Motorwaesche

Diskutiere Motorwaesche im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Leute! Was muss ich bei der Motorwasche des TD beachten? Erfachrungen? :wave:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Gleb

Gleb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
398
Danke
1
Standort
St. Petersburg, Russland
Hallo Leute!
Was muss ich bei der Motorwasche des TD beachten?
Erfachrungen?
:wave:
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.212
Danke
897
Standort
Neu-Isenburg
Fahrzeug
Grand Cherokee ZJ 5.2
Nicht direkt in die Elektrik reinhalten oder den Motor versehentlich fluten.
Lieber die empfindlichen Teile abdecken.

Mit einem Dampfstrahler abstand halten und auf die Kühlerlamellen achten. Die verbiegen sich gerne unter zu hochem Wasserdruck.


:wave: :wave:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Am Besten : Wenn´s nid sein muß garkeine machen :wave:

Bei jeder Motorwäsche is die Gefahr daß danach die Elektronik spinnt. Da läuft Wasser in die Stecker und bleibt drinn bis die Kontakte vergammelt sind. Oder man spült den Dreck der oberflächlich haftet in die Aggregate rein und macht mehr kaputt als daß es nützt. (Lima, Anlasser, Schwungscheibe, Kupplung usw.)

Wenn´s den sein muß : Kalten Motor mit Kaltreiniger einsprühen, einwirken lassen und mit einen Wasserschlauch ausspritzen. Wer mit dem Dampfreiniger arbeitet sollte auf genügend Abstand achten. Ein zu scharfer Strahl kann durchaus eine Dichtung von außen her zerstören oder gar Wasser durch einen Simmerring durchdrücken. Was dann passiert kann sich jeder selbst ausmalen :wub:


:wave:
 
Manne

Manne

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Hochruckreiniger ? Das würd ich einfach bleiben lassen.

Hab mir schon mal n Radlager am Jeep damit versaut, obwohl man da nicht mal frontal drankommt, Motor ist noch kritischer, hab mir früher an der Waschtanke schon mal n Opel stillgelegt, seither ist das für mich kein Thema mehr. :wave:
 
Marius

Marius

Member
Mitglied seit
24.07.2006
Beiträge
56
Danke
0
Standort
CH-Bonaduz
Motorreinigung nur mit Lappen oder Putzfäden. An hartnäckigen Stellen etwas Bremsenreiniger auf den Lappen. Mein VM-TD Motor hat noch nie einen Dampfstrahler gesehen und sieht trotzdem nach 11 Jahren immer noch aus wie ab Werk.

Grüsse aus den Alpen

Marius
 

Eagle Eye

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
726
Danke
92
wie verhält es sich mit den waschboxen und der option motorwäsche ??

wenn man die antworten hier liest, entsteht der eindruck, ihr putzt alles mit einer sehr weichen zahnbürste :wave:

das ich nicht minutenlang aus nächster entfernung in die elektrik halte leuchtet mir schon ein. aber so´nen strahl aus ca. 30 cm entfernnung muss er doch abkönnen

:wub: oder etwa nicht ??

:wave:
EE
 
eugene56

eugene56

XJ - Zerstörer
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
720
Danke
0
Standort
59929 Brilon
Also ich mach auch keine Motorwäsche.

Ist innen doch alles sooo schön eingefettet.

Zum Teil mit Mike Sanders zum Teil mit Motoröl.................


.................

da rostet nix :wub:

@ Gleb,

Wenn es dann unbedingt sein muß, warte aber nicht bis zum nächsten Winter :wave: :wave:
 
Puvogel

Puvogel

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
79
Danke
0
Standort
Hamburg
...wo öl ist, rostet es nicht :wave:

(alte klugscheisser-weisheit) :wave:

pv
 
Gleb

Gleb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
398
Danke
1
Standort
St. Petersburg, Russland

frolic25

Member
Mitglied seit
07.08.2006
Beiträge
45
Danke
0
Standort
Leipzig
... Da läuft Wasser in die Stecker und bleibt drinn bis die Kontakte vergammelt sind. Oder man spült den Dreck der oberflächlich haftet in die Aggregate rein und macht mehr kaputt als daß es nützt. (Lima, Anlasser, Schwungscheibe, Kupplung usw.)
Ich glaube nicht das die Wäsche, wenn sie mit Gefühl ausgeführt wird, die Aggredate derart mit Schmutz geflutet werden das sie's nicht mehr tun. Wenn ich mir überlege wo die Brühe überall hinläuft wenn der Große mal baden geht, dann denke ich nicht das da was passiert. Ich hatte jedefalls noch keinerlei Ausfälle deshalb zu verzeichnen. Das das Wasser in den Steckern stehen bleibt und diese dann vergammeln kann ich mir ebenfalls nicht vorstellen, da Flüssigkeiten bei den Temperaturen wie sie unter der Haube herrschen sich nicht allzulange dort halten.
Trotzdem sollte man eine Motorwäsche nicht unnötig oft durchführen und schon garnicht wenn der Motor Warm ist.
Das erste mal ist immer am schlimmsten, aber man entwickelt nach und nach ein Gefühl dafür. :top:

MfG Torsten
 
TDiesler

TDiesler

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.059
Danke
0
Sein lassen.
sieht doch eh keiner obs da dreckig ist :)


:top:
 

RS-Jeep

Member
Mitglied seit
09.09.2006
Beiträge
9
Danke
0
Hi,
Hab's gerade machen lassen, wegen Suche eines eventuellen Öl-Lecks.

Erfolg: "Check Engine" :devil:

Kiste lief aber weiter und nachdem alles wieder trocken war ging die Lampe wieder aus.
:angel:

Mach's aber bestimmt nicht wieder !
 

Pendagon

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
556
Danke
0
...so is brav :bye:
 

Kalle

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
77
Danke
2
Standort
Lampertheim
Manchmal muss es aber sein - habe mir nach einem Nachmittag in LAH div. Teile gekillt, weil ich nicht auf die Idee kam, IM Motorraum sauber zu machen (Klimakompressor, Umlenkrolle, Anlasser...). Die Schlammbrühe ging aber auch knapp bis zur Motorhaube :bye:


Kalle
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Manchmal muss es aber sein - habe mir nach einem Nachmittag in LAH div. Teile gekillt, weil ich nicht auf die Idee kam, IM Motorraum sauber zu machen (Klimakompressor, Umlenkrolle, Anlasser...). Die Schlammbrühe ging aber auch knapp bis zur Motorhaube :bye:
Kalle
Dann aber nur mit Schlauch und ned mit Hochdruckreiniger......


Gruß Robert (der nach Motorwäschen auch jedesmal Probleme hatte...)
 
deadman

deadman

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
2.078
Danke
27
Ich mach schon immer mit dem Hochdruckreiniger Motorwäsche, und habe noch nie ein Problem gehabt.
 
Gleb

Gleb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
398
Danke
1
Standort
St. Petersburg, Russland
Motorwaesche erledigt :wave:
Laeuft seit einer Woche problemlos :wave:

P.s. Ich habe einen Hochdruckreiniger und einen Motorreiniger verwendet.
Die LIMA habe ich mit einer Plastikfolie abgedeckt

:cold:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Motorwaesche

Oben