Willys MB - Reifen

Diskutiere Willys MB - Reifen im Pre-AMC Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo! Ich habe zur Zeit 6.00-16 Reifen mit dem "original" US-Profil auf meinem Willys MB. Da die Reifen nun nach 10 Jahren am Ende sind brauche...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
donrudi

donrudi

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
17.04.2007
Beiträge
5
Danke
0
Standort
Wien
Hallo!

Ich habe zur Zeit 6.00-16 Reifen mit dem "original" US-Profil auf meinem Willys MB. Da die Reifen nun nach 10 Jahren am Ende sind brauche ich neue.

Zu den Reifen mit dem US-Profil kann ich sagen, dass diese toll aussehen und eben original sind aber meiner Meinung nach einige Nachteile haben:

- auf der Strasse: sehr unruhig, Dämpfen so gut wie gar nicht, bei Nässe ziemlich rutschig

- im Gelände: kommen ebenfalls schnell ins Rutschen (insbes. auf nassem Gras), Profil kommt eigentlich erst gut wenn es wirklich matschig wird

Habe einen Willys MB Fahrer getroffen der Winter-Reifen von einem Kleintransporter montiert hat und völlig begeistert ist, da sich das Fahrverhalten vom Willys enorm verbessert hat (im Gelände und auf der Strasse).

Die original Reifen sehen wirklich super aus und gehören zu einem Willys, geben aber fahrtechnisch nicht viel her.
Daher überlege zur Zeit auch von den "original" US-Profil Reifen wegzugehen und mich um eine moderne Bereifung umzusehen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit einer "Alternativ-Bereifung" beim Willys MB gemacht?

lg,
Rudi
 
Faxe

Faxe

Member
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
45
Danke
2
Hallo,

ich habe auf meinem einen Hakapelita Winterreifen drauf, hat mein Vorgänger montieren lassen. Wie er sich fährt kann ich nicht so genau sagen, weil ich erst ca. 50 km damit gefahren bin. Eigentlich würde ich gerne die orginalen montieren lassen, weil sie einfach geil ausschauen. Aber wenn ich deine Erfahrungen so lese, dann überlege ich mir das nochmal. Ich glaube, ich lasse sie jetzt mal drauf und fahre mal damit. Die originalen kann ich dann immer noch montieren.
 

billiwilli

Member
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
123
Danke
0
Standort
06333 Hettstedt
Hallo, es ist eigentlich jedem seine Sache wie er den Jeep aufmacht aber ich denke die Orginal Optik wäre am besten man fährt ja keine 20 000 km im Jahr.
Ich hatte ( es kostet alles Geld ) auf meinem M38A1 7,50-16 sehr gute Reifen drauf ich habe wieder 7.00-16 Willys Reifen montiert es sieht einfach besser aus.Der Rest ist halt gewohnheitsbedürftig.
Gruß Willi
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
12.028
Danke
5.480
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:rofl: ... vielleicht nicht ganz original => klick

:wave: ... vielleicht auch nicht erstrebenswert ... :biglaugh:


:hehe:
Bodo


;)
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
42
Standort
Raum Stuttgart
Ich fahre die Fulda 6.50er vom Iltis. Bin sehr zufrieden damit. Das mit den Transporterreifen habe ich mir auch überlegt, die gibt es aber kaum mit einem Offroad-Profil, höchstens als groben M+S Winterreifen.

Markus
 

robsteph

Neu hier
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Immendingen - Hattin
Hallo Claude,

mußte gerade etwas grinsen als ich das gelesen habe:

Zitat:
Wegen der Optik nur das Original

Aber Freilaufnaben dran. :biglaugh:
Ansonsten ein wirklich schöner Willys.

Zitat:
Liegt das rutschig nicht am alter der Reifen?

Es liegt nicht nur am Alter, sondern auch am Reifenprofil,
wenn man hier überhaupt von einem Profil sprechen kann.

Schau Dir mal alte Bilder aus dem WW2 an.
Da sieht man z.B. daß sobald es naß und rutschig wird,
die Ami´s ihre Schneeketten aufgezogen haben.
Also das Problem war damals schon bekannt.

Dieses Originalprofil diente ja sozusagen der Tarnung.
Denn egal ob man vor- oder rückwärts fuhr, es hinterließ
immer den selben Abdruck.
Somit konnte keiner erkennen, in welche Richtung das
Fahrzeug unterwegs war.

Das war der einzigste Vorteil an den Reifen.

Auf meinem MB sind momentan noch 7.5 - 16 montiert,
die sind noch vom Vorbesiter drauf.
Persönlich finde ich diese "etwas" überdimensioniert.
Maximal, auch wegen dem Lenkeinschlag 7.0 - 16
oder wie auf meinem M38, 205/80 - 16.

Noch ein Link:
http://www.oldtimerreifen.at/reifen/lkw_militaer.htm

Gruß

Robert
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
171
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Hallo Claude,

mußte gerade etwas grinsen als ich das gelesen habe:

Zitat:
Wegen der Optik nur das Original

Aber Freilaufnaben dran. :biglaugh:
Ansonsten ein wirklich schöner Willys.
ja ja :upset: ich weiss :yes: gab's als Option anfangs 50er schon.
Bei mir hat das mit Verbrauch zu tun. Bei den heutigen Benzipreisen bin i nit
bereit mit em Willys zwischen 15 u. 20 ltr. zu verheizen
 

robsteph

Neu hier
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Immendingen - Hattin
Hallo Claude,

damit mir düpfilischieße chönnet. :biglaugh:

Du hast recht, anfangs der fünfziger gab es Freilaufnaben.
Aber Deiner ist doch Baujahr ´49. *lach*

Der Hauptvorteil der Naben liegt eigentlich im geringeren mechanischen
Verschleiß.

Und im übrigen, wenn Dein Willys 15 bis 20 Liter braucht,
dann liegt es sicher nicht an den Freilaufnaben.
So einen hatte ich auch, aber da mußte der Motor revidiert
werden. :upset:

Selbst meine amerikanischen Willys - Kollegen
vermachen den Freilaufnaben einen maximalen
Minderverbrauch von höchstens einem Liter / 100 km.
Aber das sind Optimisten, die für eine Meßfahrt dann
das Gaspedal mit einer Taubenfeder drücken. :yes:

Realistisch sind etwa ein halber Liter.

Und das deckt sich mit meinen eigenen Erfahrungen,
da ich einige Willys mit und ohne gefahren bin.

Meine Benzin - Willys brauchten nur im Gelände
mehr als 15 Liter, da können logischerweise
auch mal mehr drin sein, spätestens wenn man die Untersetzung
einsetzt.

Den geringsten Spritverbrauch hatten meine beiden, die ich
in Thun ersteigert habe.
Swiss - Armee gepflegt halt, besser wie neu.

Ansonsten lag ich bei 13 - 14 Liter, wenn ich nicht mehr
als 60 Meilen fuhr.
Und ohne Hänger.
Mit Hänger schluckt ein original Willys auch gewaltig.

Alle anderen Willys fuhr / fahre ich als Diesel.
Mein erster war ein Mercedes 170D, nicht alltagstauglich,
weil die Fahrerei geschwindigkeitstechnisch zur Qual wird.

Als Spaß - Willys kaufte ich noch einen sog. Winzer - Willys.
Speziell umgebaut für den Weinbau, mit einem Einzylinder - Diesel,
Stationärmotor von Faryman, mit satten 11PS.

Der klang wie ein Lanz - Bulldog, und hatte dadurch auch einiges
an Rüttelschäden an der Karosse und Rahmen.
(wer so einen zum Kauf angeboten bekommt sofort zuschlagen,
die werden so langsam zum begehrten Sammelobjekt)

Danach kaufte ich einen 2.4 Liter von Willi Rombach.
Nach einem Motordefekt ließ ich ihn von Willi umrüsten
auf den 5 Zylinder (OM602 ) mit 5 Gang Getriebe.

Diese Maßnamen wurde an meinem M38 ausgeführt.

Mein jetziger MB ist aber original belassen.
Den fahre ich ohne Freilaufnaben.
Auch den M38 fahre ich ohne, aber nicht mehr lange.

Der Diesel - Umbau des M38 war wirtschaflich notwendig,
wenn auch teuer.

Die letzten zwei Jahre bin ich mit dem Willys pro Jahr über 30.000 km
geritten.
Dieser Willys ist unser einzigstes Familienfahrzeug.

Das mit einem Benziner, nö danke.
Und zu 99% bin ich Salatöl gefahren für Litrepreise zwischen 68 und 84 Cent.

Selbst Willi hat gestaunt bzgl. der Kilometer - Leistung.
Werde nächste Woche wegen einem Kundendienst zu ihm
runter fahren.

Gruß

Robert
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
171
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Ich habe en geschätzten verbrauch von 11ltr. ? damit bin i eigentlich zufrieden.
Der Motor der drin ist, ist praktisch nagelneu. Kam vor ca 600Km rein
Ist von Caviglia Luzern, hat übergrösse 0.20 ist natürlich komplett revidiert.

Ich werde zwischen 3. u. 8.7. beim Willi reinschauen da bin i im Schwarzwald.

Faryman kenn i macht Spass, besonders im Winter. Hatten wir auf em Schiff als Winden
und Ankerspiel Motor. 1 Zylinder mit Handankurbeln im Winter isch fies. Wenn der nit
will schlägt er aus wie e Muli :biglaugh:

Generell gilt für mich. Niemals nie en Diesel in Willys! Weil dann ist es ja nur noch
en Benzllys :yes: Aber Alltagstauglicher sind sie schon das geb i zu :upset:

Ich hoff mann trifft sich mal wo bisch zughause?
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
171
Standort
Schlierbach (Schweiz)
P.s.
Hauptvorteil der Freilaufnaben ist, so seh ich, dass das ganze glump da vorne
nit mit dreht und somit de verbrauch sinkt.

Vom verschleiss mal abgesehen
 

robsteph

Neu hier
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Immendingen - Hattin
Hallo Claude,

klar mindert es den Verbrauch.
Nur um wieviel?

Hoffe, daß ich demnächst meine Naben auch
bekomme.

Gruß

Robert
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
171
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Hallo Claude,

klar mindert es den Verbrauch.
Nur um wieviel?

Hoffe, daß ich demnächst meine Naben auch
bekomme.


Gruß

Robert
:newlaugh: :newlaugh: :newlaugh:

Wieviel weiss ich beim Willys echt nit :rolleyes: Ich habe, aus Erfahrung mit em 4.2ltr. CJ-7,
ziemlich sofort nach em Kauf vom Willys umgerüstet.

Beim CJ-7 hat's ca 1ltr. eingespart und das bei wesentlich stärkerem Motor.
Also müsste es bim Willys mit ca 60PS sogar noch mehr ausmachen (soweit die Theorie)

Wenn i nit zu faul wäre oder en Handschuhfach hätt würd i s mal aufschreiben
wie weit ich komm von Tank zu Tank. (Ich schätze mal 230Km. aber leer wird er nie da bin i eher vorsichtig)

p.s.
meine Naben sind von 1951 (sagt die einbau anleitung) in alter Schrift geschrieben :smilewinkgrin:
Hatte der Casty ganz weit hinten im Keller noch liegen.
 

robsteph

Neu hier
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Immendingen - Hattin
Hallo Claude,

wollte Dir ne Nachricht senden, weil der Thread sonst ausartet. :smilewinkgrin:
Aber es kommt eine Meldung, daß ich den Nachrichtendienst nicht nutzen
darf.

Hab mich wieder an und abgemeldet.
Was tun?

Gruß

Robert
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
171
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Hallo Claude,

wollte Dir ne Nachricht senden, weil der Thread sonst ausartet. :newlaugh:
Aber es kommt eine Meldung, daß ich den Nachrichtendienst nicht nutzen
darf.

Hab mich wieder an und abgemeldet.
Was tun?

Gruß

Robert
Der Nachrichtendienst funtioniert erst ab 10 Beiträgen.

D.h. du musst noch 6 Postings schreiben. Es zählen nicht die Posting im Treffpunkt und Jockeecke.
Dann funktioniert PN auch für dich. du kannsch mir aber auch a E-Mail schreiben an gwc (at) datacomm.ch

(Die kann i aber nur am Server abholen da ich hier am Lappi (Laptop) kein E-Mail Prg. druff hab.)

du kannsch dich aber auch hier anmelden http://forum.willys-jeep.ch/
Da bin i Admin und da kannst mir sofort a PN schicken


p.S.
Ich eröffne mal en neuen Thread zu unserem Thema :newlaugh:

so geht das auch :smilewinkgrin:
 

robsteph

Neu hier
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
6
Danke
0
Standort
Immendingen - Hattin
Hallo Claude,

da bin ich schon länger angemeldet, auch unter
robsteph. :smilewinkgrin:

Gruß

Robert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Willys MB - Reifen

Willys MB - Reifen - Ähnliche Themen

  • MD Juan Jeep Factory Tour WW2 Willys Jeep reproductions

    MD Juan Jeep Factory Tour WW2 Willys Jeep reproductions:
  • Jeep Willys M38A1 Reifen

    Jeep Willys M38A1 Reifen: Guten Tag Ich bin auf der Suche für neue Reifen für meinen 58er Willys. Zurzeit ist ein Nato ähnliches Profil montiert und die Reifen sind schon...
  • Jeep Willys M38A1 Reifen

    Jeep Willys M38A1 Reifen: Guten tag Ich stehe vor der Wahl neue Reifen für meinen 58er Willys zu kaufen... Habe zurzeit ein ähnliches profil wie das Nato Profil... Da die...
  • Maloja Reifen für Willys

    Maloja Reifen für Willys: @CJ2Fahrer Du kannst hier keine PN verschicken solange du keine 10 Beiträge hast. E-mail geht scheinbar, darum hier meine Antwort: Du meinst...
  • Willys M 38 A1 grössere Reifen

    Willys M 38 A1 grössere Reifen: Hallo, unter anderem habe ich einen M 38 A1 BAT mit H Kennzeichen. Der Wagen hat die orig Felgen mit der orig Bereifung. Ich würder allerdings...
  • Ähnliche Themen

    • MD Juan Jeep Factory Tour WW2 Willys Jeep reproductions

      MD Juan Jeep Factory Tour WW2 Willys Jeep reproductions:
    • Jeep Willys M38A1 Reifen

      Jeep Willys M38A1 Reifen: Guten Tag Ich bin auf der Suche für neue Reifen für meinen 58er Willys. Zurzeit ist ein Nato ähnliches Profil montiert und die Reifen sind schon...
    • Jeep Willys M38A1 Reifen

      Jeep Willys M38A1 Reifen: Guten tag Ich stehe vor der Wahl neue Reifen für meinen 58er Willys zu kaufen... Habe zurzeit ein ähnliches profil wie das Nato Profil... Da die...
    • Maloja Reifen für Willys

      Maloja Reifen für Willys: @CJ2Fahrer Du kannst hier keine PN verschicken solange du keine 10 Beiträge hast. E-mail geht scheinbar, darum hier meine Antwort: Du meinst...
    • Willys M 38 A1 grössere Reifen

      Willys M 38 A1 grössere Reifen: Hallo, unter anderem habe ich einen M 38 A1 BAT mit H Kennzeichen. Der Wagen hat die orig Felgen mit der orig Bereifung. Ich würder allerdings...
    Oben