Problem mit Differenzial an der Hinterachse - Hilfe

Diskutiere Problem mit Differenzial an der Hinterachse - Hilfe im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hi, mein 91er macht ein ziemlich fieses GEräusch an der Hinterachse - es ist ein schlagen und wummern - beim Anfahren und vor allem in der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
ars71

ars71

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
238
Danke
0
Standort
München
Hi,

mein 91er macht ein ziemlich fieses GEräusch an der Hinterachse - es ist ein schlagen und wummern - beim Anfahren und vor allem in der Kurve.
Bei der Firma Hagl wurde heute der Diff-Deckel abgenommen und festgestellt dass der Herzbolzen im Differenzialkorb Spiel hat - ca 1mm. Darauf hieß es neun Korb mit Pin, Einstellscheiben, Lager, Kegel- und Tellerrad - ca 1000 Euro Teile (Schluck). also dachte ich mit: Neue Achse aus nem Schlachtroß. Jetzt eben mit Ottensmeier telefoniert. der Sagte dass das Spiel normal sei und kein Problem und das das Geräusch ein Verschleiß an der Lamellensperee sei und die Schleiflager getauscht werden müssten (160 Euro Teile)

hm.. was tun? - ich brauch das AUto schnell wieder, hab keine Lust auf Folgeschäden und weiss nicht wem ich was glauben soll. Wenn Ottensmeier recht hat - kann ich das selber machen????

Danke schonmal & Gruss

Achim
 

XJoachim

Guest
Es ist immer besser eine Achse zu reparieren wenn es nicht zu kostspieleig ist. Die 1000 EUR sind wahrscheinlich DC-Preise, das geht auch billiger :wave:

Der Herzbolzen selbst darf im Korb allerdings kein Spiel haben. Wenn es eine Trac-Loc Achse ist gilt meine Empfehlung immer dem Austausch des Korbs gegen entweder ein offenes Diff (billig-Variante) oder eine Sperre mit Korb (Truetrac oder Detroit).
 
ars71

ars71

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
238
Danke
0
Standort
München
ok - jetzt bin ich wieder soschlau wie vorher.

Hab ein Angebot für einen Differenzialkorb mit TracLock Hinterachse 35XJ 85-01 für einen guten Preis - oder eine komplette Hinterachse für etwas weniger Geld mit wenig Kilometer..

Was tun? - die einen sagen, der Austausch des Korbes sein kein Problem - die anderen sagen das sei ein Unding und würde nie richtig einzustellen sein und würde wieder zu Problemen führen..

Was würdet Ihr machen??
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
5
Standort
Unterfranken
Was tun? - die einen sagen, der Austausch des Korbes sein kein Problem - die anderen sagen das sei ein Unding und würde nie richtig einzustellen sein und würde wieder zu Problemen führen..
:yes:

So ein Quatsch

Wenn die schon sowas sagen geben die damit zu keine Ahnung zu haben :wave:

Warum sollte bei einem Korbwechsel das nicht mehr einzustellen geh´n :wave:


Au weia :wub:


:yes:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
5
Standort
Unterfranken
Nochmal ich :wub:

Für den Fall daß du einen kompletten Korb billig bekommst :

Solange du an der Übersetzung nix änderst und dein Pinion samt Zahnkranz noch in Ordnung is reicht es meist, auf den anderen Korb den du einbauen will´st den Zahnkranz draufzuschrauben, und das Ganze dann mit evtl. neuen Korb-Lagern mit genau denselben Einstellscheiben links und rechts wieder einzubauen.
Die Maße dürften identisch sein.

So hab ich es damals beim Einbau einer Detroit Sperre gemacht. Da wird auch der komplette Korb gewechselt dabei. Die Geräuschkulisse war die gleiche und Folgeschäden gab´s nicht.

BTW: Die Tracklock-scheiben kosten nicht 160 Euro sondern nur 79.
ZB. beim Joachim :wave:

:yes:

Gruß :wave:
 
xjhardy

xjhardy

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
243
Danke
26
Standort
Rhein/Main
Wie wäre es denn, wenn du neues Öl mit Modifier reinkippst und ein paar achter drehst.

Hört sich nämlich irgendwie nach TL an.

:sleepgo: :shocked:

Da fällt mir noch ein:

Meine Achse hatte einen ausgeschlagenen Herzbolzen, der machte sich aber erst beim Gaswegnehmen im Schiebebetrieb bemerkbar.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Problem mit Differenzial an der Hinterachse - Hilfe

Problem mit Differenzial an der Hinterachse - Hilfe - Ähnliche Themen

  • NP249 neu gelagert - Problem beim Zusammenbau

    NP249 neu gelagert - Problem beim Zusammenbau: Guten Abend Freunde, Habe die letzten beiden Tage mein NP249 VTG neu gelagert, soweit so gut, alles lief relativ reibungslos, doch als ich jetzt...
  • Problem Anti Theft / Immobilizer bei 2004 Jeep Grand Cherokee

    Problem Anti Theft / Immobilizer bei 2004 Jeep Grand Cherokee: Hallo zusammen Ich bin Samuel und habe Probleme der Diebstahlsicherung & Wegfahrsperre meines 2004 Jeep Grand Cherokee. Das Problem tauchte von...
  • Meine Westfalia Anhängekupplung von 1996 bzw. der E- Satz hat ein Masse Problem.....

    Meine Westfalia Anhängekupplung von 1996 bzw. der E- Satz hat ein Masse Problem.....: Hallo Leute , gleich noch ein Problem . Meine Westfalia Anhängekupplung von 1996 bzw. der E- Satz hat ein Masse Problem. Einzeln funktionieren...
  • Fehlercode P0193 ! Wer hatte das Problem schon mal ?

    Fehlercode P0193 ! Wer hatte das Problem schon mal ?: Hallo . Ich habe zur Zeit das Problem das die Motorkontrollleuchte angeht und dann beim Auslesen den Fehlercode P0193 habe. Wenn ich diesen dann...
  • Bebo hat noch ein Problem ... Differenzial

    Bebo hat noch ein Problem ... Differenzial: Hallo Gleichgesinnte, nachdem ich nun den Drehzahlsensor organisiert habe, habe ich kurz vor dem Abflug ein weiteres Problem. Ich habe bei...
  • Ähnliche Themen

    Oben