm Stillstand. Gabs hier vielleicht schon mal verzogene Radnaben ?
  • Neue Bremsscheiben und Beläge

    Neue Bremsscheiben und Beläge: Hallo Jeeper, am Samstag hat mein "Dicker" die Winterreifen drauf bekommen. Bei der Gelegenheit hab ich auch mal einen Blick auf Bremsbeläge und...
  • neue Bremsscheiben passen nicht

    neue Bremsscheiben passen nicht: Hallo,   hab mir für meine TJ Baujahr 2006 neue Bremsscheiben besorgt. Fabrikat ist Textar. Diese passen aber leider nicht. Sobald ich 2 Muttern...
  • Brandneuer Grand Cherokee - Bremsscheiben haben Rost?

    Brandneuer Grand Cherokee - Bremsscheiben haben Rost?: Hallo zusammen,   ich bin seit gestern Besitzer eines neuen Jeep Grand Cherokee Overland :) Ist eine Tageszulassung mit gerade mal 15km, also...
  • neue Bremsscheiben und Bremsbeläge quietschen

    neue Bremsscheiben und Bremsbeläge quietschen: Hallo ihr! Ich sollte mal wieder eure Hilfe haben. Ich habe mir vor ca. einem Monat einen Grand Cherokee 5,2l V8, Baujahr 1995, 205.000km...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Bremsscheiben vorne, immer noch leichtes rubbeln

      Neue Bremsscheiben vorne, immer noch leichtes rubbeln: ......vor allem beim zarten Anbremsen kurz vorm Stillstand. Gabs hier vielleicht schon mal verzogene Radnaben ?
    • Neue Bremsscheiben und Beläge

      Neue Bremsscheiben und Beläge: Hallo Jeeper, am Samstag hat mein "Dicker" die Winterreifen drauf bekommen. Bei der Gelegenheit hab ich auch mal einen Blick auf Bremsbeläge und...
    • neue Bremsscheiben passen nicht

      neue Bremsscheiben passen nicht: Hallo,   hab mir für meine TJ Baujahr 2006 neue Bremsscheiben besorgt. Fabrikat ist Textar. Diese passen aber leider nicht. Sobald ich 2 Muttern...
    • Brandneuer Grand Cherokee - Bremsscheiben haben Rost?

      Brandneuer Grand Cherokee - Bremsscheiben haben Rost?: Hallo zusammen,   ich bin seit gestern Besitzer eines neuen Jeep Grand Cherokee Overland :) Ist eine Tageszulassung mit gerade mal 15km, also...
    • neue Bremsscheiben und Bremsbeläge quietschen

      neue Bremsscheiben und Bremsbeläge quietschen: Hallo ihr! Ich sollte mal wieder eure Hilfe haben. Ich habe mir vor ca. einem Monat einen Grand Cherokee 5,2l V8, Baujahr 1995, 205.000km...

    Werbepartner

    Oben