Welches Fahrwerk?

Diskutiere Welches Fahrwerk? im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Cherokee-Gemeinde, wollte mich eigentlich über die Suchfunktion schlau machen welches Fahrwerk ich mir zulegen soll, und muss mit Entsetzen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
frodo_ff

frodo_ff

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
54
Danke
2
Standort
Unterfranken
Hallo Cherokee-Gemeinde,

wollte mich eigentlich über die Suchfunktion schlau machen
welches Fahrwerk ich mir zulegen soll, und muss mit Entsetzen
feststellen dass alle Beiträge weggehäckt sind unsd sich nicht
mehr wiederherstellen lassen! Diese(n) Typen sollte man... welcome

Also geht meine Frage direkt an die Profis.

Bei meinem Indianer sind die Blattfedern ziemlich durch
und ich muss was tun. Nachdem ich eh höher hinaus will
ich die Gelegenheit nutzen um ein 3" Fahrwerk einzubauen.
(bin 1,93 m und hab's an der Bandscheibe, deswegen will ich
mich bein Einsteigen nicht zu weit bücken müssen :( )

Verwendungszweck: 75% Straße
(Straßenlage sollte sich nicht (zu sehr) verschlechtern)

Geplante Reifengröße: mind. 31x10,5
aber ich will nicht an der Karosserei rumschnippeln müssen

Das Fahrwerk sollte TÜV-Zulassung haben

Ins Auge gefasst habe ich Rubicon 3" Lift XJ Super Flex
erwäge aber auch Rachco, ProComb und OME,
wobei OME leider nur mit 2" angeboten wird.

der Preis sollte wenn möglich 1200 EUR nicht überschreiten.

Danke für alle Infos und Tipps
frodo

PS wenn miene Signatur noch nicht funz, hier meine Daten
Chrysler Jeep Cherokee XJ Ltd., Baujahr '99, 4,0 L
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Verwendungszweck: 75% Straße
(Straßenlage sollte sich nicht (zu sehr) verschlechtern)

Geplante Reifengröße: mind. 31x10,5
aber ich will nicht an der Karosserei rumschnippeln müssen

Das Fahrwerk sollte TÜV-Zulassung haben

Ins Auge gefasst habe ich Rubicon 3" Lift XJ Super Flex
erwäge aber auch Rachco, ProComb und OME,
wobei OME leider nur mit 2" angeboten wird.

der Preis sollte wenn möglich 1200 EUR nicht überschreiten.

Danke für alle Infos und Tipps
frodo

PS wenn miene Signatur noch nicht funz, hier meine Daten
Chrysler Jeep Cherokee XJ Ltd., Baujahr '99, 4,0 L

Also die Straßenlage wird mit jeder Höherlegung schlechter. Die Lenkung indirekter und das Geschaukel nimmt zu. Vorallem das seitliche Geschaukel.

Durch die größeren Reifen wird die Bremse mehr belastet (größerer Abrollumfang) und erfordert einen höheren Pedaldruck.

Und 1200 Euro is etwas kanpp bemessen. Es sei denn es soll ein Lift a´la Add-a leaf plus Spacer werden. Dies schließe ich aber aus weil deine Blattfedern eh schon down sind. Also geh ich von einem kompletten Lift mit Federpaket und langen Federn aus.
Da kommen meist noch Kleinigkeiten und Sonderwünsche die diesen Rahmen schnell sprengen werden. welcome

Gruß Kurt :(
 
Maddoc

Maddoc

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
1200.-- Euro ist zu wenig............

schau dir mal die Trailmaster Fahrwerke an,
das 4,5" erscheint zuerst teuer, ist aber ein all inclusive Angebot.............
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Ach Sascha

Nid alles über einen Kamm scheren :(

Es gibt sicherlich bessere, aber auch schlechtere Fahrwerke.
Und ich glaub daß es sich dabei um ein Zusammentreffen verschiedener unglücklicher Zustände gahandelt hat die das komplette Federpaket brechen ließen.
Verallgemeinern würd ich das so nicht :(


Gruß welcome
 
stefan

stefan

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
95
Danke
0
Standort
58769 Nachrodt (Sauerland)
Hallo,
also ich bin mit meinem OME auch sehr zufrieden. Die vorderen Federn gibs in 3 Härten, die hinteren Pakete auch in leichter und schwerer Ausführung plus die Option eines Zusatz-Federblatts. Damit lässt es sich wirklich sehr individuell abstimmen. Wobei das schwere Fahrwerk in unbeladenem Zustand deutlich mehr als 2" bringt. Eher etwas über 3". Als ich für unseren Benziner auf der Suche war nach Ersatz für die schlappen Federpakete hinten, war OME sogar preislich das beste Angebot auf dem Markt. Das Tüv-Gutachten gibt T..... allerdings nur bei Abnahme des kompletten Fahrwerks raus.
In meinem Diesel fahre ich das OME in schwerer Ausführung (hauptsächlich vollgeladenes Reisefahrzeug) plus längere Schäkel und Spacer. Ich bin zufrieden.

Aber auch die Trailmaster-Fahrwerke (weil mit Tüv-Gutachten) find ich sehr interessant...

Stefan
 
Maddoc

Maddoc

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Ich habs mir verkniffen... welcome
Ich frage mich ob das gebrochene ein US-Trailmaster ist
oder ein Trailmaster by Maas,

die Maas-Leute sind nämlich sehr umgänglich und brauchen eine gute Werbung...........

Ich selber fahre OME, hatte (manche können sich erinnern) sehr viel Ärger mit dem ersten Fahrwerk
und es wurde dann von Taubenreuther auf Garantie getauscht

war aber auch mit ner ganzen Menge an Gesprächen verbunden...........

Nachdem ich sehr viele Fahrwerke gesehen habe, ein paar gefahren,
würde ich heute zu Trailmaster greifen.
Die anderen wären mir persönlich zu hart.............
(wobei Trailmaster schlechter verschränkt als RE!!!)

wobei das nicht heißt, daß die RE-Fahrwerke (4x4Garage) schlechter sind.
Ist nur eine persönliche Meinung
 
deadman

deadman

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.078
Danke
27
Ach Sascha

Nid alles über einen Kamm scheren welcome
Es gibt sicherlich bessere, aber auch schlechtere Fahrwerke.

Ich frage mich ob das gebrochene ein US-Trailmaster ist
oder ein Trailmaster by Maas

Darum geht es mir gar nicht - ob das Fahrwerk jetzt gut, oder schlecht ist.
Mir geht es nur darum wie sie die Situation mit BuccYJ angehen. Solche Firmen unterstütze ich nicht, und wenn es das beste Fahrwerk der Welt ist.
 
Maddoc

Maddoc

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
Darum geht es mir gar nicht - ob das Fahrwerk jetzt gut, oder schlecht ist.
Mir geht es nur darum wie sie die Situation mit BuccYJ angehen. Solche Firmen unterstütze ich nicht, und wenn es das beste Fahrwerk der Welt ist.
Dafür gibts jetzt mal von mir den One-finger-wave

(das ist nämlich überall so)
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.204
Danke
896
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Ich habe seit ein paar Wochen ein 3Zoll Trailmaster drin und bin
zufrieden.
Ich fahre zur Zeit hautsächlich auf Asphalt und die Strassenlage ist,
auch sportlich gefahren, nach kurzer Eingewöhnungszeit gut.
Kaum Seitenneigung in Kurven.
Tüv Eintragung war Dank mitgelieferter Gutachten kein Problem.
Ich würde es wieder machen.
Und vom Preis her kommt es deinen Vorstellungen sehr nahe.

Und so siehts aus:



mit 31er MTs.


welcome :(
 

Yellow Boomer

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
70
Danke
0
Standort
Rauenberg
Ich habe das 3" Skyjacker seit 1 Jahr drin und bin sehr zu frieden. Das ist genau richtig für die Straße. Das kostet aber ca. 1500 €.
 
frodo_ff

frodo_ff

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
54
Danke
2
Standort
Unterfranken
Danke schon mal für die Infos,
so wie ich das interpretiere kann man also alles
reinmachen mit Tendenz zu OME.
Es gibt also kein
"...lass die Finger vom xyz-Fahrwerk..."

Nicht erwähnt wurden Rancho und ProComb

@ Maddoc
... wobei Trailmaster schlechter verschränkt als RE!!!..
und was ist RE ?

@ TGSA
dein Indianer sieht ja verdammt hoch aus für 3"
und mit schöner Keilform (oder liegt das nur am Foto).
Das kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe welcome

Gruß frodo :(
 
Maddoc

Maddoc

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
181
Danke
0
Standort
Fleeschd City
@ Maddoc
... wobei Trailmaster schlechter verschränkt als RE!!!..
und was ist RE ?

@ TGSA
dein Indianer sieht ja verdammt hoch aus für 3"
und mit schöner Keilform (oder liegt das nur am Foto).
Das kommt meinen Vorstellungen schon sehr nahe welcome
RE= Rubicon Express

und die Trailmaster FW sind anfangst immer etwas höher als angegeben...................
 
majacol

majacol

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
127
Danke
0
Standort
Berlin
Also ich habe mich gerade für 4,5" TrailMaster entschieden.
Einmal weil es so ziemlich komplett ist und zweitens weil der TÜV schon dabei ist.
Nach langen Recherchen hatte es auch das beste Preis-Leistungsverhältnis.
Erfahrungen kann ich Dir erst vermitteln, wenn es eingebaut sit. Das klappt aber wohl erst nach dem Sommer.
 

XJWaggi

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
190
Danke
5
Standort
86529 Schrobenhausen
und ab welcher Höhe verlängert Ihr die hintere Kardanwelle ???

Ich hab jetzt ca 4" und die KW ist schon sehr weit aus dem VTG, knapp an der Grenze.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Bei mir war bei ca. 5" (2" OME, 1-1.5" AAL, 1.75" Schäkel) Schluß mit lustig und es kam ein SYE samt passender Welle.
Jepp, genau wie bei mir auch :wave:

Bei mir war auch nach 4,5" Schluß. Da mein Schiebestück (vom Jeep - nid meines :wave: ) eh schon Luft hatte wurde die ganze Geschichte dann recht unangenehm und laut bei Geschwindigkeiten über 80.

Nach Umbau auf SYE mit CV-Welle war dann Ruhe.

Manche hier fahren aber über 5" Höhe und haben immer noch die originale Kardan drinn und keine Beschwerden damit. :wave:

Versuch macht kluch :yes:


Gruß ;)
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Ich hab bei mir das 3" RE Super Ride verbaut.....

Finaziell bin ich da mit 1200 Euro hingekommen... (allerdings ohne Arbeitszeit...) sondern nur Material, Kardanwellenverlängerung und TÜV-Kosten für ne Einzelabnahme....

Bin mit dem Fahrwerk soweit sehr zufrieden und denke auch irgendwann mal drüber nach da 31" Reifen drunter zupacken....

Nur das ich mir keine Discos gekauft hab zum Fahrwerk hat mich jetzt am WE in EB auf dem Treffen etwas geärgert.... es war nach 47cm auf der Rampe leider schon Ende.... :wave:


Gruß Robert
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Welches Fahrwerk?

Welches Fahrwerk? - Ähnliche Themen

  • Welches 3" Fahrwerk

    Welches 3" Fahrwerk: Moin zusammen, ich habe mich jetzt wohl in Gedanken auf ein 3 Zoll Fahrwerk für meinen 98er xj entschieden. Eigentlich dachte ich, ich nehme...
  • Welches Fahrwerk?

    Welches Fahrwerk?: Hej Leute, Möchte gerne meinen WJ aufrüsten auf ein Offroad Fahrwerk. Was habt Ihr und was könnt Ihr Empfehlen? Wenn ich +50 höher möchte...
  • Welches Fahrwerk für den TJ würdet Ihr empfehlen ?

    Welches Fahrwerk für den TJ würdet Ihr empfehlen ?: Hallo zusammen, ein Bekannter von mir hat sich einen TJ 4.0 zugelegt und möchte ihn so 2 Zoll höher legen, Welches Fahrwerk + Stoßdämpfer würdet...
  • Welches Fahrwerk im Jeep

    Welches Fahrwerk im Jeep: Hallo zusammen,   laut meinem Schein ist in meinem CJ-7 ein Rancho 2,5" Fahrwerk eingebaut. Auf den Federn finde ich leider keine Nummern mehr und...
  • Welches Fahrwerk für 99er tj 4.0

    Welches Fahrwerk für 99er tj 4.0: In den nächsten Tagen kommen 32x11.5 15 ins Haus. Neue kotflügel sind bestellt. Die Frage bleibt, wie am einfachsten Tacho justieren und welches...
  • Ähnliche Themen

    • Welches 3" Fahrwerk

      Welches 3" Fahrwerk: Moin zusammen, ich habe mich jetzt wohl in Gedanken auf ein 3 Zoll Fahrwerk für meinen 98er xj entschieden. Eigentlich dachte ich, ich nehme...
    • Welches Fahrwerk?

      Welches Fahrwerk?: Hej Leute, Möchte gerne meinen WJ aufrüsten auf ein Offroad Fahrwerk. Was habt Ihr und was könnt Ihr Empfehlen? Wenn ich +50 höher möchte...
    • Welches Fahrwerk für den TJ würdet Ihr empfehlen ?

      Welches Fahrwerk für den TJ würdet Ihr empfehlen ?: Hallo zusammen, ein Bekannter von mir hat sich einen TJ 4.0 zugelegt und möchte ihn so 2 Zoll höher legen, Welches Fahrwerk + Stoßdämpfer würdet...
    • Welches Fahrwerk im Jeep

      Welches Fahrwerk im Jeep: Hallo zusammen,   laut meinem Schein ist in meinem CJ-7 ein Rancho 2,5" Fahrwerk eingebaut. Auf den Federn finde ich leider keine Nummern mehr und...
    • Welches Fahrwerk für 99er tj 4.0

      Welches Fahrwerk für 99er tj 4.0: In den nächsten Tagen kommen 32x11.5 15 ins Haus. Neue kotflügel sind bestellt. Die Frage bleibt, wie am einfachsten Tacho justieren und welches...
    Oben