Reisebericht: Mit dem Dachzelt nach Sardinien

Diskutiere Reisebericht: Mit dem Dachzelt nach Sardinien im Reisen und Touren Forum im Bereich Allgemeines; Hallo liebe Jeepler, wir waren wieder unterwegs und möchten das euch natürlich nicht vorenthalten :) Diesmal ging es Dank Corona (keine Ironie!)...
jungloewe

jungloewe

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.04.2019
Beiträge
131
Danke
107
Standort
Stuttgart
Hallo liebe Jeepler,

wir waren wieder unterwegs und möchten das euch natürlich nicht vorenthalten :)
Diesmal ging es Dank Corona (keine Ironie!) nach Sardinien.
Kurzes Vorwort:
Wir wollten nach Griechenland oder Korsika, beides wurde kurzfristig zum Risikogebiet und so mussten wir einen Tag vor Fährenfahrt die Reise nach Sardinien umbuchen.
Wir hatten uns nicht vorbereitet und das war glaube ich der Grund für unseren fabelhaften Urlaub.
Wir sind dort hingefahren wo es uns hingetrieben hat und schliefen dort, wo es schön war.
Und es war TRAUMHAFT. Diese Insel, die Leute, das Essen, die Natur, das Gebierge, die Strände und vor allem die Vielfalt hat uns umgehauen.
Wir waren sicher nicht das letzte mal in Sardinien.

Dieses mal waren wir mit einem SEHR gut befreundetem Pärchen unterwegs.
Sie waren Dachzelt und Offroad unerfahren - die Reise war also diesmal eher "gemütlicher" aber es gab zwischen den Strandtagen die ein oder andere Herausforderung :)
Die freunde hatten einen Um- und selbst Ausgebauten Subaru Forester mit Höherlegung und pipapo :)

Da die Strand- und Stadttage eher uninterssant für dieses Forum sind, beschränke ich mich auf die Offroad Tage.

1. Trail -> Klippe
Ein wirklich einsamer, 50km langer Trail, der die Küste entlang ging. Die Ungewissheit wo man rauskommt war für uns das Schwierigste als Navigatoren. Umdrehen KAUM möglich. Die Büsche sind sehr weit in die Straße gewachsen, was unsere Lacke direkt (wiedereinmal) eine ordentliche Patina besorgte.
Dafür wurden wir belohnt mit wunderschönen Pausen und ausblicken, weit weg jener Zivilisation.
Geendet hat dieser Trail in einem Militärgebiet, dass wir schnell durchquerten (legal auf der Straße).
Subaru hat seinen Job (ich sah ihn das erste mal im Gelände) überraschend gut gemeistert. Ein kleiner Schubs einen steinigen Hügel hoch hat er allerdings gebraucht.
Inzwischen denken wir aber alle, dass er das auch alleine geschafft hätte (mit Schwung), wollten aber am ersten Tag nicht direkt den Materialtest durchführen :)

2. Trail -> Der Rote Fluss
Wir kamen an einem Wunderschönen Strand raus, beim Nachforschen fanden wir heraus, dass es sich sogar um ein Unesco Welterbestrand handelt.
Aber an dieser Stelle lief ein seltsamer Roter Fluss ins Meer. Also Gut, das erforschen wir und sind diesen Fluss ca. 20km Bergaufwärts gefolgt.
Wunderschöner Trail, anspruchsvoll, aber machbar für beide. Dort sind schöne Fotos entstanden und wir kamen letztendlich an einer verlassenen Mienenstadt Ala Lost place in Perfektion heraus. Das war es wert! Dort haben wir unseren "Entdeckerdrang" voll und ganz ausleben können.

3. Trail -> S45
Der wohl bekannteste in Sardinien.
Aussicht wunderschön, Offroad? Neeeee.
Bis auf das letzte Stück, bei dem wir beide ordentlich aufsaßen - eher langweilig.
Aber gut - die Aussicht war es dennoch wert.

Wir haben in Summe 2x die Seilwinde benutzt.
1.x an einer Geröllsteigung - das ware einfach zuviel für Subi.
2.x als kontrollierte Trainingseinheit im Sand für unsere Freunde.

Das waren die Top drei unserer Sardinienreise.
Wir haben natürlich immer wieder "Abkürzungen" genommen, bei denen Immerwieder tiefe Pfützen, Sand oder Geröll zu Spaß führte.
Aber gemeinsam haben wir alles geschafft :) Zu Zweit Offroaden ist eben was ganz anderes als alleine.
Und so haben wir Stück für Stück unsere Freunde zu begeisterten Offroadern und Dachzeltern gemacht, die dieses Hobby nichtmehr missen wollen und jetzt auch wissen für was man Sperrdifferenziale hier und da braucht :)

Ich teile immer wieder Videos auf Youtube und Instagram (bekomme bei beiden Plattformen kein Geld!)
Freue mich aber über jedes Abo, was mir etwas Anerkennung und letztendlich mehr Motivation gibt.
Wer also Lust hat gerne vorbeischauen :)
PS: Die Drohnen Fotos gibts Kostenlos in SEHR guter Qualität und als Hintergrundbild geeignet -> Bearbeiten müsst Ihr selbst ;-)

youtube.com/c/MYLIFEslow
Insta: jungloewe

Liebe Grüße aus Stuttgart

DJI_0195.JPGWhatsApp Image 2020-10-26 at 10.03.40 (2).jpegDJI_0218.JPGDJI_0245.JPGDJI_0284.JPGDJI_0307.JPGDJI_0308.JPGWhatsApp Image 2020-10-26 at 10.03.41.jpegWhatsApp Image 2020-10-26 at 10.03.40.jpeg
 
TaRei66

TaRei66

Member
Mitglied seit
23.08.2020
Beiträge
29
Danke
2
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep rubicon 2.8
Sehr schöne Bilder habt ihr da gemacht wie war mit offroad touren
 
TaRei66

TaRei66

Member
Mitglied seit
23.08.2020
Beiträge
29
Danke
2
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep rubicon 2.8
Ihr seit auch aus unserer Gegend fährt ihr öfters auch mit anderen oder eher alleine
 
TaRei66

TaRei66

Member
Mitglied seit
23.08.2020
Beiträge
29
Danke
2
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep rubicon 2.8
Toni dankeschön für die schnelle Antwort hätte da noch einige Fragen habt ihr da ein wohnanhänger auch und wegen eurer standheizung evtl telefonieren
 
TaRei66

TaRei66

Member
Mitglied seit
23.08.2020
Beiträge
29
Danke
2
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep rubicon 2.8
Guten morgen jungloewe könnten wir bitte mal Kontakt miteinander aufnehmen grüße Reimar
 
explorer14

explorer14

Member
Mitglied seit
23.10.2020
Beiträge
11
Danke
1
Sagenhaft schöne Fotos. Toll, dass ihr einen spontanen Volltreffer gelandet habt:)
 
Thema:

Reisebericht: Mit dem Dachzelt nach Sardinien

Reisebericht: Mit dem Dachzelt nach Sardinien - Ähnliche Themen

  • Reisebericht: Mit dem Dachzelt über die Karpaten

    Reisebericht: Mit dem Dachzelt über die Karpaten: Hallöleee Jeepler, wir waren wieder Dachzelten und möchten euch das nach dem gut angenommenen Polarkreis Reisebericht nicht vorenthalten :) In...
  • Reisebericht: Mit dem Dachzelt zum Polarkreis - im Winter :-)

    Reisebericht: Mit dem Dachzelt zum Polarkreis - im Winter :-): Hallo, wir haben uns zu viert die letzten beiden Wochen mit dem Dachzelt (2 Personen) und einem Offroad Camper (2 Personen) zum Polarkreis...
  • Neulich in Kenia......Reisebericht...

    Neulich in Kenia......Reisebericht...: Weil hier das Forum die Anzahl der Bilder nicht akzeptiert...ein link für die , die es interessiert...(habe es ein paar Mal hier probiert direkt...
  • Reisebericht Kroatien 2016 - 21.08.-05.09.16

    Reisebericht Kroatien 2016 - 21.08.-05.09.16: Hey Jeepforum...   Ich war euch euch noch etwas schuldig, was ich auch versprochen hatte. Naja, bisschen spät... Vielleicht habt ihr trotzdem Spaß...
  • Reisebericht Elsass und hat jemand Streckentips zu den Vogesen für Kurzurlaub?

    Reisebericht Elsass und hat jemand Streckentips zu den Vogesen für Kurzurlaub?: Suche "offizielle" Verbindungsstraßen, unbefestigt. Kleiner Kurzurlaub mit Familie geplant. Jemand Erfahrung mit der Michelin Karte, Straßen...
  • Ähnliche Themen

    Oben