hardtop dachhimmel innen mit boxenstoff verkleiden!

Diskutiere hardtop dachhimmel innen mit boxenstoff verkleiden! im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; hallo wrangler fahrer ;) nachdem ich bei mir ja zu 90% das hardtop drauf habe,und mir der weiß-beige dachhimmel nicht so besonders gut gefällt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Bonsai

Bonsai

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
312
Danke
0
hallo wrangler fahrer ;)

nachdem ich bei mir ja zu 90% das hardtop drauf habe,und mir der weiß-beige dachhimmel nicht so besonders gut gefällt.
habe ich mir mal so überlegt ob man den himmel mit einen dunklen boxenstoff verkleiden kann.
würde mir schon gut gefallen.
nur frage ich mich obs da im winter evtl. probleme geben könnte zwecks kondenswasser bzw. beschlagen des daches von innen.
da ja im winter doch eisigere temeraturen sind.
hat von euch schon so etwas gemacht oder habt ihr für mich einen tip was ich sonst noch mit den dachhimmel anstellen könnte.
danke schön im voraus und noch einen schönen tag.

horst
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
726
Danke
92
schon mal an streichen gedacht ??

wenn es dir um den geruch geht, gibt es sicherlich farbe, die relativ neutral ist.


;) ansonsten würd ich styropor verkleben und anschliessend stoff drüberspannen.

:hehe:
EE
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
hallo wrangler fahrer ;)

nachdem ich bei mir ja zu 90% das hardtop drauf habe,und mir der weiß-beige dachhimmel nicht so besonders gut gefällt.
habe ich mir mal so überlegt ob man den himmel mit einen dunklen boxenstoff verkleiden kann.
würde mir schon gut gefallen.
nur frage ich mich obs da im winter evtl. probleme geben könnte zwecks kondenswasser bzw. beschlagen des daches von innen.
da ja im winter doch eisigere temeraturen sind.
hat von euch schon so etwas gemacht oder habt ihr für mich einen tip was ich sonst noch mit den dachhimmel anstellen könnte.
danke schön im voraus und noch einen schönen tag.

horst
Hallo Horst,
das Aussehen des Dachhimmels ist mir relativ egal, weil ich beim Fahren vorne raus gucke und so das Innere des Hardtops nicht sehe. :hehe:

Aber, Spaß beiseite überlegt hatte ich mir sowas auch schon mal, aber wirklich nicht wegen der Optik.
Ich fragte mich eher, ob wohl etwas gäbe um den Himmel mehr zu isolieren, damit das Auto im Sommer nicht so schnell glühend heiß wird bzw. im Winter -bei tiefen Minustemperaturen- nicht so rasant auskühlt.
Da erscheint mir die Lösung mit dem Styropor schon in die richtige Richtung zu zeigen. Gefallen tut sie mir aber nicht so recht, weil es Styropor ja nur in Platten gibt und die Arbeit relativ fummelig sein dürfte.
Mir hätte vorgeschwebt irgend eine Isolierschaumauflage aufzubringen und dann zu streichen, spritzen oder rollen. Stoff erschiene mir von der Optik schöner, aber den ordentlich anzubringen übersteigt wohl doch etwas meine handwerklichen Fähigkeiten, die zudem noch durch meine sprichwörtliche Ungeduld leicht eingeschränkt sind...
Aber vielleicht hat ja noch wer eine zündende Idee, wohlgemerkt keine Optik sondern Isolierung.

Gruß
Hans
 
CJ8Scrambler

CJ8Scrambler

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
151
Danke
0
Standort
Rheinland, bei Köln
Aber vielleicht hat ja noch wer eine zündende Idee, wohlgemerkt keine Optik sondern Isolierung.

... also dazu 1. Styropor ist doof. Das zerbröselt auf Dauer, da es arbeitet, unter dem Dach - und was die Haltbarkeit angeht wegen der nicht unerheblichen Hitze unter dem Autodach, da wäre ich auch arg skeptisch.

Und 2. Einfach mal reinsehen in einen Zubehörkatalog der Reisemobil-Zubehörhändler (z.B. Reimo, haben auch 'ne eigene Internet-Seite), die haben Isolierstoffe, die sollten was taugen. Die werden in aller Regel nämlich auch beim Ausbau von Kastenwagen verwendet.
 
TJ40

TJ40

Rinnsteingondoliere
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
266
Danke
1
Standort
Dortmund
Der Reisemobilausbau ist schon ein gutes Terrain.

Es gibt sog. Extremisolatoren, die sehen aus und fühlen sich an wie Schaumstoff. Lassen sich problemlos in Form schneiden und mit Sprühkleber aufbringen.

Um dann die Optik in Form zu bringen, könnte man, wie auch im Wohnmobilbau anzutreffen, vorher dünne Holzleisten unter das Dach kleben, auf die man dann eine dünne Dachverkleidung aufschrauben oder tackern kann.

Diese Verkleidung kann vorher mit dem Wunschmaterial entsprechend bezogen werden und hat eine tolle und glatte Oberfläche.
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
... also dazu 1. Styropor ist doof. Das zerbröselt auf Dauer, da es arbeitet, unter dem Dach - und was die Haltbarkeit angeht wegen der nicht unerheblichen Hitze unter dem Autodach, da wäre ich auch arg skeptisch.

Und 2. Einfach mal reinsehen in einen Zubehörkatalog der Reisemobil-Zubehörhändler (z.B. Reimo, haben auch 'ne eigene Internet-Seite), die haben Isolierstoffe, die sollten was taugen. Die werden in aller Regel nämlich auch beim Ausbau von Kastenwagen verwendet.
Hallo Gerhard,,
Danke schön, da werde ich mal nachschauen.

Gruß
Hans
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Hans, es gibt Styropor auch auf Rollen. Schau mal bei Trittschallisolierungen ;). Allerdings würde ich Kork vorziehen. Ein Bekannter hat damit seinen LT isoliert, als er ihn zum Reisemobil ausbaute. :hehe:

Gruß,
Matthias
 

Timo-360

Member
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
142
Danke
0
Standort
Florstadt
Schau´ doch mal in einem guten Baustoffhandel nach (Obi und Toom haben es wahrscheinlich nicht). Es gibt richtig gute Vakuum-Dämmstoffe. Die sind nur ein paar Millimeter Dick und lassen sich bestimmt gut verkleben. Danach noch mal Stoff drauf verkleben und fertig. Soweit die Theorie.

Ich perönlich fahre bei Hitze einfach offen..... und auch meistens Kurzstrecken, im Winter wird der da eh´nicht warm.
 
Butch

Butch

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
332
Danke
2
Standort
Saarland
... ich hab meins innen komplett schwarz gerollt ;)
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
726
Danke
92
nuja, ich meinte schon styropor von der rolle oder ähnlich dünnes.
natürlich keinen block.

ansonsten gibt es noch die möglichkeit teppich zu verkleben.

schönen flokati ;)

EE
 

Timo-360

Member
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
142
Danke
0
Standort
Florstadt
Vakuum-Dämmstoffe brauchen halt nur 1/10 der Dicke bei gleicher Dämmleistung. Ist eingentlich besser also Styropor oder Schaumstoff.

Bei Teppich hast Du bestimmt auch schon eine Verbesserung zu jetzt.

Kork als Dämmschicht wäre wohl auch noch möglich.
Danach halt wieder Teppich oder Stoff drauf.
 
OliverCJ

OliverCJ

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
45
Danke
0
Standort
51427 Bergisch Gladbach
Hi,

als ich vor zwei Jahren mein Hardtop gekauft habe, hatte der Typ bei dem ich war einen CJ mit Hardtop im Hof stehen. Der hatte sich einen ganz kurzflorigen Büroteppich (Rückseite nicht gummiert) reingemacht. Erst angepasst/zugeschnitten, dann zum einketteln gegeben und das Ganze nachher reingeklebt. So richtig gut aus.

Wenn Du lieber einen Stoff nehmen willst, dann würde ich auch eine dünnen, flexibelen Dämmstoff nehmen, diesen zuschneiden, dann den Stoff aufkleben und an den Kanten nach innen umlegen und erst dann das Ganze in den Himmel reinkleben.

Ansonsten fahr doch mal zu nem Sattler und lass Dich beraten was man da machen kann, gerade auch was die korrekte Klebstoffwahl angeht. Da kann man viel falsch machen (Temparaturen werden unter der scharzen Außenhaut im Sommer u.U. sehr hoch, da kann sich der Kleber auch mal lösen).

Viel Spaß beim basteln,
Oliver
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hallo

Ich hab mir damals normalen Teppich mit Sprühkleber ins Hardtop geklebt.
War schon etwas Arbeit, weil der Teppich in den hinteren Ecken nicht so leicht
zu verkleben ist und das Ganze ziemlich gestückelt werden mußte.
Mit Lautsprecherbespannstoff geht das bestimmt etwas besser!

Am Anfang war das schon etwas gewöhnungsbedürftig, weil der Teppich
stark den Schall schluckt besonders die höheren Töne, man hat das Gefühl
als ob man etwas taub auf den Ohren ist.

Von Kondenswasser merkt man nichts, vorher war schon mal ab und zu
im Winter ein Tropfen zu sehen.




Mittlerweile fehlt aber ein Stück im Dach weil ich mir ein Faltdach eingebaut hab:








Gruß Tobi ;)
 
Butch

Butch

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
332
Danke
2
Standort
Saarland
..... unten den Teppich raus und dann als Ersatz Teppich an den Himmel vom Hardtop ;) :hehe:
 
MarkusYJ

MarkusYJ

Team Black Digger
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.607
Danke
1
Standort
88069 Tettnang
Ich denk das es ein groesseres Problem ist dem richtigen Kleber zu finden. Wenn ich da so an meinen alten Fiesta denk da kam mir nach ein paar Jahren der Himmel wieder entgegen.
Wenn es dann nur wegen der Optig ist wuerde ich auch das streichen vohrziehen.

Mfg Markus
 
MacTJ

MacTJ

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
184
Danke
1
Standort
nähe Hamburg oder Kiel
Hallo Tobi,
dein Faltdach gefällt mir sehr gut! War das viel Arbeit (sprich hast du alles selber gemacht)? Es wäre sehr nett, wenn du mir einen kleinen "Überblick" ;) verschaffen könntest.
Vielen Dank!
Gruss Axel
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Ich denk das es ein groesseres Problem ist dem richtigen Kleber zu finden. Wenn ich da so an meinen alten Fiesta denk da kam mir nach ein paar Jahren der Himmel wieder entgegen.
Wenn es dann nur wegen der Optig ist wuerde ich auch das streichen vohrziehen.

Mfg Markus
Frag mal beim Schuster. Der Kleber wär was.

Gruß,
Matthias
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
@MacTJ

Das ist ein Faltdach aus einem Renault Twingo.
Die Arbeit liegt eigendlich darin alles genau abzumessen und auszuschneiden, weil das
Faltdach nicht einfach nur ein rechteckiges Loch ist, sondern viele Ecken und Aussparungen
hat. Die ganzen Stehbolzen am Faltdach sind leider unregelmäßig angeordnet, weder in einer
Reihe noch sind die Abstände konstant. :hehe:

Um eine gute Anpassung und Befestigung des Dachs zu erhalten habe ich mir für innen
rund herum Metallleisten angefertigt, weil das Dach von der Form nicht selbstständig
überall aufliegt. Es muß also gleichmäßig festgeschraubt werden damit sich das Hardtop
und der Rahmen vom Faltdach gegenseitig anpassen. Natürlich hab ich noch Dichtmasse
zum verkleben und abdichten benutzt. :hehe:

Soweit ich weiß hat der TJ noch Rillen im Dach, die hat der YJ nicht, ist also etwas mehr
Abdichtarbeit erforderlich.

Man sollte nur innen nachsehen, ob zwischen Hardtop und Überrollbügel noch etwas Platz
ist, bei meinem YJ drückt der Rahmen vom Faltdach schon etwas das Polster vom Bügel ein.

Es gibt auch Faltdächer von Webasto, ich meine sogar elektrisch Angetrieben, ist also
auch eine Möglichkeit.

Gruß Tobi ;)
 
MacTJ

MacTJ

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
184
Danke
1
Standort
nähe Hamburg oder Kiel
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort Tobi ;)
Sehr interessant, werde ich mir mal überlegen!
Gruss Axel
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Was mir noch eingefallen ist, das Dach geht wegen der Enge nur bis zum
Überrollbügel problemlos auf, danach wird es eng und man muß etwas fummeln,
um es noch ein bischen weiter aufzumachen!

Weil beim TJ der Scheibenrahmen weiter gekippt ist, muß du zwangsläufig
das Faltdach weiter hinten montieren. Ich weiß also nicht, ob das dann noch
ausreichend weit zu öffen ist.

Gruß Tobi ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

hardtop dachhimmel innen mit boxenstoff verkleiden!

hardtop dachhimmel innen mit boxenstoff verkleiden! - Ähnliche Themen

  • Suche Bestop Sunrider für Hardtop Wrangler JKU

    Suche Bestop Sunrider für Hardtop Wrangler JKU: Hi, Ich bin auf der Suche nach einem Stoffdach-Element anstatt der beiden Hardtop Panele für den JKU. Meiner ist aus 2012. Bin im Raum Hannover...
  • Hardtop T Griff

    Hardtop T Griff: Hallo in die Runde... Hat einer von euch Plan vom Griff des Hardtops...denn dieser dreht bei mir durch. Innen war sehr viel Rost, und in Innerem...
  • Jeep Wrangler JKU Hardtop 2012-2018

    Jeep Wrangler JKU Hardtop 2012-2018: Hallo, ich suche ein Hardtop für meinen Wrangler Facelift (breite Heckscheibe) für einen Umbau zum Hubdach. Farbe ist egal, Beschädigungen wären...
  • Kabel durchs Hardtop und Einbau von MagCode Stecker - Kleines Video auf YT

    Kabel durchs Hardtop und Einbau von MagCode Stecker - Kleines Video auf YT: Hey Jeeples, hab mir mal eine Steckdose aufs Hardtop gesetzt, um die Campingbeleuchtung an zu schließen. Ein kleines Video vom Einbau hab ich mal...
  • Softtop im Hardtop transportieren

    Softtop im Hardtop transportieren: Ich muss mein Softtop umziehen vom Händler und es dazu in den JL packen. Klappt das mit eingebauter Rücksitzbank? Danke!
  • Ähnliche Themen

    • Suche Bestop Sunrider für Hardtop Wrangler JKU

      Suche Bestop Sunrider für Hardtop Wrangler JKU: Hi, Ich bin auf der Suche nach einem Stoffdach-Element anstatt der beiden Hardtop Panele für den JKU. Meiner ist aus 2012. Bin im Raum Hannover...
    • Hardtop T Griff

      Hardtop T Griff: Hallo in die Runde... Hat einer von euch Plan vom Griff des Hardtops...denn dieser dreht bei mir durch. Innen war sehr viel Rost, und in Innerem...
    • Jeep Wrangler JKU Hardtop 2012-2018

      Jeep Wrangler JKU Hardtop 2012-2018: Hallo, ich suche ein Hardtop für meinen Wrangler Facelift (breite Heckscheibe) für einen Umbau zum Hubdach. Farbe ist egal, Beschädigungen wären...
    • Kabel durchs Hardtop und Einbau von MagCode Stecker - Kleines Video auf YT

      Kabel durchs Hardtop und Einbau von MagCode Stecker - Kleines Video auf YT: Hey Jeeples, hab mir mal eine Steckdose aufs Hardtop gesetzt, um die Campingbeleuchtung an zu schließen. Ein kleines Video vom Einbau hab ich mal...
    • Softtop im Hardtop transportieren

      Softtop im Hardtop transportieren: Ich muss mein Softtop umziehen vom Händler und es dazu in den JL packen. Klappt das mit eingebauter Rücksitzbank? Danke!

    Werbepartner

    Oben