...neue Reifen fällig

Diskutiere ...neue Reifen fällig im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen, unser 91er Wrangler YJ bekommt nach der Saison eine Frischzellenkur. Das übliche was nach 40000 Mls so anliegt. alle...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
Hallo zusammen,

unser 91er Wrangler YJ bekommt nach der Saison eine
Frischzellenkur. Das übliche was nach 40000 Mls so anliegt.

alle Flüssigkeiten raus und neu.
Rost ausmerzen,
Bremsen richten usw. usw.

Frontscheibe muß wegen Riß durch Steinschlag erneuert werden.
Hat jemand eine liegen?
Nicht zu teure Angebote bitte an mich.

Jetzt zu meinem Anliegen,

....auf dem Baby sind 215/75 R15 Goodyear Wrangler montiert und
als einzige eingetragen. Felge ist die Jeep 5 Stern Alu original

Die Reifen sind eigentlich noch gut, aber jetzt langsam im verhärteten
Greisenalter.

Ich möchte nach Rücksprache mit meinem Reifenmann
jetzt gerne 225/70 R15 oder 235/70 R15 aufziehen lassen.

Hat jemand einen Eintrag für diese Kombination oder einen besseren Vorschlag?

Ich will diese Felgen auf jeden Fall weiter fahren .

Vielen Dank schon mal im voraus

viele Grüßle
Never
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Hallo

Du kannst auch 225/75 aufziehen die stehen/standen bei meinem schon im Brief.
Oder 30x9,5er (235/75) für die gibts bei DC ein Gutachten.
Oder 31x10,5 aber dafür brauchst du fast ein neues Fahrwerk oder einen BodyLift.
Oder 33x10,5 mit 4" Fahrwerk. :wave:

Ach ja alle passen auf die orginal Felge.

:wave: Kögi
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
Hallo

Du kannst auch 225/75 aufziehen die stehen/standen bei meinem schon im Brief.
Jo, und wenn sie nicht drinstehen, haste ein Problem

Oder 31x10,5 aber dafür brauchst du fast ein neues Fahrwerk oder einen BodyLift.
Na ja, aber nur bei Geländeeinsatz

Oder 33x10,5 mit 4" Fahrwerk.
Ach ja alle passen auf die orginal Felge.
Aber für die gibt´s ja wieder kein Gutachten, weil Erstausrüstung und dann fangen die Probleme ja schon wieder an.

Willkommen im Land der unbegrenzten Vorschriften
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
Gut, das hilft dem Fragesteller ja auch nicht weiter.

Grundsätzlich:

Auf der originalen Felge darfst du alles fahren, was im Brief steht.

Oder das, was DC freigegeben hat

Was das ist, weiß der DC-Händler.

Alles andere:
Zum TÜV fahren, dem freundlichen Inschenjör vortragen, was du planst und ihn fragen, ob er das absegnet.

Ist immer besser, als auf gut Glück irgendwas zu montieren und anschließend durchzufallen.

Soviel Zeit muß sein, sicher ist sicher.

Max
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.117
Danke
1.534
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:wave:

... bei fett auch einmal über 265/70/15 nachdenken ... :wave:

Standort Bodensee - zu weit weg, sonst hättest einmal zum probieren vorbeikommen können :yes:

:wave:
Bodo
 
KIWI

KIWI

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
96
Danke
1
im allgemeinen rüsten alle auf 31er um, was aber beim YJ zumindest längere federschäkel und mit den orig alus eine lenkeinschlagsbegrenzung erfordert, wie das mit gutachten aussieht kann ich dir leider nicht sagen - komme aus österreich - und bin hier als "outlaw" unterwegs :wave:

gruss
kiwi
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
Sagen wir mal so.. es währe nicht schlecht wenn man wüste ob es ein 4l oderein 2,5er ist das würde die beratung erleichtern, was bingt es wenn man ihm 33er aufschwazt und er muß alles mögliche umbauen.
Hab vor kurzem meiner schwägerin einen 2,5er zusammengeschustert und der rennt jetzt auf 30x10,5, der 5te gang is nur noch fürs flache und ich muß sagen also wenn man dem 31er draufhaut zieht der bergauf kein schnitzel mehr vom teller.
 

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
Hallo
vielen Dank an euch alle.

Der Rote ist ein 2,5l.
Und soll nur ein bisschen knuffiger daherkommen.
Ich will auch die originalen Verbreiterungen dranlassen.

Darum meine Frage wegen der Eintragung.
Wie weit die Reifen uberstehen können,ist beim
TÜV ja Ermessensfrage sprich Tagesformabhängig.

Ich hab im YJ Bilderthread ein paar schöne Kombinationen
mit den Originalfelgen gefunden.

Und weiter als 235/15 will ich eigentlich nicht gehen.
Eben wegen der Fahrleistungen.

Ich habe damals versäumt andere Reifengrößen eintragen zu lassen
und das rächt sich jetzt.

viele Grüßle
Never
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
eine ganz nette spielerei ist der reifenrechner

http://www.7-forum.com/service/reifenrechner.php

da kannst du mit unterschiedlichen größen experimentieren und sehen, um wieviel größer der abrollumfang des neuen reifens sein wird, das ist ja nicht unwichtig in sachen übersetzung.

an deiner stelle würde ich statt 235/70 eher einen 75er nehmen, sieht etwas erwachsener aus.

bleibt das problem mit der eintragung.....die breite des reifens ist nicht das thema. es geht um die felge. die ist freigegeben durch dc für 215/75 und 225/75, mehr nicht.

tipp: vorher zum tüv und dort vortragen, was du machen willst und fragen, was die herren darüber denken (papa, darf ich??). klappt immer besser, als den tüv vor vollendete tatsachen zu stellen.

der tüv hat auch schon 31er auf der serienfelge eingetragen.....also, pinsel denen mal den bauch, das haben die gerne....ganz im ernst, ich habe damit beste erfahrungen gemacht.

max

edit

noch was:
wenn der tüv´ler sagt, kein problem, laß dir seinen namen geben oder seine karte und frage nach einem termin speziell bei ihm zur abnahme.
kommst du an einen anderen und sagst "ihr kollege hat aber gesagt" geht das meistens schief.
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
Also bei einem 2,5er im originalzustand würde ich dir die 30x9,5 oder 30x10,5er empfehlen. Das auto is noch angenehm fahrbar, ins gelände kann man auch noch ohne etwas abzuändern und TÜV sollte eigentlich das geringste problem sein.
 
2501ratte

2501ratte

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
658
Danke
0
Standort
Oppershofen
31x10,50 R15 kannst auf der Originalfelge fahren

mach aber zumindest einen BL von 2 "

dann sieht es auch gut aus


Grüsse Dirk :wave:
 

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
Hallo

ich war heute Nachmittag noch schnell bei der Werkstatt meines Vertrauens.
Eintragungen ..wenn überhaupt.. nur mit ABE.
Mittlerweile geht es nicht nur um Reifen sondern auch um einen Kaltlaufregler
wg. Euro 2

Aber mir wurde jemand beim TÜV Lindau empfohlen.

Ich werde morgen versuchen einen Termin zu bekommen. Habe heute leider niemand
mehr erreicht

Bei den Reifen wird es von mir aus auf die 235/75R15
hinauslaufen :wave: :wave:

Mal guggen.
Ich berichte euch weiter

viele Grüßle
Never
 

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
Hallo ,
und hier der momentane Stand der Dinge.
Nach Absprache mit dem Tüv Mann habe ich
235/75 R15 Goodyear Wrangler bestellt.

Abrollumfang ist in Ordnung (weniger als +8%). :blush:
Mit der Reifenbreite sollte es kein Problem geben.
Und im Radhaus ist genug Platz.

Nur mit dem Tacho läuft es nicht so rund.
Der Jeep Dealer der nächste Woche den Kaltlaufregler einbaut,
will oder kann mir nicht bestätigen das der Tacho mit diesen Reifen
in der Toleranz bleibt (1,5%).

Ich soll zum Tachoanpassen gehen.
Wenn der Tacho dann angepasst wird,werden die 215er gestrichen.
Damit könnte ich ja gerade noch leben,
aber das kostet echt Kohle.

Und auch wenn er nicht angepasst werden muß! :smilewinkgrin:
Und das muß ja nun wirklich nicht sein

Weiß jemand von euch etwas besseres oder hat einen Eintrag
oder eine Kopie von einem Gutachten oder nur eine Idee?

Der Tüver will wegen dem Tacho was schriftliches.

Vielen Dank im voraus

Grüßle
Never
 
DIRTY-EGG

DIRTY-EGG

Rubi-Treiber
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.526
Danke
23
Standort
24894 Tolk / S-H
Fahrzeug
´03 TJ RUBICON
hi,

wegen der tachoangleichung guggst du hier die tabelle

an und suchst dir die passende zähnezahl bei 30er reifen und 4.10er ratio aus. dieses ritzel ( 39 zähne ) dann einbauen und gut is. :blush:

:smilewinkgrin:
 
BuccYJ

BuccYJ

Jeepfreak
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.348
Danke
2
Standort
Kreis COC/GER
Also im normalfall muß bei der größe nichts Tachomäßiges geändert werden. Fahr am besten mal zu einem Boschdienst und lass es dort überprüfen, der kann dir das ganze mit abweichung sogar schriftlich aushändigen.
Mit der gestrichenen reifengröße kann ich mir nicht wirklich vorstellen. In meinem alten schein hatte ich 4 größen drin stehn ohne das eine gestrichen wurde. 215/75 R15, 22/75 R15, 31x10,5 15 und 33x9,5 15.
Der witz an den neuen Fahrzeugscheinen ist ja , das man nur noch eine größe drin stehn hat... bei mir steht da P215/75R15 Wrang.Rad :smilewinkgrin: Ich lach mich schlapp. Ich freu mich schon auf die nächste kontrolle... :blush: :motz:
 
DIRTY-EGG

DIRTY-EGG

Rubi-Treiber
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.526
Danke
23
Standort
24894 Tolk / S-H
Fahrzeug
´03 TJ RUBICON
......In meinem alten schein hatte ich 4 größen drin stehn ohne das eine gestrichen wurde. 215/75 R15, 22/75 R15, 31x10,5 15 und 33x9,5 15.
Der witz an den neuen Fahrzeugscheinen ist ja , das man nur noch eine größe drin stehn hat... bei mir steht da P215/75R15 Wrang.Rad :blush: Ich lach mich schlapp. Ich freu mich schon auf die nächste kontrolle... :p :motz:

hi,

wenn du kein gutachten über die eintragung deiner 33er dabei hast, wird die freude aber einseitig. :D

dann darfst du löhnen, den du bist in diesem falle ohne gültige betriebserlaubnis unterwegs. :)

ich hatte diese choose schon hinter mir; die zulassungstelle wollte mir ums verrecken nicht die 31er in die neuen

papiere eintragen. :smilewinkgrin:

nach mehreren anläufen und dank dieses schreibens:



waren die herrschaften so gnädig, die eintragung, na ja, eigentlich war es ja nur eine übernahme

aus den alten papieren, vorzunehmen. :motz:

dieses nur mal kurz am rande zur info. :yes:

:D
 

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
o.k o.k

...habe ich das richtig vestanden?

Neues EU Recht?

Bei neuen Eintragungen werden die alten ungültig?

z.B. bei Reifengrößen?

Mein Tüvler sagte auch

235er ist klar, aber 215er nachher ist nicht mehr!

Grüßle Never
 
steelhorse

steelhorse

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
198
Danke
1
Standort
Hamburg
@never

Nun mach das doch nicht so kompliziert, mit ein paar Klicks und mit Hilfe von Google findest du einen Reifenrechner und der sagt:

215/75 R 15 Abrollumfang 2208,99 mm
235/75 R 15 Abrollumfang 2307,90 mm = 4,48 % mehr oder 98,91 mm

Tachoanzeige bei 100 km/h = 95,52 km/h, Abweichung = 4,5 %

Da der Tacho nachgeht, muß er angepaßt werden, da gibt´s keine Diskussion.

Reifenrechner

Und bei Umstieg auf eine andere Reifengröße wird die alte Größe nicht gestrichen.
Wenn ich einen Frontbügel eingetragen habe und baue ihn wieder ab und rüste auf die originale Stoßstange zurück, wird der Frontbügel ja auch nicht gestrichen......jedenfalls bei uns hier nicht.
Ich hatte nachgefragt oder und TÜV sagt "wird nix gestrichen"

Max
 
Thomas K.

Thomas K.

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
912
Danke
1
Standort
Wolfsburg
Und bei Umstieg auf eine andere Reifengröße wird die alte Größe nicht gestrichen.
Unser TÜV sagt hier, der Größenunterschied zwischen Größtem und Kleinstem Rad Max. 8%
Der bei mir zuständige Gutachter meinte, auf die Frage einer anderen Eintragung (Fahrwerk):
"Ich trag hier nichts mehr ein, oder ich streiche dir die kleinen Räder"

Bei mir sind 225/75 und 32er eingetragen.

:smilewinkgrin:
 

nevermind

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.07.2006
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Bodensee
@steelhorse
...hast recht. :smilewinkgrin:
Komme wohl nicht darum den Tacho angleichen zu lassen.
Das ist es mir auch wert.

Jetzt wird halt ein :motz: weniger getrunken :blush:
bis die Rechnung wieder stimmt.

viele Grüßle
Never
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

...neue Reifen fällig

...neue Reifen fällig - Ähnliche Themen

  • Erfahren mit runderneuerten Offroad-Reifen

    Erfahren mit runderneuerten Offroad-Reifen: Nachdem ich inzwischen schon oft von den Beiträgen in dem Forum profitiert habe, will ich auch mal meine Erfahrungen für Andere teilen. Zuerst...
  • Neue Reifengröße + Felgen eintragen lassen

    Neue Reifengröße + Felgen eintragen lassen: Moin Leute, ich habe mir vor einiger Zeit folgende Felgen mit einer Continental 245/75/R16 Winter Bereifung gekauft und wollte sie mir nun auf...
  • Neue AT/MT Reifen, welche??

    Neue AT/MT Reifen, welche??: Hallo Zusammen, bei mir sind momentan Cooper Discover STT 33/12,5/15 verbaut. Da die Reifen schon 10 Jahre alt sind, extrem laut (ab 100 ist kaum...
  • 4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk

    4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk: Biete hier ein Set (= 4 Stck.) neue Reifendrucksensoren (Mopar OES) analog Teilenummer 68252495AA an inkl. nötiger Überwurfmuttern. Plug & Play...
  • Neue Sommerreifen fällig - Aber welche?

    Neue Sommerreifen fällig - Aber welche?: Hi Leute, bei meinem GC werden in absehbarer Zeit neue Sommerreifen fällig. Dazwischen kommen zwar nochmal WR drauf, aber ich beschäftige mich...
  • Ähnliche Themen

    • Erfahren mit runderneuerten Offroad-Reifen

      Erfahren mit runderneuerten Offroad-Reifen: Nachdem ich inzwischen schon oft von den Beiträgen in dem Forum profitiert habe, will ich auch mal meine Erfahrungen für Andere teilen. Zuerst...
    • Neue Reifengröße + Felgen eintragen lassen

      Neue Reifengröße + Felgen eintragen lassen: Moin Leute, ich habe mir vor einiger Zeit folgende Felgen mit einer Continental 245/75/R16 Winter Bereifung gekauft und wollte sie mir nun auf...
    • Neue AT/MT Reifen, welche??

      Neue AT/MT Reifen, welche??: Hallo Zusammen, bei mir sind momentan Cooper Discover STT 33/12,5/15 verbaut. Da die Reifen schon 10 Jahre alt sind, extrem laut (ab 100 ist kaum...
    • 4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk

      4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk: Biete hier ein Set (= 4 Stck.) neue Reifendrucksensoren (Mopar OES) analog Teilenummer 68252495AA an inkl. nötiger Überwurfmuttern. Plug & Play...
    • Neue Sommerreifen fällig - Aber welche?

      Neue Sommerreifen fällig - Aber welche?: Hi Leute, bei meinem GC werden in absehbarer Zeit neue Sommerreifen fällig. Dazwischen kommen zwar nochmal WR drauf, aber ich beschäftige mich...

    Werbepartner

    Oben